Anwohnerprotest

Angst vor einer Kita: Sechs Einwohneranträge zu einer sehr vagen Planung 2

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 14.09.2017 | 121 mal gelesen

Berlin: Kita-Standort Am Brunnen | Tegel. Mit sechs Einwohneranfragen auf der Bezirksverordnetenversammlung äußerten Anwohner Unmut über die Möglichkeit, dass auf dem bezirkseigenen Grundstück Am Brunnen 17 eine Kita entstehen könnte. Der Grund dafür ist eine Auskunft des Bezirksamtes an den Senat, wo angesichts der wachsenden Stadt langfristig Grundstücke für Kitas genutzt werden könnten. Reinickendorf meldete fünf Standorte, darunter das Gelände Am...

Einwohnerversammlung zu "Ponte Rosa" und Neubau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.08.2017 | 152 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Einwohner in direkter Nachbarschaft des östlichen Bahnhangs am sogenannten Flaschenhals sind empört. Die Eigentümer des Areals an der Kreuzbergstraße 42b wollen es mit Wohnungen bebauen. Dem Vorhaben würde der Biergarten "Ponte Rosa" und damit auch ein typisch Berliner Nachbarschaftstreff „zum Opfer fallen“, so die Bebauungsgegner. Sechs Anwohner haben jetzt eine Einwohnerversammlung erwirkt. Die...

1 Bild

Der lange Weg zur sanierten Straße: Bauarbeiten am Buckower Damm / Anwohner ärgern sich über LKW im Wohngebiet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 16.06.2017 | 199 mal gelesen

Buckow. Dauerbaustelle Buckower Damm: Zwischen Alt-Buckow und An den Achterhöfen wird seit einer gefühlten Ewigkeit gebuddelt. Anwohner sind genervt – auch weil sich Autofahrer Wege durchs angrenzende Wohngebiet suchen. Kürzlich luden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und ihre Mitarbeiter zum Ortstermin.Die Baustelle ist nur rund 250 Meter lang und trotzdem dauern die Arbeiten nun schon ein gutes Jahr. Warum das so ist,...

Umweltstadträtin gerät in Sachen Wikingerufer unter Druck

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.02.2017 | 121 mal gelesen

Moabit. In einer Hauruckaktion will die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für den Neubau der Uferwand am Wikingerufer 32 Bäume fällen. Anwohner protestieren. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) macht nun Druck auf das Bezirksamt.Insbesondere die für Umwelt und Naturschutz verantwortliche Stadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen) ist ins Visier der Bezirksverordneten geraten. Sie hatte noch im Januar...

1 Bild

„Motten Sie die Kettensägen ein!“ Anwohner wehren sich gegen Baumfällungen am Wikingerufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.02.2017 | 232 mal gelesen

Moabit. Fünf Jahre lang war der Uferweg am Wikingerufer gesperrt. Nun will die Senatsverwaltung eine neue Ufermauer bauen. Dafür sollen aber 32 Bäume gefällt werden.Die Uferwand entspreche nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen, sagt die Tiefbauabteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Fachleute erläutern, welche Sicherungsmaßnahmen sie vor der eigentlichen zweieinhalbjährigen Bauzeit...

3 Bilder

Emotionsgeladene Einwohnerversammlung zur Bebauung der Bautzener Brache 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.05.2016 | 358 mal gelesen

Schöneberg. Der Ärger bei Anwohnern über den geplanten Bau von annähernd 300 Mietwohnungen auf einem ehemaligen Bahngelände an der Bautzener Straße ist groß. Zuletzt hat er sich auf einer Einwohnerversammlung Luft gemacht.In der übervollen Mensa der Havelland-Grundschule eröffnete Bezirksverordnetenvorsteherin Petra Dittmeyer (CDU) die Versammlung. Sie war parallel zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans von der...