5 Bilder

„Auf Welle 2700…“ - Funkerberg in Königs Wusterhausen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | vor 2 Tagen | 192 mal gelesen

Königs Wusterhausen: Sender- und Funktechnikmuseum | „Hallo, hallo, hier ist Königs Wusterhausen auf Welle 2700.“ Mit diesen Worten nahm am 22. Dezember 1920 der Sender auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen seinen Betrieb auf. Es folgte die deutschlandweit erste Live-Übertragung eines Weihnachtskonzertes, gespielt von Beamten der Hauptfunkstelle der deutschen Reichspost. Der Funkerberg gilt seitdem als die Geburtsstätte des öffentlichen Rundfunks in Deutschland. Im...

6 Bilder

Fantasie an Fäden: Stippvisite bei den Puppen von Bad Liebenwerda

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 15.11.2017 | 218 mal gelesen

Bad Liebenwerda: Kreismuseum Bad Liebenwerda | Sie residierten in Wohnwagen, spielten in Gasthöfen, Scheunen und Zelten, waren Komödianten, Unterhaltungskünstler und Nachrichtenüberbringer. Dem bunten Volk der fahrenden Marionettentheater hat das Kreismuseum Bad Liebenwerda ein liebevolles Denkmal gesetzt. Und zwar in Form einer ständigen Ausstellung, die Ihresgleichen sucht. „Es ist die Geschichte einer fast untergegangenen Welt“, sagt Ralf Uschner. Der Leiter des...

4 Bilder

Pracht aus Rubin und Kobalt: Das Potsdam Museum zeigt „Gläserne Welten“

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 08.11.2017 | 265 mal gelesen

Potsdam: Potsdam Museum | Auch Literaturfans kommen hier ins Schwärmen. Zum Beispiel angesichts der Kugelflasche von 1688 aus der Neuruppiner Löwenapotheke der Eltern Theodor Fontanes. Das kostbare Stück ist eins von insgesamt 110 Exponaten, die in der Sonderausstellung „Gläserne Welten – Potsdamer Glasmacher schneiden Geschichte“ im Potsdam Museum zu sehen sind. Die Schau eröffnet einzigartige Einblicke in die interessante Geschichte der...

5 Bilder

Öfen für die Hauptstadt: Im Ofen- und Keramikmuseum Velten

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 01.11.2017 | 239 mal gelesen

Velten: Ofen- und Keramikmuseum | Es gilt als die älteste und bedeutendste Ofensammlung Deutschlands, das Ofen- und Keramikmuseum in Velten. Zur Gründerzeit waren in Velten fast 40 Ofenfabriken ansässig und machten das kleine Bauerndorf zum bedeutendsten Kachelofenproduzenten in Deutschland. Allein 1905, im Jahr der Museumsgründung, wurden hier rund 100 000 Öfen für die boomende Hauptstadt gebrannt. Die kalten Berliner Winter beflügelten die Nachfrage nach...

4 Bilder

Im Garten der Kurfürstin: Lustwandeln im Schlosspark Oranienburg

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 25.10.2017 | 307 mal gelesen

Oranienburg: Schloss und Park Oranienburg | Mal verwunschen und verträumt, mal geradlinig und klar – der Park von Schloss Oranienburg hat viele Gesichter. Mit der Eröffnung der Landesgartenschau 2009 ist die zeitweise vernachlässigte Anlage buchstäblich wieder erblüht – mit einem Motto, das auf ihre Erschafferin verweist: „Traumlandschaften einer Kurfürstin“. Denn es war Luise Henriette von Oranien-Nassau, Kurfürstin von Brandenburg, die Mitte des 17. Jahrhunderts...

4 Bilder

Spiel und Spaß im Finowtal: Ein Besuch im Familiengarten Eberswalde

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 11.10.2017 | 427 mal gelesen

Eberswalde: Familiengarten Eberswalde | Er gehörte zu Brandenburgs ältester Industrielandschaft, später wurde er zu einem Meer aus Blumen und Pflanzen. Und auch jetzt noch versprüht der Familiengarten Eberswalde etwas vom einstigen Charme. Das ehemalige Industriegelände wurde als Landschaftspark für die Brandenburgische Landesgartenschau 2002 entwickelt. Die Fläche des alten Walzwerks in Eberswalde dient seitdem als Veranstaltungs- und Freizeitareal und wurde zu...

7 Bilder

Im Pompeij an der Oder: Spurensuche auf der Festung Küstrin

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 20.09.2017 | 522 mal gelesen

Kostrzyn nad Odrą (Polen): Tourist-Info Festung Küstrin | Auf den ersten Blick erinnern die Reste der zerstörten Festung Küstrin, polnisch Kostrzyn, an eine antike Ausgrabungsstätte. Ein Spaziergang durch das Areal ist gleichzeitig Grenzüberschreitung, Spurensuche und Zeitreise in die preußische und deutsche Geschichte. Strategisch günstig am Zusammenfluss von Oder und Warthe gelegen, war Küstrin seit jeher Spielball politischer und militärischer Interessen. 1535 wurde die Anlage...

5 Bilder

Der Thron des Flämings: Auf Wanderung rund um Burg Rabenstein

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 06.09.2017 | 217 mal gelesen

Rabenstein/Fläming: Naturparkzentrum Hoher Fläming | Die Kulisse ist filmreif, denn idyllischer könnte eine Burg kaum liegen. Hoch über dem Fläming, auf dem 153 Meter hohen „Steilen Hagen“ thront, umgeben von dichten Laubwäldern, die mittelalterliche Burg Rabenstein. In einer Urkunde des Grafen von Belzig aus dem Jahre 1251 fand die aus Feldsteinen und Granitquadern erbaute Burg erste Erwähnung. Im Laufe der Zeit wechselte sie oft den Besitzer und beherbergte zeitweise so...

4 Bilder

Unter dem Vulkan: Familienspaß im Freizeitpark Germendorf

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 30.08.2017 | 248 mal gelesen

Oranienburg: Freizeitpark Germendorf | Der Name Germendorf lässt Kinderherzen höher schlagen. Denn er steht fürs Entdecken, Staunen, Spielen, für Sport und Entspannung. In den Wäldern vor den Toren Oranienburgs gibt es einen weitläufigen Freizeitpark – Familienspaß für Groß und Klein garantiert. Ein über sechs Kilometer langes Netz von Wanderwegen durchzieht das 69 Hektar große Areal und verbindet Badeseen, diverse In- und Outdoor-Spielplätze, Hüpfburgen,...

3 Bilder

Reise ins Hochmittelalter: Zu Besuch im malerischen Naumburg an der Saale

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 15.08.2017 | 287 mal gelesen

Naumburg (Saale): Tourist-Information Naumburg | Naumburg an der Saale, die Stadt an der Straße der Romantik, ist ein wahrer Besuchermagnet. Der einstige Bischofssitz beherbergt Kunst- und Kulturdenkmäler von internationalem Rang, allen voran die Naumburger Domschätze.Die umfassen mehr als 30 Kostbarkeiten aus Hochmittelalter und Renaissance, darunter die Naumburger Johannesschüssel aus dem 13. Jahrhundert, eine der ältesten Pietàs Deutschlands aus dem 14. Jahrhundert und...

4 Bilder

Sagenumwoben, meerumtost: Ausflug auf den Usedomer Streckelsberg

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 09.08.2017 | 328 mal gelesen

Koserow: Kurverwaltung Koserow | Mit 60 Metern ist der Streckelsberg bei Koserow die höchste Erhebung der Usedomer Ostseeküste. Doch nicht nur wegen der grandiosen Ausblicke nach Polen, Dänemark und in Richtung Peenemünde lohnt ein Ausflug auf die Steilklippen. Auch viele spannende Geschichten ranken sich um den meerumtosten Berg. So vermuten manche das sagenhafte Vineta vor der Küste. Der berüchtigte Klaus Störtebeker soll einst seine Beute am Streckelsberg...

3 Bilder

Märchenhafte Kulisse: Ein Ausflug zum Schloss Moritzburg bei Dresden

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.07.2017 | 305 mal gelesen

Die Gemeinde Moritzburg ist durch ihr Schloss weit über Deutschland hinaus bekannt. Die Defa hatte Schloss Moritzburg 1973 mit dem Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein bleibendes cineastisches Denkmal gesetzt.Moritzburg befindet sich nur 13 Kilometer vom Dresdner Zentrum entfernt im Landkreis Meißen. Das Jagdschloss wurde unter August dem Starken im 18. Jahrhundert auf einer künstlichen Insel im Schlossteich...

7 Bilder

Geschichte aus der Vogelperspektive: Auf dem Baumkronenpfad über den Beelitzer Heilstätten

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 25.07.2017 | 567 mal gelesen

Beelitz: Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten | Es liegt eine eigenartige Magie über den Ruinen. Die verfallenen Gebäude von Beelitz-Heilstätten, steinerne Zeugen der Vergangenheit, scheinen wie verwunschen – und lassen sich heute auf eine ganz besondere Art erkunden.Ein Spaziergang auf dem Baumkronenpfad „Baum & Zeit“ eröffnet faszinierende Perspektiven auf das einzigartige Kulturdenkmal. Der Bau dieses architektonischen Glanzstücks der Kaiserzeit war den mangelnden...

4 Bilder

Streifzug durch Kladow – Spandaus Perle im Süden

Georg Wolf
Georg Wolf | Kladow | am 10.07.2017 | 112 mal gelesen

Kladow. Spandaus südlicher Zipfel wird in diesem Jahr 750 Jahre jung. Ein guter Grund, Kladow als Ausflugsziel mal etwas genauer vorzustellen.Natürlich wissen die Berliner, wo sich Kladow befindet. In Spandau, das ist klar. Und wenn man die Menschen dazu befragt, was sie mit Kladow verbinden, kommt ganz häufig eine Antwort: Villen! Doch das ehemalige Dorf vor den Toren Spandaus hat weit mehr zu bieten als eben...

3 Bilder

Abenteuer für Groß und Klein: Zu Besuch im Erlebnispark Paaren im Glien

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 05.07.2017 | 277 mal gelesen

Schönwalde-Glien: MAFZ Erlebnispark | Ob Traktorenfest, Spielleute Open Air, Pferdesommer oder Pyro World Championat – im MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien ist immer etwas los.Das riesige Freizeitareal mitten in der havelländischen Idylle ist ein wahrer Abenteuerspielplatz für die ganze Familie und verspricht Entspannung und Erlebnis gleichermaßen. Die Kleinen können im Arche-Haustierpark mit alten Nutztierrassen auf Tuchfühlung gehen, sich in der...

3 Bilder

Venedig im Taschenformat: In Lehde scheint die Zeit still zu stehen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 28.06.2017 | 274 mal gelesen

Lübbenau/Spreewald: Freilandmuseum Lehde | Theodor Fontane nannte 1859 das kleine Spreewalddorf bei Lübbenau eine „Lagunenstadt im Taschenformat“ und schwärmte in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“: „Man kann nichts Lieblicheres sehn, als dieses Lehde, das aus ebenso vielen Inseln besteht, als es Häuser hat. Die Spree bildet die große Dorfstraße, darin schmalere Gassen von links und rechts her einmünden“.Auch heute noch durchziehen zahlreiche Fließe das...

4 Bilder

Tiefer träumen: Eine Auszeit auf der Potsdamer Freundschaftsinsel

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 07.06.2017 | 391 mal gelesen

Potsdam: Freundschaftsinsel | „Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere!“ So lautet die Inschrift auf einer Metallplastik auf der Freundschaftsinsel in Potsdam.Es sind die Worte von Karl Foerster (1874-1970), seines Zeichens Gärtner, ausgezeichneter Staudenzüchter und Garten-Philosoph. Auf einer Schwemmlandinsel in der Havel, der das 1845 eröffnete Gartenlokal „Insel der Freundschaft“ einst den Namen gab, initiierte...

6 Bilder

Hansestadt mit Storchennestern: Werben an der Elbe

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.05.2017 | 220 mal gelesen

Es gibt allein in Deutschland zahlreiche Hansestädte, neben den Klassikern Hamburg, Rostock, Stralsund oder Greifswald auch Werben (Elbe). Mit rund 1100 Einwohnern ist die Stadt im Landkreis Stendal vermutlich die kleinste Hansestadt überhaupt.Erwähnt wurde der Ort bereits vor rund 1000 Jahren. In der Chronik Thietmar von Merseburgs ist vermerkt, dass König Heinrich II. dort um das Jahr 1006 mit Slawen verhandelte. Bereits...

5 Bilder

Der Eiffelturm der Lausitz: Zu Besuch auf der Abraumförderbrücke F60

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 24.05.2017 | 392 mal gelesen

Lichterfeld-Schacksdorf: Besucherbergwerk F60 | Der Anblick ist schlichtweg atemberaubend und ihr Spitzname nicht übertrieben – ganz im Gegenteil: Die Abraumförderbrücke F60, auch der „liegende Eiffelturm der Lausitz“ genannt, ist ein Industriedenkmal der Superlative.Mit 502 Metern Länge (aufgerichtet 182 Meter höher als der Eiffelturm), 204 Metern Breite, fast 80 Metern Höhe und über 11 000 Tonnen verbautem Stahl gilt die F60 als das größte bewegliche Arbeitsgerät der...

4 Bilder

Dorfleben anno dazumal: Heidedorf Erlichthof Rietschen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 17.05.2017 | 388 mal gelesen

Rietschen: Erlichthof Rietschen | Geflutete Abraumflächen als Freizeitareale, wüstengleiche Mondlandschaften, durch die Squads und Jeep-Expeditionen fahren: Das Gesicht der Oberlausitz hat sich in den vergangenen 100 Jahren stark verändert.Wer einen Eindruck bekommen möchte, wie die Menschen hier im 19. Jahrhundert vor dem Braunkohletagebau gelebt haben, sollte den Erlichthof Rietschen besuchen. Teils über 300 Jahre alt sind die 20 Schrotholzhäuser der...

4 Bilder

Flensburg – Stadt der Deutschen und Dänen: Hier gibt es nicht nur "Flens"-Bier und Punkte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.05.2017 | 248 mal gelesen

Flensburg: Flensburg | Flensburg, die drittgrößte Stadt in Schleswig-Holstein, hat gleich mehrere Facetten und ist immer eine Reise wert.Für den einen ist sie die Stadt, in der die Punkte beim Kraftfahrtbundesamt registriert werden, für den anderen der Herkunftsort von „Flens“, wie das örtlich gebraute und deutschlandweit verkaufte Hopfengebräu bei Einheimischen heißt. Flensburg ist aber auch eine Stadt, in der eine dänische Minderheit seit der...

4 Bilder

Welterbe an der Ostsee: Wismar ist Zeugnis der hanseatischen Blütezeit

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 03.05.2017 | 548 mal gelesen

Wismar: Tourist-Information Wismar | Sie gilt als eine Perle unter den Ostseestädten und ist ein Flächendenkmal erster Güte: Die Altstadt Wismars, mit 76 Hektar die größte erhaltene im gesamten Ostseeraum, zählt mit ihrem mittelalterlichen Straßennetz und der sakralen Backsteinarchitektur zum Unesco-Weltkulturerbe.Damit steht sie in einer Reihe mit berühmten Reisezielen wie den Pyramiden von Gizeh, dem Taj Mahal oder dem Grand Canyon. Die Ehrung ist berechtigt,...

7 Bilder

Von Blüte zu Blüte....rund um den Panoramaweg in Werder

Sandra Kirsten
Sandra Kirsten | Alt-Hohenschönhausen | am 01.05.2017 | 105 mal gelesen

Werder (Havel): Werder | Für Genießer und Naturliebhaber bietet sich zurzeit ein Frühlingsausflug nach Werder zum Blütenfest an. Weiß- und rosafarbene duftende Blüten, satte grüne Wiesen mit weißen Gänseblümchen und gelben Butterblumen durchziehen die hügelige Landschaft. Geradlinige lehmige Sandfelder mit Spalierobst, alte Kirschplantagen und großzügige Erdbeerfelder führen zu den familiengeführten Obsthöfen- und gärten. Per Rad oder Blütenbus...

7 Bilder

Geheimnisvolle Welten: Die Rübeländer Tropfsteinhöhlen im Harz

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.04.2017 | 197 mal gelesen

Oberharz am Brocken OT Rübeland: Rübeländer Tropfsteinhöhlen | Fantastische Tropfsteine, geheimnisvolle Fossilien sowie Knochen von Rentieren und Höhlenbären: Vor rund 150 Jahren wurde per Zufall die Hermannshöhle im Harzer Bergdorf Rübeland entdeckt.Damals legte ein Straßenbauarbeiter eine Felsspalte frei, aus der ihm ein kalter Luftstrom entgegenschlug. Darunter tat sich eine Höhle auf. Bald darauf wurde sie mit elektrischem Licht ausgestattet und zur Besichtigung freigegeben. Und bis...

4 Bilder

Gold, Kristall, Elfenbein: Im Halberstädter Dom sind viele Schätze zu bewundern

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 29.03.2017 | 106 mal gelesen

Halberstadt: Halberstadt Information | Wer in den Halberstädter Dom eintritt, taucht wie auf einer Zeitreise in die erhabene Pracht des Mittelalters ein. Durch die hohen Fenster, die mit 290 Glasmalereien verziert sind, strahlt das Licht in allen Farben in den Domchor. Das Kirchenschiff wird beherrscht von einer monumentalen Triumphkreuzgruppe, einem wahren Meisterwerk mittelalterlicher Bildschnitzer. Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus entstand zwischen 1236...