Ausflugstipps

2 Bilder

Wie Zieten aus dem Busche: In Wustrau wird preußische Geschichte lebendig

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 22.03.2017 | 187 mal gelesen

Fehrbellin: Brandenburg-Preussen-Museum | Ein wenig nachdenklich wirkt der alte Haudegen auf seinem Sockel. Dabei war es wohl eher seine Verwegenheit, die Hans Joachim von Zieten (1699-1786) – Spitzname „Zieten aus dem Busche“ – vom Freikorporal zum berühmten Reitergeneral und engen Vertrauten des Alten Fritz hat aufsteigen lassen.Sein Denkmal steht in seinem Geburtsort Wustrau unweit des Schlosses seiner Familie, das heute ein Tagungsort der Deutschen...

Reisebericht aus Argentinien

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 20.03.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Interkulturelles Stadtteilzentrum | Charlottenburg. Argentinien ist mehr als Gauchos und Steaks. Einblicke in die Lebenswirklichkeit des südamerikanischen Landes erhalten Besucher der nächsten Veranstaltung der Seniorenvertretung City West im interkulturellen Stadtteilzentrum in der Nehringstraße 8. Am Dienstag, 28. März, um 14 Uhr gibt es einen Reisebericht "Argentinien im Fahrradsattel". Eintritt ein Euro. tsc

Frühling im Grunewald

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 18.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Den Frühling kann man nicht nur mit einem Lächeln begrüßen, sondern auch mit Händen und Füßen. Wie das funktionieren soll, erfahren Besucher des Naturschutzzentrums Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, am Sonntag, 26. März. Von 13 bis 13.45 Uhr oder von 14.30 bis 15.15 Uhr leitet Dagmar Eichhorn Kinder und Erwachsene an. Was man mitbringen muss, sind zwei Euro und Freude an Liedern, Gedichten und Geschichten. tsc

6 Bilder

Oberlausitzer Schmuckstücke: Regionalroute der Deutschen Fachwerkstraße

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.03.2017 | 43 mal gelesen

Herrnhut: Tourist-Information Herrnhut | Von der Elbe bis zum Bodensee schlängelt sich die Deutsche Fachwerkstraße auf rund 3000 Kilometer Länge und führt durch mehr als 100 Fachwerkstädte und 700 Jahre Bau- und Kulturhistorie. Mit der nunmehr siebten Regionalstrecke – der Oberlausitzer Umgebindehausstraße – kann man sich auf eine besonders interessante Entdeckungsreise begeben. Auf der 112 Kilometer langen Rundtour durch die Orte Ebersbach-Neugersdorf, Kottmar,...

4 Bilder

Auf den Spuren des Dichters: Zu Besuch im Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 08.03.2017 | 317 mal gelesen

Frankfurt (Oder): Kleist-Museum | Wer in Frankfurt (Oder) vom Bahnhof aus den Kiliansberg hinunterspaziert, der wird schnell auf den berühmtesten Sohn der Stadt treffen. Im Gertraudpark grüßt das Denkmal von Heinrich von Kleist (1777-1811).Etwas weiter auf der „Kleist-Route“ verweist eine Tafel an einem Plattenbau auf das Geburtshaus des großen Dichters, das im April 1945 niederbrannte. Von hier sind es nur noch ein paar Schritte bis zur Oder und zum...

4 Bilder

Die Lessingstadt Wolfenbüttel setzt sich vielseitig in Szene 1

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 01.03.2017 | 74 mal gelesen

Wolfenbüttel lädt Ausflügler dazu ein, Geschichte und Moderne, Kultur und Kulinarik mit allen Sinnen zu erleben. Die historische Welfenresidenz im Herzen Niedersachsens rückt den bekanntesten ihrer Bürger in den Mittelpunkt: Gotthold Ephraim Lessing.Lessing lebte hier von 1770 bis 1781. Als Bibliothekar im Dienst des Herzogs Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel wirkte er in der weltberühmten Herzog August Bibliothek. 1777...

2 Bilder

Zum „Zug der fröhlichen Leute“ - Cottbuser Karnevalsumzug am 26. Februar

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 22.02.2017 | 227 mal gelesen

Cottbus: Cottbus-Information | Am 26. Februar um 13.11 Uhr ist es wieder soweit. Mit dem „Zug der fröhlichen Leute“ feiert, tanzt und singt sich der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands durch die Straßen von Cottbus.Bis zu 4000 aktive Karnevalisten von zahlreichen Karnevalsvereinen aus der ganzen Lausitz werden die Stadt in närrisches Treiben stürzen. Auf über 80 geschmückten Trucks, in Musikkapellen, in Tanzformationen, als Reiter oder als...

6 Bilder

Kultur in der Löwenstadt: Braunschweig bietet ein volles Programm

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.02.2017 | 64 mal gelesen

Braunschweig: Touristinfo | Wer besondere Museen liebt, Klassik am liebsten unter freiem Himmel hört oder Spaß daran hat, auf historisch bedeutenden Spuren zu wandeln, kommt 2017 an Braunschweig kaum vorbei. Die Löwenstadt wird beispielsweise das 500. Jubiläum der Reformation umfassend würdigen. • Auf den Spuren der Reformation: Das 500. Jubiläum der Reformation ist Ausgangspunkt für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in der Löwenstadt, darunter...

4 Bilder

Vom Markt zum Kunstmekka: Ein Besuch in den Hamburger Deichtorhallen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 08.02.2017 | 283 mal gelesen

Hamburg: Deichtorhallen GmbH | Durch die hohen Fenster der offenen Stahlkonstruktion fällt das Licht auf Besucher, die staunend verharren. Möglich, dass sie die imposante Architektur der großen Halle bewundern, vielleicht sind sie auch fasziniert von den sie umgebenden Kunstwerken.Denn hier in den Deichtorhallen, wo einst Marktschreier hinter Auslagen voller Obst, Gemüse und Blumen lauthals ihre Waren anpriesen, geben sich nun Maler, Bildhauer und Designer...

1 Bild

Wildkräuterführung - Wir begrüßen den Frühling

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Die ersten Wildkräuter nach dem Winter sind jedes Jahr ein Hochgenuss. Es macht noch etwas mehr Mühe, genug zu sammeln aber wir werden reich belohnt. Man schmeckt es förmlich, wie gut uns die frischen grünen Triebe tun. Auch wenn es vielleicht noch kühl draußen ist, es lohnt sich. Die Kräuter sind schon da. Warm eingepackt werden wir in entspannter Atmosphäre über Frühjahrskräuter sprechen und sie mit allen Sinnen kennen...

6 Bilder

Verzauberte Natur: Singschwan-Tage im Nationalpark Unteres Odertal

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 01.02.2017 | 124 mal gelesen

Schwedt/Oder: Besucherzentrum Nationalpark Unteres Odertal | Wer im Winter am frühen Morgen zu einer Wanderung in den Nationalpark Unteres Odertal im Nordosten Brandenburgs aufbricht, wird von weißen Nebelschleiern über den Wiesen empfangen. Die Landschaft ist ein Paradies für Vögel und ihre Beobachter.Schemenhaft und mystisch ragen die Bäume in den feuchtkalten Morgenhimmel, Tautropfen glitzern an den Ästen, erste Vogelstimmen erklingen in der watteweichen Stille. Dann steigt die...

3 Bilder

Mit magischer Aura: Der Merseburger Dom birgt „zauberhafte“ Kulturschätze

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 25.01.2017 | 408 mal gelesen

Merseburg: Merseburger Dom | Magisch erscheint der Merseburger Dom St. Laurentius und Johannes gleich in mehrfacher Hinsicht. Von außen wirkt der imposante Sakralbau, dessen Grundstein bereits im Jahre 1015 gelegt wurde, wie eine gewaltige Trutzburg aus der Ritterzeit. Zauberhaft präsentiert sich sein Inneres.Die vielen Kunstwerke und Schätze aus Mittelalter und Neuzeit machen den Merseburger Dom zu einem der bedeutendsten Bauwerke an der Straße der...

2 Bilder

Mehr Leben im Herzen Berlins

Jana Ilkun
Jana Ilkun | Mitte | am 23.01.2017 | 84 mal gelesen

Berlin: Nikolaiviertel | Im Jahr 2016 habe ich mir meinen langjährigen Traum erfüllt und ein deutsch-russisches Feinkost- und Weingeschäft eröffnet. Jetzt ist für mich „DeliKater“ wirklich wie eins von meinen Kindern. Und dieser Teil meines Lebens ist fest mit Mitte und dem Nikolaiviertel verbunden. Früher bin ich hier eigentlich auch nicht so selten gewesen; habe allen meinen Gästen aus anderen Städten und Ländern das Nikolaiviertel gezeigt. Desto...

4 Bilder

Wo alles begann: Sachsen-Anhalt feiert 500 Jahre Reformation

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 11.01.2017 | 395 mal gelesen

Lutherstadt Wittenberg: Tourist-Info | Es sind die Originalschauplätze, an denen Geschichte erlebbar wird. In diesem Jahr begeht Sachsen-Anhalt das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ und feiert mit Martin Luther seinen wohl berühmtesten Sohn.Die Lebenswege und das Schaffen des großen Reformators werden mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen nachgezeichnet. Im Fokus stehen dabei jene Orte, in denen Luther die wichtigsten Jahre seines Lebens verbrachte und die...

1 Bild

Zuflucht bei den Tropentieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.01.2017 | 21 mal gelesen

Tiergarten. Wenn draußen Frost einsetzt, erweisen sich die tropisch beheizten Häuser im Zoologischen Garten als doppelt wertvoll: für kälteempfindliche Tiere, aber erst recht für winterscheue Berliner. Mit etwas Glück bekommen sie sogar ein Küsschen vom afrikanischen Zwergflusspferd am anderen Ende der dicken Scheibe. tsc

7 Bilder

Lutherland Thüringen: Die Höhepunkte zum Reformationsjubiläum

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 29.12.2016 | 76 mal gelesen

Erfurt: Erfurt Tourismus & Marketing | Zum 500. Jahrestag der Reformation wird 2017 in Thüringen mit Ausstellungen und zahlreichen Sonderveranstaltungen dieses epochalen Ereignisses gedacht. Schließlich erinnern in Thüringen besonders viele Burgen, Schlösser, Klöster und Kirchen an das Werden der Reformation und an Martin Luther. Hier eine Auswahl der Höhepunkte des Jubiläumsjahres.Von 1498 bis 1501 besuchte Martin Luther die ehemalige Gemeindeschule St. Georg in...

6 Bilder

Das Versailles des Nordens: Lustwandeln und Staunen in Schloss und Park Ludwigslust

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 07.12.2016 | 380 mal gelesen

Ludwigslust: Schloss Ludwigslust | Der Name ist Programm und dem Sonnenkönig hätte es sicher gefallen: Schloss Ludwigslust, 1772 bis 1776 im Stile des französischen Barocks erbaut, erstrahlt nach jahrelangen Restaurierungsarbeiten wieder in neuem Glanz und gilt als das bedeutendste barocke Bauwerk Norddeutschlands.Einst war es Rückzugsort der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Heute beherbergt die dreiflüglige Anlage, die äußerlich auch klassizistische ...

Kiezspaziergang zur Gartenschule

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 04.12.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Platz am Wilden Eber | Schmargendorf. Ziel des nächsten Kiezspaziergangs mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) sind die markanten Ecken von Schmargendorf. Man trifft sich am Sonnabend, 10. Dezember, um 14 Uhr am Platz am Wilden Eber/Ecke Lentzeallee. Von dort aus geht es zur Gartenarbeitsschule in der Dillenburger Straße 57. Der Lohn für alle Marschteilnehmer am Ziel: ein vorweihnachtlicher Punschempfang. Die Teilnahme ist kostenlos. tsc

Busfahrt nach Wittenberg

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 02.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Fehrbelliner Platz | Wilmersdorf. An der Seite von Entertainer Norbert Wohlan begeben sich Reiselustige am Sonnabend, 10. Dezember, auf eine Fahrt in die Lutherstadt Wittenberg. Um 11 Uhr erfolgt die Abfahrt per Bus vor dem früheren Rathaus Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz. In Wittenberg angelangt, unternehmen die Teilnehmer eine Erkundung mit der Altstadtbahn und folgen Luthers Spuren. Der Preis inklusive Kaffee, Kuchen, Sektempfang und...

1 Bild

Am „Alten Strom“: Ein Spaziergang durchs winterliche Warnemünde

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 30.11.2016 | 449 mal gelesen

Rostock: Tourist-Info Warnemünde | Vom Bahnhof sind es nur wenige Schritte zum „Alten Strom“. Der kleine Seitenarm der Warnow, bereits im Jahre 1423 ausgehoben, ist auch in der kalten Jahreszeit die Flaniermeile von Warnemünde.Ihn säumen an der Vörreeg (plattdeutsch für Vorderreihe) pittoreske Kapitänshäuser, gemütliche Cafes, kleine Läden, Restaurants, vertäute Ausflugsdampfer und Fischkutter. Daneben gibt es aber noch weitaus mehr zu entdecken. Zum Beispiel...

1 Bild

Klassik auf Schloss Kartzow: Abschlusskonzert der Havelländischen Musikfestspiele

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 16.11.2016 | 171 mal gelesen

Es wird der krönende Abschluss eines wunderbaren Konzertjahres: Die Havelländischen Musikfestspiele lenken seit nunmehr 15 Jahren mit musikalischen Kostbarkeiten vor historischen Kulissen den Blick der Öffentlichkeit auf die Schönheiten des Havellandes.In diesem Jahr enden sie am 18. Dezember, 14 Uhr, mit einem vielversprechenden Abschlusskonzert auf Schloss Kartzow bei Potsdam. Jacqueline Krohne (Sopran), Christian Möbius...

3 Bilder

Übersicht über Weihnachtsmärkte in der City West

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.11.2016 | 163 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Majestätisch-mondän weihnachtet es am Schloss, deftig-rustikal an der Gedächtniskirche, skandinavisch-schlicht bei der dänischen Gemeinde. Welcher Markt im Bezirk passt zum eigenen Typ? Die Berliner Woche gibt Rat. Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg:Ein Gesamtkunstwerk der Buden. Man kann den Premiumanspruch fast riechen. Der Markt am Schloss Charlottenburg feiert dieses Jahr zehnjähriges...

3 Bilder

Idyll am Haff: Ein Besuch im herbstlichen Ueckermünde

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 09.11.2016 | 312 mal gelesen

Ueckermünde: Touristinformation Ueckermünde | Weit im Nordosten, umgeben von Wäldern und Heidelandschaften, dort wo die Uecker sich mit der Randow verbindet und ins Stettiner Haff fließt, liegt Ueckermünde, das jüngste Seebad Deutschlands.In der kalten Jahreszeit, wenn der Touristentrubel abgeebbt ist, kehrt Ruhe in den idyllischen kleinen Ort ein. Dann beginnen die Uhren langsamer zu ticken, wirkt der Horizont weiter, ist die Stille kein Ausnahmezustand mehr. Im...

3 Bilder

Das Tor zur Niederlausitz: Ein reizvoller Ausflug nach Beeskow an der Spree

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 26.10.2016 | 324 mal gelesen

Beeskow: Märkische Tourismuszentrale | Beeskow gilt als Tor zur Niederlausitz und ist besonders Radlern auf dem berühmten Spreeradweg ein Begriff. Die beschauliche Kleinstadt besticht durch ihre idyllische Lage an der Spree, eine reizvolle Altstadt und eine beeindruckende Burganlage aus dem 14. Jahrhundert.Noch heute ist die erstmals 1253 erwähnte einstige Marktsiedlung von einer fast durchgehenden Stadtmauer mit Wehrgang und sechs Türmen umgeben. Spreeübergang,...

5 Bilder

Das Geheimnis der Sandgrube: Warum das kahle Biotop Im Jagen Hilfe braucht

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 24.10.2016 | 132 mal gelesen

Berlin: Sandgrube | Grunewald. Wüstengefühl mitten im Wald: Die Sandgrube am Naturschutzzentrum Ökowerk gehört zu den rätselhaftesten Orten im Bezirk. Und einmal im Jahr sorgen Freiwillige dafür, dass der Wald sie nicht frisst.Ein Vogel kreischt. Der Wald schweigt. Die Schuhsohlen versinken im Sand. Rings herum: alles kahl, alles gelb. Ist das noch Berlin? Wer in der Sandgrube südöstlich vom Ökowerk steht, wird umfangen von einer surrealen...