Andreas Otto

1 Bild

Wem gehört der Gleimtunnel? Senat, Bahn und Investor haben dazu unterschiedliche Auffassungen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 14.09.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: Gleimtunnel | Prenzlauer Berg. Wer ist für den Gleimtunnel zuständig? Diese Frage ist bis heute nicht geklärt. Das geht aus einer Antwort von Verkehrsstaatssekretär Christian Gaebler (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) hervor.Der Gleimtunnel kam Ende Juli in die Schlagzeilen, weil er bei einem Unwetter überflutet wurde. Er wurde sofort gesperrt. Für Fußgänger ist er inzwischen wieder geöffnet....

2 Bilder

Gneiststraße: Feiern wo sonst Autos rasen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 29.05.2016 | 160 mal gelesen

Berlin: Gneiststraßenfest | Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Raser raus aus dem Kiez“ veranstaltet die Bürgerinitiative „Verkehrs AG“ das Gneiststraßenfest am 4. Juni von 14 bis 22 Uhr in der gleichnamigen Gneiststraße.Die Besucher erwartet ein Flohmarkt, Kinderspiele, Kulinarisches aus einer Straßenküche, Kaffee und Kuchen. Ab 16 Uhr ist Live-Musik von unterschiedlichen Bands zu erleben. Mit dabei sind die Los Tamalitos, The Act, Room2L8 und Sippy...

2 Bilder

Auf leisen Reifen: Grüne Politiker besuchten zum „Tag gegen Lärm“ Pankows lauteste Orte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.05.2016 | 167 mal gelesen

Pankow. So ruhig und idyllisch wie Pankow an manchen Stellen auch ist, es gibt auch richtig lärmintensive Bereiche. Auf die machten Mitglieder des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen mit einer Leise-Rallye aufmerksam.Anlässlich des diesjährigen „Tages gegen Lärm“ fuhren sie zu Pankows lautesten Orten, und zwar mit ganz leisen Elektroautos. Die vier Fahrzeuge von Flinkster stellte ihnen das Unternehmen DB Rent zur...

Sprechstunde im Bürgerbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Wahlkreisbüro Andreas Otto | Prenzlauer Berg. Der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) lädt am 23. Mai zu einer nächsten Sprechstunde von 17 bis 18.30 Uhr ins Wahlkreisbüro in der Raumerstraße 24 ein. Weitere Informationen im Internet auf www.otto-direkt.de. BW

2 Bilder

Senator Geisel: ICC-Sanierung wird 90 Millionen Euro teurer

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg | am 13.04.2016 | 38 mal gelesen

Westend. Ob die Sanierung des Internationalen Congress Centrums (ICC) wie geplant im Jahr 2018 beginnen kann, ist ungewiss. Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) teilte kürzlich mit, das Vorhaben könne nicht mit den vorgesehenen 200 Millionen Euro bewerkstelligt werden.Doch genau bei dieser Summe ist die Schmerzgrenze des Berliner Senats erreicht. Er hat im vergangenen Jahr beschlossen, dass die Schadstoffentsorgung...

3 Bilder

Eine Entscheidung über die Zukunft des Kinderkrankenhauses lässt weiter auf sich warten 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 10.04.2016 | 298 mal gelesen

Weißensee. Das Tauziehen um das frühere Kinderkrankenhaus Weißensee geht in die nächste Runde. Das Land Berlin kann die Immobilie in der Hansastraße 178/180 immer noch nicht übernehmen. Deshalb verfallen die Gebäude stetig weiter.Vor einem Jahr gab es bereits einen Hoffnungsschimmer. Das Landgericht Berlin hatte entschieden, dass das frühere Kinderkrankenhaus an Berlin zurückgeht. Doch die bisherige Eigentümerin legte...

Sprechstunde im Wahlkreisbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 08.04.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Andreas Otto | Prenzlauer Berg. Eine Sprechstunde veranstaltet der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) am 18. April. Ihm können Bürger von 17 bis 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro in der Raumerstraße 24 ihre Anliegen und Hinweise zu kommunalpolitischen Themen sowie ihre Probleme vortragen. Weitere Informationen auf www.otto-direkt.de/aktuelles/buergersprechstunde. BW

Schutz vor Asbest in Mietwohnungen

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 07.04.2016 | 135 mal gelesen

Obwohl Asbest als Baustoff in Deutschland seit 1993 verboten ist, wurde im November 2015 bekannt, dass in Berlin bei den städtischen Wohnungsbaugesellschaften bei 50.406 Wohnungen Asbestgefahr besteht. In Spandau stehen 8319 Wohnungen unter Asbestverdacht. Sie gehören den städtischen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag und WBM. Dies teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt am 16.11.2015 auf eine schriftliche...

Petition gegen Asbest: Mehr als 4000 Wohnungen im Bezirk sind betroffen 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 21.03.2016 | 155 mal gelesen

Reinickendorf. In Reinickendorf stehen 4118 Wohnungen unter Asbestverdacht. Sie gehören den städtischen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag (3214) und degewo (904).Die Zahlen gehen aus einer Antwort des Senats auf eine Frage des Grünen-Abgeordneten Andreas Otto hervor. In wieweit auch Wohnungen privater Eigentümer betroffen sind, ist dem Senat an eigener Auskunft nicht bekannt. Asbest wurde unter anderem bei der Verlegung von...

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.03.2016 | 658 mal gelesen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband.Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er...

Sprechstunde mit Andreas Otto

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.03.2016 | 1 mal gelesen

Berlin: Wahlkreisbüro Andreas Otto | Prenzlauer Berg. Abgeordnetenhausmitglied Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) lädt am 14. März zu einer nächsten Sprechstunde ein. Ihm können Bürger von 17 bis 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro an der Raumerstraße 24 ihre Anliegen und Hinweise zu kommunalpolitischen Themen sowie ihre Probleme vortragen. Weitere Informationen: www.otto-direkt.de/aktuelles/buergersprechstunde/. BW

FDP stellt Kandidaten auf: Frauen auf Spitzenplätzen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 26.02.2016 | 187 mal gelesen

Reinickendorf. Die FDP Reinickendorf hat ihre Kandidaten für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aufgestellt.Mit engagierten Frauen will die FDP bei den Wahlen im September punkten. Sybille Meister ist die Reinickendorfer Nummer eins für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus. Sie hat als Abgeordnete bereits in den Jahren 2001 bis 2006 ihre Erfahrungen in der Berliner Politik machen...

Sprechstunde im Wahlkreisbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.02.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Wahlkreisbüro Andreas Otto | Prenzlauer Berg. Zu einer Sprechstunde lädt der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) am 15. Februar ein. Bürger können ihm von 17 bis 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro, Raumerstraße 24, ihre Anliegen und Hinweise zu kommunalpolitischen Themen sowie ihre Probleme vortragen. Weitere Informationen unter www.otto-direkt.de/aktuelles/buergersprechstunde. BW

Fast 4000-mal Asbestverdacht 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.01.2016 | 366 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk unterhalten städtische Wohnungsbaugesellschaften 3836 Wohnungen, die mit Asbest belastet sein sollen. Diese Zahl nennt der "Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund" (AMV) und bezieht sich auf Angaben des Senats zu einer schriftlichen Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Asbest gilt als krebserregend. Es wurde vor allem zwischen 1950 und der Jahrtausendwende in...

Asbestverdacht in Wohnungen: Mieterschutzbund startete Online-Petition 2

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 13.01.2016 | 444 mal gelesen

Spandau. In der Zitadellenstadt stehen 8319 Wohnungen unter Asbestverdacht. Sie gehören den städtischen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag und WBM.Die Zahlen stehen in einer Antwort des Senats auf eine Frage des Grünen-Abgeordneten Andreas Otto. In wieweit auch Wohnungen privater Eigentümer betroffen sind, ist dem Senat an eigener Auskunft nicht bekannt. Asbest wurde unter anderem bei der Verlegung von Bodenplatten genutzt,...

Sprechstunde im Wahlkreisbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.12.2015 | 28 mal gelesen

Berlin: Andreas Otto | Prenzlauer Berg. Der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) lädt am 14. Dezember zu einer Bürgersprechstunde ein. Bürger treffen ihn von 17 bis 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro in der Raumerstraße 24. Weitere Informationen auf www.otto-direkt.de/aktuelles/buergersprechstunde. BW

1 Bild

Asbest in vielen Wohnungen: Mieterschutzbund informiert

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 11.11.2015 | 359 mal gelesen

Berlin: TSV Spandau 1860 Restaurant und Tanzsportzentrum | Spandau. Der 9. Mieter- und Verbraucherstammtisch des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes ist am 18. November ab 19.30 Uhr dem Thema „Asbest in Mietwohnungen – Wie lange noch?“ gewidmet.Referent im Restaurant des TSV 1860 Spandau, Askanierring 150, ist Andreas Otto, der für die Grünen Mitglied im Abgeordnetenhaus ist. Er gilt als ausgewiesener Experte für dieses Thema. Erst am 21. August dieses Jahres hatte der...

Sprechstunde im Wahlkreisbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.11.2015 | 35 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Zu einer Bürgersprechstunde lädt Abgeordnetenhausmitglied Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) am 16. November von 17 bis 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro an der Raumerstraße 24 ein. Weitere Informationen: www.otto-direkt.de/aktuelles/buergersprechstunde/. BW

Am Kanal wird emsig geplant

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.07.2015 | 36 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Für den Stauraumkanal der Berliner Wasserbetriebe unter der Schwedter Straße im Mauerpark wird derzeit die Entwurfsplanung erarbeitet. Sie soll im ersten Quartal 2016 vorliegen. Das teilt der zuständige Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) auf Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Der 7000 Kubikmeter fassende Kanal soll unterirdisch gebaut werden. Dazu werden Baugruben an der...

1 Bild

14- bis 25-jährige Fußballer für die Bolzplatz-Liga gesucht

Michael Nittel
Michael Nittel | Tegel | am 24.06.2015 | 153 mal gelesen

Berlin: Sportplatz Scharnweberstraße | Reinickendorf. Langeweile war gestern – diese Sommerferien werden großartig: Jugendliche aus ganz Berlin, Mädchen und Jungen, sind herzlich eingeladen, auch in diesem Sommer an der Bolzplatzliga teilzunehmen. Für die besten Kicker winkt ein eintägiger Ausflug ins Tropical Islands. Zum mittlerweile siebten Mal bietet die Freie Demokratische Wohlfahrt (FDW) Nordwest allen Interessierten, die in den Ferien nicht weg fahren...

1 Bild

Vor 25 Jahren wurde erstmals in der DDR frei gewählt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.05.2015 | 228 mal gelesen

Pankow. Vor einem Vierteljahrhundert konstituierten sich in den Ost-Berliner Bezirken die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) und Bezirksämter. Bis dahin wurden die Bezirke von Stadtbezirksversammlungen und einem Rat des Stadtbezirks "regiert".Vor der Bildung der neuen politischen Gremien fanden am 6. Mai 1990 die ersten freien Kommunalwahlen in der DDR statt. "Ein Jahr zuvor hatten ebenfalls Wahlen stattgefunden....

Zum Thema Kleingärten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 29.04.2015 | 110 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Zu einer Sprechstunde unter freiem Himmel lädt der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) am 8. Mai ein. Diese Bürgersprechstunde zu Problemen von Kleingärtnern findet um 17 Uhr an der Kleingartenanlage Bornholm I in der Björnsonstraße 5 statt. Der Abgeordnete möchte mit Pächtern, Anwohnern und Interessierten über die Zukunft des Kleingartenwesens und aktuelle Entwicklungen in der Anlage Bornholm I...

1 Bild

Provisorische Fußgängerbrücke muss mittelfristig instand gesetzt werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.11.2014 | 65 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Seit Jahrzehnten ist die Fußgängerbrücke über die Bahntrasse zwischen Sonnenburger und Schönfließer Straße ein Provisorium. Möglicherweise könnte sie schon bald ersetzt werden.Das erfuhr der Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) kürzlich aus der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Er führt regelmäßig Sprechstunden in seinem Kiez durch. Dabei berichteten ihm kürzlich Anwohner, dass Haus und...