Armenien

1 Bild

Carmen Lobato liest im alten Heimatkiez 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.03.2016 | 137 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhofer.Termin für Freunde historischer Romane. Am 11. März stellt Carmen Lobato ihren neuen Roman „Und sie werden nicht vergessen sein“ im Medienpoint, Werderstraße 13, vor. Die Lesung beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.Geboren als Charlotte Lyne und aufgewachsen in Tempelhof am Teltowkanal, studierte sie Germanistik, Anglistik, Latein und italienische Literatur in Berlin, Neapel und London, wo sie heute unter dem...

1 Bild

Zhanna Baghdasaryan hilft seit zehn Jahren beim Heimischwerden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.10.2015 | 292 mal gelesen

Pankow. Vor zehn Jahren gründete Zhanna Baghdasaryan den Verein Deutsch-Armenische Initiative gemeinsam mit vier Familien. Ihr Ziel war es, Menschen aus ihrem Heimatland zu helfen, sich in Berlin zurechtzufinden. Inzwischen machen im Verein 230 armenischstämmige Familien mit. Und in die Angebote werden inzwischen auch Berliner und Migranten aus anderen Ländern mit Freude integriert. Das ist der rührigen Vereinsvorsitzenden...

Deutsch-Armenische Kulturtage in Lichtenberg

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 20.09.2015 | 220 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Lichtenberg. Ab dem 21. September finden in Berlin die Deutsch-Armenischen Kulturtage statt. Einer der Veranstaltungorte ist das Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112.Die 2. Deutsch-Armenischen Kulturtage wollen den Austausch zwischen der deutschen und armenischen Kultur fördern und auch an den Völkermord an den Armeniern vor hundert Jahren erinnern. Die Veranstaltung wird vom Auswärtigen Amt unterstützt und steht unter der...

Zwei armenische Künstler stellen in der Galerie Abakus aus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 28.05.2015 | 44 mal gelesen

Berlin: Galerie Abakus | Weißensee. In diesem Jahr wird auf vielfältige Weise an die Opfer des Genozids an den Armeniern und an anderen Christen im Osmanischen Reich vor 100 Jahren erinnert."Das ist Anlass zu stillem Gedenken an die menschlichen und kulturellen Opfer und Appell, aus dem historischen Geschehen eine Zukunftsperspektive zu wagen", erklärt Ulrich Eckhardt von der Galerie Abakus. Vor diesem Hintergrund sind in der Ausstellung...

Kunst aus Armenien

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 13.05.2015 | 57 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Am 26. Mai endet die Ausstellung mit Werken von 30 armenischen Künstlern in der Galerie im Kulturhaus Karlshorst. Ab 19 Uhr beginnt die Finissage in der Treskowallee 112, bei der eine Tanzperformance mit Klavierbegleitung dargeboten wird. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es unter 475 94 06 10. Karolina Wrobel / KW