Artenvielfalt

Steglitz-Zehlendorf schafft Lebensräume für seltene Insekten 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 08.07.2016 | 108 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Klatschmohn und Kornblumen statt einheitlich gestutztem Rasen: In Steglitz-Zehlendorf soll es künftig so genannte City-Wiesen geben. Damit soll die Biodiversiät – die biologische Vielfalt - gefördert werden.In Steglitz-Zehlendorf sind bereits mehrere größere Rasenflächen identifiziert worden, die sich gut für die Umwandlung in ökologisch wertvolle Wiesen eignen. Laut Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto...

2 Bilder

Bezirksamt lässt Gutachten für das Landschaftsschutzgebiet Blankenfelde erstellen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenfelde | am 26.06.2016 | 87 mal gelesen

Blankenfelde. Die Landschaft rund um das Dorf Blankenfelde ist seit 2004 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Damit sie künftig gezielter gepflegt und entwickelt werden kann, hat das Bezirksamt zwei Gutachten erstellen lassen. Auf deren Grundlage soll ein Pflege- und Entwicklungsplan für die rund 805 Hektar große Fläche entwickelt werden. In den Gutachten wurden in den vergangenen zwei Jahren die Vorkommen von Vögeln und...

1 Bild

Frisches Blut dank Heidi und Hermann: Faßberger schenken Spandau zwei Heidschnucken

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.09.2015 | 192 mal gelesen

Spandau.Faßberg hat den Spandauern zwei Heidschnucken geschenkt. Bock und Aue sollen die Schafzucht am Fort Hahneberg auffrischen. Zwei Schafe stehen vor dem Rathaus und kräuseln die Nase. Das Havelwasser ist kein Leckerli, es macht nur die Wolle nass. Hermann passt das gar nicht. Der Bock bockt und Schäfer Björn Hagge muss ihn kräftig bei den Hörnern packen. Dann ist das tierische Prozedere auch schon vorbei. Die beiden...

1 Bild

Ein Urwaldrelikt besuchen: Der Heldbock lebt im Schlosspark

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.06.2015 | 126 mal gelesen

Berlin: Schloßpark Pankow | Niederschönhausen. Eine sehr seltene Käfer-Art ist im Schlosspark Schönhausen beheimatet: Der Heldbock, der von Naturschützern als Star der Berliner Tierwelt betitelt wird. Warum? Weil er viel größer ist, als man es von solch einem Krabbel-Tier gemeinhin erwartet. Bei einer Exkursion am 19. Juni ab 21 Uhr können sich Interessierte genau davon überzeugen. Denn dann wird der zweitgrößte deutsche Käfer aufgesucht. Der...

1 Bild

Marzahn-Hellersdorf zeigt am 14. und 15. Juni seine grüne Seite

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 28.05.2014 | 42 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Berlin beherbergt deutlich mehr Pflanzen- und Tierarten als das Umland. Den Artenreichtum können die Hauptstädter beim "Langen Tag der StadtNatur" am 14. und 15. Juni erleben.Über 500 Führungen und Aktionen hat die Stiftung Naturschutz Berlin organisiert. Über 150 Experten, wie Biologen, Förster und Imker, wollen den Berlinern und ihren Gästen die grüne Vielfalt vor Augen führen. In...

2 Bilder

Der Naturpark Nuthe-Nieplitz ist ein Geheimtipp

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 16.05.2014 | 74 mal gelesen

Stücken: Naturpark Nuthe-Nieplitz | Der Naturpark Nuthe-Nieplitz lässt sich auf vielerlei Arten entdecken: zu Fuß, auf dem Rad oder Pferd. Doch die vielleicht schönste Art ist es, die Natur still auf sich wirken zu lassen.Nur 20 Kilometer südlich von Berlin hat vor 20 000 Jahren die Weichsel-Eiszeit mit ihren abtauenden Gletschern ein Zwischenurstromtal geformt. Heute durchziehen die namensgebenden Flüsse Nuthe und Nieplitz die Landschaft. Der Anblick von...