7 Bilder

Atelierbesuch bei Stampage-Künstler Stefan Merkt 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.08.2017 | 85 mal gelesen

Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler macht zurzeit einen Streifzug durch Künstlerateliers des Bezirks und hat den Maler und Berliner Woche-Reporter Horst-Dieter Keitel eingeladen, sie auf dieser Tour zu begleiten. Dieses Mal war der Briefmarkenartist Stefan Merkt das Ziel.Der 1960 in Pforzheim geborene und in Stuttgart aufgewachsene Künstler lebt seit 2005 in Berlin. In seiner großzügigen Altbauwohnung in der...

3 Bilder

Höhepunkte der Langen Museumsnacht im Südwesten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Steglitz | am 10.08.2017 | 126 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz-Zehlendorf. Die 20. Lange Nacht der Museen lockt am Sonnabend, 19. August, Besucher zu später Stunde in Ausstellungen, zu Konzerten, Shows und Führungen. Im Bezirk beteiligen sich vier Häuser am Kultur-Marathon, der von 18 Uhr bis Mitternacht läuft. Im Energie-Museum Berlin, der ehemaligen weltweit größten Batteriespeicheranlage, Teltowkanalstraße 9, gibt es gleiche mehrerere Führungen. Bei „Licht ins Dunkel der...

6 Bilder

Indianer und Siedler: Eine neue Ausstellung regt zum Nachdenken über Freiheit an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 09.08.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. Auch wenn Leben und Geschichte der Indianer im Mittelpunkt stehen: Eine klassische Indianerausstellung ist es nicht, die da im MachMit! Museum für Kinder eröffnete. Es geht vielmehr um Themen wie Freiheit und Gerechtigkeit.„Der weite Horizont“ heißt die neue Ausstellung. Sie beschert nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen viel Wissenszuwachs über die amerikanischen Ureinwohner. Sie erfahren, wie die...

5 Bilder

Karl-Marx-Straße: Neues von der Dauerbaustelle

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.08.2017 | 285 mal gelesen

Neukölln. Stetig, aber langsam gehen die Arbeiten auf der Mammut-Baustelle Karl-Marx-Straße voran. Viele Passanten sind angesichts der Dauerdrängelei zwischen Uthmann- und Briesestraße genervt. Eine Ausstellung gibt ihnen nun die Gelegenheit, einen Blick in die hoffentlich schönere Zukunft der Einkaufsmeile zu werfen.Genauer gesagt geht es bei der Schau um „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Karl-Marx-Straße“. Zu sehen...

4 Bilder

Freundeskreis der Chronik Pankow eröffnet Ausstellung über Schönholzer Heide

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 01.08.2017 | 123 mal gelesen

Berlin: Schönholzer Heide | Niederschönhausen. Die Schönholzer Heide ist eine der weitläufigsten und beliebtesten Grünflächen im Bezirk. Und sie hat auch eine sehr wechselvolle Geschichte. Dieser widmet der Freundeskreis der Chronik Pankow eine neue Ausstellung und ein gerade erschienenes Mitteilungsblatt. „Das Thema Schönholzer Heide stand bei uns bereits seit Langem im Raum. Immer wieder wurde an uns der Wunsch herangetragen, sich einmal intensiver...

3 Bilder

Gefühle in Bildern ausdrücken: Flüchtlingskinder stellen ihre Kunstwerke aus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 30.07.2017 | 91 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Eine besondere Ausstellung ist jetzt für einige Wochen im Vivantes Gesundheitszentrum für Kinder und Jugendliche in der Fröbelstraße 15 zu sehen.Schüler aus der Willkommensklasse der Grundschule im Hofgarten malten großformatige Porträts und Stadtbilder. Diese hängen jetzt im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ). Zu verdanken ist die Ausstellung der Künstlerin Katharina Grantner. Diese entwickelte und...

6 Bilder

Im Atelier von Horst Zeitler: Angelika Schöttler besucht Künstler des Bezirks

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 27.07.2017 | 104 mal gelesen

Lichtenrade. Bürgermeisterin Angelika Schöttler macht zurzeit einen Streifzug durch Künstlerateliers des Bezirks und hat den Maler und Berliner Woche-Reporter Horst-Dieter Keitel eingeladen, sie auf dieser Tour zu begleiten. Dieses Mal stand der Maler und Grafiker Horst Zeitler auf Schöttlers Besuchsliste.Der 1950 in Bayreuth geborene Künstler und Wahlberliner lebt mit seiner Frau in idyllischer Ruhe und zwischen sattem Grün...

3 Bilder

Gastkünstler Mark Swysen stellt an ungewöhnlichen Orten aus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 24.07.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Lichterfelde. Der belgische Künstler Mark Swysen zeigt derzeit in einer Einzelausstellung Ergebnisse seines Aufenthaltes als „Artist in Residence“ im Botanischen Garten und Botanischen Museum. Mehr als 30 Arbeiten sind noch bis zum 24. September an ungewöhnlichen Orten im Museum und im Garten zu entdecken. Mark Swysen lebt seit April im Gästehaus des Botanischen Garten. Zum Arbeiten nutzt er das Atelier der Schwartzschen...

4 Bilder

Ausstellung und Buch erinnern an die politisch und sozial engagierte Künstlerin Käthe Kollwitz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.07.2017 | 83 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Kollwitzplatz und die Kollwitzstraße sind weltweit bekannt. Sie sind schicke Wohngegend und Touristenmagnet. Dieser Tage wird der 150. Geburtstag der Namensgeberin gefeiert.Käthe Kollwitz (1867-1945) war eine herausragende Künstlerin. Sie engagierte sich sozial und politisch und ließ sich von niemandem vereinnahmen. Aber fragt man heute rund um den Kollwitzplatz die Leute, was sie von Käthe Kollwitz...

21 Bilder

Im Dialog mit der Ernährungswirtschaft: Fragen Sie die Experten

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Weißensee | am 05.07.2017 | 142 mal gelesen

Berlin. Vom 5. bis zum 7. Juli stellt sich die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion auf dem Washingtonplatz mit Institutionen und Projekten dem gesellschaftlichen Dialog. Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Vorträge im "Dialog-Zelt" Auf Initiative des Clusters...

4 Bilder

Konflikt zwischen Oberschicht und Großstadtberlinern am Wannsee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 05.07.2017 | 162 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Villenbesitzer contra Ausflügler, die ins Strandbad strömen: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war es mit der Ruhe im Grünen vorbei. Die neue Ausstellung in der Liebermann-Villa thematisiert den „Streit am Wannsee“.Die Villenkolonie am Wannsee rühmte sich, einer der „vornehmsten und ruhigsten Wohnorte in der Nähe Berlins zu sein.“ Seit Ende des 19. Jahrhunderts gehörte sie zu den beliebtesten Orten des Berliner...

3 Bilder

Winziges ganz groß: Fotos von Mikroorganismen zu sehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.06.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Caritas-Klinik Maria Heimsuchung | Pankow. Spätestens seit dem Bestseller „Darm mit Charme“ erahnen viele, wie vielseitig die „Bevölkerung“ im menschlichen Körper ist.Von dieser merkt zum Glück kaum jemand etwas. Wie die Bakterien und Pilze tatsächlich aussehen, zeigen vielfach vergrößerte und farbige Aufnahmen des Mikrobiologen und Fotografen Dr. Roland Pfüller. Ein Teil seiner Fotografien zeigt er bis zum 8. Juli im Foyer der Caritas-Klinik Maria...

3 Bilder

Zum 100. Jubiläum zeigt das Deutsche Institut für Normung eine interaktive Ausstellung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 23.06.2017 | 263 mal gelesen

Berlin: Deutsches Institut für Normung | Tiergarten. Das Deutsche Institut für Normung (DIN) wird 100 und präsentiert in seinem Haus an der Burggrafenstraße 6 eine neue Ausstellung. Die interaktive Schau „Normenwerk“ wirft einen Blick zurück auf die vergangenen zehn Dekaden von DIN, das als Normenausschuss der deutschen Industrie (NADI) im Dezember 1917 gegründet wurde. Zu bestaunen ist ein Kegelstift, ein Verbindungselement im Maschinenbau. Für ihn wurde 1918 die...

3 Bilder

Weltkusstag am 6. Juli: Visagist René Koch gibt Tipps für Knutschlippen

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 23.06.2017 | 70 mal gelesen

Berlin: Lippenstiftmuseum Berlin | Berlin. Am Donnerstag, 6. Juli, ist wieder Weltkusstag. Zeit, seinen Liebsten mit Küssen zu überschütten! Kann es einen schöneren Liebesbeweis geben als einen Kuss? "Zumal Vielküsser länger leben, durchschnittlich fünf Jahre, laut neuester US-Studie", sagt Starvisagist René Koch. "Beim Busseln entstehen nämlich biochemische Reaktionen im Gehirn, Glückshormone werden freigesetzt, der Sauerstoffgehalt im Blut steigt und der...

3 Bilder

Historische Geräte bestaunen: Sterabe stellt wieder Radios und Kassettenrekorder aus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 10.06.2017 | 87 mal gelesen

Weißensee. Die Sterabe Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG) eröffnet eine Ausstellung mit historischen Rundfunkgeräten und Rekordern. Diese Schau ist bis zum 18. Juni in n der Liebermannstraße 75 zu besichtigen. Gezeigt werden etwa 230 Rundfunkgeräte aus fünf Jahrzehnten.Sie wurden bei Stern-Radio Berlin entwickelt und produziert. Ehrenamtliche und Mitarbeiter der BQG restaurierten sie originalgetreu....

8 Bilder

Von Abendmahl bis Zuckerfest: Ausstellung zeigt Reichtum an Religionen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg-Wilmersdorf. Heiligtümer, wohin man schaut: Die neue Ausstellung „Zeig mir, was Du glaubst“ in der Villa Oppenheim hilft dabei, den Bezirk als Heimat von 73 Glaubensgemeinschaften zu begreifen. Die City West – eine Hochburg der Frommen.Nein, an diesem Tisch ist nichts Übersinnliches. Kein Heiliger Geist wohnt ihm inne. Er erzählt keine religiöse Geschichte. Aber an diesem Holzmöbel lässt es sich Platz nehmen...

5 Bilder

Ausstellung zur Kolonialgeschichte im Museum Schöneberg mit Fokus auf den heutigen Bezirk

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 31.05.2017 | 167 mal gelesen

Berlin: Museum Schöneberg | Schöneberg. Es sei auffällig, dass das Thema nicht breit diskutiert werde, dass es in Schule und Studium so gut wie keine Rolle spiele, sagt Irene von Götz. Das Schöneberg Museum und seine neue Leiterin wollen das korrigieren und zeigen die Sonderausstellung „Forschungswerkstatt: Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg“. Die erste Ausstellung in der Verantwortung von Irene von Götz widmet sich der deutschen...

6 Bilder

Park-Klinik Weißensee ging vor 20 Jahren in Betrieb

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 20.04.2017 | 146 mal gelesen

Weißensee. Es war das erste Krankenhaus, dass nach dem Fall der Mauer im Ostteil der Stadt neu gebaut wurde: die Park-Klinik Weißensee.Dieser Tage kann das Krankenhaus an der Schönstraße 80 seinen 20. Geburtstag feiern. Initiiert wurde der Neubau seinerzeit von Prof. Dr. Joachim Baumgarten, der 2003 verstarb. Er hatte bereits 1991 die Vision, mit einer modernen Klinik das medizinische Versorgungsgefälle zwischen Ost- und...

2 Bilder

Kunstmarkt Deutschland in diesem Jahr in der Stadthalle Falkensee (Berlin)

Gerd Hoellger
Gerd Hoellger | Pankow | am 17.04.2017 | 316 mal gelesen

Falkensee: Stadthalle | Falkensee liegt am nordwestlichen Rand von Berlin. Für niemanden ist der Anfahrtsweg ein Weiter, Besucher wie Künstler finden direkt vor der Haustür Parkplätze, Bus- und Bahnverbindungen bringen Interessierte schnell hierher…. oder man schwingt sich auf den Drahtesel und genießt schon den Weg ZUR Ausstellung! Sie können einen ganz entspannten Tag hier verbringen. Einige Stunden mit Kunst und den Künstlern, gern auch bei...

3 Bilder

Marzahn-Hellersdorf eröffnet Informationszentrum

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 16.04.2017 | 300 mal gelesen

Berlin: Bezirksinformationszentrum Marzahn-Hellersdorf | Hellersdorf. Das Informationszentrum des Bezirks an der Hellersdorfer Straße ist pünktlich kurz vor Beginn der IGA fertig geworden. Es wurde mit einer Ausstellung zur Entstehung des Bezirks eröffnet. Das BIZ liegt zwischen dem Bus-Parkplatz an der Ecke Alte Hellersdorfer/Hellersdorfer Straße und dem Haupteingang zur Internationalen Gartenausstellung. Es soll in den nächsten Monaten vor allem Besuchern der IGA die Geschichte...

4 Bilder

Beeindruckende Ausstellung über Alchemie von der Antike bis heute im Kulturforum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.04.2017 | 144 mal gelesen

Berlin: Kulturforum | Tiergarten. Die Veränderung eines Stoffes als Gleichnis für das künstlerische Schaffen – das hat schon Goethe fasziniert. Weswegen der Dichter sich intensiv mit der Alchemie, jener „magischen“ Naturwissenschaft, beschäftigte, deren höchstes Ziel es war, aus so gut wie allem Gold zu machen. Eine Ausstellung im Kulturforum beschäftigt sich ausführlich mit dieser „großen Kunst“.In Goethes Tragödie beschwört Faust den Erdgeist....

3 Bilder

33 Störche im Klinikum: Peter Kochan zeigt seine spektakulären Fotografien

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 09.04.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Helios Klinikum | Buch. Störche gelten als Frühlingsboten und Glücksbringer. Unzählige von ihnen hat der Fotograf Peter Kochan mit seiner Kamera bereits eingefangen. Bis Ende Mai zeigt er nun einige seiner spektakulärsten und schönsten Fotos von Störchen im Foyer des Helios Klinikums Buch.Schon lange faszinieren Peter Kochan die großen Vögel mit den roten Schnäbeln. Wie viele Stunden er „auf der Lauer“ lag, weiß der 75-Jährige nicht genau....

3 Bilder

Vorbote der IGA in Schöneberg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.04.2017 | 66 mal gelesen

Berlin: Natur-Park Schöneberger Südgelände | Schöneberg. Mit einer nicht ganz ernst gemeinten Lektion in Gartenkunde der Berliner Shakespeare-Company wurde unlängst im Natur-Park Schöneberger Südgelände die Freilandausstellung „Bahnbrechende Natur“ eröffnet.Unweit des Wasserturms wird auf 30 Schwarz-Weiß- und Farbtafeln erläutert, wie das Gelände des früheren Rangierbahnhofs erst in Vergessenheit geriet, sich die Natur das Terrain zurückeroberte, wie das Südgelände...

5 Bilder

29 Künstler stellen um Thema Wertegemeinschaft aus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 07.04.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Galerie Schwartzsche Villa | Steglitz. In der Galerie der Schwartzschen Villa ist derzeit eine Ausstellung zu sehen, bei der es um die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema „Wertegemeinschaft“ geht. 29 Künstler nähern sich diesem Begriff an und hinterfragen ihn auch. Ein Gemälde zeigt eine antike Figur mit einem Sprengstoffgürtel, davor ein gut gelauntes Vernissage-Publikum. Schlachter in stolzer Haltung sind auf einem historischen Foto zu sehen...

11 Bilder

König von Bangoua eröffnet Kamerun-Haus an der Lepsiusstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.04.2017 | 527 mal gelesen

Berlin: Kamerun-Haus | Steglitz. In den Schaufenstern der Lepsiusstraße 69 sind seit Kurzem große farbenfrohe Skulpturen von Künstlern aus Kamerun zu sehen. Die Exponate gehören zu einer Ausstellung, die aus Anlass der Eröffnung des Kamerun-Hauses Berlin zu sehen ist. Das Kamerun-Haus Berlin geht auf eine Initiative des Königs von Bangoua, Anick Julio Djampou Tchatchouang, und seinem in Berlin lebenden Bruder, Prinz Debangoua Tchatchouang zurück....