Baumfällung

Blutende Kastanien

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Marx-Engels-Forum | Mitte. Das Grünflächenamt lässt in der Grünanlage Marx-Engels-Forum gegenüber dem Schloss zwei Kastanienbäume fällen. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilt, seien die Bäume von Bakterien befallen und umsturzgefährdet. Die Erkrankung wird auch als Kastanienbluten bezeichnet. Der Befall mit Pseudomonas-Bakterien ist meldepflichtig und wurde dem Pflanzenschutzamt mitgeteilt, das die Fällung angeordnet...

1 Bild

Parkplatz statt Park: An der Ruschestraße wurden geschützte Bäume gefällt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 11.01.2017 | 227 mal gelesen

Lichtenberg. Weil Radwege und Wohnungsneubauten Parkplätze vernichten, wurde jüngst die Brache an der Ruschestraße/ Ecke Gotlindestraße geräumt. Bäume wurden gefällt und Sträucher herausgerissen. Dort soll ein neuer Parkplatz entstehen. Anwohner sind verärgert."Park statt Parkfläche", das fordern die Anwohner rund um die Ruschestraße. Mit dem kleinen "Wäldchen" in der Nähe der Gotlindestraße verlieren sie ein Stück lieb...

Drei Eichen im Park gefällt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 09.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Schönhausen | Pankow. Drei ältere Eichen im Schlosspark Schönhausen mussten aufgrund ausgeprägter Faulstellen an Stamm und Krone vor wenigen Tagen gefällt werden. Die betroffenen Bäume stehen im Zentrum und in der Nähe des Hauptweges sowie unmittelbar an einer Wegkreuzung. Sie waren nicht mehr standsicher. Das ergaben Gutachten von Sachverständigen, die vom Straßen- und Grünflächenamt beauftragt wurden. Die alten Eichen im Park bilden den...

Nächster Abschnitt fertig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.01.2017 | 14 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nach gut einem Jahr Bauzeit auf der Pappelallee sind die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen der Stargarder Straße und der Wichertstraße abgeschlossen. Der Bereich ist wieder für den Verkehr freigegeben. In dem Abschnitt wurden ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt, der ruhende Verkehr neu geordnet, die Situation an den Haltestellen der Straßenbahn verbessert, die Gehwege barrierefrei gestaltet und...

Das Ende einer Platane

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 03.01.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Freiherr-vom-Stein-Straße | Schöneberg. Die alte Platane in der Freiherr-vom-Stein-Straße am Rathaus Schöneberg muss gefällt werden. Der markante Baum mit dem stattlichen Stammumfang von 3,22 Metern ist von schädlichen Pilzen so sehr befallen, dass er nicht erhalten werden kann. Das haben Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamts wie auch ein unabhängiger Baumsachverständiger leider bestätigt. Das Holz der Platane ist so stark zersetzt, dass die...

Baumfällung am Holsteiner Ufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 28.12.2016 | 6 mal gelesen

Hansaviertel. Am Holsteiner Ufer sind einige der alten Bäume nicht mehr verkehrssicher. Das Bezirksamt lässt sie fällen. Betroffen sind je drei Ahornbäume und Weiden sowie ein Götterbaum. Die Bäume mit einem Stammumfang zwischen 115 und 230 Zentimetern sind entweder schon abgestorben, stehen kurz davor oder sind von schädlichen Pilzen befallen. KEN

200 Jahre alte Eiche im Schlosspark musste gefällt werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 27.12.2016 | 73 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Schönhausen | Niederschönhausen. Eine etwa 200 Jahre alte Eiche im Park am Schloss Schönhausen musste jetzt gefällt werden.Sie stand am Eingang, unmittelbar an der Straße Am Schlosspark. Gefällt werden musste sie vor wenigen Tagen aufgrund ausgeprägter Faulstellen an Stamm und Wurzeln. Die Entscheidung, die Eiche wegzunehmen, musste das Straßen- und Grünflächenamt nach einem Gutachten von Baumsachverständigen treffen. Der Baum wurde von...

Bäume bleiben vorerst stehen

Georg Wolf
Georg Wolf | Hansaviertel | am 22.12.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Wikingerufer | Moabit. Inhalt gleich mehrerer großer Anfragen in der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) war das Wikingerufer und der Umgang mit den dortigen Bäumen. Der marode Zustand des Ufers ist lange bekannt. Immer wieder mussten die Bäume vor Ort als Schadensverursacher herhalten. Um die Uferwand zu sichern, sollten 32 Bäume gefällt werden. Das Bezirksamt hält die Bäume jedoch für verkehrssicher und schuldlos am...

Bäume müssen fallen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 15.12.2016 | 3 mal gelesen

Buckow. Noch bis Ende des Jahres laufen die Arbeiten entlang des Grünstreifens zwischen Johannisthaler Chaussee und Buckower Damm.Das Bezirksamt teilt mit, dass rund 150 Bäume umsturzgefährdet seien. Darunter sind etwa 70 Bergahorne, bei denen Pilzbefall festgestellt wurde. Der Erreger Cryptostroma corticale ist Verursacher für die sogenannte Rußrindenkrankheit: Die Rinde blättert ab, dahinter kommen die rußähnlichen Sporen...

Gehweg beschädigt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 08.12.2016 | 11 mal gelesen

Pankow. An der Ecke Greta-Garbo- und Pfarrer-Jungklaus-Straße beschädigten die Wurzeln einer auf einem Privatgrundstück stehenden Pappel den Gehweg. Durch den Wurzelwuchs entstand auf dem Gehweg, der zum öffentlichen Straßenland gehört, eine Unfallgefahr. Nach Hinweis einer Leserin der Berliner Woche nimmt sich nun das Straßen- und Grünflächenamt der Sache an. Das Amt werde den Grundstückseigentümer anschreiben und um die...

2 Bilder

Die Gehwegsanierung in der Dortmunder Straße ist abgeschlossen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 05.12.2016 | 61 mal gelesen

Berlin: Dortmunder Straße | Moabit. Von den Berg- und Tal-Gehwegen in der Dortmunder Straße ist nichts mehr zu sehen. Unebenheiten und Aufbrüche, Stolper- und Sturzfallen sind in der Wohnstraße beseitigt.Dass dafür die alten Straßenbäume fallen mussten – ohne besondere Ankündigung und aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht – hatte die Gemüter seinerzeit sehr erregt. Zwölf von 22 Bäumen in der Straße wollte das Grünflächenamt absägen. Ihr Wurzelwerk...

2 Bilder

Gesobau versäumte Anwohner über Baumfällungen im Zuge der Bauvorbereitung zu informieren 2

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.12.2016 | 285 mal gelesen

Pankow. Im September fand zwar bereits der erste Spatenstich statt, aber es dauerte noch etliche Wochen, bis es richtig mit den bauvorbereitenden Maßnahmen auf dem Grundstück Mendelstraße 6-22 losging. Dann ein erster Schock für die Anwohner: Fünf gesunde Straßenbäume wurden gefällt.Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau errichtet auf dem ihr gehörenden Grundstück ein neues Quartier mit 351 Wohnungen. Weil es bereits im Vorfeld...

Kranke Bäume gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 01.12.2016 | 5 mal gelesen

Mitte. Das Grünflächenamt lässt im Dezember sechs Bäume in den Grünanlagen am Dönhoffplatz, auf dem Spielplatz Berolinastraße 4-6, im Luisenstädtischen Kirchpark, im Waldpflanzengarten am Engeldamm der Grünanlage Luisenstädtischer Kanal, auf dem Plansche-Areal an der Weydemeyerstraße und im Volkspark Weinbergsweg fällen. Die Bäume seien krank, verfault oder bruchgefährdet und damit nicht mehr standsicher, teilte die...

Baum auf Liegewiese gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 24.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Zeppelinplatz | Wedding. Das Grünflächenamt hat einen Baum auf der neuen Liegewiese auf dem Zeppelinplatz gefällt. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt, sei im Rahmen der Umbauarbeiten auf dem Zeppelinplatz festgestellt worden, dass der Baum umsturzgefährdet war. Der Zeppelinplatz wurde im vergangenen Jahr neu gestaltet. DJ

Rund 100 Bäume müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 12.11.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Bahndamm | Niederschöneweide. Weil eine Gashochdruckleitung erneuert werden muss, werden in den nächsten Wochen entlang des Bahndamms vom Adlergestell in Höhe Grimaustraße bis zur Köllnischen Straße zahlreiche Bäume gefällt. Insgesamt 104 Bäume stehen auf der Liste, darunter 79 Pappeln. Die Fällungen erfolgen bis Ende Februar 2017. Ein unabhängiges Planungsbüro hat den Eingriff und die zu leistende Ersatzzahlungen berechnet. Die...

Götterbaum gefällt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.11.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Kreuzung Fugger- und Eisenacher Straße | Schöneberg. An der Kreuzung Eisenacher und Fuggerstraße ist ein chinesischer Götterbaum gefällt worden. Die Fällung des rund 60 Jahre alten und 25 Meter hohen Baums in der kleinen Anlage war notwendig, weil er auseinanderzubrechen drohte. Der chinesische Götterbaum ist keine heimische Baumart. Sein Holz ist nicht wertvoll und giftig. Nicht einmal für den Kamin kann man es verwenden. KEN

Drei Bäume müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 26.10.2016 | 5 mal gelesen

Baumschulenweg. In diesen Tagen müssen aus Sicherheitsgründen drei Bäume gefällt werden. Eine 30 Meter hohe Pappel auf dem Gelände des Treptow-Kollegs an der Kiefholzstraße ist durch Wurzelfäule und Vergreisung stark geschädigt. Ebenfalls gefällt werden ein Ahorn und eine Birke auf dem Friedhof Adlershof. Auch diese rund 20 Meter hohen Bäume sind durch Morschungen und Stammfäule geschädigt und nicht mehr standsicher. RD

Baumfällungen zur Parkpflege

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 24.10.2016 | 5 mal gelesen

Tiergarten. Für den Großen Tiergarten besteht ein Parkpflegeplan. In seinem Rahmen werden bis zum 28. Februar 2017 Bäume im westlichen und östlichen Teil des Großen Tiergartens gefällt. Nachpflanzungen sind nicht vorgesehen. „In diesem Bereich stehen genügend Jungbäume, die langfristig die ökologische Funktion der gefällten Bäume übernehmen“, heißt es zur Begründung aus dem zuständigen Straßen- und Grünflächenamt. Ziel sei...

Vier Pappeln müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 20.10.2016 | 8 mal gelesen

Altglienicke. Am Doktorpark müssen in diesen Tagen vier Pappeln gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, weisen die bis zu 22 Meter hohen Bäume einseitige Kronen und Neigungen zur Straße auf, dadurch besteht Bruchgefahr. Aus Sicherheitsgründen kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

Vier Pappeln müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.10.2016 | 7 mal gelesen

Oberschöneweide. Im Volkspark Wuhlheide müssen in diesen Tagen vier Pappeln gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, sind die bis zu elf Meter hohen Bäume abgestorben und stellen deshalb eine Gefahr für Spaziergänger dar. RD

Baumstamm ist viel zu morsch

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.10.2016 | 8 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird dieser Tage eine Platane in der Stahlheimer Straße, gegenüber der Hausnummer 25 gefällt. Der Baum ist stark beschädigt. Außerdem stellten Gutachter fest, dass er bis in den Stamm hinein inzwischen morsch ist. Daher besteht die Gefahr weiterer Abbrüche von Ästen. Nach Beendigung der Straßenbauarbeiten auf der Stahlheimer Straße soll als Ersatz im Herbst 2017 ein neuer...

4 Bilder

Betonpiste wird grüner: Umbau der Holzmarktstraße hat begonnen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.10.2016 | 147 mal gelesen

Berlin: Holzmarktstraße | Mitte. Nachdem er jahrelang verschoben wurde, hat jetzt der komplette Umbau der sechsspurigen Holzmarktstraße zwischen Alexanderstraße und Lichtenberger Straße begonnen.Deutlich überdimensioniert, unattraktiv und sanierungsbedürftig – so beschreiben die Senatsplaner den Zustand der 44 Meter breiten und 450 Meter langen Betonpiste zwischen Jannowitzbrücke und Lichtenberger Straße. Bis Frühsommer 2018 soll die sechsspurige...

Ahorn und Linde gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 25.09.2016 | 7 mal gelesen

Wedding. Das Grünflächenamt hat auf dem Leopoldplatz einen Ahorn gefällt. Laut Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) habe der Baum direkt am Kinderspielplatz „einen beginnenden Riss in der Krone“ gehabt und sei eine Gefahr gewesen. Im Schillerpark wurde an der Schülerwiese eine abgestorbene Linde gefällt. DJ

Acht Eichen müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 05.08.2016 | 11 mal gelesen

Oberschöneweide. Auf dem Gelände des FEZ Wuhlheide werden in diesen Tagen acht Eichen gefällt. Die bis zu 20 Meter hohen Bäume mit Stammumfängen bis 150 Zentimetern sind bereits abgestorben. Nach Informationen des Straßen- und Grünflächenamts kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

Robinien werden gefällt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 05.08.2016 | 11 mal gelesen

Niederschöneweide. Auf dem Sportplatzgelände am Bruno-Bürgel-Weg 63 werden in diesen Tagen vier Robinien gefällt. Die bis zu 20 Meter hohen Bäume sind abgestorben, aus Sicherheitsgründen kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur noch die Fällung in Betracht. Im Treptower Park werden eine Esche und ein Ahorn gefällt, die Bäume sind durch Pilzbefall und Astbrüche bereits stark geschädigt. RD