Bärgida

Rechtsruck in Mitte? SPD Moabit-Nord diskutierte über Neonazis, Bärgida und AfD

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 22.06.2016 | 160 mal gelesen

Berlin: Balkon-Saal im Rathaus Tiergarten | Moabit. Gibt es einen Rechtsruck in Mitte? Der Rechtsextremismus-Experte Andreas Wiedermann konnte beruhigen.In einer Diskussionsveranstaltung mit der sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten für Mitte, Eva Högl, im Balkonsaal des Rathauses Tiergarten sagte der SPD-Kandidat für das Abgeordnetenhaus in Moabit und Wedding: „Es gibt keine Nazi-Strukturen in Mitte.“ Tiergarten und Moabit seien zwar als Regierungsviertel und...

Frank Metzger über Bärgida

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 09.11.2015 | 122 mal gelesen

Berlin: Kulturfabrik Moabit | Moabit. Frank Metzger ist am 16. November, 19 Uhr, zu Gast im Fabriktheater in der Kulturfabrik, Lehrter Straße 35. Der Referent vom Verein „Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin“ (apabiz) spricht über „Bärgida“, den Berliner Ableger der Dresdener Pegida, und deren Aufmärsche in Moabit und Berlin. Veranstalter des Vortrags sind die Berliner „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der...

Anschlag auf Bärgida-Auto

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.11.2015 | 56 mal gelesen

Marzahn. Ein Fahrzeug der ausländerfeindlichen Bärgida-Bewegung wurde in der Nacht zu Dienstag, 3. November, in der Martha-Ahrendsee-Straße von Unbekannten beschädigt. Der Fahrer des Fahrzeugs bemerkte kurz nach Mitternacht, dass in dem geparkten Wagen ein Seitenfenster eingeschlagen war und sich Böllerreste im Innenraum befanden. Das Auto diente als Lautsprecherwagen bei Bärgida-Kundgebungen in den zurückliegenden Monaten....

Überfall auf Demonstranten

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 30.07.2015 | 25 mal gelesen

Friedrichshain. Ein 49-jährige Mann und die gleichaltrige Frau wurden am 27. Juli von einer fünfköpfigen Schlägergruppe in der Liebigstraße überfallen. Beide sagte bei der Polizei aus, dass sie gezielt angegriffen wurden, weil sie sich an der Bärgida-Demonstration beteiligt hatten. Die Opfer wurden mit Gegenständen geschlagen und mit Reizgas besprüht. Durch die Aufmerksamkeit von Anwohnern ließen die Täter ab und flüchtete in...

Infos in der Alten Dorfschule Rudow

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 20.04.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. Zu der Veranstaltung "Pegida, Bärgida und die AfD - Rechtsruck in der deutschen Gesellschaft?" laden das Aktionsbündnis Rudow gegen Rechtsextremismus in die Alte Dorfschule ein.Neonazikader, Hooligans und Parteien wie die Alternative für Deutschland (AfD) treten seit Monaten stärker in die Öffentlichkeit. Sie polemisieren gegen den Islam und gegen Flüchtlinge und fordern die Rückbesinnung auf "deutsche Werte"....