Ausstellung

Urbane Kunst in der Bülowstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 21 Stunden, 32 Minuten | 7 mal gelesen

Berlin: Büro Urban Nation | Schöneberg. Sieben herausragende Künstler aus Deutschland, Frankreich, Schweden, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz und den USA zeigen bis 30. Juni im Projektbüro von Urban Nation, Bülowstraße 97, ihre Werke. „What in the World: The Juxtapoz-Edition“ ist die 12. Urban-Art-Ausstellung im Vorfeld der Eröffnung des Urban Nation Museum für Urban Contemporary Art, die im September in der Bülowstraße 7 geplant ist. Kurator ist...

Mobilität dank Hilfen

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | vor 21 Stunden, 32 Minuten | 4 mal gelesen

Hellersdorf. Die Ausstellung „Gemeinsam unterwegs in Marzahn-Hellersdorf“ ist ab Donnerstag, 1. Juni, im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde, Glauchauer Straße 7, zu sehen. Sie zeigt Fotos vom Alltag der Mobilitätshilfsdienste bei der Unterstützung gehbehinderter Menschen im Bezirk. Die Fotos sind in Zusammenarbeit der Mobilitätshilfedienste der Diakonie und der Volkssolidarität, der Kontaktstelle...

Neue Ausstellung wird aufgebaut

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 21 Stunden, 32 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. Nur noch bis zum 4. Juni zeigt das MachMit! Museum für Kinder seine Ausstellung „geboren & willkommen“ zum Thema Geburt und Begrüßungsrituale für Neugeborene. Danach wird diese äußerst erfolgreiche Schau abgebaut. Sie zieht in das KL!CK Kindermuseum nach Hamburg um. Im Berliner Kindermuseum wird danach eine neue Jahresausstellung aufgebaut. Deren Titel „Der weite Horizont – über indianische Kulturen und die...

Was Künstler in Pankow bewegt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 21 Stunden, 33 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. „Was uns bewegt“ heißt eine neue Ausstellung im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10. Eröffnet wird sie am 2. Juni um 18 Uhr unter anderem mit einer Gedichtlesung von Agata Koch. Bis zum 31. August werden Kunstwerke von zwölf Künstlern, die heute ihren Lebensmittelpunkt in Pankow haben, ursprünglich aber aus sieben Ländern kommen, gezeigt. Was sie im Alltag in Berlin bewegt, vermitteln sie auf Fotografien,...

2 Bilder

Der Stadtteilverein Schöneberg widmet sich Annedore Leber als Publizistin

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 2 Tagen | 11 mal gelesen

Berlin: Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber | Schöneberg. Kurzfassungen der Forschungsergebnisse hängen an der Wand. Darunter sind Publikationen ausgelegt. Es ist ein besonderer Büchertisch und so auch nur am Eröffnungstag der Ausstellung im Spenerhaus zu sehen. Der Arbeitskreis „Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber“ stellt auf dem Gelände der früheren Kohlenhandlung an der Torgauer Straße „Schnittmuster und Politik“ vor. Unter diesem Titel wird in der dritten...

„Streetart“ der Fotogruppe

Berit Müller
Berit Müller | Lübars | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: LabSaal Lübars | Lübars. „Streetart“ nennt die LabSaal-Fotogruppe ihre nächste Ausstellung, die vom 3. Juni bis 29. Juli in der Galerie in Alt-Lübars 8 zu sehen ist. Öffnungszeiten: mittwochs bis sonntags von 12 bis 20 Uhr – mit Ausnahme von geschlossenen Veranstaltungen. Informationen dazu gibt es unter  41 10 75 75. bm

4 Bilder

„Kultur:Wagen“ zeigt bewegende Bilder von Harald Hauswald auf dem Antonplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 2 Tagen | 17 mal gelesen

Berlin: Antonplatz | Weißensee. Der „Kultur:Wagen“ des „Glashaus. Vereins der Nutzer der Brotfabrik“ ist ab diesem Monat wieder im Bezirk unterwegs. Bis zum 25. Juni steht er auf dem Antonplatz. Und in diesem Jahr zeigt er erneut eine ganz besondere Ausstellung. Unter dem Motto „Das Leben sei ein Fest!“ präsentiert das Projekt Bilder des bekannten Berliner Fotografen Harald Hauswald. Dieser arbeitete von 1981 bis 1990 als Fotograf für die...

Landschaften des Südens

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Kaulsdorf-Nord | Hellersdorf. Unter dem Titel „Südliche Landschaften“ wird am Donnerstag, 1. Juni, um 18 Uhr in der Stadtteilbibliothek Kaulsdorf-Nord, Cecilienplatz 12, eine Ausstellung von Hans-Joachim Hoffmann eröffnet. Die Bilder vermitteln Eindrücke, die der Marzahner Künstler auf Reisen rund um das Mittelmeer fand. Hoffmann ist gelernter Heizungsinstallateur, hat aber auch als Rockmusiker sein Geld verdient. Seit seiner Kindheit...

Fotografien vom Mühlenkiez gesucht: Ausstellung zum 40. Jubiläum geplant

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 3 Tagen | 18 mal gelesen

Prenzlauer Berg. „40 Jahre Mühlenviertel“: unter diesem Motto wird am 14. Juli im Kiez zwischen Greifswalder und Kniprodestraße, Michelangelo- und Storkower Straße gefeiert.Das Viertel begeht in diesem Sommer sein 40-jähriges Jubiläum, weil viele der Wohnhäuser 1977 bezugsfertig wurden. Aus diesem Anlass soll es auch eine Ausstellung geben. Für diese Fotoausstellung im Quartierspavillon sucht der Mieterbeirat Mühlenviertel...

Skulpturen und Bilder

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 3 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Galerie Pohl | Pankow. Die Galerie Pohl in der Wollankstraße 112a zeigt eine neue Ausstellung mit Kunstwerken der beiden Bildhauer Hans Höpfner und Erwin Heerich. Zu sehen sind bis zum 8. Juli Skulpturen und Arbeiten auf Papier. Geöffnet ist die Ausstellung montags, dienstags und freitags von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 19.30 Uhr. Weitere Informationen unter  486 71 13. BW

1 Bild

Meerblau im Rathaus: Die rk Galerie zeigt Werke von BLO-Künstlern

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | vor 4 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Galerie im Ratskeller Lichtenberg | Lichtenberg. Die Künstler Juanu Fiddler, Almut Müller und Johannes Buchholz zeigen in der Galerie im Rathauskeller ihre neuesten Werke.Seit mehr als zehn Jahren nutzen Künstler und Kunsthandwerker das Gelände des ehemaligen Betriebswerkes (BLO) der Deutschen Bahn an der Kaskelstraße 55. Die Galerie im Ratskeller lud nun eine Auswahl an Künstlern erneut ein, ihre Werke der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Am 23. Mai...

1 Bild

Ausstellung Big Tobacco: Profits & Lies

Unfairtobacco
Unfairtobacco | Buckow | vor 4 Tagen | 34 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Im Rahmen der Aktionswoche „Vitamin statt Nikotin“ der Vivantes Kliniken wird am 29. Mai 2017 gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Lothar Binding und Vertreter*innen des Krankenhauses eine außergewöhnliche Ausstellung eröffnet. Was für eine Ausstellung? Wer weiß schon, wo der Tabak für die Zigaretten herkommt? Wir zeigen den Weg des Tabaks vom Saatbeet bis zur Kippe. Wo wird Tabak angebaut? Wer arbeitet auf...

1 Bild

In neuem Licht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | vor 5 Tagen | 12 mal gelesen

Berlin: Gemäldegalerie am Kulturforum | Tiergarten. Es sei ein Experiment, so Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen und Direktor der Gemäldegalerie und Skulpturensammlung. Die Gemäldegalerie am Kulturforum am Matthäikirchplatz präsentiert bis Ende 2018 die Sonderausstellung „In neuem Licht. Werke in der Wandelhalle“. Gut 70 wenig oder nie gezeigte Werke aus der Studiengalerie und dem Depot des Hauses sind zu sehen. Die Wandelhalle wird als...

1 Bild

Ein Bild der Vergänglichkeit: Neue Ausstellung in Sepp Meiers 2raumwohnung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 5 Tagen | 38 mal gelesen

Berlin: Sepp Maiers 2raumwohnung | Weißensee. „Archiv Gartenstraße“ heißt die neue Ausstellung im Veranstaltungsort Sepp Meiers 2raumwohnung. Diese Schau mit Arbeiten von Irma Markulin hat einen sehr lokalen Bezug. Die Künstlerin hat historische Gebäude aus Weißensee auf einzigartige Weise in Bildern verewigt. Ein großformatiges Bild zeigt zum Beispiel ein Haus, das einst in der Gartenstraße 9 stand. Das ist bereits zu DDR-Zeiten abgerissen worden. Heute steht...

Führung mit Experten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 22.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Galerie Nord | Moabit. Andreas Schalhorn, Referent für moderne und zeitgenössische Kunst im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen, führt am 1. Juni um 19 Uhr durch die aktuelle Ausstellung in der Galerie Nord des Kunstvereins Tiergarten, Turmstraße 75. Gezeigt werden „skulpturale Raumzeichnungen“ mit Arbeiten von Gisela von Bruchhausen, Harriet Groß, Betina Kuntzsch, Angela Lubic, Andreas Schmid, Diana Sirianni, Susanne Specht,...

1 Bild

Auf Wanderschaft: Ausstellung gegen häusliche Gewalt stoppt in Jobassistenz

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.05.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Jobassistenz Spandau | Spandau. Die Ausstellung des „Spandauer Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt“ geht auf Wanderschaft. Sie ist jetzt in der Jobassistenz Spandau zu sehen.Mehr als 70 Werke hat das Künstlerinnenkollektiv „migrantas“ gemeinsam mit betroffenen Spandauerinnen geschaffen. Jetzt sind sie bis zum 14. Juli in den Räumen der Jobassistenz Spandau am Brunsbütteler Damm 75 ausgestellt. Stadtrat Frank Bewig (CDU), Franziska Sieckmann als...

Die Sache mit der Religion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 21.05.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. „Die Sache mit der Religion“ heißt die neue Ausstellung im Museum Neukölln, Alt-Britz 81. Schülerinnen und Schüler haben sich mit den einzelnen Weltreligionen in Neukölln auseinandergesetzt, viele Gespräche geführt und sich dabei mit gesellschaftspolitischen Themen befasst. Die Ergebnisse sind als Filmsequenzen aufbereitet und werden von religiösen Alltagsobjekten ergänzt. Geöffnet ist die Ausstellung täglich, 10–18...

4 Bilder

Eine Weltstadt im Miniaturformat: Neue Ausstellung mit Werken von Flüchtlingen im Agora Rollberg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 21.05.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: AGORA- Rollberg | Neukölln. Die Häuser sind kaum höher als ein Stuhl und so unterschiedlich wie die Menschen, die sie gebaut haben. Im Agora Rollberg, Am Sudhaus 2, ist die Ausstellung „Weltstadt – Erinnerung und Zukunft von Geflüchteten im Modell“ zu sehen.Die meisten der Baumeister kommen aus afrikanischen Ländern, aus dem Nahen und Mittleren Osten. Manche haben aus Pappen, Holz und allerhand Sammelgut ein Stück alte Heimat nachgebaut,...

Kult-Dichtung in der Villa Kult

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 20.05.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Villa Kult | Lichterfelde. Die Poetin und Schriftstellerin Jenny Schon liest am Sonntag, 27. Mai, 18 Uhr, in der Villa Kult, Hindenburgdamm 12, eigene Texte. Sie wird musikalisch begleitet von Frank Wismar mit mystischen Klängen aus Libre Vermell & Hildegard von Bingen. Die Lesung findet im Rahmen der Ausstellung „Kult im Wandel“ statt. Veranstalter ist der Verein Kunst.Raum.Steglitz. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. KaR

1 Bild

Faszination Mikrokosmos - Mikro- und Makrofotografie von Dr. Roland Pfüller

Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow
Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow | Pankow | am 19.05.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Caritas-Klinik Maria Heimsuchung | Spätestens seit dem Bestseller „Darm mit Charme“ wissen wir von der vielseitigen, von uns oft unbemerkten Bevölkerung in unserem Körper. Wie Bakterien und Pilze tatsächlich aussehen, zeigen die vielfach vergrößerten und farbigen Aufnahmen des Mikrobiologen und Fotografen Dr. Roland Pfüller. „Beim täglichen Umgang mit Mikroorganismen sind auch die schönen Seiten von Bakterien und Pilzen für mich sichtbar geworden. Dem...

Pappbecher wegzaubern?

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 19.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. „Zauberei trifft Pappbecher“ heißt ein Themenabend mit der Zauberkünstlerin Rosi am Mittwoch, 31. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr in der KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8. Geeignet ist das Angebot für kleine und große Spandauer, denn auf spielerische und dennoch ernsthafte Weise geht es um den gedankenlosen Konsum der Wegwerf-Pappbecher. Dazu gibt es gesundes Fingerfood, kalte und heiße Getränke in Mehrweggefäßen....

1 Bild

Ungewöhnliche Kunst bei Ewa: Porträts mit Nadel und Faden „gemalt“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.05.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. In der Galerie des Ewa-Frauenzentrums ist eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Motto „Urbane Nomadinnen“ zeigt Karin Christen Bilder von obdachlosen Frauen.Die Künstlerin ist fasziniert vom Archetypischen im Alltag, das sie umgibt, beeinflusst und berührt. Die Bilder der Ausstellung zeigen obdachlose Frauen, die unauffällig, fast nicht sichtbar sind. Sie möchten, dass man ihnen ihr Schicksal nicht...

Mitmachen bei Kunst-Event

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.05.2017 | 19 mal gelesen

Lichtenberg. Die Lange Nacht der Bilder ist eines der wichtigsten Kunst-Events im Bezirk und findet in diesem Jahr am 15. September statt. Noch können sich Künstler, Galeristen und Gewerbetreibende als Teilnehmer anmelden: Traditionell öffnen zur Langen Nacht Ateliers und Werkstätten ihre Türen, Gewerbetreibende stellen Räume für Ausstellungen zur Verfügung. Gefragt sind darüber hinaus auch Gespräche mit Künstlern...

1 Bild

Künstler stellen Marx und Engels-Skulpturen aus

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 16.05.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Station urbaner Kulturen | Hellersdorf. Mit einer Installation am U-Bahnhof Cottbusser Platz und einer Ausstellung in der „Station urbaner Kulturen“ setzt die Arbeitsgemeinschaft „Kunst im Untergrund“ ihre künstlerischen Aktionen fort. Die Installation „City Skins – Marx und Engels“ auf einer Grünfläche nördlich des U-Bahnhofes Cottbusser Platz soll die Diskussionen um das Verhältnis von Stadtzentrum und Stadtrand in Hellersdorf fortführen. Die...

1 Bild

Vernissage und Ausstellung "Else Hertzer" - Bilder aus dem Fläming im agnes neuhaus café - 9. Juni bis 15. Juli 2017

Sozialdienst katholischer Frauen Berlin e.V.
Sozialdienst katholischer Frauen Berlin e.V. | Rosenthal | am 15.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: agnes neuhaus café | Am 9. Juni 2017 findet die Vernissage zur Ausstellung um 18 Uhr im agnes neuhaus café, Schönhauser Str. 41, 13158 Berlin mit Sektempfang, Snacks und Live-Musik statt. Es werden Lieder aus den 1920er und 1930er Jahren präsentiert; Gesang: Aline Staskowski, Piano: Wolfgang Köhler. Der Eintritt ist frei! Die Kunstausstellung dauert dann bis zum 15. Juli 2017 an und zeigt eine Auswahl an Fläming-Bilder von Else Hertzer...