Ausgrabungen

6 Bilder

2021 soll das Ärchäologische Besucherzentrum auf dem Petriplatz stehen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 02.09.2016 | 85 mal gelesen

Berlin: Petriplatz | Mitte. Nach jahrelangen Diskussionen um die Finanzierung des geplanten Ärchäologischen Besucherzentrums auf dem Petriplatz, der Wiege Berlins, steht nun die Finanzierung. Sophie und Vincent sitzen im Keller der Lateinschule, dessen Fundamente Archäologen 2007 bis 2009 freigelegt haben. In einem Workshop am historischen Ort – dem einstigen Zentrum der mittelalterlichen Stadt Cölln – zeigt ihnen die Grabungsleiterin vom...

Archäologen am Rathaus: Ausgrabungen in der Spandauer Straße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 10.08.2016 | 57 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Mitte. Ein Team des Landesdenkmalamtes gräbt erneut nach Überresten des alten Berliner Rathauses. Die Archäologen suchen bereits seit 2009. Die Grabungen finden im Zusammenhang mit der U5-Verlängerung vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor und dem Bau des neuen U-Bahnhofs vor dem Roten Rathaus statt. Diesmal buddeln die Archäologen westlich vom Rathaus und an der Spandauer Straße, wo früher die Gerichtslaube stand. Die...

1 Bild

Ausstellung zu Tacheles-Funden: Landesdenkmalamt will ausgegrabene Funde zeigen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 31.07.2016 | 124 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Nach dem Abschluss der Grabungsarbeiten auf dem Tacheles-Areal zwischen Oranienburger Straße und Johannisstraße bereiten Experten des Landesdenkmalamtes jetzt die Funde auf.Die elf Grabungsfelder, im Fachjargon Sondagen genannt, werden derzeit ausgebaggert. Das gesamte Gelände des zukünftigen Wohn- und Geschäftsviertels wird zweigeschossig unterkellert. Archäologen der Grabungsfachfirma hatten vor kurzem nach...

Grabungen abgeschlossen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 04.05.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Clayschule | Rudow. Die archäologischen Grabungen auf dem geplanten Standort für die Clay-Schule am Neudecker Weg, die der Bezirk begleitete und an der sich Schüler der Clay-Schule beteiligten, sind abgeschlossen. Bei der zweiten Grabung wurden dort drei urgeschichtliche Siedlungsplätze der Bronzezeit, der Eisenzeit und der römischen Kaiserzeit nachgewiesen. Die Fundstücke wurden an das Landesdenkmalamt Berlin übergeben, die diese an das...

1 Bild

Erneut Knochenreste gefunden

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 19.11.2015 | 133 mal gelesen

Berlin: Harnackstraße | Dahlem. In der Harnackstraße gab es erneut Knochenfunde. Nachdem bereits im Sommer 2014 bei Baumaßnahmen menschliche Gebeine zum Vorschein kamen, wurden die Grabungen vor drei Wochen wieder aufgenommen. Zu klären ist, ob die jetzt entdeckten Fragmente menschlichen Ursprungs sind. „Bei zumindest einem Teil könnte es sich um menschliche Knochenreste handeln, dies müssen wir nun genauer prüfen“, sagte Archäologieprofessorin...

Tour zu vier Ausgrabungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Mitte | am 06.10.2015 | 82 mal gelesen

Berlin: Marienkirche | Mitte. Die Geschichtswerkstatt Tiergarten und die City-Volkshochschule haben sich zusammengetan, um im Herbstsemester einmal über den Moabiter Tellerrand hinauszuschauen in die Geschichte von Alt-Mitte. Bei einer Exkursion zu vier Ausgrabungen am 10. Oktober um 14 Uhr geht es um Fragen wie "Welche Bilder haben wir vom Mittelalter?" und "Was sagen uns alte Straßennamen?". Treffpunkt für die Veranstaltung „Von Berlin nach...

1 Bild

"Hier sollte etwas vertuscht werden": Friedhoffund schlägt weiter Wellen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.02.2015 | 313 mal gelesen

Friedrichshain. Hans-Jürgen Schwebke hatte die Berliner Woche im vergangenen Herbst auf mögliche Gräber auf dem Gelände des Freudenberg-Areals hingewiesen. Nachdem dieser Verdacht zunächst dementiert wurde, hat der Grundstückseigentümer, die Firma Bauwert Immobilien, inzwischen eingeräumt: Ja, es wurden dort Tote gefunden. Sie sollen von einem vor 100 Jahren stillgelegten Friedhof stammen. Wir berichteten darüber in unserer...

1 Bild

Archäologen entdecken Ofen aus der Bronzezeit

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.10.2014 | 141 mal gelesen

Marzahn. Ein Team von Archäologen gräbt derzeit auf dem künftigen IGA-Gelände in den Gärten der Welt. Die bereits gemachten Funde bestärken die Archäologen, dass sich ihre Arbeit lohnt.Es ist bekannt, dass in Marzahn schon seit mehreren Tausend Jahren Menschen siedelten. Wo heute etwas gebaut wird, rücken vorher die Archäologen an. Schon beim Bau der Großsiedlung wurden dadurch zahlreiche Fundstücke entdeckt. Im Frühjahr...

1 Bild

Archäologen fanden fast 300 Jahre alte Mauern

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 10.07.2014 | 74 mal gelesen

Köpenick. Auf dem Köpenicker Rasthaushof wird gebuddelt. Jetzt musste die Baustelle für einige Tage ruhen. Grund sind archäologische Funde.Entdeckt wurden Mauern, die aus dem 18. Jahrhundert stammen. Sie waren vermutlich, als Baufreiheit für den 1928 errichteten Rathausflügel geschaffen wurde, etwas unter der späteren Höhenlage des Hofs gekappt worden. Als der erste Flügel 1905 fertiggestellt wurde, befand sich daneben noch...