Architektur

1 Bild

„Shore“-Projekt im historischen Woga-Komplex gestoppt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 05.12.2016 | 157 mal gelesen

Berlin: Woga-Komplex | Wilmersdorf. „Richtig und vertretbar“ nannte Marc Schulte die Nachverdichtung im historischen Woga-Komplex des Architekten Erich Mendelsohn. Nun ist der SPD-Baustadtrat aus dem Amt geschieden. Und zeitgleich platzte der Bau von 40 Luxuswohnungen wegen planerischer Bedenken.Ein dickes Schloss hängt am Tor. Dahinter sprießen auf dem Areal der Tennisplätze am Kurfürstendamm, seit 2007 außer Betrieb, junge Kiefern. Nun ist nach...

2 Bilder

Panda-Welt mit Pfiff: Zoo imitiert Lebensraum der bedrohten Bären

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Tiergarten | am 28.11.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Zoologischer Garten Berlin | Tiergarten. Ein Paradies für 9 Millionen Euro: Im Berliner Zoo laufen die letzten Vorbereitungen zur Eröffnung einer lang ersehnten Attraktion. Während zwei Pandas im Sommer aus China kommen, brauchte man Experten für den Gehegebau nicht lange suchen: Sie sitzen in Berlin.So selten das Tier, so akribisch der Aufwand, so knapp der Zeitplan. Ziemlich genau fünf Jahre nach dem Tod von Bao Bao will der Berliner Zoo seinen...

3 Bilder

Visionärer Plan für Kantgarage: Dem historischen Parkhaus blüht eine Zukunft als Haus der Ideen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.11.2016 | 94 mal gelesen

Berlin: Kantgarage | Charlottenburg. Gedanken in Bewegung – Autos nur noch als Showobjekt: Ein neuer Eigentümer verwandelt die vom Abriss bedrohte Kantgarage bis 2018 in einen Kunstpalast mit Markthalle, Start-up-Büros, Galeriefläche und Bühne für elektrische Mobilität. Und er will darin wohnen.Als Dirk Gädeke ein junger Mann war, musste sein Mini gehörig schnaufen. Sich die spiralförmige Rampe der Kantgarage hinaufzuquälen – das war Teil einer...

7 Bilder

Bauarbeiten an Berlins liberalster Moschee: Islamisches Gotteshaus braucht nach über 90 Jahren eine Kur

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 28.10.2016 | 66 mal gelesen

Berlin: Lahore-Ahmadiyya-Moschee | Wilmersdorf. Gebetsort für Muslime, Inspiration für Liebhaber der Architektur: Die Lahore-Ahmadiyya-Moschee in der Brienner Straße steht vor der ersten großen Sanierung ihrer Geschichte. Zu Besuch bei einem Imam, der niemanden ausgrenzt.Natürlich: Auch für Flüchtlinge gehen die Türen auf. Auch Schiiten und Sunniten knien sich auf den Teppich der fremden Moschee. Frauen und Männer gehen nicht getrennte Wege. Sie beten in einem...

2 Bilder

Neuer Architekturführer lotst zu bisher kaum bekannten Bau-Schätzen im Bezirk

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 26.10.2016 | 92 mal gelesen

Lichtenberg. Nur wenige wissen: Moderne Bautechnologie hat ihren Ursprung im Bezirk Lichtenberg. Ein neuer Architekturführer zeigt die schönsten und interessantesten Bauwerke ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert.Die Wiege der modernen Architektur, das ist klar, liegt in der legendären Kunstschule Bauhaus in Weimar. Doch wären die kühnen Entwürfe der berühmten Architekten wie Walter Gropius oder Ludwig Mies van der Rohe kaum...

1 Bild

Kiez spielend gestalten: Ideen-Wettbewerb für Jugendliche läuft bis 4. November

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 17.10.2016 | 57 mal gelesen

Gropiusstadt. Unter dem Motto „Gropiusstadt Reloaded – Pimp Deinen Kiez in Minecraft!“ soll ein Wettbewerb Kinder und Jugendliche dazu motivieren, ungenutzte Freiflächen in der Gropiusstadt nach ihren Vorstellungen und Wünschen neu zu gestalten. Eingebettet in die Plattform eines der weltweit populärsten Computerspiele „Minecraft“ können Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren vier Wochen lang bis zum 4....

Perlen des Neuen Bauens in Bildern

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 12.10.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Gerade in Lichtenberg gibt es Architektur zu entdecken, die moderne Geschichte schrieb. Darunter ist etwa die erste Plattenbausiedlung des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Diese und weitere Perlen des Neuen Bauens hat der Fotograf Giovanni Lo Curto ins Bild gefasst. Am 19. Oktober zeigt er seine Aufnahmen in einer Ausstellung im Ratssaal des Rathauses Lichtenberg, Möllendorffstraße 6. Die Schau flankiert auch den...

Mit besonderer Architektur

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 05.10.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. Das Buch „Treppe, Fenster, Klo“ wird am 10. Oktober um 10 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek vorgestellt. In der Bizetstraße 41 liest die Übersetzerin Dorota Stroinska aus diesem Buch, das im Motitzverlag erschien. Geschrieben haben es die polnischen Autoren Aleksandra Machowiak und Daniel Mizielinscy. Überall auf der Welt haben Architekten ungewöhnliche Häuser gebaut. Da gibt es Häuser, die mal wie Birnen...

5 Bilder

Groth präsentiert endgültigen Entwurf für 940 Wohnungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 29.09.2016 | 769 mal gelesen

Berlin: Maximilians Quartier | Schmargendorf. Wohnraum auf 68.000 Quadratmeter: Das neue Stadtquartier der Groth-Gruppe in der früheren Westhälfte der Kleingartenkolonie Oeynhausen hat nun einen Namen und ein Gesicht.„Maximilans Quartier“ – so tauft die Groth-Gruppe ihr jüngstes Bauvorhaben. Und nach Abschluss des Werkstattverfahrens mit vier Architekturbüros zeigt das Unternehmen nun erstmals Simulationsbilder des neuen Schmargendorfer Viertels mit Blick...

1 Bild

Werkbundstadt an der Spree: Pläne für neues Quartier werden konkreter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.09.2016 | 249 mal gelesen

Berlin: Werkbundstadt | Charlottenburg. Heute Tanklager, morgen Wohnort: Neben dem Vattenfall-Kraftwerk auf der Mierendorff-Insel entwerfen 33 Werkbund-Architekten einen ganzen Kiez. Es wäre das größte Mietwohnungsbauvorhaben im gesamten Bezirk.Diesmal soll alles anders werden. Inmitten eines Bezirks voller Immobilienprojekte im gehobenen Preissegment soll das größte auch eines der sozialsten sein. 30 Prozent, also 330 von 1100 Wohnungen auf dem...

1 Bild

Oeynhausen-Vertrag fast fertig: Groth darf 900 Wohnungen und Achtgeschosser bauen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 25.09.2016 | 236 mal gelesen

Berlin: Kleingartenkolonie Oeynhausen | Schmargendorf. Im Ostteil Gärten, im Westen Wohnungen – das ist der Kompromiss für die Zukunft der Laubenkolonie Oeynhausen. Jetzt sind offenbar auch die letzten Unklarheiten beseitigt. An der Grenze zum Gartenland entstehen tatsächlich die höchsten Bauten.Sie waren die letzten Idealisten. Doch inzwischen haben auch Sylvia und Klaus Meißner, die beiden verbliebenen Bewohner der baureifen Hälfte der Kleingartenkolonie...

1 Bild

Neubau der Freud-Schule ab 2017: Entwurf geht aus Architektenwettbewerb hervor

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | am 19.09.2016 | 300 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Fortschritt beim Neubau der Anna-Freud-Oberschule am Halemweg: Jetzt steht fest, dass das Planungsbüro Bruno Fioretti Marquez Architekten Berlin das Vorhaben gestalten darf.Es setzte sich bei einem Wettbewerb gegen die Konkurrenz durch und lieferte einen „außerordentlich interessanten Entwurf mit großzügigen Lernlandschafen, Frei- und Sportlächen“, urteilt der SPD-Abgeordnete Frederic Verrycken. Und...

Einblicke am Denkmaltag

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.09.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Haus des Rundfunks | Charlottenburg-Wilmersdorf. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonnabend, 10., und Sonntag, 11. September, bietet sich Freunden der Historie im Bezirk eine Fülle von Entdeckungsmöglichkeiten. Folgende Beispiele zeigen die Vielfalt: Von 11 bis 16 Uhr hat man am Sonnabend Einlass in die Atelierwohnung des Architekten Hans Scharoun im Heilmannring 66A. Über das UNESCO-Welterbe Ringsiedlung Siemensstadt informiert man sich in der...

Kinder und ihre Wunschstadt

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 02.08.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn. Träume von Kindern von einer künftigen Stadt sind bis 31. August rund um die Galerie M in der Marzahner Promenade zu besichtigen. Dabei handelt es sich um drei Architekturskulpturen der Künstlerinnen Camilla M. Feher, Sonja Gerdes und Emma Haugh. Sie befragten Kinder aus Marzahn nach ihren Wünschen und Ansprüchen an ihr Wohnumfeld und gestalteten danach die Skulpturen. Informationen zur Ausstellung gibt es in der...

1 Bild

Wettbewerb zur Tower-Nachnutzung entschieden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.07.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Das Projekt "Tower Flughafengebäude Tempelhof" nimmt Formen an. Zumindest als Entwurf. Jedenfalls ist der im Mai gestartete Wettbewerb zur Nachnutzung des ehemaligen Towers entschieden. Das Rennen haben Architekten aus der Schweiz gemacht.Die Rede ist vom sogenannten Kopfbau West am südwestlichen Ende des Gebäudes am Tempelhofer Damm. Ab kommenden Jahr soll das Projekt "Tower THF" umgesetzt und der Bereich 2019...

3 Bilder

Warum Georg Heinrichs „Schlange“ heute wieder modern ist

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 20.06.2016 | 232 mal gelesen

Berlin: Schlange | Wilmersdorf. Zum 90. Geburtstag des Architekten Georg Heinrichs würdigten Mieter sein Werk. Und obwohl der Jubilar selbst nicht zugegen sein konnte, war seine Baukunst in aller Munde. Und man fragt sich: Wäre es in Zeiten der Wohnungsknappheit nicht Zeit für eine neue „Schlange?“Auf Spielzeuggröße geschrumpft, auch dann zeigt sich die Meisterklasse eines der ungewöhnlichsten Wohngebäude Deutschlands. Die Autobahnüberbauung...

Unmenschliche Bedingungen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.06.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Schwerbelastungskörper | Tempelhof. Im Informationsort Schwerbelastungskörper, General-Pape-Straße/Ecke Loewenhardtdamm, wird am 23. Juni um 18 Uhr die Fotoausstellung „Oppressive Architecture“ eröffnet. Die deutsch-amerikanische Künstlerin Gesche Würfel dokumentiert, welche Formen der Architektur das NS-Regime für sein stetig erweitertes Terrorsystem nutzte. Die fotografierten Bauten verweisen auf die unmenschlichen Bedingungen, unter denen die...

„Schlange“-Schöpfer geehrt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 31.05.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: DRK-Treff Schlange | Wilmersdorf. An seinem 90. Geburtstag wird Georg Heinrichs eine besondere Überraschung erleben. Dann ehrt die Mieterinitiative „Schlange“ den Architekten der Autobahnüberbauung an der Schlangenbader Straße mit einer Sonderausstellung in den Räumen des DRK-Treffs in der Hausnummer 11/12. Am Freitag, 10. Juni, von 11 bis 13 Uhr soll das Meisterwerk, das die Initiative in ihrem Haus sieht, alleiniges Thema sein. Gäste sind...

14 Bilder

Zum Richtfest des „Upper West“ zeigt „Motel One“ ein Zimmer in großer Höhe

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.05.2016 | 564 mal gelesen

Berlin: Upper West | Charlottenburg. Probeliegen im neunten Stock des höchsten Rohbaus der Stadt – kein Problem. Das erste Doppelbett im „Upper West“ ist etwa ein Jahr vor der Eröffnung schon an seinem Platz. Darum herum gab es nun Festivitäten mit Zirkusakrobaten, Cocktails und Sonya Kraus.Ein Boxspringbett also. Es ist das beherrschende Möbel im Demonstrationszimmer des neuen „Motel One.“ Mit 16 Quadratmeter Größe lässt die Stube Gästen noch...

Vortrag zu Bauten im „Bundesdorf“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 21.05.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. „Das architektonische Erbe der Bonner Republik – Das dauerhafte Provisorium“ ist der Titel eines Vortrags am 29. Mai um 11 Uhr im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Das Wort „Provisorium“ stand auch noch Jahrzehnte nach Gründung der Bundesrepublik für das gerne gepflegte Image des „Bundesdorfes am Rhein“. Gebäude und Schauplätze der alten Bonner Republik wie das Palais Schaumburg, die Villa...

3 Bilder

Eine neue Komödie? „Cells Bauwelt“ präsentiert einen zweiten Entwurf für die Bühnen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.05.2016 | 191 mal gelesen

Charlottenburg. Nächste Episode im Konflikt um das Ku’damm-Karree: Der Investor zeigt nun eine überarbeitete Version der Pläne für ein neues, unterirdisches Theater. Aber es bliebe beim Abriss der beiden bestehenden Bühnen. Und der Gesamtumbau steht und fällt mit der kommerziellen Nutzung ihrer Flächen.Briefkastenfirmen, Panama-Papers, russische Gelder. Die Mutmaßungen über den Hintergrund eines der wichtigsten Umbauprojekte...

3 Bilder

Preisgekrönte Architektur: Berliner können einen Publikumspreis vergeben

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 19.04.2016 | 229 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Architekturpreis Berlin, der sich an Architekten und ihre Bauherren richtet, wird alle drei Jahre für beispielhafte, moderne Architektur vergeben.Ausgezeichnet werden baukünstlerische Gebäude, deren architektonische Qualität, kreative Kraft und technische Innovation der nachhaltigen Gestaltung des urbanen Lebensraumes Berlin verpflichtet ist, teilt der Auslober, der Verein Architekturpreis Berlin, mit....

2 Bilder

Hochhaus als Herausforderung: Studenten entwerfen Wohntürme

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.04.2016 | 216 mal gelesen

Berlin: Satellit-Architekturgalerie | Friedrichshain. Die auch beim Berliner Stadtforum geforderte größere Fantasie beim Bau künftiger Wohnhäuser versuchten jetzt Studenten der TU Darmstadt in die Tat umzusetzen.Für die geplanten Neubauten im Gebiet Friedrichshain-West entwarfen sie verschiedene Hochhaustypen. Noch bis 16. April sind ihre Arbeiten in der Satellit-Architekturgalerie, Karl-Marx-Allee 98, zu sehen.Die künftigen Haus- und Stadtplaner spielen dabei...

1 Bild

U-Bahnhofsanierung stößt auf Kritik

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.04.2016 | 334 mal gelesen

Schöneberg. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) planen den Umbau von insgesamt elf U-Bahnhöfen. Auch Stationen in Schöneberg sind betroffen. Schön und gut, gäbe es da nicht Kritiker, die die Art der Sanierung bemängeln. Die U-Bahnhöfe Friedrich-Wilhelm-Platz und Yorckstraße sollen ein vollkommen neues Interieur erhalten, der U-Bahnhof Eisenacher Straße in Teilen. Die Verkehrsbetriebe begründen die Sanierung der...

1 Bild

Rettet die 60er-Jahre-Optik: Denkmalschützer kritisieren U-Bahnhof-Sanierung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.04.2016 | 357 mal gelesen

Charlottenburg. Neue Aufzüge, modernes Mobiliar, frische Formensprache: Die Sanierung an elf U-Bahnhöfen der Linien 7 und 9 bringt die Stationen auf den Stand der Zeit. Aber jetzt warnen Architekturkenner vor einem Gesichtsverlust. Mut zur Innovation oder Untreue gegen den eigenen Stil? Das ist eine Frage, die Liebhaber der Berliner U-Bahn entzweit. Denn mit 70 Millionen Euro stellt die BVG derzeit an etlichen markanten...