Lette Design Awards vergeben

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gratulierte den Preisträgern in einer Videobotschaft. (Foto: BA/Schindler)
Berlin: Schindler Deutschland |

Schöneberg. Zum zweiten Mal nach 2015 sind die „Lette Design Awards“ vergeben worden.

In der Kategorie Fotografie erhielt Luise Hanika die Trophäe für ihre Arbeit „Plastiken“. Preisträgerin in der Kategorie Modedesing wurde Simone Siwica für ihre Kollektion „Penthesilea“. Jonas Stry konnte gleich zwei Auszeichnungen einheimsen. Der Grafikdesign-Absolvent erhielt für seine Abschlussarbeit, das Projekt „Kinderkoffer Trauer – Mein Bruder ist ein Schmetterling“ zum Umgang mit trauernden Kindern, sowohl den Jurypreis als auch den Preis des Publikums. Alle drei Ausgezeichneten konnten sich über wertvolle Preise freuen. Zudem können sich durch die Auszeichnung dauerhafte Kooperationen und Festanstellungen ergeben. So war es bei den Preisträger von 2015 der Fall.

Die diesjährige Verleihung fand vor 450 geladenen Gästen in Tempelhof auf dem Campus von Schindler Deutschland statt. Der Aufzug- und Fahrtreppenhersteller ist Hauptsponsor des „Awards“, stiftet den Publikumspreis und richtet die Veranstaltung aus.

Der Lette Verein mit Hauptsitz am Viktoria-Luise-Platz und rund 800 Schülern bietet zehn Ausbildungsgänge für Fachkräfte in Design, Ernährung und Versorgung, Gesundheit und Technik an. 2016 feiert das Berufsausbildungszentrum, eine Stiftung des öffentlichen Rechts, sein 150-jähriges Bestehen. Er wurde im Jahre 1866 von Wilhelm Adolf Lette als „Verein zur Förderung der Erwerbsfähigkeit des weiblichen Geschlechts“ gegründet. Er betrachtet sich heute als attraktive Alternative zur akademischen Ausbildung. Die Kooperation zwischen Schindler und dem Lette Verein kam vor drei Jahren durch Vermittlung der Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg zustande.

„Für die jungen Absolventen ist die Verleihung des Awards eine tolle Anerkennung ihrer Leistung. Der Bezirk unterstützt diese Zusammenarbeit und für mich ist der Lette Verein die Talentschmiede par excellence‘, sagte Bezirksbürgermeisterin und Schirmherrin Angelika Schöttler (SPD) in einer Videobotschaft. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.