Bahn

Solidarisch Bahn fahren: Berliner Piraten wollen Nahverkehr umkrempeln 11

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 31.05.2016 | 670 mal gelesen

Berlin. Mit Bus oder Bahn fahren und das ohne Fahrschein – so stellt sich die Berliner Piratenpartei die Zukunft vor. Um den Umstieg vorzubereiten, wollen sie zunächst Solidartickets einführen.Das Konzept des fahrscheinlosen Nahverkehrs gibt es schon länger und immer wieder wird diskutiert, wie es finanziert werden soll. Die Berliner Piraten haben einen neuen Vorschlag für eine langfristige Planung gemacht: Die Kosten, die...

Behörde sperrt Bahnstrecke: Bei Verspätungen gibt es Entschädigung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2016 | 39 mal gelesen

Die Fahrgastrechte der Bahn gelten auch dann, wenn Strecken von Behörden gesperrt werden. "Es gelten immer die Fahrgastrechte – egal was der Grund für die Verspätung ist", erklärt ein Sprecher der Bahn.Bei einer Verspätung ab 60 Minuten erhält der Reisende 25 Prozent des Ticketpreises zurück. Ab 120 Minuten sind es 50 Prozent.Um die Entschädigung zu bekommen, füllen Bahn-Kunden am besten ein Fahrgastrechte-Formular aus. Das...

2 Bilder

SPD Lichtenberg diskutiert über Verkehrsprobleme und Mobilität

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 23.11.2015 | 163 mal gelesen

Lichtenberg. Mit einer "Mobilitätsgarantie" will die SPD in Lichtenberg den Interessen von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern Rechnung tragen. Bei einer Regionalkonferenz diskutierten Mitglieder und Bürger mit Experten."Wir wollen den Lichtenbergern die Möglichkeit geben, an allen Verkehrsarten teilzunehmen. Unser Ziel ist eine Mobilitätsgarantie", sagt Ole Kreins. Der Chef der Lichtenberger SPD ist zugleich...

Sylt Shuttle ohne Wohnmobile

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 25.08.2015 | 66 mal gelesen

Das Sylt Shuttle nimmt derzeit keine größeren Wohnmobile mehr mit. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, hat sie sich aus Sicherheitsgründen dafür entschlossen, größere Wohnmobile mit Dachluken oder Panoramadächern bis auf weiteres von der Beförderung auszuschließen. Hintergrund ist, dass sich in drei Fällen ein solches Panoramadach während der Fahrt gelöst hatte. Besitzer größerer Wohnmobile müssen auf die Syltfähre ausweichen....

1 Bild

Bürgermeister fordern Direktverbindung zwischen Berlin und Woiwodschaft

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.06.2015 | 197 mal gelesen

Pankow. Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) fordert eine direkte Bahnverbindung zwischen Berlin und der polnischen Woiwodschaft Westpommern, zu der auch die Hafenstadt Kolberg gehört. Vor wenigen Tagen fuhr der Pankower Rathaus-Chef gemeinsam mit seinem Kolberger Amtskollegen Janusz Gromek mit einem Sonderzug von Pankow nach Kolberg. Das ist die Partnerstadt des Bezirks. Über 120 Pankower begleiteten die Bürgermeister. Zu...

1 Bild

Die BVG verbessert ihr Angebot für Bewohner von Mahlsdorf-Süd

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 07.05.2015 | 1467 mal gelesen

Mahlsdorf. Die Straßenbahnlinie 63 soll ab Dezember dieses Jahres vom S-Bahnhof Köpenick bis in den Hultschiner Damm fahren. Die BVG will damit Bewohnern von Mahlsdorf-Süd einen 10-Minuten-Takt anbieten, um in die Innenstadt zu kommen.Die Pläne der BVG sehen vor, dass die jetzige Endhaltestellte der Linie 63 (S-Bhf. Köpenick/Johannisthal) in den Hultschiner Damm auf Höhe der Rahnsdorfer Straße verlängert wird. Damit würden...

Entschädigungen bei Fernbusreisen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 05.12.2014 | 60 mal gelesen

Bei Stau haben Reisende mit dem Fernbus keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Jedenfalls dann nicht, wenn der Bus pünktlich abgefahren ist, erläutert Heinz Klewe, Geschäftsführer der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP).Verzögert sich die Abfahrt um mehr als zwei Stunden, ist die Fahrt überbucht oder wird sie annulliert, muss das Unternehmen die kostenfreie Erstattung des Fahrpreises oder die...

Besser mit der Bahn pendeln

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 05.12.2014 | 73 mal gelesen

Müssen Berufstätige regelmäßig pendeln, sollten sie statt des Autos lieber öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Das sei stressfreier, sagt Steffen Häfner. Er ist Facharzt für Psychosomatik und Chefarzt einer Klinik für integrative Medizin in Bad Elster. Wer mit der Bahn fährt, wählt am besten eine Verbindung, bei der er nicht umsteigen muss. Beim Umsteigen müssten Pendler einen neuen Sitzplatz suchen oder fürchten, dass sie den...

1 Bild

Bahn richtet am Südkreuz Haltestelle für Fernbusse ein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 03.07.2014 | 302 mal gelesen

Schöneberg. Die Deutsche Bahn hat Platz für ihre Konkurrenz im inländischen Fernverkehr geschaffen. Im ersten halben Jahr hielten Fernbusse mehr als 3000-mal am Bahnhof Südkreuz.Für alle Fernbusunternehmen zugänglich betreibt der DB-Konzern auf dem Hildegard-Knef-Platz seit Jahresbeginn den Prototyp einer Fernbushaltestelle an einem Bahnhof. "Seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes steigt der Bedarf an geeigneter...

1 Bild

Bahn sagt Nein zur Verlängerung des Glasdaches

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.06.2014 | 30 mal gelesen

Moabit. Das Ost-West-Dach des Hauptbahnhofs wird nun doch nicht verlängert. Die Bahn hat sich entschieden: Es bleibt so kurz, wie es ist.Im vergangenen Jahr hatten Bundesabgeordnete und der Bahnhofsarchitekt Meinhard von Gerkan gefordert, die Glasüberdachung auf die ursprünglich geplante Länge von 450 Meter zu bringen. Die Bauteile sind noch vorhanden. Scheiben und Träger lagern seit 2002 am Ostbahnhof. Eine Möglichkeit zum...

Am 29. Mai geht es ins Bahnbetriebswerk Basdorf

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Reinickendorf | am 07.05.2014 | 30 mal gelesen

Reinickendorf. Die Dampflokfreunde Berlin e.V. lassen zu Himmelfahrt am 29. Mai die Gastdampflokomotive 52 8177 rollen.Ziel der Fahrt ist das Heidekrautbahn-Museum im Bahnbetriebswerk Basdorf. Alle Reinickendorfer, die mitfahren wollen, sind dazu eingeladen. Die Fahrgäste erleben den typischen Klang, den Geruch und das Stampfen der Dampflok in den historischen Personenwagen mit offenen Bühnen und Abteilen der 2., 3. und 4....

1 Bild

Immer etwas Besonderes

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Spandau | am 21.03.2014

In Spandau ist ja immer alles etwas anders. Und so ist das auch, wenn es um die Urlaubsplanung und um Geschäftsreisen geht. In Spandau gibt es seit über 65 Jahren das DERPART Reisebüro Spandau. Hervorgegangen aus dem alteingesessenen Reisebüro Spandau bietet das Reisebüro in der Altstadt, Charlottenstraße 14 - direkt am Taxistand - einige Besonderheiten, die heute nicht mehr selbstverständlich sind: Das DERPART Reisebüro...