Bücher

Lese-Tipps von Bibliothekaren

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 51 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Bezirkszentralbibliothek Mark Twain | Marzahn. Wer Interesse an Büchern hat und sich zusätzlich informieren lassen will, kann am Mittwoch, 30. August, um 18 Uhr in die Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 52-54, kommen. In der Reihe „Schwebende Bücher“ kann in der Artothek über Literatur diskutiert und mancher Lese-Tipp gegeben oder aufgenommen werden. Mitarbeiter der Bibliothek bereiten sich vor, von ihnen besonders geschätzte Literatur...

Goethes Reise nach Italien

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. Zum nächsten LiteraturDialog lädt am Donnerstag, 24. August, ab 16 Uhr die Anna-Seghers-Bibliothek ein. Bücherfreunde und Leseratten versammeln sich dort mit Gleichgesinnten zum Austausch über Gelesenes. Außerdem geben sie einander Anregungen und Tipps zu guter, spannender und/oder amüsanter Literatur. Und es gibt ein Tagesthema, diesmal ist es Johann Wolfgang von Goethes „Italienische Reise“. Anmeldung...

SPD: Lesung mit Diskussion

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 14.08.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Café Morgenlicht | Charlottenburg. "Ich deutsch – die neue Leitkultur. 10 Regeln für das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft“, lautet der Titel der Lesung mit anschließender Diskussion, zu der die SPD-Abgeordneten Ülker Radziwill und Fréderic Verrycken am Mittwoch, 16. August, einladen. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Autor, Raed Saleh, wird um 19 Uhr im Café Morgenlicht, Schloßstraße 13, Passagen aus...

Lesen im Park: Jetzt für die Veranstaltung anmelden

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 11.08.2017 | 12 mal gelesen

Lichtenberg. Bevor es zurück oder zum ersten Mal in die Schule geht, lädt „Lesen im Park“ noch einmal ins Freie ein. Schon zum 21. Mal findet die Aktion in der letzten Sommerferienwoche statt.Parks, Spielplätze und Wiesen dienen als Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und Workshops. Vom 28. August bis zum 1. September veranstaltet das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur LesArt gemeinsam mit den...

Kästner und „Der innere Rebell“

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 09.08.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Bodo-Uhse-Bibliothek | Friedrichsfelde. Zum nächsten LiteraturDialog lädt am Donnerstag, 17. August, um 15.30 Uhr die Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9 ein. In den Gesprächsrunden treffen sich Bücherfreunde zum gegenseitigen Austausch, sie geben einander Lesetipps und diskutieren über ein ausgewähltes Werk: Diesmal steht Erich Kästners „Der innere Rebell“ auf dem Programm. Infos gibt es unter  512 21 02. Am gleichen Tag und Termin...

2 Bilder

Schreiben hält jung: Ehrentraut Grylla legt bereits ihr neuntes literarisches Werk vor

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 08.08.2017 | 27 mal gelesen

Köpenick. Seit über einem Vierteljahrhundert ist Ehrentraut Grylla (87) Rentnerin. Seit zehn Jahren frönt die Seniorin einem ganz besonderen Hobby: dem Schreiben.Jetzt ist ein neues Buch erschienen. „Fragelisa und Wundermichemma“ heißt es und ist für Kinder von fünf bis zehn Jahren gedacht. „Da geht es um Zwillingsmädchen, die die Welt der Wunder für sich entdecken. Da müssen Mutter, Vater und die Großeltern viele Fragen...

1 Bild

Büchertausch im Wahlkreisbüro: Dennis Buchner bietet jetzt Lesestoff

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 04.08.2017 | 36 mal gelesen

Weißensee. Der Abgeordnete Dennis Buchner (SPD) hat in seinem Wahlkreisbüro ein neues „Möbelstück“ aufgestellt: die BUCHner-Box.Diese Box bietet für jedem die Möglichkeit, Bücher unkompliziert und kostenfrei zu tauschen oder zu leihen. In dieses Regal hat Dennis Buchner Erwachsenenliteratur, aber auch Kinderbücher gestellt. Auf die Idee bracht ign eine andere Aktion. Schon seit einigen Jahren liest Buchner nämlich im Rahmen...

1 Bild

Michael Müller unterstützt den MedienPoint

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 03.08.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhof. Da staunte Henning Hamann nicht schlecht: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte den Manager vom MedienPoint Tempelhof zu einem Kennenlerngespräch in sein Wahlkreisbüro eingeladen.Natürlich ging Hamann hin – und staunte gleich ein weiteres Mal: Michael Müller war bestens informiert, worum es beim MedienPoint, ein Projekt vom Verein „KulturRing in Berlin“, geht – hauptsächlich um Lesestoff aus...

1 Bild

Geschichte hinterfragt: Besuch im Militärhistorische Museum Fluplatz Gatow

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 11.07.2017 | 65 mal gelesen

Berlin: Militärhistorisches Museum Berlin-Gatow | Kladow. Der Flugplatz Gatow, trotz seines Namens zu Kladow gehörend, hat eine bewegte Geschichte. Als Spandau noch zum britischen Sektor West-Berlins gehörte, war Kladow untrennbar mit der Fliegerei verbunden. Auf dem britischen Militärflugplatz Gatow landeten Flugzeuge, die während der Blockade Berlin mit allem Notwendigen versorgten. Die Versorgungsflüge blieben, bis zum Schluss. Ein Teil des ehemaligen Flugplatzes ist...

1 Bild

Neue Bücher über die Ziege Klara: Autorin macht neugierig aufs Landleben

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 05.07.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Vierfelderhof Gatow | Gatow. Die Gatower Autorin Elma Nielsen hat am 1. und 2. Juli auf dem Vierfelderhof Gatow, Groß Glienicker Weg 30, ein Geburtsfest gefeiert für ihre Kinderbuch-Figur „Klara" – und gleich vier weitere Bücher vorgestellt. Die Familie ist inzwischen gewachsen. Ziege Klara hat einen Sohn, der Blacky heißt und den Bauernhof ganz schön auf Trab hält. Er ist der Held des fünften Klara-Buchs. Und dann gibt es noch ein Fernsehteam,...

E-Book-Reader ausleihen

Manuela Frey
Manuela Frey | Tegel | am 03.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Reinickendorf. Ab sofort können passend zum wachsenden Onleihe-Angebot in den Bibliotheken in Tegel, Frohnau, im Märkischen Viertel, Reinickendorf West und am Schäfersee E-Book-Reader kostenlos entliehen werden. Benötigt wird ein gültiger Bibliotheksausweis, die Leihfrist beträgt 28 Tage, Ausleihe und Rückgabe müssen in der gleichen Bibliothek erfolgen. Das Onleihe-Angebot der Reinickendorfer Bibliotheken kann unter...

Leseabend im Weitlingkiez

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 29.06.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Heinrichtreff | Lichtenberg. Die erste Open Air Lesebühne im Weitlingkiez lädt am Freitag, 7. Juli, von 18.30 bis 21.30 Uhr Literaturfreunde in den Kiezgarten Heinrichtreff, Heinrichstraße 32, ein. Fünf bekannte Autoren lesen aus ihren Arbeiten: Insa Kohler, Robert Klages, Marvin Weinstein, Kai Lehmann und Andreas "Spider" Krenzke. Den Abend organisiert die ehrenamtliche Initiative Weitlingkiez Kollektiv, die sich für nachbarschaftliche...

2 Bilder

VALERIANS 1. Lesefest

Valerian Stiftung
Valerian Stiftung | Mitte | am 28.06.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) | Am Samstag, den 15. Juli 2017 findet von 11:30 bis 20:00 Uhr das erste große Benefizprojekt der Valerian Stiftung „VALERIANS 1. Lesefest“ für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit der LiteraturInitiative Berlin (LIN) in den Räumlichkeiten der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) in Berlin-Mitte statt. Sie und Ihre Kinder können sich auf zahlreiche parallel laufende Lesungen und Workshops mit beliebten...

4 Bilder

Bücher als letzte Spur: Jüdisches Museum erhält Teilbestand des ermordeten Ehepaars Kahn

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 21.06.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Jüdisches Museum | Friedrichshain-Kreuzberg. Es sind nur etwa 20 Bücher. Wem sie einst gehörten, ist in vielen akkurat vermerkt."Dr. Kahn" ist dort zu lesen. Oder auch Jacob und Käthe Kahn. In einem befindet sich auch ein Aufkleber mit der Adresse: Berlin, Stralauer Allee 31. Die Bücher sind die fast einzige Spur zum Leben dieses Ehepaares, das 1942 und 1944 im Ghetto Thersienstadt ermordet wurde. Sie gingen am 16. Juni an die Bibliothek des...

Ohne Ende Bücher

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Falkenhagener Feld | am 15.06.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde | Falkenhagener Feld. Am Sonnabend, 24. Juni, öffnet um 10 Uhr die traditionelle Bücherbörse im Stadtteilzentrum der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26. Hunderte von Büchern, vom Kinderbuch über Belletristik bis zu Sachbüchern, werden angeboten. Bis zum 23. Juli kann täglich bei einer Tasse Kaffee gemütlich gestöbert, gelesen und gekauft werden. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und...

Buch: 50 Jahre Berliner Theaterclub

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 11.06.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Berliner Theaterclub e. V. | Charlottenburg. „50 Jahre Berliner Theaterclub e. V.“ heißt das neueste Buch des Berliner Theaterclubs. Es ist ein Spiegelbild der Inszenierungen der vergangenen 50 Jahre aus Oper, Ballett, Musical, Operette, Theater, Konzert und Kabarett. Breiten Raum wurde den Kulturtalkshows eingeräumt und es gibt Fotos von Persönlichkeiten, die die Arbeit des Theaterclubs unterstützten, wie Edith Hancke, Boleslaw Barlog, Boy Gobert,...

1 Bild

Hausmeister Pasows erster Fall: Die Spandau Krimi Connection bleibt aktiv

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 07.06.2017 | 101 mal gelesen

Spandau. Jede große Stadt hat ihre eigene Krimi-Geschichte. Die Spandau Krimi Connection hat gerade ihren ersten Berlin-Krimi vorgelegt. „Hundsgemein!“ heißt Hausmeister Pasows erster Fall, und der Titel trifft in jedem Fall zu. Da stürzt eine alte Dame die Treppe eines Mehrfamilienhauses hinunter, was sofort zu den wildesten Spekulationen führt. Die alte Kerner las nämlich gerne aus den Karten. Diesen Blick in die Zukunft...

Es ist viel los im Fuchsbezirk

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 02.06.2017 | 31 mal gelesen

Reinickendorf. Der aktuelle Kulturnewsletter der Abteilung Bauen, Bildung und Kultur des Bezirksamtes informiert über zahlreiche Veranstaltungen. „Die Promenadenkonzerte an der Greenwichpromenade in Tegel sowie mehrere Vorträge und Ausstellungen stehen auf dem Programm“, erklärt die Herausgeberin und Stadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Er enthält außerdem Informationen über Veranstaltungen im Rahmen des 250. Geburtstags...

Trödeln auf dem Bauernhof

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 31.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kinderbauernhof Pinke Panke | Niederschönhausen. Unter dem Motto „Pink & Pank. Aus zweiter Hand“ veranstaltet der Kinderbauernhof Pinke-Panke am 11. Juni einen Trödelmarkt. Angeboten, getauscht und gekauft werden können Baby- und Kinderbekleidung, Bücher und Spielzeug, Roller und Fahrräder und alles, was Kindern sonst noch Spaß machen könnte. Der Trödelmarkt findet von 13 bis 17 Uhr auf dem Gelände Am Bürgerpark 15-18 statt. Wer etwas anbieten möchte,...

2 Bilder

"Lass es dir gut gehen" bei Leben im Alter

Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark
Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Schöneberg | am 30.05.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Unser Thema im Juni ist: „Lass es dir gut gehen“   Der viel gelobte Roman von Sotiris Dimitriou (Edition Romiosini)  und weitere Bücher aus Griechenland werden vorgestellt. Referentin: Frau Ioanna Liakou, Literaturwissenschaftlerin Es ist eine offene monatliche Veranstaltungsreihe immer am 4. Dienstag im Monat, 14-15.30 Uhr, einfach vorbeikommen, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen und Newsletter...

Satirebuch über Kleingärtner

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.05.2017 | 5 mal gelesen

Charlottenburg. Warum Kleingärtner eben keine biederen, verschlafenen Zeitgenossen sind, will der Autor Martin Demmler mit seinem neuen Buch beweisen. Unter dem Titel „Laubenpieper – Wo das wahre Leben tobt“ verarbeitet Demmler den Koloniealltag zu einer Geschichte über Maulwurfjagden, Zeremonien im Zen-Garten und dass Fußfassen der Protagonisten Sabine und Robert im Reich der Zwerge. Der satirische Erfahrungsbericht ist 200...

3 Bilder

Seit einem Jahr sitzt der Soziale Bücherladen an der Immanuelkirchstraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.05.2017 | 85 mal gelesen

Berlin: Sozialer Bücherladen | Prenzlauer Berg. Für alle, die gerne lesen, ist der Soziale Bücherladen in der Immanuelkirchstraße 20 eine regelmäßige Anlaufstelle. Erst vor einem Jahr zog er aus der Winsstraße an seinen neuen Standort um. „Aber der Umzug bescherte unserer Bekanntheit zum Glück keinen Abbruch“, sagt Milena Abramian. „Wir bekommen immer noch viele Bücherspenden. Und zu uns kommen weiterhin viele Menschen, die sich mit Lesestoff eindecken...

3 Bilder

Olympia bis Currywurst: Neue Bücher über Charlottenburger Geschichte 1

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 02.05.2017 | 117 mal gelesen

Berlin: Kantstraße | Charlottenburg. Seit 1694 die Kurfürstin Sophie Charlotte das Dorf Lützow nebst dem Vorwerk Ruhleben als Sommersitz erkor, entwickelte sich Charlottenburg zu einem Wirtschaftsstandort. Auch Künstler und Wissenschaftler prägten den Bezirk. Nach 1945 entwickelte sich die Gegend um Bahnhof Zoo, Breitscheidplatz und Kurfürstendamm zur City West. Das ist jetzt nachzulesen in drei druckfrischen Büchern über Charlottenburg. Handel,...

Flohmarkt für jedermann

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 29.04.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Apostel-Johannes-Kirchengemeinde | Märkisches Viertel. Die evangelische Apostel-Johannes-Kirchengemeinde, Dannenwalder Weg 167, veranstaltet am Sonnabend, 6. Mai, einen „Flohmarkt für Jedermann“ von 13 bis 16 Uhr. Angeboten werden Kleidung, Spielzeug, Bücher und vieles andere. Auch Angebote der Gemeinde werden vorgestellt. Anbieter zahlen zwei Euro Standmiete und einen selbstgebackenene Kuchen, bei eigenem Tisch reicht ein Kuchen. Anmeldung und weitere Infos...

Flohmarkt auf dem Helmi

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 29.04.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Helmholtzplatz | Prenzlauer Berg. Ein Flohmarkt findet am 14. Mai von 10 bis 16 Uhr auf dem Helmholtzplatz statt. An diesem Tag werden Kinder Spielzeug, Bücher und andere Dinge verkaufen. Erwachsene bieten hingegen Sachen an, aus der ihr Nachwuchs herausgewachsen ist. Die Besucher können sich auf etwa 80 Stände freuen. Weitere Informationen gibt es im MachMit! Museum für Kinder in der Senefelderstraße 5 unter  74 77 82 00 sowie auf...