Ateliers

Kunst und Trödel bei den Künstlern

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 12.06.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Arbeitskreis Spandauer Künstler | Staaken. Der Arbeitskreis Spandauer Künstler lädt am Sonntag, 18. Juni, von 11 bis 16 Uhr zu „Kunst und Trödel“ ins Bunte Haus, Heerstraße 529, ein. Die Veranstalter versprechen „Altes und Neues“ sowie „Kunst zu kleinen Preisen“. Auch die Ateliers können besucht werden. Der Eintritt ist frei. CS

1 Bild

Maler, Fotografen und Designer der KunstEtagenPankow öffnen ihre Ateliers

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 09.06.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: KEP | Pankow. Die KunstEtagenPankow lädt im Rahmen der Aktion „artspring 2017“ zu einer Werkschau ein. 17 Künstler unterschiedlicher Genres präsentieren Arbeiten, die sie in den vergangenen Monaten schufen. Sie öffnen am 17. und 18. Juni jeweils von 12 bis 20 Uhr ihre Ateliers. Die Besucher können auf den vier Etagen des Vorderhauses in der Pestalozzistraße 5-8 Malern, Grafikern, Fotografen, Kunsthandwerkern und Modedesignern bei...

Ateliers zu vergeben

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.05.2017 | 7 mal gelesen

Kreuzberg. Das Atelierbüro des Kulturwerks der BBK Berlin GmbH hat zwei Arbeitsräume für professionelle Bildende Künstlerinnen und Künstler ausgeschrieben. Dabei handelt es sich zum einen um ein Angebot aus dem geförderten Atelier-anmietprogramm sowie einen weiteren des Vereins "Kunst in Kreuzberg". Bewerbungen sind bis 8. Juni möglich. Am 24. Mai gibt es einen Besichtigungstermin. Alle Details finden sich auf den Websites...

Mitmachen bei Kunst-Event

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.05.2017 | 32 mal gelesen

Lichtenberg. Die Lange Nacht der Bilder ist eines der wichtigsten Kunst-Events im Bezirk und findet in diesem Jahr am 15. September statt. Noch können sich Künstler, Galeristen und Gewerbetreibende als Teilnehmer anmelden: Traditionell öffnen zur Langen Nacht Ateliers und Werkstätten ihre Türen, Gewerbetreibende stellen Räume für Ausstellungen zur Verfügung. Gefragt sind darüber hinaus auch Gespräche mit Künstlern...

Kulturtour des Bürgermeisters

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 05.05.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Tuchollaplatz | Rummelsburg. Wie es mit der Kultur in Lichtenberg steht, darüber informiert der Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) interessierte Bürger am Sonnabend, 13. Mai, bei einem Kiezspaziergang. Los geht es um 10 Uhr auf dem Tuchollaplatz. Die weiteren Stationen sind das Museum Lichtenberg in die Türrschmidtstraße 24 und die Ateliers im Kaskelkiez bis hin zur Frankfurter Allee Süd. Eine Anmeldung zum Spaziergang ist nicht...

Ateliers öffnen ihre Türen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U | Moabit. Künstler entdecken, Ateliers kennenlernen, sich mit Installationen, Performances und Videos auseinandersetzen: Das alles und noch mehr bietet das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, beim „Openhaus“ am 23. Februar von 19 bis 22.30 Uhr. Essen gibt es und um 20 Uhr eine geführte Tour durch das Zentrum. An diesem Tag findet auch die öffentliche deutschsprachige Veranstaltung „Stadt gestalten“ statt,...

Offene Aateliers am 18. Juni

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 17.02.2017 | 6 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Am Sonntag, 18. Juni, 10 bis 18 Uhr soll ein Tag der Offenen Ateliers im ganzen Bezirk stattfinden. Das Kulturamt bittet Künstler, sich an diesem Termin zu beteiligen und sich mit einem kleinen Text einschließlich Angabe der Adresse, Verkehrsverbindungen und eventuell abweichender Öffnungszeit anzumelden. Als Gegenleistung für die Teilnahme winken 50 Euro. Anmeldeschluss ist Freitag, 3. März. Mehr...

Der Künstlerhof lädt ein

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 20.11.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Naturschutzturm Frohnau | Frohnau. Maler, Bildhauer, Keramiker, Grafiker, Glas- und Konzept-Künstler, Kreative aus den Bereichen Video und Medien haben ihre Ateliers und Werkstätten auf dem Künstlerhof Frohnau am Hubertusweg 60. Am Sonntag, 27. November, laden 15 ansässige Künstler zu einem Tag der offenen Tür ins Refugium jenseits des Großstadttrubels ein. Von 11 bis 17 Uhr zeigen sie ihre Arbeiten und plaudern mit den Gästen, die das eine oder...

1 Bild

Masterplan für Ateliers soll Vertreibung von Künstlern verhindern

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Mitte | am 30.10.2016 | 394 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Das Tacheles an der Oranienburger Straße gibt es seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Das Atelierhaus musste dem Wohnungsbau weichen. Und trotzdem kommen immer noch Touristen, die sich für die Arbeiten der Künstler interessierenDas Tacheles ist ein Beispiel dafür, dass durch den Neubau von Wohnungen in der Innenstadt sowie steigende Mieten für Ateliers und Galerien viele Künstler verdrängt werden. Sie suchen oft neue...

Neuköllner Kunstszene geht neue Wege: Ateliers öffnen 2017 gemeinsam / neuer Kunstpreis gestiftet

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 15.10.2016 | 35 mal gelesen

Neukölln. Das Kunstjahr 2017 wird mit einem neuen Format für die Neuköllner Kunstszene starten. Unter dem Titel „Neuköllner Produktion“ sind Künstler aus dem Bezirk eingeladen, ihre Ateliers gemeinsam zu öffnen. Außerdem können sie sich um den Neuköllner Kunstpreis bewerben, der erstmals ausgelobt wird.Kunst im Atelier zu entdecken ist für viele Menschen eine spannende und interessante Erfahrung. Sie können etwas über die...

1 Bild

Der Kunstherbst ist eingeläutet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 25.09.2016 | 220 mal gelesen

Berlin: PSD-Bank | Friedenau. Mehr als 60 Friedenauer Künstler öffnen am 8. und 9. Oktober wieder ihre Ateliers für ein interessiertes Publikum. Es ist bereits die neunte Ausgabe der „Friedenauer Kultour“. Organisator des Rundgangs von Atelier zu Atelier ist der Verein „Südwestpassage“. Hauptsponsor ist die PSD Bank.Die präsentierte Kunst ist so vielfältig wie Künstler und Orte der Produktion. Die Besucher erleben Malerei, Zeichung,...

1 Bild

Masterplan für Kreative: Kunst und Kultur müssen Teil der Stadtentwicklung werden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 14.08.2016 | 131 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Kunst und Kultur sind in Berlin eine vielschichtige Szene. Aber gerade durch den Neubau von Wohnungen werden viele Künstler aus ihren Ateliers verdrängt. Sie befürchten, dass sie im Stadtzentrum bald keine bezahlbaren Ateliers mehr finden werden. Diesem Trend will der Atelierbeauftragte für Berlin, Florian Schmidt, entgegenwirken. Bei einem Pressegespräch am 9. August forderte er, dass Kunst und...

Sommerfest im Bethanien

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.07.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Bethanien | Kreuzberg. Am Sonnabend, 9. Juli, findet das diesjährige Sommerfest im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, statt. Die Ateliers oder die Fontane-Apotheke können besichtigt werden. Es gibt Führungen durch die Ausstellungen im Kunstraum Kreuzberg, Theater-, Tanz- und Kinoaufführungen und vor dem Haus ein Bühnenprogramm, das von der Musikschule gestaltet wird. Das Fest beginnt um 14 und endet um 22 Uhr. Zum Programm gehört...

Raum für die Kreativwirtschaft

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 13.06.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. In den früheren Industriegebäuden rund um die Wilhelminenhofstraße gibt es viele Kreative, darunter Ein-Mann-Unternehmen und Künstler. Steigende Mieten und der Aufwertungsdruck bedrohen Grafiker, Maler, Fotografen oder Designer. Gemeinsam mit Vertretern aus der Politik soll am 22. Juni ab 17.30 Uhr im Industriesalon, Reinbeckstraße 9, diskutiert werden, wie Räume für die Kreativen gesichert werden können. Mit...

1 Bild

Bausenator Andreas Geisel besucht Wiesenburg: Absage an Grundstücksteilung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 13.05.2016 | 226 mal gelesen

Berlin: Wiesenburg | Gesundbrunnen. Die Degewo als Eigentümerin der historischen Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 wird das gesamte Areal samt Wohnungsneubau und Sanierung der Altbausubstanz zum soziokulturellen Zentrum für den Kiez entwickeln. Die vom Künstler- und Bewohnerverein „Die Wiesenburg“ geforderte Trennung von Wohnungsneubau und Altbaubestand lehnt Bausenator Andreas Geisel (SPD) ab. Die Wiesenburg als dauerhafter Kulturstandort, darin...

Zitadelle wird zum Atelier

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 04.04.2016 | 45 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Haselhorst. Mehr als 120 ausgesuchte Künstler erobern mit ihren Unikaten und Kleinserien am 9. und 10. April die Zitadelle Spandau. Unter dem Motto "Kunst trifft Handwerk im Kunstraum" präsentieren sie die Vielfalt von Kunst, Design und Kunsthandwerk. Zu sehen sind individuell gestaltete und von Hand gefertigte Objekte aus Holz, Textil, Glas, Keramik, Metall und anderen Materialien. Von edel bis verrückt, von zeitlos bis...

6 Bilder

Degewo startet Ideenwettbewerb zur Zukunft der Wiesenburg

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 16.02.2016 | 348 mal gelesen

Berlin: Wiesenburg | Gesundbrunnen. Architekten, Denkmalschützer, Stadtplaner und Bezirkspolitiker wollen bis Ende April gemeinsam mit den Bewohnern und Künstlern der Wiesenburg ein Nutzungskonzept entwickeln.Die Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 ist ein einzigartiger Ort. In Zeiten, in denen an jeder Ecke neue Glaspaläste in den Himmel wachsen, sind die Backsteinruinen des früheren Obdachlosenasyls direkt an der Panke ein Ort, an dem die Zeit...

Offene Ateliers und Galerien

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.02.2016 | 48 mal gelesen

Berlin: Kulturamt Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Bis zum 21. März können sich Künstler aus dem Bezirk beim Kulturamt für die Teilnahme an einem Tag der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien anmelden. Er findet am Sonntag, 5. Juni, statt. Mehr Infos im Kulturamt, Riesaer Straße 94,  902 93 41 32 oder per E-Mail an kunst.offen@web.de. hari

Atelierräume zu mieten

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 26.12.2015 | 76 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn-Hellersdorf. Künstler können preiswerte Atelierräume anmieten. Im Angebot sind Gewerberäume mit einer Größe von 30 Quadratmetern in der Hellersdorfer Promenade und bis zu 80 Quadratmetern in der Jerichower Straße. Die Ateliers kosten monatlich zwischen rund 60 und 222 Euro. Das Atelier-Programm wird von der Galerie M und den Wohnungsgesellschaften Degewo und Deutsche Wohnen AG betrieben. Bewerbungen um Aufnahme in das...

1 Bild

MoKuzuMimi am Nikolaustag: Verkaufsausstellung in den Gerichtshöfen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 30.11.2015 | 57 mal gelesen

Berlin: Gerichtshöfe | Gesundbrunnen. Immer am Nikolaustag, den 6. Dezember, bieten die Künstler in den Gerichtshöfen in der Gerichtstraße 12/13 Originale zu erschwinglichen Preisen.MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen - heißt die besondere Verkaufsvernissage, die der Verein Kunst in den Gerichtshöfen e.V. schon zum elften Mal organisiert. 26 Künstler hängen Plastiktüten für die Nikolaus-Verkaufsausstellung an die Wände einer Atelieretage...