Arzt

40.000 Flüchtlinge versorgt: 42 Charité-Mediziner verarzten die Neuankömmlinge

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.09.2016 | 36 mal gelesen

Mitte. Ärzte und Pflegekräfte der Charité haben gemeinsam mit freiwilligen Helfern seit dem Start der Hilfsaktion „Charité hilft“ vor einem Jahr über 40 000 Flüchtlinge versorgt. Die medizinische Erstversorgung war zunächst in zwei Notunterkünften gestartet. Die Charité war das erste Krankenhaus in Berlin, das Flüchtlinge direkt in den Notunterkünften medizinisch versorgte. Im November hatte der Senat die Charité beauftragt,...

Ärzte, Prävention und Pflege

Berit Müller
Berit Müller | Staaken | am 07.08.2016 | 3 mal gelesen

Staaken. Die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) ist am 15. August von 17 bis 19 Uhr mit einem Info-Stand vor Ort: am Staaken-Center in der Obstallee 28-30. Gemeinsam mit der Abgeordneten Burgunde Grosse (SPD) informiert die ASG über Themen wie die Ärzteversorgung im Stadtteil, Prävention und Pflege. bm

Anmelden zur Teddyklinik

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.06.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum | Friedrichshain. Am 13. Juli öffnet auf dem Gelände des Vivantes Klinikums im Friedrichshain, Landsberger Allee 49, wieder die Teddyklinik. Eingeladen sind dazu Kitagruppen und Schulklassen aus der Nachbarschaft. Sie bringen ihre Puppen, Teddys und andere Plüschtiere mit, die dann "untersucht" werden. Auf diese Weise soll Kindern die Angst vor einem Besuch beim Arzt genommen werden und sie werden altersgerecht über...

Neuer Chefarzt bei Vivantes

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.06.2016 | 93 mal gelesen

Friedrichshain. Prof. Jürgen Hochberger ist neuer Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie im Vivantes Klinikum im Friedrichshain an der Landsberger Allee. Zu seinem Aufgabenbereich gehört vor allem die Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems, wie Magen, Darm oder Bauchspeicheldrüse. Prof. Hochberger war zuletzt am Universitätsklinikum im französischen Straßburg tätig. tf

3 Bilder

Ausstellung würdigt Wirken des Arztes Curt Bejach

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.11.2015 | 178 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg | Kreuzberg. Am 9. November wurde im Gesundheitsamt in der Urbanstraße 24 eine Dauerausstellung eröffnet, die an den Kreuzberger Stadtarzt Curt Bejach (1890-1944) und das Gesundheitshaus Am Urban erinnert.Curt Bejach übernahm 1922 die Stelle des Kommunalmediziners im zwei Jahre zuvor entstandenen Bezirk Kreuzberg (zunächst Bezirk Hallesches Tor). 1925 war er maßgeblich an der Gründung des Gesundheitshauses beteiligt. Es wurde...

Für Ihre Zähne nur das Beste

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Spandau | am 08.06.2015

Ungefähr 18 000 Tonnen Lebensmittel zerkleinern wir mit unseren Zähnen im Laufe des Lebens. Unsere Zähne, so klein und perlweiß sie auch scheinen, leisten ganze Arbeit. Sie fassen, zerreißen, schneiden, zermahlen, zerschmirgeln; sind mitbestimmend für eine perfekte Aussprache und erhöhen auch noch unsere Attraktivität. Und das alles möglichst lange. Was für eine Leistung! Und doch selbstverständlich. Zu selbstverständlich,...

1 Bild

KOPFZENTRUM Gruppe eröffnet Praxis

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Köpenick | am 28.05.2015

Am 22. Mai nahm KOPFZENTRUM die erste HNO-Praxis der III. Generation in Berlin in Betrieb. Mit HD-Endoskopie können Hals, Nase und Ohr berührungslos und in höchster Qualität beurteilt werden. Die Bildanalyse hilft dem Arzt Auffälligkeiten zu entdecken und führt so zu einem besseren Verständnis der Befunde. Dr. Anya Reinhardt, leitende Ärztin der Filiale und Fachärztin für HNO, Phoniatrie und Pädaudiologie, freut sich...

Fachgerechte Behandlung

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Siemensstadt | am 27.05.2015

Wir bieten in allen Teilbereichen der Zahnmedizin bodenständige und etablierte Behandlungskonzepte an. Dabei blicken wir auf eine über 25-jährige Praxiserfahrung zurück und sind somit in der Lage sowohl evidenzbasierte, also durch Langzeiterfahrung wissenschaftlich bewiesen, als auch neueste Methoden der Zahnbehandlung durchzuführen. Dies beinhaltet insbesondere in der Zahnerhaltung alle Facetten der modernen...

Depression? Facharzttermin binnen drei Tagen!

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 27.05.2015

Sie sind freudlos, können sich zu nichts aufraffen oder haben Schlafstörungen? Sie vermuten selbst, dass dies vielleicht an einer Depression liegen könnte und möchten Hilfe durch einen erfahrenen Facharzt? Bei emovis bekommen Sie einen Termin binnen maximal drei Tagen. Sie wissen bereits, dass Sie an einer Depression leiden, sind aber mit Ihrer Behandlung nicht zufrieden? Kommen Sie zu unseren erfahrenen Ärzten, um...

Essgestörten Kindern helfen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 21.05.2015 | 49 mal gelesen

Berlin: Familienpraxis Freiheitzwölf | Köpenick. Der Elternkreis essgestörter Kinder und Jugendlicher trifft sich regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr in der Familienpraxis "Freiheitzwölf", Freiheit 12 a/b, Er ist für alle Mütter und Väter offen, deren Kinder erkrankt sind. Nächster Termin ist der 2. Juni. Rückfragen unter 01578/195 18 09, elternkreis@outlook.de. Silvia Möller / sim

"glatt.weg."

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Hermsdorf | am 20.05.2015 | 225 mal gelesen

In Hermsdorf hat Ende März "glatt.weg.", die Privatpraxis für Ästhetische und Lifetsyle-Medizin eröffnet. Der Berliner Arzt mit Prädikatsexamen von der Charité, Dr. Martin H. Wernitz, verfolgt mit seiner Praxis ein neues Konzept. Neben einem guten Aussehen, das in der Ästhetischen Medizin durch Faltenbehandlung mit Botulinum, Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Fett-weg-Spritze, Mikroneedling, und Mesotherapie unterstützt...

Neue Bücher zu Medizin

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 30.03.2015 | 49 mal gelesen

Gesundbrunnen. Das Verlagshaus der Ärzte aus Wien präsentiert in der Bibliothek am Luisenbad in der Travemünder Straße 2 aktuelle Publikationen zu den Themen Gesundheit und Medizin. Neben Gesundheitsratgebern werden vor allem medizinische Fachbücher sowie medizingeschichtliche Forschungsergebnisse publiziert. Hinzu kommen medizinrechtliche Titel sowie Kochbücher zu gesundem Essen. Die Bibliothek am Luisenbad hat Montag bis...

RBB setzt UKB-Reihe "Auf Leben und Tod" fort

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Marzahn | am 26.03.2015 | 100 mal gelesen

Marzahn. Am 8. April, 21 Uhr setzt der rbb die Doku-Reihe "Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin" fort und zeigt bis 17. Juni weitere acht Folgen.Seit über einem Jahr begleitet ein Filmteam den Alltag von Ärzten, Pflegern, Seelsorgern und Patienten in Deutschlands modernstem Unfallkrankenhaus. Die Reihe gibt einen besonderen Einblick in das Klinikgeschehen und schildert den Alltag und die Routine des Personals, für...

Krankenhäuser kooperieren

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 23.02.2015 | 28 mal gelesen

Neukölln. Das Vivantes Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, und das St. Joseph Krankenhaus in Tempelhof haben gemeinsam das Centrum für CardioRenale Therapie (CCRT) eröffnet. Damit wollen beide Krankenhäuser die Betreuung nieren- und herzkranker Patienten verbessern. Mit dem Zentrum soll die Zusammenarbeit zwischen Fachärzten optimiert werden. Gleichzeitig soll ein Netzwerk von Ärzten für die stationäre und ambulante...

Kältehilfe sucht einen Arzt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.02.2015 | 176 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirchengemeinde am Lietzensee | Charlottenburg. Wer als Arzt wohnungslosen Menschen helfen möchte, bekommt dazu Gelegenheit in der Suppenküche der Evangelischen Kirchengemeinde am Lietzensee, Herbartstraße 4-6. Sie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mediziner für einen zeitlichen Umfang von zwei Stunden pro Woche. Für diese Tätigkeit zahlt die Gemeinde auch ein Honorar. Interessenten melden sich per E-Mail unter kaeltehilfe@cw-evangelisch.de oder...

1 Bild

Rauchfrei-Programm geht weiter

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Neukölln | am 08.12.2014

Auch 2015 bietet Dr. med. Rainer Gebhardt, der renommierte Arzt für Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie und Umweltmedizin, in seiner Praxis im Ärztehaus in der Karl-Marx-Straße 80 wieder interessante Kurse an, die auch gemäß § 20 SGB V als ergänzende Gesundheitsleistungen von den Krankenkassen gefördert werden. So gibt es einen neuen "Schnupperkurs" zur Rauchentwöhnung, der immer am ersten Donnerstag im Monat ab 18...

1 Bild

5 Jahre Zentrum für TCM in Köpenick

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Köpenick | am 20.11.2014

Seit 23 Jahren ist Dr. Jinling Zeng als Arzt tätig. Sein Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin besteht inzwischen 18 Jahre. Längst schätzen zahlreiche Patienten aus Köpenick und Umgebung die über 3000-jährige Traditionelle Chinesische Medizin, nach der im Zentrum für TCM in Bad Saarow, in Fürstenwalde und nun seit 5 Jahren in der Kinzerallee 22 in 12555 Berlin praktiziert wird. Bei Beschwerden wie akutem und...

1 Bild

Veranstaltung war ein großer Erfolg

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Steglitz | am 17.11.2014

Am 13. November lud das Grönemeyer Institut Berlin zu einer Vortragsveranstaltung im Best Western Plus Hotel in Steglitz ein, in deren Fokus die Vorstellung der vier Ärzte des Instituts und deren interdisziplinäre Arbeitsweise stand. Zahlreiche Interessierte kamen zur Vortragsveranstaltung zu den Themen "Chronifizierung von Rückenleiden vermeiden - was kann ich tun?" sowie "Präzise gesteuerten Behandlungen an Rücken und...

1 Bild

Zuschuss vom Bezirk für Obdachlosenpraxis ist für 2015 nicht gesichert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.11.2014 | 116 mal gelesen

Friedrichshain. Gegenüber dem Ostbahnhof am Stralauer Platz 32 gibt es eine Arzt- und Zahnarztpraxis für Obdachlose. Ihr Betrieb wurde bisher unter anderem durch Zuschüsse aus dem Bezirkshaushalt gesichert. Für 2014 überwies das Sozialamt 35.700 Euro an die Einrichtung. Zuvor waren es knapp 40.000 Euro. Eine Unterstützung auch im kommenden Jahr ist allerdings wegen der Haushaltssperre in Friedrichshain-Kreuzberg...

1 Bild

Nach Verbrennungen die Haut richtig versorgen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.11.2014 | 7729 mal gelesen

Nur bei leichten Verbrennungen helfen Mittel aus der Hausapotheke. Doch was heißt schwer, was leicht und wann ist der Arztbesuch ratsam? Anhaltspunkte gibt die Wunde selbst.Schnell ist die Hand an der Ofentür oder die Kerzenflamme verbrennt einem die Finger. Wird es draußen kalt und nass, machen wir es uns gern gemütlich. Dann wird der eigene Holzofen angeheizt oder wir zünden Kerzen an. Doch damit steigt auch die Gefahr für...

Wenn der Job satt macht

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.09.2014 | 29 mal gelesen

Ein Streit mit einem Kollegen oder ein cholerischer Chef: Solche Probleme schlagen vielen Beschäftigten buchstäblich auf den Magen. Mancher verliert darüber seinen Appetit, was schnell sehr gefährlich wird. Ein oder zwei Tage einmal keinen Hunger zu haben, sei normal, sagt Anette Wahl-Wachendorf. Sie ist Vizepräsidentin des Verbands der Betriebs- und Werksärzte. Doch alles, was über eine Woche hinausgeht, sollten Mitarbeiter...

Starkes Sodbrennen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.09.2014 | 47 mal gelesen

Saures Aufstoßen ist unangenehm, bis zu einem gewissen Grad aber normal. Insbesondere nach dem Essen kann es dazu kommen, dass Magensaft hin zur Speisesäure zurückfließt. Wer aber diese auch als Reflux bezeichneten Beschwerden in starkem Ausmaß und auch nachts hat, sollte einen Arzt kontaktieren, rät die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS). Denn der saure Magensaft könne...

Einsicht in Krankenakte

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.09.2014 | 25 mal gelesen

Grundsätzlich haben alle Patienten das Recht, ihre Krankenakte einzusehen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Berlin hin. Verweigert ein Arzt die Herausgabe der Akte, sollte ein Patient ihn dazu schriftlich auffordern und eine Frist setzen. Nützt das nichts, sei es möglich, die Einsicht in die Unterlagen einzuklagen. Verweigern darf ein Mediziner die Akteneinsicht nur, wenn erhebliche Gründe gibt. dpa-Magazin / mag

Expertenvortrag zum Thema: Herzrhythmus-Störungen

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 10.09.2014

Viele Patienten kommen zum Arzt in die Kardiologie zu einer "Rhythmussprechstunde" und klagen: "Ich habe Herzrhythmusstörungen. Mein Herz rast und stolpert." Das kann alles Mögliche bedeuten. Aber was sind die Ursachen? Wie kann dem Betroffenen geholfen werden?Der Begriff beschreibt viele verschiedene sogenannte elektrische Störungen des Herzens. Oft werden die Symptome als Herzstolpern und -holpern empfunden. Es können aber...

Alexianer haben jetzt die Regie im Haus der Gesundheit

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Mitte | am 07.08.2014 | 112 mal gelesen

Mitte. Zwanzig Ärzte mussten gehen, vier konnten bleiben. Im Haus der Gesundheit an der Karl-Marx-Allee 3 sind drei allgemeinmedizinische und eine urologische Praxis weiter für ihre Patienten da.Wie berichtet, hatte der Klinikkonzern Sana sein Gesundheitszentrum im Haus der Gesundheit an das Unfallkrankenhaus Marzahn verkauft. Die Ärztinnen und Ärzte sollten dorthin wechseln. Als die Nachricht bekannt wurde, gab es viel...