Anke Lobmeyer

Ab der nächsten Fahrplanumstellung im Dezember soll der Bus 122 häufiger fahren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 13.05.2017 | 109 mal gelesen

Wilhelmsruh. Im Dezember 2017 zur nächsten Fahrplanumstellung soll der Takt für die Buslinie 122 verdichtet und die Betriebszeit ausgeweitet werden. Das teilt Gerd Freitag vom BVG-Bezirks- und Zielgruppenmanagement Vertretern der Bürgerinitiative mit, die sich seit Langem für eine Taktverdichtung einsetzt. Vor mehr als einem halben Jahr übergaben Mitglieder der Bürgerinitiative sogar Listen mit 800 Unterschriften von...

1 Bild

Die Buslinie 122 soll im Zehn-Minuten-Takt verkehren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 25.03.2017 | 387 mal gelesen

Wilhelmsruh. Die Busse der Linie 122 werden zum nächsten Fahrplanwechsel im Frühjahr noch nicht im Zehn-Minuten-Takt durch Wilhelmsruh fahren.Dieses Fazit muss Anke Lobmeyer nach einem erneuten Schriftverkehr mit Gerd Freitag von der BVG ziehen. Dieser ist für das Bezirks- und Zielgruppenmanagement in Pankow zuständig. Die engagierte Wilhelmsruherin Anke Lobmeyer sammelte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Unterstützern 800...

1 Bild

Wilhelmsruher fordern eine Taktverdichtung der Buslinie 122

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 24.10.2016 | 373 mal gelesen

Wilhelmsruh. Der Bus der Linie 122 soll werktags auch außerhalb der Hauptverkehrszeit sowie zeitweise am Wochenende alle zehn Minuten fahren. Dafür macht sich eine Initiative von Wilhelmsruher Bürgern stark.Für dieses Anliegen sammelte die Wilhelmsruherin Anke Lobmeyer in den zurückliegenden Wochen 800 Unterschriften. Unterstützt wurde sie dabei unter anderem vom Bürgerverein Wilhelmsruh, von der evangelischen Gemeinde...

4 Bilder

Mehrere Initiativen kämpfen in Wilhelmsruh für eine verkehrsberuhigte Hauptstraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 11.09.2016 | 190 mal gelesen

Wilhelmsruh. Der Senat hat offenbar noch keine Idee, wie man durch Verkehrsberuhigung die Attraktivität der Hauptstraße erhöhen kann. So interpretieren Anwohner die Absagen von Einladungen zu einer Bürgerversammlung seitens des Senats.Die Hauptstraße ist eigentlich die Einkaufsmeile im Ortsteil. Sie hat einen breiten Gehweg, und es könnte durchaus eine abwechslungsreiche Ladenzeile geben. Aber kaum einer will dort entlang...