Alzheimer

Medizinische Comics

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 30.10.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Medizinhistorisches Museum | Mitte. Eine außergewöhnliche Ausstellung ist ab sofort im Medizinhistorischen Museum der Charité, Charitéplatz 1, zu sehen. Dort werden bis März 2018 Comics gezeigt, in denen Krankheiten wie Alzheimer oder Depressionen thematisiert werden. Außerdem beschäftigen sich die Comics damit, wie Betroffene mit den Diagnosen umgehen und wie sich ihr Leben dadurch verändert. Die Ausstellung ist, außer montags, täglich von 10 bis 17...

1 Bild

Demenz: Umgang mit Verhaltensstörungen

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.
Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. | Mitte | am 20.09.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Demenzen führen unausweichlich zu erheblichen kognitiven Störungen, fast immer zumindest zeitweise aber auch zu Verhaltensstörungen wie motorischer Unruhe, gestörtem Tag-Nacht-Rhythmus, Apathie, Reizbarkeit oder Angst. Verstehen wir derartiges Verhalten jedoch als Folge einer Kommunikationsstörung, können wir daraus Strategien für ein befriedigenderes Miteinander ableiten. Programm: Dilek Kolat (SPD) (Senatorin...

1 Bild

Bewegt und beraten - für ein Leben mit Demenz in der Gemeinschaft

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.
Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. | Lichterfelde | am 20.09.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: . Ev. Seniorenpflegeheime Schönow und Haus Luther | Zu einem Spaziergang von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen mit anschließendem Kaffeetrinken und der Möglichkeit, sich über Unterstützungsangebote beraten zu lassen, lädt der Verbund für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie in Steglitz-Zehlendorf ein. Und zwar am Mittwoch, den 27.09.2017 von 14:30 bis 16:30 Uhr an drei Startpunkten in Steglitz-Zehlendorf: 1. Reha-Steglitz gGmbH Tagespflege, Steglitz, Selerweg,...

Seniorne-Residenz gibt Tipps und berät zum Thema Demenz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 19.09.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Alloheim Seniorenresidenz Lichterfelder Ring | Lichterfelde. Die Senioren-Residenz „Lichterfelde“ informiert am Dienstag, 26. September, über Alzheimer und Demenz. Betroffene erhalten in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im großen Speisesaal der Residenz am Lichterfelder Ring 197 wichtige Tipps, Unterstützung und Beratung. Die Gerontologin Gisela Gehrmann referiert zum Thema „Menschlichkeit in der Betreuung Demenzkranker – gerade unter Zeitnot“. Anmeldungen erbeten unter...

Vergesslichkeit oder Demenz? Infos für Betroffene und Angehörige

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 19.09.2017 | 48 mal gelesen

Gropiusstadt. Rund 4800 Neuköllnerinnen und Neuköllner leiden an Demenz. Am Dienstag, 26. September, informieren Experten von 17 bis 19.30 Uhr auf dem Campus Efeuweg 34 über die Krankheit. Fachärzte des Vivantes-Klinikums geben Auskunft zu Symptomen, zu Diagnose- und Therapieverfahren. Außerdem wird die Demenzinitiative, die es in dem Krankenhaus gibt, vorgestellt. Ebenfalls vor Ort sind Vertreter der Neuköllner...

Infos, Hilfe und Beratung

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 17.09.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Zum diesjährigen Welt-Alzheimertag am Donnerstag, 21. September, öffnet der Verein „Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg“ seine Türen, um Menschen zu beraten, die täglich in Berührung mit Betroffenen kommen. Willkommen sind Beschäftigte aus dem Einzelhandel, von Banken, Dienstleistungsunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften, Apotheken, vor allem aber auch Angehörige, die sich über Hilfsangebote informieren...

Tanzkaffee in Seniorenresidenz

Georg Wolf
Georg Wolf | Märkisches Viertel | am 13.09.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Alloheim Seniorenresidenz Märkisches Viertel | Märkisches Viertel. Anlässlich des „Welt-Alzheimertages“ findet am Donnerstag, 21. September, deutschlandweit die „Woche der Demenz“ statt. Unter dem Motto „Demenz. Vielfalt im Blick“ soll vor allem für mehr Verständnis für Betroffene und deren Angehörige geworben werden. Im Rahmen dieser Aktion bietet die Alloheim Senioren-Residenz, Senftenberger Ring 2a, wichtige Tipps, Unterstützung und Beratung für Betroffene an. Die...

4 Bilder

Karen Plate-Buchner und ihre an Alzheimer erkrankte Mutter haben gemeinsam ein Buch gestaltet 3

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.03.2017 | 538 mal gelesen

Zehlendorf. Zwei Frauen sitzen eng nebeneinander in einem sonnendurchfluteten Zimmer, die jüngere liest der älteren aus einem Buch vor. Ein schönes Bild, das Harmonie und tiefe Zuneigung vermittelt. Die beiden Frauen sind Mutter und Tochter, und das Buch ist ein Gemeinschaftswerk. Lisel Plate, vor kurzem 88 Jahre alt geworden, hat die Bilder gemalt, ihre Tochter Karen Plate-Buchner verfasste dazu kurze Gedichte. Entstanden...

1 Bild

20.02.2017: Hartmut Kretschel – Autorenlesung „Leben im Jetzt: Alzheimer“

Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord
Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Charlottenburg-Nord | am 13.02.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | im Café CharNo im Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord, Halemweg 18, 13627 Berlin, Tel. 9029-25260 ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen, die Lesung beginnt um 15.30 Uhr Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Kontaktstelle PflegeEngagement Charlottenburg-Wilmersdorf, laden wir Sie herzlich zu einer Lesung ein. Der Autor Hartmut Kretschel, liest aus seinem Buch „Leben im Jetzt: Alzheimer“. – Der Autor pflegt seit sieben...

Selbsthilfetag im Waldkrankenhaus: Hilfe für Betroffene und Angehörige

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 15.01.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau EWK | Falkenhagener Feld. Beim Selbsthilfetag am Donnerstag, 26. Januar, von 13 bis 17 Uhr im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstraße 555, stellen sich die Spandauer Selbsthilfegruppen vor.Wer chronisch oder unheilbar krank ist, sich in einer schwierigen Lebensphase befindet oder an einer Sucht oder einer Essstörung leidet, dem können Gespräche mit anderen Betroffenen helfen. Beim Selbsthilfetag im Evangelischen...

3 Bilder

„Ich halte dich, wenn die Welt fremder wird“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 30.10.2016 | 101 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Hände, die einander halten oder sanft auf Schultern liegen, ein verhaltenes Lächeln, ein leicht abwesender Blick – Victoria Tomaschko hat ruhige aber höchst aussagekräftige Motive zum Thema Demenz fotografiert. Zu sehen sind sie in der Ausstellung „Ich halte dich“ im Nachbarschaftscafé der Villa Mittelhof.Die Porträts zeigen Menschen mit Demenz und Alzheimer, ihre Angehörigen und Betreuende. Die Erkrankung ist...

Mit Kräutern gegen das Alter

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 27.10.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf | Märkisches Viertel. Gibt es Mittel und Wege, Alterskrankheiten wie Alzheimer, Osteoporose und Arteriosklerose vorzubeugen – oder sie gar erfolgreich zu behandeln? Heilpraktikerin Petra Schnoor-Grothge meint: Ja. In ihrem Vortrag „Gegen das Altern ist ein Kraut gewachsen“ stellt sie Erkenntnisse und Rezepte der Hildegard von Bingen vor. Termin: Donnerstag, 17. November, von 15.30 bis 17 Uhr im Stadtteil- und Selbsthilfezentrum...

Fachtag zum Thema Demenz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 14.09.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Alloheim Senioren Residenz | Lichterfelde. Anlässlich des Welt-Alzheimertages veranstaltet die Alloheim Senioren-Residenz Lichterfelde einen Demenz-Fachtag. Gerontologin Gisela Gehrman spricht in ihrem Vortrag Themen rund um die Krankheit an. Unter anderem werden Fragen erörtert, warum Demenzkranke oft das Essen verweigern, wie viel Vergessen normal ist und wann die Demenz beginnt. Der Fachtag findet am 21. September, 15 bis 17 Uhr in der...

Autor spricht über Alzheimer

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 30.08.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Pestalozzi-Treff | Mahlsdorf. Das Stadtteilzentrum Pestalozzitreff, Pestalozzistraße 1A, veranstaltet am Mittwoch, 7. September, um 14.30 Uhr eine Buchvorstellung. Der Autor Hartmut Kretschel spricht über sein Buch „Leben im Jetzt: Alzheimer“. Die Teilnahme an der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle Pflegeengagement ist kostenfrei. Mehr Infos unter  56 58 69 20. hari

Mitmachen beim Alzheimer-Tanzcafé

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.08.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Im Alzheimer-Tanzcafé in der Villa Mittelhof sind neue Interessierte willkommen. Die Alzheimer-Angehörigen-Initiative (AAI) organisiert die Tanznachmittage seit 16 Jahren. „Das Tanzcafé bietet den Angehörigen die Gelegenheit, den Kranken in einer anderen, entspannten Atmosphäre zu erleben“, erklärt Hanne Theurich von der Selbsthilfekontaktstelle im Mittelhof. Vereinsamte Demenzkranke und ihre Angehörigen können...

Informationen über Alzheimer

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 30.04.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Stephanus-Seniorenzentrum | Wittenau. Eine kostenlose Informationsveranstaltung „Alzheimer und Demenz“ findet am 11. Mai ab 16 Uhr im Stephanus Seniorenzentrum, Alt-Wittenau 33, statt. Veranstalter ist der Betreuungsverein Reinickendorf des Humanistischen Verbands Deutschland. Es wird um Anmeldung unter  49 87 28 85 gebeten. CS

1 Bild

Einfache Sprache hilft: Umgang mit Demenzpatienten im Alltag

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 16.03.2016 | 3 mal gelesen

Wer mit einem dementen Menschen zu tun hat, sollte ihn wie einen Erwachsenen behandeln. Betroffene sind Erwachsene, "auch wenn sie sich mit der Zeit wie Kinder verhalten", betont Susanna Saxl von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.Babysprache ist fehl am Platz. "Das ist entwürdigend." Sie rät, möglichst einfach und ohne Verniedlichungen zu sprechen. Auch einzelne, konkrete Anweisungen helfen beim Verständnis. "Wenn man...

1 Bild

In jedem Alter: Etwas Vergesslichkeit ist ganz normal

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.03.2016 | 6 mal gelesen

Kleine Schwächen des Gedächtnisses machen vielen Menschen Angst. Steckt Demenz dahinter?"Ein bisschen Vergesslichkeit ist ganz normal. Sogar Kinder vergessen etwas. Ihre Hausarbeiten zum Beispiel", sagt Hans-Jürgen Freter, stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.Demenz ist gerade unter Jüngeren selten: In der Altersgruppe 45 bis 65 Jahre sind laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft etwa 0,1...

Symptome einer Demenz lindern

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.03.2016 | 7 mal gelesen

Apps können Menschen mit einer Demenz helfen. Das gilt zumindest für solche Anwendungen, bei denen es um Quizspiele und Buchstabenrätsel geht. Beides wirkt sich positiv auf ihr Gedächtnis aus, außerdem sind die Senioren weniger unruhig und apathisch. Das hat eine Pilotstudie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) und Forschern der Charité herausgefunden. Die Senioren beschäftigten sich an drei Tagen die Woche jeweils...

Hilfe beim Helfen für Angehörige

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 17.02.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Die Alzheimer-Angehörigen-Initiative lädt am Mittwoch, 24. Februar, von 15 bis 18 Uhr zum Kurs „Hilfe beim Helfen“ in den Mittelhof, Königstraße 42-43, ein. Einige Themen der Veranstaltung: demenzgerechte Kommunikation, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, gesetzliche Betreuung, Infos zur Pflegeversicherung und Tipps zur Bewältigung des Pflege- und Betreuungsalltags. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos, auch...

Pflege von Dementen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 43 mal gelesen

Bei der Pflege des demenzkranken Partners sollte man dessen Verhalten, Körpersprache und Tonfall genau beobachten. Möglicherweise zeigen sich wiederkehrende Muster in ähnlichen Situationen. Darauf weist das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in dem neuen Ratgeber "Demenz – Impulse und Ideen für pflegende Partner" hin. Wer das erkennt, kann die Gefühle und Bedürfnisse des Partners besser verstehen und entsprechend darauf...

1 Bild

Dement oder depressiv? Die Abgrenzung ist nicht leicht

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 68 mal gelesen

Zu Beginn ist eine Demenz nicht leicht zu erkennen. Gedächtnisstörungen können auch durch behandelbare psychische oder körperliche Erkrankungen hervorgerufen sein. Zum Beispiel durch eine Depression."Depressive Episoden führen vorübergehend auch zu Gedächtnisproblemen sowie zu Handlungs- und Orientierungsproblemen", sagt Prof. Wolfgang Maier, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der...

Schleichende Demenz

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 64 mal gelesen

Eine frühe Diagnose ist bei Demenz wichtig – denn nur dann besteht die Chance, die Symptome zu lindern und das Fortschreiten zu verzögern. Bei vielen dauert es aber, bis sie den Mut aufbringen, mit ihrem Verdacht zum Arzt zu gehen. Darauf weist das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hin. Bei Symptomen wie nachlassendem Kurzzeitgedächtnis, Wortfindungsstörungen oder Orientierungsproblemen sollten Betroffene zunächst zu...

Altbekannte Lieder hören

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 57 mal gelesen

Auch wenn bei Demenz vieles in Vergessenheit gerät – altbekannte Lieder bleiben vielen Betroffenen im Kopf. "Singen und Musizieren ist auch dort möglich, wo es Gespräche nicht mehr sind", erklärt Musikpädagoge Prof. Theo Hartogh von der Universität Vechta. So kann Musik machen die Lebensqualität von Demenzpatienten verbessern. Singen und musizieren erleichtere somit den Beziehungsaufbau zwischen Erkrankten und Pflegepersonal...

Blickkontakt halten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 29 mal gelesen

In Gesprächen mit einem Demenz-Patienten sollte man Blickkontakt halten. Das erleichtert die Kommunikation. Außerdem sollte man in kurzen Sätzen sprechen und einfache, geschlossene Fragen stellen. Etwa: "Möchtest du trinken?" Das empfiehlt der Deutsche Bundesverband für Logopädie. Eine Geste kann das Gesagte noch verständlicher machen. Wenn jemand in der Familie an Demenz erkrankt, bringt das Missverständnisse mit sich. Denn...