Anka Büchler

1 Bild

Gründerladen sagt Tschüss! Mit Kiezrundgängen endet das Weißenseer Mittendrin-Projekt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 22.09.2017 | 49 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitladen | Weißensee. Ein letztes Mal öffnen sich am 30. September die Türen des Weißenseer Gründerzeitladens in der Langhansstraße 18. Zum Abschluss des Projektes „Gründerzeit 2.0“ werden noch einmal drei Kiezrundgänge angeboten, bei denen sich ausgewählte Teilnehmer des „Weißenseer Stadtplans für Entdecker 2017/18“ vorstellen werden, sagt Christiane Kürschner, eine der drei Initiatorinnen des Gründerzeitladens. Dieser Laden ist das...

2 Bilder

Affenlöwe und Katzenpferd: Gründerzeitladen lädt zu neuen Workshops im August ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 28.07.2017 | 74 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitladen | Weißensee. Noch bis Ende September ist der Gründerzeitladen in der Langhansstraße 18 geöffnet. Aber bis zum Ende des Projektes hält das Team von „Aber hallo, Weißensee“ noch etliche Veranstaltungen für die Weißenseer und ihre Gäste bereit.Der Gründerzeitladen wurde als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet (wir berichteten). Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den...

4 Bilder

Ein Kiez feiert: Sommerfest auf dem Hof der Langhansstraße 18

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 29.06.2017 | 200 mal gelesen

Berlin: Sepp Maiers 2raumwohnung | Weißensee. Ein Kinderprogramm, viel Musik, ein Gründerzeitmarkt und ein Kinderflohmarkt: So lässt sich das Programm des „Sommerfestes auf dem Hinterhof“ umschreiben.Veranstaltet wird es am 8. Juli ab 15 Uhr im Hof der Langhansstraße 18-19. Im Vorderhaus haben der Veranstaltungsort Sepp-Maiers 2raumwohnung unter Leitung von Achim Seuberling und das Mittendrin Berlin!-Projekt „Gründerzeit 2.0“ ihren Sitz. Letzeres wurde von...

9 Bilder

Im „Gründerzeitladen“ an der Langhansstraße präsentieren sich Unternehmen und Künstler

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 13.05.2017 | 255 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitladen | Weißensee. Mit ihrem Konzept „Gründerzeit 2.0“ gehört das Team von „Aber hallo, Weißensee“ zu den drei Gewinnern des Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs, die in diesem Jahr ihr Projekt umsetzen können.Ausgelobt wird dieser Wettbewerb von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern. Zu diesen gehört auch die Berliner Woche. Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer ist es, kreative Ideen für Geschäftsstraßen zu...

2 Bilder

Weißenseerinnen gewinnen mit ihrem Projekt „Gründerzeit 2.0“ bei MittendrIn Berlin!

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 18.02.2017 | 188 mal gelesen

Weißensee. Mit seiner ungewöhnlichen Projektidee gehört das Team „Aber hallo, Weißensee“ zu den drei Gewinnern des Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs, die in diesem Jahr ihre Projekte umsetzen können.Ausgelobt wird dieser Wettbewerb seit einigen Jahren gemeinsam von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern. Zu diesen gehört auch die Berliner Woche. Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer ist es, kreative Ideen...

2 Bilder

Besondere Orte entdecken: Aktualisierter Stadtplan macht neugierig auf Weißensee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 12.01.2017 | 111 mal gelesen

Weißensee. „Aber hallo, Weißensee!“ ist der Stadtplan für alle, die den Ortsteil von einer etwas anderen Seite entdecken wollen. Er wird voraussichtlich im Mai in einer aktualisierten Fassung erscheinen.„Dafür halten wir Ausschau nach den spannendsten, neuesten und verstecktesten Projekten, Menschen und Läden in Weißensee“, sagt Christiane Kürschner. Sie kam gemeinsam mit den Weißenseerinnen Anka Büchler und Julia Roth auf...

1 Bild

Drei junge Frauen machen mit einem neuen Stadtplan neugierig auf Weißensee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 02.06.2016 | 551 mal gelesen

Weißensee. „Aber hallo, Weißensee!“ So heißt der erste Stadtplan für den Ortsteil, der auch auf nicht so Offensichtliches und viel Neues aufmerksam macht.Weißensee entwickelte sich in den vergangenen Jahren immens. Der Ortsteil blüht richtig auf. In vielen Baulücken entstanden oder entstehen neue Häuser. Einstige Industriebrachen sind heute Orte der Kunst und Kultur oder beliebte Wohnquartiere. Lange Zeit leerstehende Läden...