Barrierefreiheit

Aufzug kommt zu Ostern

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | vor 2 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schmargendorf | Schmargendorf. Mehr als zwei Jahre, nachdem die Bezirksverordneten es beschlossen hatten, bekommt das Rathaus Schmargendorf nun tatsächlich einen Aufzug. Wie Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) mitteilte, wurde die Anlage inzwischen geliefert und soll nach dem Einbau ab Ostern in Betrieb gehen. Damit gelingt es schließlich, die Ansprüche der Barrierefreiheit und des Denkmalschutzes zu vereinbaren. Immerhin handelt es sich...

1 Bild

"Sprachrohr und Macher": Klaus-Dieter Trautmann zur Wahl der Seniorenvertretung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | vor 3 Tagen | 26 mal gelesen

Spandau. Vom 27. bis 31. März sind Spandaus Senioren aufgerufen, ihre Interessenvertreter zu wählen. Warum jeder seine Kreuze machen sollte, erklärt Klaus-Dieter Trautmann, Vorsitzender der Seniorenvertretung im Gespräch mit Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. 33 Kandidaten stellen sich zur Wahl, Sie eingeschlossen. Wer aber darf denn wählen?Klaus-Dieter Trautmann: Wahlberechtigt sind alle Senioren mit...

Endlich barrierefrei! Zweiter Aufzug soll her: Verkehrsausschuss stimmt zu

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 13.03.2017 | 73 mal gelesen

Spandau. Der U-Bahnhof Spandau soll endlich komplett barrierefrei werden und einen zweiten Aufzug erhalten. Das fordert die SPD-Fraktion in der BVV.Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sollen einen zweiten Aufzug am U-Bahnhof Rathaus Spandau bauen. Der soll dann auch am Ausgang in Richtung Rathaus die Barrierefreiheit garantieren. Dafür sprach sich jetzt der Verkehrsausschuss einstimmig aus und folgte damit einem Antrag der...

1 Bild

Elsensteg: Barrierefreiheit nicht in Sicht - Stufen an der Fußgängerbrücke bleiben

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.03.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Elsensteg | Neukölln. Die Innstraße soll in den nächsten Jahren eine Asphaltdecke bekommen, um eine gute Ost-West-Verbindung für Radfahrer zu schaffen. Doch am Elsensteg wird es auch künftig heißen: absteigen.Die Fußgängerbrücke, die den Landwehrkanal überspannt, verbindet die Inn- und die Elsenstraße. Doch wer im Rollstuhl sitzt oder auf einen Rollator angewiesen ist, kann sie nicht nutzen – zumindest nicht ohne fremde Hilfe. Denn es...

1 Bild

Ein Lift fürs Gotische Haus: Aktionsplan „spandau inklusiv 2017“ plant 100 Maßnahmen 3

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 07.03.2017 | 88 mal gelesen

Spandau. Der Aktionsplan „spandau inklusiv 2017“ listet 100 Maßnahmen für ein Spandau auf, das niemanden behindern soll: Vom Absenken der Bordsteine über Treppenlifts bis hin zum Leitsystem im Rathaus.Öffentliche Gebäude, Plätze oder Wohnungen: Jeder sollte alles barrierefrei nutzen können. Doch im Alltag gibt es immer noch zu viele Hindernisse, die Menschen mit einer Behinderung an einer selbstbestimmten Teilhabe hindern....

Mehr Geld für Schulen: Sanierungsbedarf ist in Spandau immer noch millionenschwer

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 06.03.2017 | 91 mal gelesen

Spandau. Der Senat hat dem Bezirk das Budget für mittelgroße Schulsanierungen aufgestockt. Acht Schulen profitieren davon. Der Sanierungsstau ist aber nach wie vor millionenschwer.Die gute Nachricht zuerst: Der Senat hat das Schulanlagensanierungsprogramm (SSP) für den Bezirk um knapp 1,8 Millionen Euro aufgestockt. Davon profitieren beispielsweise die Grundschule am Birkenhain, die Ernst-Ludwig-Heim-Grundschule, die...

Sporthalle wird barrierefrei

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 01.03.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Schule am Ostseekarree | Neu-Hohenschönhausen. Die Sanierung des Sanitärtrakts der Sporthalle der Schule im Ostseekarree, Barther Straße 27, ist beendet. Damit sind die Duschen und Toiletten nicht nur barrierefrei. Die Sanitärräume erhielten eine neue Lüftungsanlage, neue Sanitär- und Heizleitungen sowie eine neue Beleuchtung. Die Umkleiden haben neue Bodenbeläge bekommen, die Wände wurden gestrichen. Zudem wurde das Erd- und Obergeschoss mit neuem...

Barrierefreies Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 20.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgersaal Rathaus Spandau | Spandau. Über 100 Aktionen für ein barrierefreies Spandau listet der neue Aktionsplan auf. Bezirksamt und die Evangelische Behindertenhilfe gGmbH stellen ihn am 23. Februar beim 4. Inklusiven Neujahrsempfang im Rathaus vor. Sein Ziel ist es, Barrieren abzubauen und die Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung zu verbessern. Die Präsentation beginnt um 16.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses an der Carl-Schurz-Straße...

3 Bilder

Die Onlinekarte Wheelmap zeigt rollstuhlgerechte Orte – nicht nur in Berlin 1

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 15.02.2017 | 365 mal gelesen

Berlin. Etwa 50.000 Menschen mit einer starken Mobilitätseinschränkung leben in Berlin. Das geht aus dem Bericht zu „Schwerbehinderten Menschen in Berlin 2015“ des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg hervor. Auf der Onlinekarte Wheelmap können sie sehen, wo eine Fahrt mit dem Rollstuhl problemlos möglich ist. Was ist die Wheelmap? Unter wheelmap.org lassen sich weltweit rollstuhlgerechte Orte finden und sogar mit Foto...

Endlich ein Lift: Am U-Bahnhof Siemensdamm sind die Tiefbauer am Werk

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 13.02.2017 | 168 mal gelesen

Siemensstadt. Beim Thema Barrierefreiheit auf Spandaus U-Bahnhöfen geht es weiter voran. Nach Haselhorst und Zitadelle bekommt jetzt auch die Station Siemensdamm die lange versprochenen Fahrstühle.Das weiß-gelbe Hinweisschild kündigt es an: „Hier wird gebaut. Bis zum 22. Dezember 2017 ist dieser Aufgang geschlossen.“ Den Umweg zur nächsten Treppe dürften die Siemensstädter gern in Kauf nehmen. Denn der U-Bahnhof Siemensdamm...

1 Bild

Neue Beauftragte für Menschen mit Behinderungen im Amt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.02.2017 | 290 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk hat eine neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung. Zu Beginn des Jahres hat Eileen Moritz ihre Tätigkeit aufgenommen. „Es ist ein wirklicher Neubeginn“, sagt die Sozialpädagogin und Supervisorin. Denn fast zwei Jahre lang musste der Bezirk ohne Beauftragte auskommen. Eileen Moritz lebt selbst mit einer Behinderung und ist im Elektrorollstuhl unterwegs. Daher teilt sie die Erfahrungen von...

1 Bild

Fahrstuhl-Einbau: Adenauer verhüllt: BVG versorgt immer mehr U7-Bahnhöfe mit Lifts

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.02.2017 | 87 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bauarbeiten zu Füßen des ersten Bundeskanzlers: Auf dem Adenauerplatz und an vier weiteren Bahnhöfen der U7 erleichtern bald neue Aufzüge den Weg in den Untergrund. Die Bronzestatue des berühmten CDU-Politikers verschwindet solange hinter Brettern.Es ist die längste U-Bahn-Linie Berlins, ein gezacktes Band von Spandau im Nordwesten bis vor die Tor Schönefelds. Und an immer mehr Stationen in...

Stufenlos zur U-Bahn

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 02.02.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Hansaplatz | Hansaviertel. Der U-Bahnhof Hansaplatz ist seit dem 31. Januar der 112. barrierefrei zugängliche BVG-Bahnhof. Mit dem neu eingebauten Aufzug können Fahrgäste nun den Bahnsteig der Linie 9 stufenlos erreichen. Als nächstes werden ein Blindenleitsystem installiert und der Bahnsteig angepasst. Der Umbau kostet insgesamt 650 000 Euro. Da für den Aufzug eine von zwei Rolltreppen weichen musste, die Station aber unter Denkmalschutz...

1 Bild

Bahnhofstraße aufwerten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.01.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Bahnhofstraße Lichtenrade | Lichtenrade. Auch in diesem Jahr sollen in der Bahnhofstraße und Umgebung im Rahmen des „Aktiven Zentrums“ (AZ) kleinteilige Projekte realisiert werden. Gesucht sind Ideen, die das Gebiet als Einzelhandels- und Gewerbestandort sowie als Aufenthaltsort attraktiver machen. Wer entsprechende Vorschläge hat, kann sich mit seiner Projektidee um Mittel aus dem Gebietsfonds bewerben. Der Fonds unterstützt kleinteilige Vorhaben im...

6 Bilder

EDEKA-Markt im Libeskind-Bau eröffnet

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Mitte | am 19.01.2017

Berlin: EDEKA-Markt | Mitte. Frisch, modern und ein absoluter Hingucker – so präsentiert sich der neue EDEKA-Markt in der Chausseestraße 43. Im Erdgeschoss des Wohnhauses „Sapphire“ eröffnet am Donnerstag, 19. Januar, der Supermarkt mit Einkaufskomfort im „brillanten“ Wohlfühlambiente. Schon von Weitem fällt das imposante Gebäude ins Auge: An den Schliff eines Brillanten erinnert das luxuriöse Wohnhaus von Star-Architekt Daniel Libeskind....

4 Bilder

Den Barrieren auf der Spur: Reinickendorfer Politiker im Selbstversuch

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 09.01.2017 | 209 mal gelesen

Reinickendorf. Einen ungewöhnlichen Selbstversuch unternahm kürzlich der Tegeler Kommunalpolitiker Felix Schönebeck. Mit dem Rollstuhl testete er, wie behindertengerecht sein Kiez ist.Um sich besser in die Lage von Betroffenen einfühlen zu können, verbrachte Felix Schönebeck von der Initiative „I Love Tegel“ einen ganzen Tag im Rollstuhl – und zwar auf der Straße. Gemeinsam mit der Reinickendorferin Janine Malik, die an...

Erster Aufzug ist fertig: U-Bahnhof Zitadelle wird barrierefrei

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 31.12.2016 | 119 mal gelesen

Haselhorst. Am U-Bahnhof Zitadelle ist kurz vor Weihnachten der erste von drei Aufzügen in Betrieb gegangen. Die zwei anderen sind bereits im Bau.Der neue Aufzug am Bahnhof Zitadelle verbindet den Bahnsteig der U7 in Richtung Rathaus Spandau mit der Vorhalle. Baubeginn war im April 2016. Die Kosten lagen bei rund 650.000 Euro. Das teilte die BVG jetzt mit.Zwei Fahrstühle fehlen noch, denn der U-Bahnhof Zitadelle soll...

1 Bild

Nicht barrierefrei: CDU kritisiert S-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 29.12.2016 | 78 mal gelesen

Reinickendorf. Den letzten S-Bahnhof im Bezirk ohne das „barrierefrei“-Siegel hat die CDU-Fraktion im Visier. Sie fordert, die Station Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik umzurüsten.Barrierefrei darf sich ein Bahnhof nennen, wenn er über einen Aufzug oder eine Rampe mit Geländer und Zwischenabsätzen verfügt. Das reicht aber noch nicht – außerdem müssen die Bahnsteigbeläge ein Blindenleitsystem haben; Fahrpläne und Info-Aushänge in...

1 Bild

Nervenkitzel garantiert: Spielplatz an der Waldshuter Zeile mit hoher Röhrenrutsche

Berit Müller
Berit Müller | Waidmannslust | am 22.12.2016 | 54 mal gelesen

Waidmannslust. Mitten in der Rollberge-Siedlung wartet jetzt ein wenig Nervenkitzel auf die Kinder: Etwas Mut brauchen die kleinen Besucher schon, um die Röhrenrutsche auf dem neuen Spielplatz in der Waldshuter Zeile zu erklimmen.Drei Monate Bauzeit und 350.000 Euro hat der Bezirk Reinickendorf ins neue Schmuckstück investiert, auf dem sich die Mädchen und Jungen aus dem Waidmannsluster Kiez nun so richtig austoben können. In...

1 Bild

Post hat Treppenlift: Tegeler Filiale ist jetzt barrierefrei

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 29.11.2016 | 87 mal gelesen

Tegel. Selbst bei öffentlichen Gebäuden ist es noch längst keine Selbstverständlichkeit, dass sie barrierefrei sind. Die Postfiliale in der Grußdorfstraße darf sich nun so nennen.Menschen mit Gehbehinderungen, Rollstuhlfahrer, auch Eltern mit Kinderwagen hatten bislang das Nachsehen: Für sie war’s nahezu unmöglich, sich Zugang zur einzigen Tegeler Filiale der Deutschen Post zu verschaffen. Eine Tatsache, die Paralympics-Star...

Barrierefreiheit ist für Senioren nur von untergeordneter Bedeutung

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 23.11.2016 | 58 mal gelesen

Nur zehn Prozent der über 65-Jährigen finden eine barrierefreie Wohnung wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsrepräsentative Studie der TAG Immobilien AG gemeinsam mit der TU Darmstadt, die sich mit dem Thema "altersfreundliche Konzepte zum selbstbestimmten Wohnen" beschäftigt (Quelle:...

1 Bild

Kleine Baustelle am Syringenweg wurde einfach vergessen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.11.2016 | 44 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Am Häuserblock Syringenweg 7-12 kommen Fußgänger mit und ohne Handicap endlich wieder vorbei. Vor diesem Häuserblock fanden im August Arbeiten statt. Übrig blieb eine kleine Baustelle. Aber seit Monaten tat sich dort nichts mehr. Inzwischen wuchs schon Unkraut auf dieser kleinen Fläche. Müll landete in der Absperrung. Vor allem störte Passanten, dass der Gehweg eingeengt war. Rollstuhlfahrer, Menschen mit...

1 Bild

Technik, die aufs Wort gehorcht

Berlin: ABSV | Hilfsmittelausstellung für Blinde und Sehbehinderte präsentiert Geräte mit Sprachsteuerung und andere technische Neuheiten Am Mittwoch 16. November, 10:00 Uhr beginnt die zweitägige Hilfsmittelausstellung des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin (ABSV). Das Sortiment der eingeladenen Aussteller klingt ein bisschen nach Science Fiction: Computer und Laptops mit Spracheingabe und -ausgabe, eine Brille, die...

Bordsteine barrierefrei

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 22.10.2016 | 21 mal gelesen

Pankow. Zu hohe Bordsteinkanten an Straßenkreuzungen sind für Menschen mit Handicap und Eltern mit Kinderwagen äußerst ärgerliche Barrieren. Besonders viele davon gibt es im Kissingenviertel. Nach einem Beschluss der BVV vom Sommer dieses Jahres sollen diese im kommenden Jahr abgesenkt werden, kündigt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) an. Insgesamt sind es 42 Absenkungen, die im...

Barrierefreiheit ist an vielen Orten im Bezirk noch keine Selbstverständlichkeit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.10.2016 | 12 mal gelesen

Tiergarten. Hans-Dieter Marquardt und seine Frau sind lebenslustige Menschen. Sie unternehmen viel gemeinsam oder treffen sich mit Freunden. Hans-Dieter Marquardt und seine Frau sitzen im Rollstuhl. Das macht Besuche in Gaststätten immer noch problematisch.Ein Lokal im Großen Tiergarten würde er schon seit zwei Jahrzehnten „beackern“, erzählt Hans-Dieter Marquardt. „Das ist meine bitterste Erfahrung“, sagt der gelernte...