Achim Freyer

1 Bild

Art-Brut-Ausstellung schließt mit Auktion

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 11.04.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Kunsthaus Achim Freyer Stiftung | Lichterfelde. Eine große Auktions-Performance veranstaltet die Galerie im Kunsthaus Achim Freyer Stiftung. Anlass ist die Finissage der Art Brut-Ausstellung. Manche Bilder sehen aus wie von Kinderhand gemalt. Oder wie Skizzen. Einige Bildern erzählen ganze Geschichten. Manche Bilder sind sehr düster, andere wiederum sehr farbenfroh. Eines haben die Bilder der Ausstellung „Jenseits des Mondes“ gemeinsam: „Sie sind ehrlich und...

Achim Freyer trifft Peter Piwitt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 27.03.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Kunsthaus Achim Freyer Stiftung | Lichterfelde. Der Maler und Theatermacher Achim Freyer und der Dichter Peter Piwitt sind zwei außergewöhnliche Künstler einer Generation und fast des gleichen Jahrgangs. Im Kunsthaus Achim Freyer Stiftung treffen sie zu einem Gespräch aufeinander. Beide Herren haben einiges gemeinsam: Sie gelten als Querdenker, sind Italienliebhaber und haben sich ein Leben lang der Kunst verschrieben. Aber beide haben auch unterschiedliche...

Finissage zur Freyer-Ausstellung

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.01.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Kunst.Raum.Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 23. Januar, 17 Uhr, endet die Ausstellung „In der Ferne liegt die Nähe – eine Annäherung an Erich Heckel“, die der Künstler Achim Freyer seit Dezember in der Markelstraße 60 zeigt. Die Finissage wird musikalisch von der Sopranistin Esther Lee-Freyer untermalt. Die Sängerin studierte an der Universität der Künste bei Professor Karan Armstrong und Professor Frank Maus und war Meisterschülerin bei...

3 Bilder

Achim Freyer stellt Bilder mit Anziehungskraft aus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 22.12.2015 | 93 mal gelesen

Berlin: Kunst.Raum.Steglitz | Steglitz. An der kleinen Galerie in der Markelstraße 60 kommt derzeit kaum jemand vorbei, ohne schon durch das Schaufenster auf die neue Ausstellung aufmerksam zu werden. Von den farbgewaltigen Bildern geht eine merkwürdige Anziehungskraft aus. Die Bilder hat Achim Freyer geschaffen. Der Maler, Bühnenbildner und Regisseur zeigt neue Arbeiten und widmet sich damit der Malerei des Expressionismus. Seine Ausstellung „In der...

Hommage an Erich Heckel

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.12.2015 | 26 mal gelesen

Berlin: Kunstraum Steglitz | Steglitz. Der Regisseur und Maler Achim Freyer erinnert in einer Ausstellung im Kunstraum an den Maler und Grafiker des Expressionismus Erich Heckel (1883-1970). Freyer nähert sich dem Expressionisten auf künstlerische Weise und lässt in seinen Bildern die tiefe Verbindung zu Heckel spüren. Mit seiner charakteristischen Bildsprache holt er den damaligen Zeitgeist ins heutige 21. Jahrhundert. Die Ausstellung „In der Ferne...

1 Bild

Achim Freyer wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 03.11.2015 | 114 mal gelesen

Berlin: Kunsthaus Achim Freyer Stiftung | Lichterfelde. Der in Lichterfelde lebende Maler, Regisseur und Bühnenbildner Achim Freyer ist am 2. November in Wien mit dem Nestroy-Preis ausgezeichnet worden. Freyer hat den renommierten österreichischen Theaterpreis für sein Lebenswerk erhalten. „Wer die Kunst Achim Freyers in Worte zu fassen versucht, gerät rasch in blumiges Schwärmen“, schreibt Nestroy Juryvorsitzene Katrin Kathrein in der Jury-Begründung. Man feiere...

1 Bild

Kunsthaus beendet Sommerpause

Michael Kahle
Michael Kahle | Lichterfelde | am 11.09.2015 | 57 mal gelesen

Berlin: Kunsthaus Achim Freyer | Lichterfelde. Jeden Sonntag 15 bis 18 Uhr öffnet der Maler, Bühnenbildner und bekannte Opernregisseur Achim Freyer wieder seine Privatvilla, Kadettenweg 53, und lädt die interessierte Öffentlichkeit ab 15.30 Uhr zur Führung durch seine Kunstsammlung ein. In vierzig Jahren hat er in dem alten Fachwerkhaus von 1893 rund 2000 Werke zusammengetragen: Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Objekte, darunter viele Arbeiten...

1 Bild

Achim Freyer führt durch seine Villa

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 02.02.2015 | 102 mal gelesen

Berlin: Villa Freyer | Lichterfelde. Der Künstler Achim Freyer hat sich in Lichterfelde ein kleines Kunst-Refugium geschaffen. In seiner Villa im Kadettenweg 53 umgibt er sich mit internationaler Kunst und stellt eigene Arbeiten aus.Am Sonntag, 8. Februar, lädt er um 15. 30 Uhr zu einer Führung durch seine aktuelle Ausstellung "Wege und Irr Wege" ein. Zu sehen sind ausgewählte Malerei und Grafik aus den Jahren 1964 bis 2014. Darüber hinaus haben...

4 Bilder

Maler Achim Freyer ist von über 2000 Kunstwerken umgeben

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 12.01.2015 | 105 mal gelesen

Lichterfelde. "Das sieht aus wie ..., ist das wirklich ein ...?" Ungläubig schaut eine Besucherin während einer Führung auf die kleine Grafik. "Ja. Ja, das ist ein Matisse", stimmt Achim Freyer der Kunstkennerin zu.Neo Rauch, Penck, Beuys, Klinger, Liebermann: so mancher Kunstkenner gerät in Staunen, wenn er ein Bild oder eine Grafik eines bekannten Künstlers entdeckt. Manchmal ist das Signum des Künstlers zu erkennen und...

Geburtstagsschau endet mit Musik und Gesprächen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 24.11.2014 | 109 mal gelesen

Lichterfelde. Am Sonntag, 30. November, schließt die Ausstellung zum Geburtstag von Achim Freyer seine Pforten. Achtzig Künstler gratulierten mit ihren Werken zum 80. Geburtstag des Künstlers. Zur Finissage ab 17 Uhr gibt es Musik, Aktionen und Gespräche.Seit April sind die Kunstwerke von achtzig lebenden Künstlern im Kunsthaus der Achim-Freyer-Stiftung im Kadettenweg 53 zu sehen. Jetzt endet die Schau mit einer großen...

1 Bild

"Ich musste feststellen, wie unfrei die Freiheit ist"

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 03.11.2014 | 39 mal gelesen

Lichterfelde. Achim Freyer ist Maler, war Bühnenbildner unter Bertolt Brecht, entwarf Kostüme für die großen Theater in Ostberlin und inszeniert inzwischen Opern in der ganzen Welt. Trotz seines Erfolges schon zu DDR-Zeiten, flüchtete er 1972 in den Westen. Er wollte frei sein.Den Mauerfall erlebte Freyer aus der Ferne. Im November 1989 war er gerade in Wien und inszenierte hier eine Trilogie. Im ersten Moment dachte er an...