Architektur

Fotos und Karten zur Gartenstadt-Entstehung: Frohnau-Ausstellung verlängert

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | vor 3 Tagen | 25 mal gelesen

Berlin: Museum Reinickendorf | Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, hat die Ausstellung „Die Gartenstadt Frohnau – Teiche, Plätze und Alleen“ bis zum 21. Januar 2018 verlängert. Frohnau ist in den Jahren 1908/1909 am Reißbrett nach dem Vorbild der Gartenstadtbewegung entworfen worden. Die Architekten Josef Brix und Felix Genzmer entwickelten ein ganzheitliches Konzept, in dem Siedlungsgestaltung, Infrastruktur und Architektur miteinander...

Planung eines Stadtbezirks

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 11.11.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Studio im Hochhaus | Neu-Hohenschönhausen. Die Reihe „Großsiedlungen im Spiegel der Zeit“ geht weiter: am Mittwoch, 15. November, um 19 Uhr im studio im Hochhaus, Zingster Straße 25. Ulrich Hartung spricht über das Thema: „Neu-Hohenschönhausen – Planung und Bau eines Ostberliner Stadtbezirks. Personen, Konzepte, Perspektiven“. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Informationen gibt es unter  929 38 21. bm

Bauhaus vor dem Umbau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 31.10.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung | Tiergarten. Die Ausstellung „Bauhaus in Bewegung“ im Bauhaus-Archiv und Museum für Gestaltung, Klingelhöferstraße 14, ist nur noch bis zum 13. November zu sehen. Ab 15. November präsentiert das Haus seine letzte große Sonderausstellung „New Bauhaus Chicago. Experiment Fotografie Film“ (bis 5. März 2018), bevor Archiv und Museum im kommenden Frühjahr aus dem denkmalgeschützten Museumsbau ausziehen. Er wird aus Anlass des 100....

Award für Eva-Maria Barkhofen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 26.10.2017 | 26 mal gelesen

Mitte. Die Leiterin des Baukunstarchivs der Akademie der Künste in Mitte, Eva-Maria Barkhofen, ist mit dem „Internationalen DAM Architectural Book Award 2017“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Deutschen Architekturmuseum und der Frankfurter Buchmesse verliehen. Mit ihrem 560-seitigen Buch „Baukunst im Archiv“ begeisterte sie eine Fachjury. Darin enthalten sind 71 Archive und 80 Sammlungen bedeutender Akteure der...

Freie Kunst im öffentlichen Raum: Aktuelle Schau im studio Hochhaus

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 21.10.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Studio im Hochhaus | Neu-Hohenschönhausen. Wer die aktuelle Ausstellung bislang nicht gesehen hat, muss sich sputen: Freie Kunst von Thorsten Goldberg und Martin Kaltwasser zeigt noch bis zum 1. November das studio im Hochhaus. Thorsten Goldberg und Martin Kaltwasser arbeiten fast immer im öffentlichen Raum oder realisieren Projekte im Rahmen von Kunst am Bau. Beide richten sich dann an unterschiedlichen Orten ihre Arbeitsumgebungen ein....

3 Bilder

2018 beginnt der Bau des „Quartiers Heidestraße“ auf 85.000 Quadratmetern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.10.2017 | 455 mal gelesen

Berlin: Quartier Heidestraße | Moabit. Nach einem vierten Wettbewerb liegen nun alle Architetkurentwürfe für das neue „Quartier Heidestraße“ vor. Der Baubeginn für die „Mischgebiete MI 1, MI 2 und MI 3“, vier Gebäudekomplexe mit Wohnungen und Gewerbe westlich der Heidestraße ist für Anfang 2019 vorgesehen. Als Teil der Europacity nördlich des Hauptbahnhofs entsteht auf einer Größe von zwölf Fußballfeldern das „Quartier Heidestraße“. Die Planer haben es...

2 Bilder

Baumeister des Pharaos: Unser neuer Spieltipp: „Pyramids“

L.U. Dikus
L.U. Dikus | Mitte | am 28.09.2017 | 33 mal gelesen

Die Errichtung der Pyramiden im alten Ägypten war eine bauliche Meisterleistung, vor allem mit Rücksicht auf die technischen Hilfsmittel vor über 4000 Jahren. Da hat man es beim Nachbau am Spieltisch deutlich einfacher, muss aber auch hier planvoll zu Werke gehen, um besser abzuschneiden, als die Konkurrenz. Als Baumaterial dienen Karten, auf denen zwei oder drei meist verschiedenfarbige Steine abgebildet sind. Diese...

Lotto macht’s möglich: Zweite Ausschüttung hilft Moabiter Projekten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.09.2017 | 73 mal gelesen

Moabit. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat in seiner zweiten Sitzung in diesem Jahr rund 17 Milionen Euro ausgeschüttet. Davon profitieren Einrichtungen und Projekte in Tiergarten und Moabit. Es war vor fünfzig Jahren, als das damalige eingeschlossene Westberlin und die Millionenmetropole Los Angeles im amerikanischen Sonnenstaat Kalifornien eine Städtepartnerschaft schlossen. Das ganze Jahr über wird mit...

1 Bild

FotoKunst im Lietzenseepark

Emerson Pop Up
Emerson Pop Up | Charlottenburg | am 14.09.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Lietzenseepark | EGB und Fotos von Lóránt Szathmáry während der Berlin Art Week In seiner ersten Einzelausstellung in der Emerson Gallery stellt Szathmáry bühnenartige Räume aus vier Ländern: Deutschland, Frankreich, Indien und Rümanien. Die Fotografien von Lóránt Szathmáry bieten etwas für das Auge sowie für den Kopf ... wie auch Witz, der am Besten unmittelbar vor Ort entdeckt werden soll. Die Ausstellung findet zur...

1 Bild

Tag des offenen Denkmals in der Infostation

Berlin: Infostation - Der Schauraum für Fotografie | Die Infostation ist Teil des architektonischen UNESCO-Weltkulturerbes "Berliner Moderne". Wie jedes Jahr dient das Erdgeschoss wieder als Treff- und Informationspunkt. Unser “Café Forbat” in der Infostation hat nur einmal im Jahr für Alle geöffnet! Immer am Wochenende des “Tag des offenen Denkmals”. Wir sehen es als einen Ruhepol nach einer Entdeckungsreise durch die Siedlung der “Berliner Moderne” von 1930, sowie vom...

5 Bilder

Tag der offenen Tür im Mittelhof in Berlin-Nikolassee

Leibniz-Zentrum Moderner Orient
Leibniz-Zentrum Moderner Orient | Nikolassee | am 24.08.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Leibniz-Zentrum Moderner Orient | Der Mittelhof in Berlin-Nikolassee öffnet seine Tore Auch in diesem Jahr öffnen das Leibniz-Zentrum Moderner Orient und die Historische Kommission zu Berlin die Tore des Mittelhofes in Berlin-Nikolassee im Rahmen ihres gemeinsamen Tages der offenen Tür! Besucherinnen und Besucher erhalten einen Einblick in die wissenschaftliche Forschung der beiden Institutionen. In diesem Jahr drehen sich die Vorträge um das Oberthema...

5 Bilder

Visionen für den Ernst-Reuter-Platz: Studentenwettbewerb provoziert Denkanstöße

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.08.2017 | 188 mal gelesen

Berlin: Ernst-Reuter-Platz | Charlottenburg. Der Deutsche Berliner Werkbund trägt dazu bei, die City West unter städtebaulichen Aspekten zukunftsfähig zu gestalten. Ein Baustein dafür ist der studentische Ideenwettbewerb „Visionen für den Ernst-Reuter-Platz“, den er unter drei renommierten Universitäten im Sommersemester 2017 ausgelobt hat. Jährlich ruft der Berliner Werkbund die junge Studenten-Generation der Architekten und Planer auf, sich mit...

Und noch drei Tiny Houses

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 15.08.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Bauhaus-Campus | Tiergarten. Auf dem Bauhaus-Campus des Bauhaus-Archivs und Museums für Gestaltung, Klingelhöferstraße 14, wurde das Projekt der Tiny House University unter Kurator Van Bo Le-Mentzel um drei weitere Häuschen auf Rädern erweitert. Im „Tiny Tea House“ haben Grundeinkommensaktivisten und Tiny House-Designer mit dem Experiment der „Circles“ begonnen, einer sozialen digitalen Währung ähnlich den Bitcoins. Das Berliner...

8 Bilder

Ein Déjà-vu mit Schinkel im Berliner Roten Rathaus?

Anne Schäfer-Junker
Anne Schäfer-Junker | Mitte | am 12.07.2017 | 946 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Ausstellung "Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie. Historische Rekonstruktion oder Neuinterpretation?" Semesterarbeiten des Masterstudienganges Architektur der Beuth Hochschule für Technik Berlin zum Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie (vom 12. Juli bis 5. September 2017) Unmöglich, aber nicht undenkbar: gestern könnte ich Karl Friedrich Schinkel im Roten Rathaus bei dieser Ausstellungseröffnung begegnet...

Werkstatt weiter geöffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 30.06.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Bauhaus re-use | Moabit. Das Bauhaus-Archiv und Museum für Gestaltung hat seine Bauhaus-Werkstatt im Pavillon „bauhaus re-use“, Klingelhöferstraße 14, weiterhin geöffnet. Bis 16. Dezember können sich Kinder, Jugendliche und Familien jeden Sonnabend von 11 bis 14 Uhr mit Architektur und Design beschäftigen. Gemeinsam wird zu wechselnden Themen und mit unterschiedlichen Materialien gebaut und gezeichnet. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine...

Moderne Sakralarchitektur

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.06.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: St. Johannis-Kirche | Moabit. In der diesjährigen Reihe „Berlins moderne Sakralarchitektur“ der Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau (OBAK) führen Kurt Nelius, Lorenz Wilkens und Immo Wittig am 11. Juni durch die St. Johannis-Kirche, Alt-Moabit 25. Die Kirche entstand als eine der vier schinkelschen Vorstadtkirchen. Friedrich August Stüler und andere erweiterten sie mehrfach. Otto Bartning gestalte schließlich den Innenraum modern, aber...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 168 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

2 Bilder

Beispielbau bestaunen: Führungen durch die Humboldt-Bibliothek

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 26.05.2017 | 28 mal gelesen

Tegel. Von außen und innen eindrucksvoll: Die Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19 gilt als ganz außergewöhnlicher Funktionsbau. Das Bezirksamt will künftig in loser Folge kostenlose Führungen durchs Gebäude anbieten.Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung von 1984 bis 1987 entstand in Tegel die Humboldt-Bibliothek. Vorausgegangen war die Suche nach einer sinnvollen Nutzung für die rund 80.000 Quadratmeter große...

3 Bilder

Zwischen Abschottung und Funktionalität Die Architektur der Stasi

Berlin: Ehemalige Stasi-Zentrale, "Haus 22" | Die Stasi erhielt 1950 ihren Sitz mitten in einem Wohngebiet in Berlin-Lichtenberg. Anfänglich kaum beachtet, drückte sie dem Viertel nach und nach ihren Stempel auf. Bis 1989 entwickelte sich die Stasi-Zentrale stetig weiter. Die Planer passten hierbei die baulichen Veränderungen den Herausforderungen der Geheimpolizei an. Es entstand eine Stadt in der Stadt, militärisch gesichert und hermetisch abgeriegelt, die sich dem...

10 Bilder

Nummer 1 am Ku’damm: Strabag eröffnet Hochhauskomplex Upper West

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.05.2017 | 427 mal gelesen

Berlin: Upper West | Charlottenburg. Ingenieurskunst bis zum Lüftungsschlitz: Nach vier Jahren Bauzeit hat die Strabag Real Estate das Hochhausensemble Upper West für alle Nutzer freigegeben. Aus der Baugrube am Breitscheidplatz wuchs eine 118 Meter hohe Skulptur, in deren Innerem alles möglich ist: vom Schlaf über den Schmaus bis zum Geschäft.Irgendwo auf hundert Meter Höhe wedelt eine Hand durch die Luft. Sie ragt seitlich aus einer der...

1 Bild

Säulenkunde

Benjamin Mombree
Benjamin Mombree | Spandau | am 29.03.2017 | 10 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Bauwert ersetzt Behördenbau am Hochmeisterplatz durch Wohnkomplex

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 27.03.2017 | 386 mal gelesen

Berlin: Hochmeisterplatz | Halensee. Zur Graffiti-Ruine verkommen, wartet das Postgebäude am Hochmeisterplatz seit Monaten auf seinen Abriss. Jetzt kann Investor Bauwert sein Werk vollenden und zeigt offizielle Bilder für die Nachfolge: ein neues Wohnhaus im Pariser Stil. Hohle Fensterzeilen blicken über den gewellten Rasen. Es riecht nach Cannabis, im Gebüsch vor der früheren Post raschelt der Müll. Monate vergingen, seitdem Anwohner den Behördenbau...

1 Bild

Das Weiße wird türkis: Upper West steht kurz vor der Eröffnung 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.03.2017 | 433 mal gelesen

Berlin: Upper West | Charlottenburg. Noch nicht eröffnet, schon zu reservieren: Motel One startet als erster Akteur im Upper West den Betrieb und bewirbt seine 582 Zimmer mit türkisfarbenem Schimmer. Nach vier Jahren Bauzeit öffnet der weiße Turm in Kürze seine Türen.Wer auf Einladungskarten zur Premiere nicht hoffen mag, der buche sich ein Zimmer. So könnte man es jedenfalls deuten, dass Motel One im Upper West einen Start vor dem Start...

Zehn Jahre Kampf gegen Abriss

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 17.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Studentendorf Schlachtensee | Nikolassee. „Zehn Jahre Erneuerung 2006-2016“ ist das Thema einer Führung durch die gleichnamige Ausstellung im Studentendorf Schlachtensee, Wasgenstraße 57, am Freitag, 31. März um 16 Uhr. Es gibt Einblicke in den erfolgreichen Kampf gegen den Abriss sowie in die Architekturplanung und die Sanierung. Mehr Informationen gibt es unter  93 95 04 24 und www.studentendorf.berlin. uma

6 Bilder

Oberlausitzer Schmuckstücke: Regionalroute der Deutschen Fachwerkstraße

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.03.2017 | 104 mal gelesen

Herrnhut: Tourist-Information Herrnhut | Von der Elbe bis zum Bodensee schlängelt sich die Deutsche Fachwerkstraße auf rund 3000 Kilometer Länge und führt durch mehr als 100 Fachwerkstädte und 700 Jahre Bau- und Kulturhistorie. Mit der nunmehr siebten Regionalstrecke – der Oberlausitzer Umgebindehausstraße – kann man sich auf eine besonders interessante Entdeckungsreise begeben. Auf der 112 Kilometer langen Rundtour durch die Orte Ebersbach-Neugersdorf, Kottmar,...