Andreas Geisel

1 Bild

Videoüberwachung auf dem Leopoldplatz: Polizei testet unbemannte Späh-Wagen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 08.09.2017 | 225 mal gelesen

Berlin: Leopoldplatz | Wedding. Zur Verbrechensbekämpfung auf dem Leopoldplatz kommt jetzt mobile Videotechnik zum Einsatz. Innensenator Andreas Geisel (SPD) testet dort Videowagen vom Typ Mobile Spy. Etwa so groß wie eine Gulaschkanone sind die neuen Einachser, die demnächst an verschiedenen Stellen auf dem Leo stehen. Statt eines Schornsteins ragt ein bis zu sechs Meter ausfahrbahrer Mast in den Himmel, an dem modernste HD-Laserkameras hängen....

Diskussion zu mehr Sicherheit

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 08.09.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftszentrum "Altes Lazarett" | Rummelsburg. „Mehr Sicherheit für Berlin“ lautet der Titel einer Podiumsdiskussion mit Innensenator Andreas Geisel und dem Bundestags-Kandidaten Kevin Hönicke (beide SPD) am 13. September, um 19 Uhr im Nachbarschaftszentrum „Altes Lazarett“, Erich-Müller-Straße 9. In der Rummelsburger Bucht sprechen die beiden Politiker über Themen der inneren Sicherheit in der Bundeshauptstadt. Moderiert wird die Veranstaltung von Karin...

1 Bild

Gemeinsam für mehr Sicherheit: Erster Spatenstich für Polizeiwache am Alex 2

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 192 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Knapp eine Million Euro teuer und 70 Quadratmeter groß ist die Alex-Wache, die zwischen Weltzeituhr und Brunnen der Völkerfreundschaft errichtet wird. Am 7. September erfolgte symbolisch der erste Spatenstich. Die Fertigstellung ist für den 13. Dezember geplant. In der Alex-Wache werden künftig Beamte der Landes- und Bundespolizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt Mitte arbeiten und für mehr Sicherheit sorgen. Der...

4 Bilder

Drogen in der Rollbergesiedlung: Innensenator Andreas Geisel will sich kümmern

Christian Schindler
Christian Schindler | Waidmannslust | am 03.09.2017 | 136 mal gelesen

Waidmannslust. Die Situation in der Rollbergesiedlung wird Politik und Polizei in nächster Zeit beschäftigen. Innensenator Andreas Geisel (SPD) machte sich jetzt auf Einladung des SPD-Bundestagskandidaten Thorsten Karge ein Bild vor Ort. Regina Thiele hat nach Ansicht ihrer Nachbarn einen Fehler gemacht. Denn kurz bevor sie den Innensenator Andreas Geisel durch das kleine Ortszentrum im Bereich Waldshuter Zeile und...

10 Bilder

Ein schmucker Neubau für die Feuerwehr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Schmöckwitz | am 30.08.2017 | 142 mal gelesen

Berlin: Feuerwache Rauchfangswerder | Schmöckwitz.  Rauchfangswerder hat nur 400 Einwohner, aber eine eigene Feuerwehr. Damit das auch so bleibt, wird jetzt eine neue Wache gebaut. Am 21. August wurde feierlich der Grundstein gelegt. Für die 23 aktiven Wehrleute war das ein großer Tag. Rund 15 Jahre hatten sie gekämpft, damit der marode und viel zu kleine Bau aus DDR-Zeiten ersetzt wird. Vor allem Umweltverbände hatten immer wieder den neue Standort infrage...

Polizei stürmte Teppichfabrik: Hausbesetzer sind verschwunden und klagen nun

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 18.08.2017 | 80 mal gelesen

Friedrichshain. Die Polizei hatte sich mit knapp 200 Beamten auf den Einsatz vorbereitet. Am Morgen des 15. August räumten sie die ehemalige Teppichfabrik auf dem Grundstück Alt-Stralau 4. Diese wurde zuvor monatelang von Linksautonomen besetzt.Nur aufgrund eines Eigentümerwechsels war die Besetzung überhaupt erst bekannt geworden. Der neue Eigentümer hatte in der Fabrik „wohnähnliche Zustände“ entdeckt. Daraufhin wurde ein...

Diskussion mit SPD-Politikern

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 18.08.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Pangea-Haus | Wilmersdorf. Der Landesverband der SPD lädt am Donnerstag, 24. August, zu einem Gespräch mit Innensenator Andreas Geisel und Tim Renner, Bundestagskandidat für Charlottenburg-Wilmersdorf, ein. Ab 19.30 Uhr wird im Pangea-Haus, Trautenaustraße 5, über Terroranschläge und ihren Einfluss auf den Zusammenhalt der Gesellschaft, auf das Leben in Sicherheit und die individuelle Freiheit diskutiert. maz

Massive Proteste gegen Neonazis: Aufmarsch findet wohl statt / Widerspruch vor Gericht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.08.2017 | 751 mal gelesen

Spandau. Trotz massiver Proteste ist der für den 19. August geplante Marsch von Neonazis wohl nicht mehr zu verhindern. Gerichtlich verhandelt wird allerdings noch der Widerspruch des Veranstalters gegen verhängte Auflagen.Vermutlich mehr als 500 Neonazis wollen am Sonnabend in Spandau auflaufen und mit einem „Rudolf-Heß-Marsch“ an den 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters erinnern. Der Widerstand gegen den Aufmarsch ist...

Leipziger Platz: Baustadtrat scheitert mit Appell an Investoren, auch Wohnungen zu bauen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.08.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Büro- und Geschäftshaus Leipziger Platz | Tiergarten. Am Leipziger Platz kann ein Büro- und Geschäftshaus gebaut werden – ohne Wohnungen, wie es der Bebauungsplan eigentlich vorschreibt.2011 hatte die Luxemburger „F100 Investment AG“ das seit 14 Jahren brachliegende Areal an der Ebertstraße gekauft, das letzte Filetstück im Rund des Leipziger Platzes. Das Vorhaben des Investors: ein Büro- und Geschäftshaus. Für die Ausnahme beantragte "F 100 Investment AG" beim...

Sommerfest der SPD: Gespräche, Kinderspaß und mehr

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 10.08.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Heinrichtreff | Friedrichsfelde. Kinderzirkus und Malwettbewerb für die Kleinen, die Gelegenheit zum politischen Austausch für die Großen: Zum Sommerfest lädt die SPD Friedrichsfelde-Rummelsburg am Freitag, 18. August, in den Kiezgarten Heinrichtreff ein.Ab 16 Uhr ist in der Heinrichstraße 32 jeder willkommen, der mitfeiern und die Chance nutzen möchte, mit den Politikern ins Gespräch zu kommen. So sind nicht nur Mitglieder der...

Schnelle Hilfe fürs Standesamt: Verkürzte Ausbildung und Einsatz von Pensionären

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.07.2017 | 100 mal gelesen

Berlin: Standesamt Mitte | Mitte. Der Senat hat auf seiner Klausurtagung am 15. Juli Sofortmaßnahmen gegen das Anmelde- und Wartechaos in den Standesämtern beschlossen.Weil Personal fehlt, können Heiratswillige vor allem in den Standesämtern Mitte und Pankow sehr schwer die Eheschließung beantragen. Auch wochenlanges Warten auf notwendige Unterlagen wie Geburtsurkunden ist seit Monaten ein Riesenärgernis. Im Standesamt Mitte in der Parochialstraße 3...

Nur noch Fußball: Umbau des Olympiastadions verärgert Leichtathleten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Westend | am 18.07.2017 | 271 mal gelesen

Berlin: Olympiastadion | Berlin. Das Olympiastadion soll ein modernes Fußballstadion werden. Das gefällt dem Berliner Leichtathletikverband nicht.Zu weit sind die Zuschauerränge vom Spielfeld entfernt und zu flach gebaut sind die Sitzreihen. Das Olympiastadion galt lange als ungeeignet als moderne Fußballspielstätte und so wollte Hertha BSC neu bauen – entweder in direkter Nachbarschaft oder außerhalb im Land Brandenburg. Doch diese Pläne sind vom...

2 Bilder

Drahtlos-Netz in Karlshorster Kiez: Büro von Andreas Geisel hat jetzt einen Freifunk-Router

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 13.07.2017 | 123 mal gelesen

Karlshorst. Das Büro von Ex-Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) sorgt für freies WLAN in Teilen der Dönhoffstraße. Der amtierende Innensenator hat dort einen Freifunk-Router aufgestellt, von dem die Anwohner im näheren Umkreis profitieren.Wer das Drahtlos-Netz des SPD-Bürgerbüros in der Dönhoffstraße 36a nutzt, muss sich weder registrieren, noch andere Daten hinterlassen. Informationen werden ebenfalls nicht erfasst. „Ohne...

8 Bilder

Am Orankesee hat ein Restaurant eröffnet – mit ganzjähriger Gastronomie

Berit Müller
Berit Müller | Alt-Hohenschönhausen | am 12.07.2017 | 545 mal gelesen

Berlin: Orankesee-Terrassen | Alt-Hohenschönhausen. Wer einen Biergarten im Grünen am Wasser sucht, käme wohl nicht sofort auf die Idee, nach Hohenschönhausen zu fahren. Doch genau dort gibt es jetzt ein idyllisch gelegenes Parklokal mit Seeblick – die Orankesee-Terrassen. Der Traumtermin zum Auftakt der Internationalen Gartenausstellung Anfang April war zwar nicht zu schaffen – nach 20 Jahren des Wartens spielten die paar Wochen aber auch keine Rolle...

Unterschriften für Mobile Polizeiwache Heerstraße Nord

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 30.06.2017 | 36 mal gelesen

Spandau. Für die Mobile Polizeiwache an der Heerstraße Nord hat die SPD Spandau mittlerweile 1000 Unterschriften sammeln können. Dies sei ein starkes Zeichen der Bürger, die sich mehr Polizeipräsenz wünschten, sagten der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und die Vorsitzende der SPD Staaken, Burgunde Grosse, als Initiatoren der Unterschriftensammlung. „Inzwischen gibt es Signale, dass der Senat sich die Sicherheitslage im Kiez...

1 Bild

Zu Gast bei Afghanen: Innensenator kam zum Fastenbrechen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 26.06.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Kulturzentrum der Afghanen in Deutschland | Reinickendorf. Eine gute Nachricht überbrachte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 22. Juni der Afghanischen Gemeinde in Berlin: Es gibt keine Abschiebungen in das Bürgerkriegsland. Geisel war vom Kulturzentrum der Afghanen in Berlin zum Fastenbrechen eingeladen worden. Begleitet wurde er vom SPD-Bundestagskandidaten Thorsten Karge und der SPD-Abgeordneten Bettina König. Später stieß noch der CDU-Abgeordnete Burkard...

2 Bilder

Teerbelag statt Kleinpflaster: Diskussion um Krawalle an der Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.06.2017 | 171 mal gelesen

Berlin: Rigaer-/Liebigstraße | Friedrichshain. Die äußeren Spuren der Auseinandersetzungen waren in den Tagen darauf weitgehend beseitigt. Die Debatten über den regelmäßigen Krawall in der Rigaer Straße halten aber an.Konkreter Aufhänger waren jüngst die Ereignisse in der Nacht zum 17. Juni. Anwohner hatten kurz nach Mitternacht die Polizei gerufen, weil etwa 40 bis 60 größtenteils vermummte Personen Hindernisse auf die Kreuzung Rigaer- und Liebigstraße...

1 Bild

Der Brief des Investors: Christoph Gröner, die Rigaer Straße und der Rechtsstaat

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.06.2017 | 384 mal gelesen

Berlin: Carré Sama-Riga | Friedrichshain. Mit einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) sowie vier Senatoren hat sich der Immobilienunternehmer Christoph Gröner zu Wort gemeldet.Gröners CG-Gruppe ist, wie mehrfach berichtet, der Investor des geplanten Bauvorhabens "Carré Sama-Riga" auf dem Grundstück Rigaer Straße 71-73a. Dagegen gibt es Widerstand. Und der wird nicht immer nur argumentativ geführt. Gröner beklagt in...

Medaillen für Gleimtunnel-Retter: Innensenator ehrt Polizisten

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 30.05.2017 | 98 mal gelesen

Gesundbrunnen. Der Senat hat auf Vorschlag von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) vier Retter mit Medaillen ausgezeichnet, die 2016 Menschen erfolgreich aus einer Lebensgefahr gerettet haben.Die Polizeibeamten Ingo Koar und Marc Stein erhielten das Erinnerungszeichen für Rettung aus Gefahr (Erinnerungsmedaille). Nach den sturzartigen Regenfällen am 27. Juli, bei denen der Gleimtunnel vollgelaufen war und Fahrzeuge...

Angriffe auf Polizisten auf der Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.05.2017 | 25 mal gelesen

Friedrichshain. Wirklich ruhig war es in der Rigaer Straße auch in den vergangenen Monaten nicht. Zuletzt ist die Randale dort aber erneut eskaliert.Zwischen dem 25. und 28. Mai hat es drei Mal zum Teil schwere Angriffe gegen Polizisten gegeben. Blieb es beim ersten Vorfall noch bei einer Attacke mit mehreren mit einer Flüssigkeit gefüllten Bechern auf zwei Objektschützer der Polizei, gab es am 27. Mai zwei verletzte...

1 Bild

Ein "heißer Kandidat": Mobile Polizeiwache für Heerstraße Nord geplant

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 28.05.2017 | 227 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Die Spandauer haben gute Chancen auf eine mobile Polizeiwache. Das kündigte Berlins neuer Innensenator Andreas Geisel (SPD) auf einem Infoabend in Siemensstadt an. Auch über mehr Videokameras wurde diskutiert.Die Polizei will an besonders gefährdeten Orten erhöhte Präsenz zeigen. „Mobile Polizeiwache“ heißt das Zauberwort. Neben dem Alexanderplatz in Mitte sollen nach den Plänen des Senats vier weitere Wachen in...

Kamingespräch mit Innensenator

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Johannisthal | am 11.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Johannisthaler Rathaus | Johannisthal. Der SPD-Abgeordnete Lars Düsterhöft lädt am 19. Mai zur neuen Veranstaltungsreihe „Kamingespräche“ ein. Gast ist Innensenator Andreas Geisel (SPD). Thema ist die innere Sicherheit in Berlin. Der Landespolitiker gibt zu Fragen wie Kriminalstatistik, Aufklärungsquote, Videoüberwachung und Gefahren durch Terrorismus Auskunft. Die Veranstaltung findet im Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102, statt, Beginn ist um 19...

Wie wird Berlin sicherer?

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 09.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Berlins Innensenator Andreas Geisel kommt am Dienstag, 23. Mai, ins Bürgerbüro von Daniel Buchholz (beide SPD). Interessierte Bürger können mit dem Senator und dem Abgeordneten über das Thema "Wie wird Berlin sicherer" diskutieren. Das Abendgespräch beginnt um 19 Uhr im Bürgerbüro am Quellweg 10.uk

4 Bilder

Wie sicher ist der Kiez? Mäßiges Interesse beim Stadtteil-Gespräch zum Thema

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 09.05.2017 | 130 mal gelesen

Reinickendorf. Wie sicher fühlen sich die Reinickendorfer in ihrem Kiez? Darüber wollte der SPD-Abgeordnete Jörg Stroedter an seinem jüngsten Stadtteiltag diskutieren – und hatte neben Experten der Polizei auch Innensenator Andreas Geisel (SPD) zum Abendgespräch eingeladen. Das Interesse der Anwohner hielt sich aber in Grenzen.Lag’s an der Uhrzeit? Am Fußballpokal-Krimi im TV oder an der Tatsache, dass sich die Leute im...

"Weitgehend friedlich": Bilanz des 1. Mai

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Kreuzberg. 72 Festnahmen und 32 verletzte Polizisten hat es am 1. Mai gegeben. Der Tag der Arbeit kommt noch immer nicht ohne solche Zahlen aus, auch wenn sie im Vergleich zur Vergangenheit deutlich gesunken sind. Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt sprachen von einem weitgehend friedlichen Maibeginn. Sie verteidigten die Entscheidung, die in diesem Jahr nicht angemeldete sogenannte...