Afrika

1 Bild

Bilder, wie man sie noch nie gesehen hat

Freya Schmidt
Freya Schmidt | Charlottenburg | am 02.11.2016 | 100 mal gelesen

Berlin: Atelier Fischer | Die Fotoausstellung „Namibia pur“ lässt Bilder lebendig werden – Vernissage am 4.11.2016 Wie drückt man das nicht Mitteilbare aus? Vielleicht durch Bilder. Allein, in Afrika, im Takt mit der Natur, die Kraft der Tiere erlebend. So intensiv Landschaft und Lebewesen spüren wie noch nie. Leicht und lebendig, eindrücklich und monumental. Schlicht und einfach verzaubernd. “Hier bin ich, wo ich sein sollte.” Das alles...

Ganz allein durch Afrika

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 05.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Aus seinem Buch „Allein durch Afrika“ liest Matthias Mesletzky am Donnerstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstaße 19. Der Autor fuhr mit seinem Landcruiser ohne Beifahrer 23 000 Kilometer durch 16 Länder von Berlin nach Kapstadt. Die Einsamkeit in Wüste und Busch, die Menschenmassen in den Städten, Hitze, Staub, tückische Krankheiten, wilde Tiere und eine unberechenbare Sicherheitslage:...

1 Bild

3.Afrikafestival VIVE L'AFRIQUE

Ahoi artists&events
Ahoi artists&events | Kreuzberg | am 11.08.2016

Berlin: LabSaal Lübars | So 21. August 2016 – Doors 17.15h VIVE L’AFRIQUE Das 3. Afrikafestival in Berlin-Lübars http://www.vive-l-afrique.de im LABSAAL Alt-Lübars 8, 13469 Berlin-Lübars – rolli-gerecht Bus 222 hält direkt vorm LABSAAL, Anschluß mit U-/S-Bahnen - www.labsaal.de Abendkasse: 20,-€ / ermässigt 12,-€ Vorverkauf: 17,- € an allen Konzertkassen & online http://koka36.de Das Programm: 18.00h Herzlich...

Afrika zu Gast im Schulgarten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.06.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Schulgarten Moabit | Moabit. Afrika kommt in den Schulgarten Moabit. Die Soziologin und Trainerin für interkulturelle Kommunikation, Titi Baneck, der Moabiter Ratschlag und das Quartiersmanagement Moabit-Ost laden mit Unterstützung der Moabiter Frauengruppe International zum „Afrika-Village“ am 26. Juni ab 14 Uhr in die Birkenstraße 35 ein. Musiker Morris Mungoy wird mit den Besuchern trommeln, tanzen und eine Performance zeigen. Weitere...

1 Bild

Afrikas Problem im Bilderrahmen: Camera Work zeigt Nick Brandts neue Fotoserie

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.05.2016 | 65 mal gelesen

Berlin: Camera Work | Charlottenburg. Das Bildnis eines Elefanten, das im Stadtzentrum von Nairobi verfällt. Ein Affe, verloren in den Müllbergen des Menschen. Das Portrait eines Zebras, kurz bevor ein Güterzug es ramponiert – Nick Brands neue Schau „Inherit the Dust“ betrübt und hilft.Die Wolken. Wenn sie nicht als Saum über der Landschaft liegen, ist es der falsche Moment. Nick Brandt braucht die Perfektion. Jede Komponente des Bilds muss...

Was trägt man in Afrika zu Festen?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.05.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Sportjugendzentrum Lychi | Prenzlauer Berg. Zu einem Familientreffpunkt unter dem Motto „Viva African Diaspora + Kleidung“ lädt die Afro-Deutsche Spielgruppe Berlin am 7. Mai ein. Von 15 bis 18 Uhr sind dazu Familien willkommen, die einen Nachmittag mit festlicher afrikanischer Kleidung und Musik erleben möchten. Im SportJugendZentrum in der Lychener Straße 75 kann solche Bekleidung mal angezogen werden. Außerdem werden Benita und Sebastian Bailey...

2 Bilder

KeNako Afrika Festival, 02-12. Juni 2016

Afrika Medien Zentrum
Afrika Medien Zentrum | Mitte | am 12.04.2016 | 76 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | KENAKO – das steht für ein vielfältiges kulturelles und kulinarisches Programm aus Afrika, ohne diesen Kontinent auf Musik, Kunst oder Essen zu reduzieren. Das steht für Austausch mit Afrikaner_innen hier in Deutschland entgegen aller Klischees. Und das steht für Lernen, wie wir in Deutschland, aber auch in dieser Welt, respektvoll und partnerschaftlich zusammenleben können. Das alles zum mittlerweile fünften Mal auf dem...

Weltmusik in Werkstatt der Kulturen erleben

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.03.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Werkstatt der Kulturen | Neukölln. Weltmusik steht am Freitag, 18. März, in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße auf dem Programm. Dann heißt es „Groove of the Nile“. Denn wie der Nil, der von seiner Quelle über den Sudan bis nach Ägypten die Länder verbindet, so verbindet Nasser Kilada mit seiner sechsköpfigen Band diese unterschiedlichen Kulturen miteinander. Traditionelle sudanesische, nubische und ägyptische Lieder und Rhythmen mischen sich...

1 Bild

Afro-Deutscher Pflegedienst: Pflege mit Herz, Ruhe und Zeit 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Wedding | am 23.02.2016

Berlin: Afro-Deutscher Pflegedienst | Der erste Afro-Deutsche Pflegedienst in Berlin wird von Florence Ojong geleitet, einer examinierten Altenpflegerin und Wundexpertin mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Pflege. Hier wird transkulturelle Pflege geboten und man spricht nicht nur Deutsch, Englisch und Französisch, sondern auch pidgin english und diverse afrikanische Sprachen.Zusätzlich zu den Standard-Aufgaben einer mobilen (24 Stunden-)Hauskrankenpflege und der...

1 Bild

Afrikanische Jugendliche zeigen ihren Kiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 14.02.2016 | 89 mal gelesen

Neukölln. Blick in eine fremde Welt: Kamerunische Jugendliche haben Fotos in ihrem Kiez gemacht und sie mit Texten versehen. Die Ergebnisse sind bis zum 9. April in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, zu sehen.Der Titel der Schau lautet „Von Douala nach Berlin: Ein Perspektivwechsel“. Gezeigt werden unterschiedliche Lebensgeschichten aus Bépanda, einem Viertel der kamerunischen Stadt Douala. Dieser Kiez hat bei...

2 Bilder

CDU will zwei Straßennamen im Afrikanischen Viertel umwidmen 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 14.02.2016 | 692 mal gelesen

Wedding. Im jahrelangen Streit um die Umbenennung der Straßen im Afrikanischen Viertel schlägt die CDU jetzt einen Kompromiss vor: Die umstrittenen Namen bleiben, sie werden nur umgewidmet.Der Nachtigalplatz wird zum Nachtigalplatz, die Lüderitzstraße zur Lüderitzstraße. Das beantragt die CDU-Fraktion auf der kommenden BVV-Sitzung. Was? Mit diesem Vorschlag, den sie von der Initiative Pro Afrikanisches Viertel (PAV)übernimmt,...

1 Bild

Früher Afrikaforscher: Grab von Heinrich Barth restauriert

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 26.11.2015 | 48 mal gelesen

Berlin: Friedhof der Jerusalem- und Neuen Kirchengemeinde | Kreuzberg. Heinrich Barth (1821-1865) ist heute weitgehend unbekannt. Dabei bekommt sein Wirken gerade in diesen Tagen eine aktuelle Bedeutung.Denn Barth, später Professor in Berlin, gilt als einer der Pioniere der Afrikaforschung. Anders als andere Europäer, die zu seiner Zeit den Kontinent bereisten, ging es ihm nicht um Landnahme und koloniale Ausbeutung, sondern er interessierte sich für Geschichte, Kultur, Sprache und...

Diskussion im Afrika-Haus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 16.11.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Afrika-Haus Berlin | Moabit. Über Sicherheit, Demokratie und Entwicklung in Afrika diskutieren am 25. November ab 19 Uhr im Afrika-Haus, Bochumer Straße 25, Christoph Rauh vom Bundesentwicklungsministerium, Botschafter Georg Schmidt und Fidelis Etah Ewane, Professor für Internationale Beziehungen in München. Den einführenden Vortrag zum Thema hält Christopher Fomunyoh, Afrika-Referent und Regionaldirektor beim US-amerikanischen National...

3 Bilder

Markt der Kontinente startet zum vorerst letzten Mal

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 12.11.2015 | 233 mal gelesen

Berlin: Museum Europäischer Kulturen | Dahlem. Duftende Gewürze, exotische Klänge, farbenfrohes Kunsthandwerk und vorweihnachtliche Naschereien: Das ist der Markt der Kontinente in den Museen Dahlem. Die 1997 jedes Jahr stattfindende Veranstaltung hat sich zum Publikumsmagnet entwickelt.Dieses Jahr findet er zum vorerst letzten Mal statt, denn ab 2016 laufen Vorbereitungen für den Umzug des Ethnolgischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst ins...

Fördermittel vom Bezirk: Afrika-Haus kann renoviert werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 24.10.2015 | 100 mal gelesen

Berlin: Afrika-Haus Berlin | Moabit. Der Verein „Farafina“ kann das Afrika-Haus renovieren. Das Bezirksamt hat dem Antrag auf Mittel in Höhe von 3330 Euro entsprochen.Die einmalige Förderung kommt aus dem Topf der Stiftung Bezirksbürgermeisterin Erika Heß. Gebeten hatte der Verein unter der Leitung von Oumar Diallo um die Übernahme von Kosten für Farbe, Malerutensilien, Baustoffen und Elektroinstallationsmaterial. "Farafina" möchte in der Bochumer...

Afrika öffnet seine Türen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.10.2015 | 70 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 16. bis 18. Oktober laden zahlreiche Afrika-Institutionen, Vereine, Initiativen und Unternehmen zu Tagen der offenen Tür mit vielen Veranstaltungen. Eröffnet wird das Wochenende am Freitag von 14 bis 18 Uhr mit einem Familiennachmittag bei Joliba in der Görlitzer Straße 70. Weitere Veranstaltungsorte im Bezirk sind zum Beispiel der Verein chikondis in der Eldenaer Straße 29, wo es am Sonnabend...

Erlös für Flüchtlinge

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 02.10.2015 | 76 mal gelesen

Berlin: Samariterkirche | Friedrichshain. Der Gospelchor Bonisanani gibt am Sonntag, 11. Oktober, in der Samariterkirche, Am Samariterplatz, ein Benefizkonzert für Flüchtlinge. Die Mitglieder des Chores stammen aus verschiedenen afrikanischen Ländern sowie der Dominikanischen Republik. Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber natürlich um eine Spende gebeten. tf

1 Bild

Einfach nur in Frieden leben: Salih aus Eritea wollte nicht ein Leben lang Soldat sein

Angelika Ludwig
Angelika Ludwig | Weißensee | am 12.06.2015 | 235 mal gelesen

Buch. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter - hier in Berlin? Die Berliner Woche schaut hinter die Türen der Flüchtlingsheime und stellt einige der neuen Nachbarn vor. Salih kann ganz genau sagen, wann er in Berlin angekommen ist. Es sind genau sieben Monate und zehn Tage. Denn seitdem kann er wieder aufrecht sitzen und seinem Gegenüber direkt in die...

Was isst man in Burkina Faso?

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 01.04.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Kieztreff Falkenbogen | Neu-Hohenschönhausen. Das in Westafrika liegende Land Burkina Faso ist die Heimat des Musikers Abdoul Aziz Sinka. Am 22. April ist Sinka zu Gast bei der Veranstaltungsreihe "KochKunst" im Kieztreff "Falkenbogen" in der Grevesmühlener Straße 20. Ab 19.30 Uhr wird der Musiker zusammen mit der Gastgeberin Alina Martirosjan-Pätzold einen Einblick in die kulinarische Kultur Burkina Fasos geben. Gekocht und gereicht wird "Riz...

2 Bilder

Von Erlebnisreisen bis Hütchenslalom

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 27.08.2014 | 36 mal gelesen

Die mehrtägige Geländewagentour führt durch Botswana. Der Veranstalter verspricht "das wahre Afrika". Anbieter der Reise ist allerdings nicht ein Unternehmen aus der Tourismusbranche, sondern ein Autohersteller, der die mehrere Tausend Euro teure Unternehmung unter seinen Fahrtrainings aufführt.Auch Mercedes zielt mitunter auf Globetrotter ab. Wer möchte, kann ab Stuttgart mit seiner eigenen G-Klasse eine Weltreise antreten....

Musik in vielen Stilrichtungen und auch Politik

Christian Schindler
Christian Schindler | Lübars | am 31.07.2014 | 17 mal gelesen

Lübars. Unter dem Motto "Vive l’Afrique" steht der Labsaal, Alt-Lübers 8, am 10. August ganz im Zeichen des schwarzen Kontinents.Von 18 Uhr an stellen sich unterschiedliche afrikanische Künstler vor. Den Anfang macht Martha Teferra Mekkonen mit amharischen Liedern aus Äthiopien mit der Krar Chawatah (Leier, Harfe). Die Tochter des berühmten Pianisten Teferra Mekonnen wurde 1972 in Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens,...

1 Bild

18-Jähriger geht für ein Jahr nach Namibia

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.07.2014 | 76 mal gelesen

Zehlendorf. Gerade mal hat er sein Abi bestanden, jetzt zieht es Theo Markwardt ganz weit weg, nach Afrika. Der 18-jährige Zehlendorfer geht für ein Freiwilliges Soziales Jahr nach Namibia."Ich will Zeit mit Kindern verbringen und Erfahrungen fürs Leben sammeln", sagt Theo. Auf der Suche nach einer Einsatzstelle über "weltwärts", dem Freiwilligendienst des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung...

Johanniter helfen Afrika-Flüchtlingen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 24.03.2014 | 28 mal gelesen

Lichterfelde. 30 Flüchtlinge aus Afrika sind derzeit im Rahmen der Kältehilfe im Übergangswohnheim in Marienfelde untergebracht. Das Johanniter-Stift in Lichterfelde hilft den Asylsuchenden mit warmem Essen.Die Flüchtlinge kommen aus Libyen. Sie haben einen gefährlichen Weg hinter sich. Die Flucht führte aus Libyen auf die Insel Lampedusa. Italien ließ keine Asylanträge zu, sondern erteilte ein befristetes Aufenthaltsrecht in...