Service-Team vermittelt Flüchtlinge an Arbeitgeber

Berlin: Arbeitsagentur Süd |

Tempelhof-Schöneberg. Um die Integration von Asylsuchenden in den Arbeitsmarkt zu beschleunigen, hat die Arbeitsagentur Berlin Süd, ein „Arbeitgeber-Service Team Flüchtlinge“ formiert.

Die Mitarbeiter des speziell geschulten Teams fungieren als „Ansprechpartner für alle Berliner Unternehmen und Arbeitgeber, die geflüchtete Menschen beschäftigen wollen oder ihnen einen Ausbildungsplatz bieten können. Sie beraten bei allen rechtlichen Fragen rund um den Arbeitsmarktzugang und begleiten durch den gesamten Einstellungsprozess“, erklärt Agentur-Sprecherin Dorothée Peterz und fügt hinzu, dass es in den industriellen Kern- und Gewerbegebieten, insbesondere in Neukölln, Mariendorf und Marienfelde, zahlreiche Arbeitgeber gäbe, die eine große Bereitschaft haben, geflüchtete Menschen in Ausbildung und Arbeit zu bringen.“

Auch für arbeitssuchende Flüchtlinge ist ein eigens geschultes Vermittlungsteam am Start. Schon bei der Beantragung von Asyl werden die Asylsuchenden von der BAMF auf das freiwillige Beratungsangebot der Agenturen für Arbeit in Berlin hingewiesen. Und in der Registrierungsstelle an der Bundesallee, wo sich das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso), das BAMF und die Ausländerbehörde unter einem Dach befinden, ist ein Arbeitsagentur-Mitarbeiter vor Ort.

Unternehmer und potenzielle Arbeitgeber, die Interesse an einer Beschäftigung von Flüchtlingen haben, erfahren unter  55 55 77 77 55 alles Weitere, E-Mail: Berlin-Sued.AG BeratungAsylsuchende@arbeitsagentur.de. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.