Arbeitsmarkt

Sechs Projekte machen Erwerbslose fit für den Arbeitsmarkt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 27.07.2017 | 29 mal gelesen

Neukölln. Sechs neue Projekte sind an den Start gegangen, um erwerbslose Neuköllnerinnen und Neuköllner für den Arbeitsmarkt fit zu machen. Und bereits jetzt werden neue Ideen für das kommende Jahr gesucht. Die Projekte werden von der EU finanziert, insgesamt stehen 339 000 Euro dafür zur Verfügung. Das Neuköllner „Bündnis für Wirtschaft und Arbeit“ (BBWA) aus Vertretern von Bezirksamt, Wirtschaft, Jobcenter und Verbänden hat...

4 Bilder

Im Dorf der Möglichkeiten: Modellprojekt, um Flüchtlinge zu aktivieren und zu motivieren

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 01.05.2017 | 201 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Karl-Marx-Straße | Neukölln. Neun Monate lang haben Mitglieder der Initiative Refugee Open Cities (ROC) intensiv mit Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft und Mitarbeitern des Heimbetreibers zusammengearbeitet, um ein bisher einmaliges Projekt zu realisieren. Es gab Flüchtlingen die Möglichkeit, ihre Talente zu testen und gleichzeitig Lebensräume für sich zu schaffen.Einer möglichen Arbeitsperspektive steht Flüchtlingen oft die Tatsache im...

2 Bilder

Im Duo zum Erfolg: Ein Tandem-Job-Programm hilft Langzeitarbeitslosen und Geflüchteten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.04.2017 | 223 mal gelesen

Lichtenberg. Von der Gastronomie über den gesundheitlichen Bereich: viele Branchen suchen Mitarbeiter. Diese Chance nutzt ein Pilotprojekt des Jobcenters Lichtenberg.„Da geht was! Der Markt ist gut!“, sagt Lutz Neumann gutgelaunt. Die Statistik des Chefs des Lichtenberger Jobcenters kann sich sehen lassen: Rund 8500 Menschen im Bezirk haben 2016 einen neuen Job gefunden. Mit der positiven Entwicklung hofft Neumann auch etwas...

2 Bilder

Broschüre will Firmen Mut machen, Behinderte einzustellen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 09.03.2017 | 109 mal gelesen

Berlin: Life | Friedenau. Bei Karstadt in Tempelhof haben 16 von 100 Beschäftigten eine Behinderung. Damit erfüllt die Warenhausfiliale die gesetzliche Vorgabe um das Dreifache. Der Aufkleberhersteller „Heldenwerbung“ aus Mariendorf ist nicht verpflichtet, jemanden mit Handicap zu beschäftigen und tut es trotzdem. Das sind zwei Firmen im Bezirk, die bei der Inklusion Behinderter in die Arbeitswelt beispielhaft vorangehen. Jetzt gibt es dazu...

2 Bilder

Crowdfunding-Projekt für gemeinwohl-orientierte Arbeitsvermittlung gestartet

LernSINN erlebBAR e.V.
LernSINN erlebBAR e.V. | Charlottenburg | am 25.02.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: LernSINN erlebBAR e.V | Menschen suchen Sinn. Auch in dem, was sie beruflich tun. Immer mehr Firmen entwickeln Visionen und eigene Philosophien und ermöglichen so ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sinnerfülltes Arbeiten. Aber wie können Arbeitgeber und Arbeitssuchende, die die gleichen Werte teilen, zusammenkommen? LernSINNerlebBar e. V. hat Crowdfunding-Projekt „Gemeinwohl in der Karriere“ gestartet, bei dem für ein neues...

Workshop für Geflüchtete

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.12.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: GesBiT Projektehaus | Neukölln. Die Mobile Jobberatung für Geflüchtete des Job Point Neukölln lädt am Donnerstag, 15. Dezember, zu einem neuen Workshop „Der Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt“ ein. Die Veranstaltung richtet sich gezielt an geflüchtete Menschen, die eine Tätigkeit in Deutschland aufnehmen oder eine Ausbildung beginnen möchten. Anhand von praktischen Übungen geben Berater von 9 bis 13.30 Uhr im GesBiT Projektehaus in der...

Neue Ideen für Beschäftigung

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.04.2016 | 18 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Wer mit einem Projekt Lanzeitarbeitslosen oder benachteiligten Menschen eine Beschäftigung im Bezirk anbieten kann, der sollte Anträge beim Bezirksamt einreichen. Es gibt dazu zwei Förderprogramme. Mehr Infos dazu auf http://asurl.de/12yl. Die Projektvorschläge können noch bis 29. April eingereicht werden. Kontakt per E-Mail an sandra.brumm@ba-mh.berlin.de oder unter  902 93 26 30. hari

Die Mehrheit ist weiblich

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 11.04.2016 | 30 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Exakt 1968 Menschen arbeiteten am 1. März im Bezirksamt. Und zwar 1352 Frauen und 616 Männer. Diese Zahlen nannte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) auf eine Anfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Andy Hehmke. Das bedeutet, mehr als zwei Drittel der Mitarbeiter der Beschäftigten sind weiblich. Auch bei den derzeit insgesamt 61 Auszubildenden dominieren die Frauen mit 42. Nur bei den...

Eine Chance auf einen Job: SOS-Kinderdorf qualifizierte Flüchtlinge für den Einzelhandel

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.04.2016 | 79 mal gelesen

Moabit. In einem Modellprojekt haben das SOS-Kinderdorf Berlin und Inditex Flüchtlinge für den Einzelhandel beruflich qualifiziert.18 Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 42 Jahren mit Arbeitserlaubnis erhielten seit Ende vergangenen Jahres die Chance auf einen Arbeitsplatz in den Filialen des spanischen Textilunternehmens. Zu Inditex gehören Marken wie Zara und Bershka. Die Teilnehmer hatten sich zuvor im SOS-Kinderdorf...

1 Bild

Ausbildung hat ein Imageproblem: Jugendliche entscheiden sich eher für ein Studium

Franziska Groß
Franziska Groß | Tegel | am 01.04.2016 | 162 mal gelesen

Berlin. Das Angebot an Lehrstellen ist vielfältig und bietet Jugendlichen eine gute Chance bei der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft. Dies sagte Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, auf einer Pressekonferenz zur Ausbildungslage. Ende März waren noch 9346 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz und somit 165 mehr als im März 2015. Die Zahl der...

1 Bild

Lichtenberger Arbeitsmarkt im Aufschwung

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 22.02.2016 | 133 mal gelesen

Lichtenberg. Die Anzahl der Gewerbeansiedlungen im Bezirk wächst. Damit sinkt auch die Arbeitslosenquote. Das neu aufgestellte bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit soll diesen Trend weiter stärken."Die positive Entwicklung bei der Ansiedlung von Gewerbe im Bezirk schlägt sich auch in den Arbeitsmarktzahlen nieder", sagt Bürgermeisterin und Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD). Sie stellte auf der...

1 Bild

Ein Team für 700 Asylbewerber: Jobcenter-Leiterin will möglichst viele Flüchtlinge in Arbeit bringen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.02.2016 | 608 mal gelesen

Berlin: Jobcenter-Charlottenburg-Wilmersdorf | Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie erkennt man die Eignung eines jungen Syrers? Wer hat die höchsten Erfolgsaussichten? Welche Schwierigkeit gilt es beim Eingliedern von Flüchtlingen zu überwinden? Reporter Thomas Schubert suchte im Gespräch mit Jobcenter-Geschäftsführerin Dr. Dagmar Brendel nach Antworten.Mit welcher Situation hat es das Jobcenter seit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen zu tun?Dagmar Brendel: Im Jobcenter...

Stammtisch zur Integration von Flüchtlingen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 22.02.2016 | 78 mal gelesen

Berlin: Best Western Hotel Steglitz | Steglitz. Der erste Wirtschaftsstammtisch im Best Western Plus Hotel Steglitz, Albrechtstraße 2, befasst sich am Montag, 29. Februar, ab 18.30 Uhr, mit dem aktuellen Thema Arbeitsmarkt und Flüchtlingsintegration. Im hinteren Bereich der Cocktail Bar beginnt um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion, in der es um die Chancen, Risiken und Initiativen der Integration von Flüchtlingen im Berliner Südwesten geht. Die Teilhabe am...

Gute Chancen für Elektroingenieure

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 21.01.2016 | 35 mal gelesen

Wer Elektroingenieur wird, hat gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. "Die Elektrotechnik führen wir als Mangelberuf, dort fehlen uns Fachkräfte", sagt Frauke Wille von der Bundesarbeitsagentur in Nürnberg. Das merken die Absolventen. Mehr als jeder zweite Elektroingenieur (53 Prozent) braucht weniger als fünf Bewerbungen bis zum ersten Job. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von Beschäftigten im Auftrag des Verbands...

1 Bild

Der Job findet den Suchenden

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.06.2015 | 386 mal gelesen

Charlottenburg. Das kann ich, sagt der Arbeitssuchende. Den brauche ich, der Arbeitgeber. Einen Ort, wo beide zusammenkommen, schuf die junge Firma „jobEconomy.“ Ihre Art der Personalberatung bekam Unterstützung beim Europäische Fond für regionale Entwicklung. Wie funktioniert das System? Zwei Bruchlandungen hatte sie erlebt. Eine dritte Ausbildungschance für die junge Frau schien in weite Ferne, da meldete sich plötzlich...

Radziwill lädt zur Diskussion

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 11.05.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro | Charlottenburg. Wie sich der Aufwärtstrend am Berliner Arbeitsmarkt fortsetzt? Das fragt die SPD-Abgeordnete Ülker Radziwill bei einer Diskussion mit fachkundigen Gästen am Dienstag, 26. Mai, um 19.30 Uhr. In ihrem Bürgerbüro in der Friedbergstraße 36 werden auch die Auswirkungen des Mindestlohns Thema sein. Gäste sind ohne Voranmeldung willkommen. Thomas Schubert / tsc

1 Bild

Fundierte Tipps für kreative Frauen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 25.09.2014 | 53 mal gelesen

Pankow. "Freiberuflich den Markt erobern" ist das Thema des diesjährigen Infotages "Wege in die Arbeit".Er findet am 9. Oktober von 9.30 bis 14 Uhr im Rathaus Pankow, Breite Straße 24A-26, statt. Veranstaltet wird er vom Frauenzentrum Ewa mit EU-Förderung. Berliner Woche-Reporter Bernd Wähner unterhielt sich über das Anliegen des Infotages mit Ewa-Geschäftsführerin Barbara Hömberg. In diesem Jahr organisieren Sie bereits...