Astronomie

Musikschule führt erneut Erfolgskosmical für Kinder auf

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 3 Tagen | 10 mal gelesen

Berlin: Planetarium am Insulaner | von Karla Rabe Seit 20 Jahren bringen die Leo-Borchard-Musikschule und die Stiftung Planetarium Berlin das Musiktheater für Kinder „Sonne, Sterne, Mond & Co“ auf die Bühne. Auch in diesem Jahr wird das erfolgreiche Kosmical im Planetarium am Insulaner aufgeführt. Das Stück verbindet Musiktheater und Astronomie auf höchstem Niveau. Mit variationsreicher Live-Musik, Bildprojektionen und Lasershow werden die Erdlinge auf...

Sternenhimmel im Blick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 05.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt am 11. November um 15 Uhr zum Blick in den künstlichen Sternenhimmel des Zeiss-Kleinplanetariums ein. Außerdem lernen die Besucher im Rahmen einer Führung die von Friedrich Simon Archenhold 1896 begründete Sternwarte kennen. Der Eintritt kostet sechs/ermäßigt drei Euro, Auskunft:  53 60 63 719. RD

Das Sternbild Schwan im Blick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 13.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 20. Oktober können Besucher der Archenhold-Sternwarte den Doppelstern Albireo im Sternbild Schwan mit dem Fernrohr in den Blick nehmen. Die Himmelsbeobachtung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Die Sternwarte befindet sich an Alt-Treptow 1, Nähe Gasthaus „Zenner“. Neben dem Gasthaus befinden sich auch Parkplätze. Informationen unter  536 06 37 19. RD

Blick in den Sternenhimmel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 01.09.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. „Spaziergang am Sommerhimmel“ ist das Motto eines Beobachtungsabends auf der Archenhold-Sternwarte am 8. September. Ab 21.30 Uhr besteht die Möglichkeit, mit dem 500-Millimeter-Spiegelteleskop den aktuellen Sternenhimmel zu betrachten. Die Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1, Parkmöglichkeiten bestehen auf der anderen Straßenseite neben dem Gasthaus „Zenner“. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro....

Sternstunde für Nachtschwärmer

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 28.07.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 4. August können die Sternschnuppen der Perseiden am Himmel beobachtet werden. Das nennt der Volksmund nach einem Heiligen der Antike auch die Tränen des Laurentius. Nachtschwärmer mit Interesse an Astronomie sind ab 23 Uhr zur Beobachtung am 500-Millimeter-Spiegelteleskop der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, eingeladen. Der Eintritt kostet sechs/ermäßigt drei Euro, Informationen unter 536063719. RD

Neue Rufnummer der Sternwarte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 21.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. In unserer Programminformation für die Archenhold-Sternwarte haben wir leider eine veraltete Telefonnummer verwendet. Sie ist jetzt unter  536 06 37 19 zu erreichen. Das Himmelskundliche Museum kann mittwochs bis sonntags von 14 bis 16.30 Uhr besucht werden. Die Sonne kann jeden Mittwoch um 15 Uhr im sonnenphysikalischen Kabinett beobachtet werden. Einen astronomischen Spaziergang am Sommerhimmel mit dem...

Die Sterne über Alt-Treptow

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 16.07.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 22. Juli besteht die Möglichkeit, ab 15 Uhr die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, zu besichtigen. Im Zeiss-Kleinplanetarium können die Besucher dann den aktuellen Sternenhimmel über Treptow erleben. Am 23. Juli – Beginn ebenfalls 15 Uhr – wird das Riesenfernrohr vorgeführt. Der 21 Meter lange Refraktor steht seit 1896 im Treptower Park. Auch hier schließt die Besichtigung mit einer Vorführung im...

4 Bilder

Minikuppel in der Aula: Planetarium vermittelt Wissenschaft an Schulen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.07.2017 | 127 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Normalerweise kommen Schulklassen in das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80, um im großen Kuppelsaal Neues aus Wissenschaft und Forschung zu erfahren. Aber nun gibt es auch eine kleine Variante der Planetariumskuppel.Mit der sind Mitarbeiter der Stiftung Planetarium Berlin künftig in Schulen der Stadt unterwegs. Dieses mobile Wissenschaftstheater, das von Schulen ab sofort für das kommende...

Blick zum Planeten Saturn

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 07.07.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 14. Juli bietet die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, die Möglichkeit zu einem Blick in den Himmel. Im Mittelpunkt des Abends steht der Planet Saturn, beobachtet wird am 500-Millimeter-Spiegelteleskop. Beginn ist um 23 Uhr, der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Auskunft unter  534 80 83. RD

3 Bilder

Astrologie zum Anfassen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 05.07.2017 | 75 mal gelesen

Berlin: Zentrum Schöneweide | Niederschöneweide. Astrologie ist sicher mehr als das Verfassen von Horoskopen oder das Begutachten von Sternzeichen. Einst galt sie als Wissenschaft und wurde gleichberechtigt und oft gemeinsam mit der Astronomie ausgeübt.Eine Ausstellung im Zentrum Schöneweide vermittelt jetzt Wissenswertes dazu. Der Wunsch des Menschen, etwas über sich selbst, seine Herkunft und auch seine Zukunft zu erfahren, ist seit Jahrtausenden...

Riesenfernrohr besichtigen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 30.06.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Das 21 Meter lange Linsenfernrohr steht seit 1896 im Treptower Park, es ist das Wahrzeichen der nach ihrem Begründer benannten Archenhold-Sternwarte. Bei einer Führung am 9. Juli um 15 Uhr kann das historische optische Instrument in Augenschein genommen werden. Experten berichten Wissenswertes zu Fernrohr und Sternwarte. Anschließend können Besucher den aktuellen Sternenhimmel im hauseigenen...

Besuch in der Sternwarte: Tag der Asteroiden am 30. Juni

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 27.06.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Die Vereinten Nationen haben den 30. Juni offiziell zum Internationalen Tag der Asteroiden erklärt.Damit sollen Bedrohungen und Chancen, die von diesen kleinen Himmelskörpern ausgehen, ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Die Archenhold-Sternwarte lädt deshalb um 20 Uhr zu einer Sonderveranstaltung ein. Im Kino des Hauses gibt es den Film „Deep Impact“, in dem junge Forscher versuchen, die Erde vor...

Fernrohr bestaunen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 03.06.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Das Riesenfernrohr im Treptower Park ist mit 21 Metern Brennweite und 130 Tonnen Gewicht das größte Linsenfernrohr der Welt. Am 11. Juni um 15 Uhr erfahren Besucher in der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, Wissenswertes zum Bau des Fernrohrs und zur Geschichte der Sternwarte. Außerdem wird die Funktionsweise vorgeführt. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. RD

Führung durch die Sternwarte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 19.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 27. Mai lädt die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, zu einem Blick hinter die Kulissen der Astronomie ein. Um 15 Uhr beginnt eine Führung durch die 1896 von Friedrich Simon Archenhold gegründete Einrichtung im Treptower Park. Im Zeiss-Kleinplanetarium wird danach der – künstliche – aktuelle Sternenhimmel präsentiert und erläutert. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Parkmöglichkeiten für Pkw...

4 Bilder

Archenhold-Sternwarte setzt historische Fernrohre ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 28.04.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Stolz blickt Sternwartenleiter Felix Lühning durch ein altes Messingrohr. Das 150 Jahre alte Teleskop gehört zu einer Sammlung von Fernrohren, die die Archenhold-Sternwarte vor Kurzem geerbt hat. Am 5. Mai wird ein Teil der Geräte für Himmelsbeobachtungen eingesetzt.„Wir haben im vergangenen Jahr eine Sammlung von rund 70 historischen Fernrohren geerbt. Sie stammen aus einer privaten Sammlung. Die Tochter des...

Sterne über Berlin

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 12.04.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Planetarium am Insulaner | Schöneberg. Astronomen und Naturwissenschaftler mit klangvollen Namen wohnten einst in Berlin: Johann Gottfried Galle, der Entdecker des Planeten Neptun, Alexander von Humboldt, Albert Einstein und viele andere. Auch heute ist Berlin Heimat zahlreicher bedeutender wissenschaftlicher Institute, die uns die Welt zu erklären versuchen. Das Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, lädt am 21. April 18 Uhr Kinder ab zwölf Jahren...

Abend am Riesenfernrohr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 19.03.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Am 24. März besteht wieder die Möglichkeit, mit dem längsten Linsenfernrohr der Welt einen Blick auf die Sterne zu werfen. Das Fernrohr wurde 1896 von Friedrich Simon Archenhold für die Berliner Gewerbeausstellung gebaut. Das 21 Meter lange und 130 Tonnen schwere astronomische Instrument ist auch nach 111 Jahren voll funktionsfähig. Die Beobachtungen auf der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, beginnen um 20...

3 Bilder

Besucher entdecken das geheimsnisvolle Universum im Zeiss-Großplanetarium

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 25.02.2017 | 129 mal gelesen

Berlin: Zeiss-Großplanetarium | Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium präsentiert seine erste neue Show in diesem Jahr.Das Wissenschaftstheater in der Prenzlauer Allee 80 zeigt das Programm „Dunkles Universum“. „Die faszinierende 360-Grad-Fulldome-Show in 3D-Sound nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die Tiefen des Universums“, sagt Tim Florian Horn, der Direktor des Zeiss-Großplanetariums. „Sie zeigt, welche Entdeckungen uns in den letzten 100...

Das längste Linsenfernrohr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 18.02.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Seit 1896 steht das von Simon Archenhold konzipierte Fernrohr im Treptower Park. Mit 21 Metern ist es immer noch das längste Linsenfernrohr der Welt und bis heute voll funktionsfähig. Am 26. Februar können Sie um 15 Uhr das Fernrohr besichtigen, anschließend gibt es im Kleinplanetarium einen Blick auf den aktuellen – künstlichen – Sternenhimmel. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Die Veranstaltung...

3 Bilder

Neue Programme begeistern seit der Wiedereröffnung die Planetariumsbesucher

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 22.01.2017 | 200 mal gelesen

Berlin: Zeiss-Großplanetarium | Prenzlauer Berg. Über einen regen Zuspruch können sich die Mitarbeiter des Zeiss-Großplanetariums seit der Wiedereröffnung im vergangenen August freuen. Das Planetarium war fast zweieinhalb Jahre lang umfassend saniert, modernisiert und ausgebaut worden. 12,8 Millionen Euro wurden investiert. Die gesamte Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht und der alte Sternenprojektor durch einen neuen vom Typ Zeiss Universarium...

Besuch auf der Sternwarte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 30.12.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt am 5. Januar zu einer Besichtigung der von Friedrich Simon Archenhold begründeten Einrichtung ein. Besucher können im Planetarium einen Blick auf den aktuellen Sternenhimmel werfen. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt (Abendkasse) kostet sechs, ermäßigt drei Euro. RD

1 Bild

Der Mond über Schlachtensee am 12.12.2016

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 14.12.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Schnappschuss

Raumfahrt für Alle: „All das glüht“ im FEZ Wuhlheide

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 23.09.2016 | 50 mal gelesen

Berlin: FEZ Wuhlheide | Oberschöneweide. Das FEZ, beliebtes Familien- und Kinderzentrum in der Wuhlheide, lädt vom 1. bis 3. Oktober zu einem Wochenende rund um das Thema Raumfahrt ein.Dafür haben sich die Veranstalter die Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gesichert. Unter dem Motto „All das glüht“ gibt es ein dreitägiges Weltraumabenteuer mit zahlreichen Spiel- und Bastelaktionen, Astronautentraining, virtuellen...

Blick in den Winterhimmel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 11.03.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, beteiligt sich am 19. März am bundesweiten Astronomietag. Ab 19 Uhr können bei gutem Wetter Jupiter, Mond und mehrere Fixsterne am winterlichen Sternenhimmel beobachtet werden. Bei schlechtem Wetter können sich Besucher den künstlichen Sternenhimmel im Kleinplanetarium vorführen lassen. Der Eintritt ist frei,  536 06 37 19. RD

Lange Nacht der Astronomie

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 15.08.2015 | 71 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Am 22. August laden die Berliner Planetarien und Sternwarten zusammen mit dem Clear Sky-Blog von 17 bis 24 Uhr zur „Zweiten Langen Nacht der Astronomie“ auf das Tempelhofer Feld ein. Die Sternenkundler bauen verschiedene Fernrohre für Beobachtungen auf. Außerdem werden zahlreiche Amateurastronomen aus Berlin und Umgebung mit ihren Instrumenten erwartet. Am 22. August kann unter anderem die Sonne mit ihren Flecken...