Bauen

1 Bild

Exkursion "Wachsende Stadt Berlin: Grüne Gebäude am Kapelle Ufer und Humboldthafen"

Berliner ImpulsE
Berliner ImpulsE | Mitte | am 19.10.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Futurium | Berlin verändert sich rasant: Spürbar wird dieser Prozess etwa, wenn man durch das neu entstehende Quartier zwischen Humboldthafen, Hauptbahnhof und Kapelle Ufer spaziert. Vieles ist hier noch im Werden. Davon zeugen Kräne und Bauzäune. Am Ende soll hier ein zukunftsweisendes Stadtquartier entstehen. Die Thementour des Berliner ImpulsE-Programms stellt das Quartier vor, führt in die Baustelle des „Hauses der Zukunft“ und...

1 Bild

Exkursion "Klimagerecht und sozialverträglich: Energetische Sanierungen im Geschoßwohnungsbau"

Berliner ImpulsE
Berliner ImpulsE | Lichterfelde | am 19.10.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Lichterfelde | Die energetische Wohnraumsanierung ist eine zentrale Säule der gesamten Energiewende. In einer Mieterstadt ist die Ausgestaltung der energetischen Gebäudesanierung vor allem auch sozialpolitisch bedeutsam. Wie können geringer Energiebedarf und die Vermeidung von CO2-Emissionen mit der notwendigen Bezahlbarkeit von Wohnraum in Einklang gebracht werden? In der Mieterstadt Berlin ist dieses Thema für die professionelle wie...

3 Bilder

Ein Ort für alle Kreativen: Do-it-Your­self-Festival Maker Faire am 1. und 2. Oktober 2016

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 12.09.2016 | 427 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Kreuzberg. Das Do-it-Your­self-Festival Maker Faire kommt am 1. und 2. Oktober zum zweiten Mal nach Berlin. Die Station Berlin verwandelt sich in eine "Selbermachen"-Arena.Die Maker Faire ist ein Festival, auf dem Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und vor allem Spaß haben im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung bietet Machern eine Plattform, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit...

Linke: Dragonerareal ist kein Spekulationsobjekt

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Kreuzberg | am 04.08.2016 | 61 mal gelesen

Kreuzberg. „Das Dragonerareal darf nicht für Hauptstadtfinanzierung geopfert werden.“ Das hat der Bezirksvorsitzende der Linken, Pascal Meiser, gefordert. Der Senat dürfe dem Druck des Bundes nicht nachgeben. Er reagierte damit auf aktuelle Presseberichte. Demzufolge will die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) weiter am Verkauf des Dragonerareals an den Wiener Privat-Investor Dragonerhöfe GmbH festhalten....

Ausbau im Untergrund: Acht U-Bahn-Linien könnten verlängert werden 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 26.07.2016 | 525 mal gelesen

Berlin. Berlin wächst und die vielen neuen Einwohner brauchen ein gut funktionierendes U-Bahn-Netz mit ausreichenden Möglichkeiten, die Ränder der Stadt zu erreichen. Der Fahrgastverband hätte lieber Straßenbahnen.Die U3 bis zum Mexikoplatz, die U2 von Ruhleben bis zum Rathaus Spandau oder die U6 zum Flughafen Tegel – das sind nur ein paar der Vorschläge, die es zum Ausbau des Berliner U-Bahn-Netzes derzeit gibt. Insgesamt...

Spannende Ferien in der Waldschule

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 08.07.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Waldschule Zehlendorf | Zehlendorf. Die Waldschule Zehlendorf, Stahnsdorfer Damm 3, will Kindern vom 15. bis 19. August, spannende Erlebnissen im Wald ermöglichen. Die Mädchen und Jungen gehen auf die Pirsch, spielen, bauen, schnitzen, fahren Rad und können Mutproben bestehen. Das Programm findet täglich von 9.30 bis 15 Uhr statt. Die Kosten betragen 100 Euro, inklusive ein warmer Imbiss. Anmeldung unter  80 49 51 80 oder per E-Mail an...

3 Bilder

Gegen Leerstand und Verfall: Infoabend übers Geschehen in Waidmannslust und Wittenau

Berit Müller
Berit Müller | Waidmannslust | am 23.03.2016 | 146 mal gelesen

Waidmannlust. Um die „Sorgen-Immobilien“ im Kiez ging es auf einer Bürgerversammlung am 15. März in der Königin-Luise-Kirche. Eingeladen hatten die Initiativen Waidmannslust und Cité Foch.Die konkreteste Neuigkeit betraf das ehemalige Einkaufs- und Gemeindezentrum an der Avenue Charles de Gaulle in Wittenau, das seit nunmehr zehn Jahren leer steht. „Der Schandfleck kommt weg“, verkündete Thomas Kessler von der Initiative Cité...

1 Bild

Engpass Attilastraße: Fahrbahn wird erneuert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 17.03.2016 | 51 mal gelesen

Berlin: Attilastraße | Tempelhof. Autofahrer, die die Attilastraße passieren möchten, müssen zurzeit starke Nerven mitbringen. Es wird gebaut und je Richtung gibt es nur eine Fahrspur.Seit Monatsmitte und voraussichtlich bis Ende Mai lässt das Bezirksamt die Fahrbahndecke der Attilastraße zwischen Gersdorfstraße und Paul-Schmidt-Straße sanieren. Die Arbeiten werden aus dem „Sonderprogramm Straßensanierung“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung...

Gensinger Viertel wächst

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenberg | am 03.02.2016 | 925 mal gelesen

Berlin: Gensinger Viertel | Friedrichsfelde. Im Wohngebiet von Friedrichsfelde-Ost werden sich wieder die Kräne drehen und neue Wohnhäuser errichten. Ein entsprechendes Bauvorhaben stellten die Investoren bei einem Bürgerforum Ende Januar vor. Das Grundstück westlich der Gensinger Straße 103 ist bereits durch die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH durch eine Mehrfamilienhaussiedlung bebaut worden. Nun beabsichtigt die NCC Wohnimmobilien GmbH die...

Stadtrat lädt ein zur Sprechstunde

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Zehlendorf | am 19.01.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Zehlendorf. Michael Karnetzki (SPD), Stadtrat für Immobilien und Verkehr lädt zur nächsten Bürgersprechstunde ein. Sie findet statt am Dienstag, 26. Januar, von 17 bis 18.30 Uhr im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1–3 (Raum E 312). sus

2 Bilder

Eine Bauidee fürs Land : Die Scheune wird zum Wohnhaus

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.01.2016 | 46 mal gelesen

Wo heute die Bewohner gemütliche Stunden verbringen, lag früher Heu für das Vieh: Aus manch alter Scheune kann ein traumhaftes Wohnhaus werden. Dazu noch eines, das architektonisch und energetisch neuesten Standards entspricht. Dafür wurde zum Beispiel die Scheunen-Besitzerin Anja Klinger mit dem Award der KfW-Förderbank 2015 ausgezeichnet.Gerade alte Scheunen scheinen in den Fokus der Bauherren zu rücken. Es sind große...

Fenster in der Brandmauer

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 16.12.2015 | 34 mal gelesen

Brandschutzmauern haben in der Regel keine Fenster. Das dürfen sie nicht – außer das zuständige Bauaufsichtsamt erlaubt es. Das erläutert der Verband Privater Bauherren in Berlin und verweist auf ein Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (Az.: 3 A 398/11 aus dem Jahr 2012). Der Brandschutz muss allerdings weiterhin gewährleistet sein. Das ist in diesem Fall durch eine F90-Verglasung und einen eingebauten...

Baustadtrat im Gespräch

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Köpenick | am 14.10.2015 | 98 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Baustadtrat Rainer Hölmer (SPD) lädt am 21. Oktober wieder zur Bürgersprechstunde. Köpenicker können ihm zwischen 15 und 17 Uhr ihre Anliegen und Sorgen in Sachen Bauen, Stadtentwicklung und Umwelt mitteilen. Treffpunkt ist das Rathaus Köpenick in Alt-Köpenick 21, Zimmer 165. Eine Anmeldung unter  902 97 22 02 ist erforderlich. JK

Hausbau für Allergiker: Vor Grundstückskauf alles checken

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.10.2015 | 153 mal gelesen

Allergiker machen vor dem Kauf eines Grundstücks am besten einen Spaziergang durch die Wohngegend. Dabei suchen sie gezielt nach Pflanzen in unmittelbarer Nähe, deren Pollen sie plagen könnten.Aber verzichten müssen sie deswegen nicht unbedingt auf das Grundstück, beruhigt Volker Neuert vom Bauherren-Schutzbundes (BSB). Erleichtern können sich Allergiker ihr Leben immerhin, wenn sie im Grundriss einen extra Vorraum am Eingang...

Alleskleber klebt nicht alles

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.09.2015 | 64 mal gelesen

Verschiedene Werkstoffe brauchen auch verschiedene Kleber. Alleskleber funktioniert nicht immer. Plexiglas ist ein Beispiel dafür. Meist steht auf den Verpackungen, für welche Stoffe sich die Klebemittel eignen. "Unterschiede gibt es auch bei der Zeit bis zur Aushärtung", erläutert Johannes Tretau von der Stiftung Warentest. Holzleim trocknet zum Beispiel nur langsam. Daher sollten Stücke, die damit verklebt werden, zum...

Tipps zum Schallschutz

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 18.09.2015 | 98 mal gelesen

Beim Einbau von Schallschutzfenstern dürfen Bewohner die Rollläden und deren Kästen nicht vergessen: Auch sie müssen abgedichtet werden, um weniger Lärm im Haus zu haben. Dafür sorgt auch ein elastischer Bodenbelag auf schwimmendem Estrich – er hält in der Regel Lärm von oben ab, rät der Verband Privater Bauherren. Zudem schlucken massive Türen Schall besser, genau wie großflächige Vorhänge, Teppichböden und Polstermöbel....

Baustellenstress im Sommer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 29.07.2015 | 130 mal gelesen

Mitte. Im Sommer wird am meisten auf Berlins Straßen geschuftet. Das Wetter ist gut, viele Leute sind im Urlaub. Aber das Straßenamt von Mitte bekommt seine Baustellen nicht genehmigt. Es klingt wie eine gute Nachricht, zumindest für den Autofahrer. Denn auch in diesem Sommer kann das bezirkliche Straßenamt viele angemeldete Straßenbauarbeiten nicht beginnen, weil die Verkehrslenkung Berlin (VLB) die Straßensperrungen und...

Auf belastetem Boden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 25.07.2015 | 71 mal gelesen

Berlin: Tempelhof-Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. 31 Spielplätze von insgesamt 160 in Tempelhof-Schöneberg befinden sich auf möglicherweise "altlastenverdächtigen" Grundstücken. Das sagte Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) auf die mündliche Anfrage der Linken-Verordneten Elisabeth Wissel. Bereits in den neunziger Jahren habe der Bezirk Spielplätze systematisch auf Schwermetalle oder krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe untersucht, so...

Flüsterasphalt gegen Lärm

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.07.2015 | 76 mal gelesen

Berlin: BVV Tempelhof-Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksparlament will den Straßenlärm verringern. Das soll durch entsprechende Baumaßnahmen geschehen, etwa unter Verwendung von Flüsterasphalt. Der Antrag der SPD-Fraktion, der von der Bezirksverordnetenversammlung angenommen wurde, sieht auch den Ausbau beziehungsweise den Neubau von Fahrradspuren vor. Das Bezirksamt soll bis Oktober die besonders belasteten Straßenabschnitte im Bezirk benennen....

1 Bild

Parkplatzbau hat begonnen: Arbeiten im Treptower Park schreiten voran

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.06.2015 | 372 mal gelesen

Alt-Treptow. Die Arbeiten zum Umbau des Treptower Parks kommen gut voran. Jetzt hat der Neubau eines Parkplatzes begonnen. Seit Beginn der zweiten Juniwoche ist der Parkplatz neben dem Gasthaus „Zenner“ abgesperrt. Hinter den Sperrgittern sieht man, dass bereits die alte Asphaltschicht abgebrochen wurde. „Wir bauen künftig Großsteinplaster ein. Dann kann ein Teil des Regenwassers versickern, der andere Teil wird auf die...

Diskussion zum Estrel-Hochhaus

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.06.2015 | 270 mal gelesen

Berlin: Estrel Convention Center | Neukölln. Im März äußerte sich der stadtentwicklungspolitische Sprecher der CDU-Abgeordnetenhausfraktion, Stefan Evers, kritisch zu den Plänen für ein Hochhaus am Hotel Estrel. Um die unterschiedlichen Positionen zu dem Projekt zu diskutieren, lädt die CDU Neukölln am 18. Juni um 18.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel "Hochhausbauten in Berlin - Estrel als positives Beispiel?" ins Hotel Estrel, Sonnenallee 225,...

2 Bilder

Senatsverwaltung sieht Bedarf im Bezirk noch nicht gedeckt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.05.2015 | 357 mal gelesen

Lichtenberg. Die Auslastung der Kitaplätze im Bezirk liegt bei 96,5 Prozent und damit über dem Berliner Durchschnitt. Trotz Ausbau ist der Bedarf nicht gedeckt.Rund 60 Plätze entstehen derzeit in der Demminer Straße 4. Im Nebengebäude der Jugendkunstschule soll im Januar 2016 die erste Kunst-Kita Lichtenbergs eröffnen: die Kita "Artki". Rund 1,5 Millionen Euro kostet das Vorhaben, das mehrheitlich aus dem Programm Stadtumbau...

Degewo eröffnet eigenes Planungsbüro

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.05.2015 | 256 mal gelesen

Mitte. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Degewo hat als erstes Wohnungsunternehmen in Berlin ein eigenes Planungsbüro eröffnet.Im "bauWerk", wie das Büro heißt, arbeiten Architekten und Bauingenieure eng mit den Degewo-Kundenzentren und anderen Unternehmensbereichen zusammen. Durch das eigene Team will die Degewo "künftig schneller, flexibler und cleverer bauen", sagte Degewo-Vorstand Kristina Jahn bei der Vorstellung des...

1 Bild

Sanierung und Schimmelbeseitigung

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mariendorf | am 20.05.2015

Für Sanierungen und Schimmelbeseitigungen ist die Firma inserf-Bautenschutz GmbH genau der richtige Ansprechpartner, denn mit seiner über 20-jährigen Erfahrung findet das TÜV-geprüfte Unternehmen für jedes Problem die richtige Lösung. "Voraussetzung ist immer die individuelle, kompetente Ursachenanalyse. Erst dann können die Schäden auch nachhaltig behoben werden", so der geschäftsführende Inhaber Hendryk Kaul, der den...

1 Bild

Böses im Boden: Baugrundgutachten schützt vor Überraschungen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.05.2015 | 109 mal gelesen

Baugrund- und Gründungsgutachten schlagen zwar mit 2000 bis 3000 Euro zu Buche - darauf zu verzichten, sollte man sich aber zweimal überlegen."Ohne Baugrundgutachten sollte niemand bauen, denn im Boden können böse Überraschungen stecken", sagt Andreas May vom Bauherren-Schutzbund. Weder Bauherren noch Baufirmen wissen, was sich unter der Geländeoberfläche befindet. Es müssen nicht einmal giftige Altlasten sein, damit es...