Allende-Viertel

Restmittel aus der Kiezkasse

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 25.11.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Seniorenzentrum Bethel | Köpenick. Aus den Mitteln der Kiezkasse für das Allende-Viertel sind noch 1100 Euro übrig. Von den beschlossenen sechs Projekten konnten bisher nur vier umgesetzt werden. Eine Fahrradwerkstatt und eine Büchertelefonzelle scheiterten an der Genehmigungsfähigkeit. Über die Verteilung der Restmittel soll nun kurzfristig auf einer Bürgerversammlung am 5. Dezember entschieden werden. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Foyer des...

1 Bild

Waldstreifen wird gelichtet

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 23.10.2016 | 103 mal gelesen

Berlin: Wald | Köpenick. Zwischen Heimgartenstraße und Müggelschlößchenweg gibt es einen schmalen Streifen Wald. Dort werden demnächst rund 160 Bäume gefällt.Ein Teil der rund 130 Jahre alten Kiefern ist bereits markiert. „Schon beim Markieren haben mich Passanten gefragt, was hier passiert. Ich habe ihnen erklärt, dass die markierten Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssen“, erläutert Revierförsterin Silvia Knöfel-Mosch. Der...

2 Bilder

„Köpenicker Erklärung“: Flüchtlinge verurteilen Terror und Gewalt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 29.07.2016 | 609 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Alfred-Randt-Straße | Köpenick. Das Übergangswohnheim in der Alfred-Randt-Straße ist seit Dezember 2014 vielen Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten eine sicheres Zuhause auf Zeit geworden. Mit ihrer „Köpenicker Erklärung“ distanzieren sich die Einwohner von Terror und Gewalt.Mit Hilfe der Heimleitung haben rund 25 Heimbewohner die Medien eingeladen. Ihr Sprecher ist Murat (30), der vor anderthalb Jahren vor dem Krieg aus Syrien geflohen ist....

Allendefest für Groß und Klein

Silvia Möller
Silvia Möller | Müggelheim | am 04.07.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Allende-Viertel | Köpenick. Am 9. Juli wird zum zweiten Mal ein Kinder- und Anwohnerfest im Allende-Viertel organisiert. Von 13 bis 22 Uhr gibt es auf einer Bühne in der Alfred-Randt-Straße unter anderem Musik mit dem Sambakids, außerdem Stände und eine Tombola sowie ein Abschlussfeuerwerk. sim

Ehrenamt wird gefördert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.05.2016 | 4 mal gelesen

Köpenick. Im Rahmen des Projekt Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN) stehen für das Allende-Viertel 30 000 Euro zur Verfügung. Damit sollen ehrenamtlich umzusetzende Ideen von einzelnen Bürgern, Vereinen oder Initiativen im Wohngebiet unterstützt werden. Die nötigen Unterlagen können unter  66 86 52 90 oder per E-Mail an Fein-Allende@ba-tk.berlin.de angefordert werden. Eile ist geboten, den Antragsschluss ist...

2 Bilder

Parken nur noch mit Parkschein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 12.05.2016 | 215 mal gelesen

Berlin: Schwimmhalle Allende-Viertel | Köpenick. Mehrere Leser, darunter Ilona Laczkowski, wiesen uns darauf hin, dass im Allende-Viertel Parkscheinautomaten aufgetaucht sind. Es handelt sich dabei um ein Grundstück der Berliner Bäderbetriebe.Betroffen ist eine Stellfläche unmittelbar an der Schwimmhalle. Außerdem darf jetzt auch nicht mehr auf einem kleinen Abschnitt der Pablo-Neruda-Straße kostenfrei geparkt werden. Auch dieser Bereich mit den Parktaschen gehört...

Sozialsprechstunde im Allende-Viertel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.05.2016 | 78 mal gelesen

Köpenick. Das Allende-Viertel mit seinen beiden Teilen ist so groß wie eine kleinere Stadt. Rund 18 000 Menschen wohnen hier. Seit einigen Wochen gibt es dort eine kostenlose Sozialberatung.Sie findet in den Räumen der Begegnungsstätte in der Alfred-Randt-Straße 42 statt. Auftraggeber ist das kommunale Wohnungsunternehmen Degewo. „Wir helfen bei alltäglichen Problemen vor Ort. Wer Ärger mit dem Jobcenter oder dem Bezirksamt...

Geld aus der Kiezkasse

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 29.03.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Stuckhaus Cöpenick | Köpenick. Für das Allende-Viertel stehen in diesem Jahr 2100 Euro aus der so genannten Kiezkasse zur Verfügung. Das Geld soll im Interesse der Allgemeinheit für kleine Projekte vor Ort eingesetzt werden. Bei einer Kiezkassenversammlung können Bürger des Allende-Viertels am 5. April über die Verwendung der Gelder mitbestimmen. Beginn ist um 18 Uhr in der Begegnungsstätte „Stuckhaus Cöpenick“, Wendenschloßstraße 95. RD

Kiezkassengeld wird verteilt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.03.2016 | 4 mal gelesen

Grünau. Im Rahmen der Kiezkasse stehen für Grünau in diesem Jahr 1400 Euro zur Verfügung. Auf der Kiezkassenversammlung am 1. April ab 18 Uhr im Bürgerhaus Grünau, Regattastraße 141, wird über die Verwendung der Gelder abgestimmt. Für den Bereich Allende-Viertel findet eine ähnliche Veranstaltung am 5. April um 18 Uhr im „Stuckhaus Cöpenick“, Wendenschloßstraße 95, statt. Hier können 2100 Euro verteilt werden. Die...

Auto wird Raub der Flammen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.11.2015 | 47 mal gelesen

Köpenick. Im Allende-Viertel ist am 23. November ein Auto komplett ausgebrannt. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung. Ein Zeitungszusteller hatte im Müggelschlößchenweg gegen 3 Uhr mehrere Männer wegrennen sehen, als der Renault in Flammen aufging. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt. RD

Sieger erhält Karten für Union Berlin

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Müggelheim | am 14.10.2015 | 102 mal gelesen

Berlin: Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße | Köpenick. Die Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße 42 ruft zum Fotowettbewerb auf. Bis zum 15. November können Bilder eingereicht werden, auf denen Augenblicke im Wohnviertel Allende 2 festgehalten wurden. Sie sollen einen Moment im Leben, einen schönen Ausblick, alltägliche Situationen oder auch etwas Besonderes zeigen. Dabei ist es zweitrangig, ob es ein Schnappschuss mit dem Smartphone ist oder das Bild mit einer...

Kiefer muss gefällt werden

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.07.2015 | 57 mal gelesen

Köpenick. Im Allende-Viertel muss aus Sicherheitsgründen eine Kiefer gefällt werden. Der 15 Meter hohe Baum an der Alfred-Randt-Straße ist bereits abgestorben, wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt. RD

Anwohner laden zum Fest ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 25.06.2015 | 190 mal gelesen

Berlin: Kiezfest | Köpenick. Am 4. Juli lädt der Verein „Allende 2 hilft“ ab 13 Uhr zum großen Kinder- und Anwohnerfest ein. Die Bewohner der nahen Flüchtlingsheime sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Auf dem Areal zwischen der Wendeschleife an der Kita Rappelkiste in der Alfred-Randt-Sraße und dem Mehrgenerationengarten „Bude“ gib es ein buntes Programm. Mit dabei sind der Hauptmann von Köpenick, der Kinderzirkus Cabuwazi sowie...

1 Bild

Rund 300 Anwohner schauten sich das Flüchtlingsheim an 3

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.02.2015 | 296 mal gelesen

Köpenick. Kurz vor dem Jahresende eröffnete das Flüchtlingsheim an der Alfred-Randt-Straße. Vor einigen Tagen hatten nun auch die Anwohner die Möglichkeit, einen Blick in das Haus zu werfen."Stunden der offenen Tür" hat der Internationale Bund (IB), der Heimbetreiber, an das Tor geschrieben. Schon eine halbe Stunde vor der Öffnung steht eine Menschentraube am Eingang, neben Anwohnern auch mehrere Journalisten. Aus...

Sprechstunden für Anwohner

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 29.01.2015 | 44 mal gelesen

Köpenick. Für Anwohner im Allende-Viertel finden ab jetzt in der Alfred-Randt-Straße 42 regelmäßige Sprechzeiten statt: Montag und Mittwoch 12 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9.30 bis 16 Uhr, Freitag von 9.30 bis 14 Uhr. Sie können sich über die Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete und asylsuchende Menschen in der Alfred-Randt-Straße 19 informieren, Antworten auf Fragen bekommen und Ideen zur Unterstützung...

Demos gegen Flüchtlingsheim werden auch von der NPD organisiert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 15.01.2015 | 149 mal gelesen

Köpenick. Seit Oktober 2014 hat es rund 20 Demonstrationen gegen ein neues Asylbewerberheim im Allende-Viertel gegeben. Ein Teil der Aufzüge wurde von NPD-Funktionären organisiert. 9. Januar kurz nach 20 Uhr. Die Demonstration der Heimgegner kommt die Müggelheimer Straße herunter, begleitet von Polizeibeamten. An der Front des Aufzugs ein Plakat in typischer NPD-Art mit der Aufschrift "Berlin wehrt sich gegen Asylmissbrauch"....

65 neue Bäume werden gepflanzt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 29.12.2014 | 21 mal gelesen

Köpenick. Für den Bau des Flüchtlingsheims an der Alfred-Randt-Straße mussten 19 Bäume gefällt werden. Dafür werden in den nächsten Wochen 65 neue gepflanzt.Das Straßen- und Grünflächenamt hat jetzt mitgeteilt, wo diese Bäume in die Erde kommen. Im Volkspark Köpenick und um den Brunnen im Allende-Viertel II werden je acht Waldkiefern gepflanzt. Vor dem Sportplatz der Schule in der Alfred-Randt-Straße kommen neun Kiefern in...

1 Bild

Bezirk informierte über Flüchtlingsheim im Allende-Viertel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.12.2014 | 50 mal gelesen

Köpenick. Seit Wochen sorgt der Bau eines Flüchtlingsheims im Allende-Viertel für Aufregung. Inzwischen versuchen auch Extremisten von der NPD, mit dem Thema Stimmung zu machen. Am 1. Dezember lud der Bezirk Anwohner zum Gespräch ein."Wir haben im Vorfeld 5000 Einladungen an betroffene Anwohner verschickt. Von denen haben sich 294 für unser erstes Bürgergespräch angemeldet", sagt Bürgermeister Oliver Igel (SPD). Mit der...

Ich meine: Mehr Mitgefühl bitte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.11.2014 | 112 mal gelesen

Köpenick. "Ihr müsst jede Woche über das geplante Flüchtlingsheim im Allende-Viertel berichten", sagte mir dieser Tage ein Bekannter am Telefon. Auch andere Leser unserer Zeitung, die ich seit Jahren kenne, forderten mich auf, gegen den Bau in der Berliner Woche Stellung zu beziehen.Das werde ich nicht tun, denn noch immer gilt das Wort des bekannten ARD-Journalisten Hanns Joachim Friedrich, dass ein Journalist sich nie mit...

1 Bild

Kein Einlenken des Senats in Sicht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.11.2014 | 58 mal gelesen

Köpenick. Die Entscheidung für den Bau eines Containerdorfs im Allende-Viertel wird nicht zu revidieren sein. Wie der Bezirk mitteilt, sieht die zuständige Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales keinen Verhandlungsbedarf.Der Bezirk hätte nach Aussage des Bürgermeisters den Standort an der Alfred-Randt-Straße nicht gewählt. "Auch wir wurden von der Entscheidung überrascht", bemerkt Oliver Igel (SPD). Er meint zwar, dass...