Behinderte

Rentnerin kämpft um ihr Recht

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | vor 1 Tag | 17 mal gelesen

Tempelhof. Als alleinstehende Rentnerin kann sich Elisabeth S. nicht sehr viel leisten. Sie wohnt in einer kleinen Wohnung in Tempelhof. Seit längerer Zeit ist Elisabeth S. gesundheitlich stark angeschlagen. Nachdem sich ihre Leiden im vergangenen Jahr verstärkten, beantragte die Rentnerin die Anerkennung als schwerbehinderter Mensch beim zuständigen Versorgungsamt des Landesamtes für Gesundheit und Soziales. Einige...

Kiez-Atlas zum Mitmachen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 04.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord | Lichtenberg. Jeder Anwohner nimmt seinen Kiez mit anderen Augen wahr. Und gerade Menschen mit Behinderung haben eine andere Perspektive auf ihr Umfeld – ihre Lieblingsorte unterscheiden sich nicht selten von denen, die Menschen ohne Beeinträchtigungen haben. Bei dem Projekt "Ein Kiez-Atlas für alle – Lichtenberger Lieblingsorte" sollen beide Perspektiven zusammengebracht werden. Menschen mit und ohne Behinderung sind...

3 Bilder

Seit 25 Jahren arbeiten Menschen mit Behinderung in den Delphin-Werkstätten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 04.01.2017 | 188 mal gelesen

Pankow. Sie ermöglichen Menschen mit Behinderung, einer geregelten Arbeit nachzugehen: die Delphin-Werkstätten in der Wilhelm-Kuhr-Straße 66. Seit nunmehr 25 Jahren gibt es diese Werkstätten, und das wurde nun auch gefeiert. Der Hauptsitz der Werkstätten befindet sich in idyllischer Lage am Rande des Bürgerparks. „Wir haben in den Delphin-Werkstätten 246 Beschäftigte, 136 davon arbeiten an der Wilhelm-Kuhr-Straße“, sagt...

1 Bild

Inklusion leben: Der Verein InterAktiv will Barrieren abbauen

Georg Wolf
Georg Wolf | Moabit | am 17.12.2016 | 138 mal gelesen

Berlin: InterAktiv e.V. | Moabit. „Inklusive Kultur erleben“ ist nicht irgendein Leitspruch, vielmehr eine Lebensaufgabe für die freiwilligen Helfer des Vereins InterAktiv.Es ist ein kalter, rauer Nachmittag, als ich die Räume des Vereins in der Wilhelmshavener Straße 32 betrete. Der Verein hatte zu seiner Programmvorstellung für das erste Halbjahr 2017 geladen. Gut 50 Gäste kamen, darunter Vertreter lokaler Sponsoren, Nachbarn und Politiker. Die...

Für Menschen mit Handicap: Stelleninfobörse am 15. Dezember 2016

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.12.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Hotel Leonardo | Charlottenburg. In Kooperation mit dem Beauftragten für Menschen mit Behinderung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf führt „Die Wille gGmbH“ eine Informationsveranstaltung mit Stellenbörse am Donnerstag, 15. Dezember, durch.Es gibt Informationen zu Inklusion in Betrieben, Unternehmen stellen sich und ihre Arbeitsplätze vor und stehen zu Gesprächen und Austausch zu Verfügung.Mit dieser Stellenbörse soll die...

4 Bilder

Fährsteg für Behinderte ist fertig

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 25.11.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Fähranleger Schmöckwitz | Schmöckwitz. Seit 2014 verkehren auf der Fährstrecke der F 21 behindertengerechte Solarfähren. Rollstuhlfahrer konnten die Verbindung bisher aber nicht nutzen, weil ein rollstuhlgerechter Zugang fehlte. Jetzt wurde dieser fertiggestellt.Weil die marode Treppenanlage im Eigentum der Berliner Forsten war, musste erst eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bezirk Treptow-Köpenick geschlossen werden. Anfang 2016 war diese...

2 Bilder

Helfer machen Senioren mobil: Volkssolidarität bietet Begleitdienst an

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 13.11.2016 | 83 mal gelesen

Köpenick. Viele Senioren möchten auch in höherem Alter noch selbst zum Arzt oder Einkaufen gehen. Oft fehlt ihnen nur der Mut oder das nötige Selbstvertrauen. Mit einem Begleitdienst verhilft die Volkssolidarität diesen Menschen wieder zu mehr Mobilität.Einer von ihnen ist Harry Bornkessel (85). Der Köpenicker muss jede Woche zweimal zur Physiotherapie, wurde dabei früher von seiner Frau begleitet. Seit einem Jahr kommt...

Wohnheim öffnet die Türen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Mosaik-Wohnheim | Neukölln. Im Wohnheim des Vereins Mosaik, Weserstraße 39 a, leben erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung. Wer mehr darüber erfahren möchte, ist Freitag, 18. November, um 12 Uhr zu einem Informations- und Besichtigungstermin eingeladen. Interessierte melden sich bitte an unter  623 29 04. sus

BFD: Es gibt noch freie Plätze

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 16.10.2016 | 74 mal gelesen

Berlin. Der Verein Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) sucht noch Menschen, die sich im Bundesfreiwilligendienst engagieren wollen. Typische Einsatzgebiete sind Kitas, Seniorentagesstätten oder Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, auch Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Horte. Interessenten können sich unter  612 03 13 60 (Mo-Fr 10-16 Uhr) oder per E-Mail an bfd.berlin@ijgd.de melden. Weitere...

Mit Behinderung berufstätig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 04.10.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: IFD Ost | Weißensee. Zu einem Tag der offenen Tür laden am 6. Oktober die Berliner Integrationsfachdienste (IFD) ein. Diese beraten berufstätige Menschen mit Behinderung sowie Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderung beschäftigen, zu allen Fragen und Problemen, die solch ein Beschäftigungsverhältnis mit sich bringen kann. Träger des IFD Ost ist die WIB Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH in der Charlottenburger Straße 140. Sie ist...

5 Bilder

Integral betreibt zehn Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.09.2016 | 77 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Verein Integral baute auf dem Alten Schlachthof als einer der ersten ein neues Werkstattgebäude. Inzwischen arbeiten dort Menschen mit Handicap in zehn Werkstätten.Im Jahre 1993 ging das „Integral“-Projekt an den Start. Es entwickelte sich inzwischen zu einem der größten Betriebe Berlins, in dem Menschen mit Behinderungen arbeiten. Gegründet wurde die Werkstatt seinerzeit aus einer Notsituation heraus. Zu...

4 Bilder

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht die Stephanus-Stiftung am Weißen See

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 09.09.2016 | 66 mal gelesen

Berlin: Stephanus Stiftung | Weißensee. Einen besonderen Gast konnte die Stephanus-Stiftung vor wenigen Tagen am Weißen See begrüßen. Hannelore Kraft (SPD) informierte sich über die Arbeit in den Einrichtungen der Stiftung.Die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen und stellvertretende Vorsitzende der SPD folgte einer Einladung von Dennis Buchner (SPD). Der Weißenseer Abgeordnete wollte Kraft einen besonders engagierten Träger der Diakonie...

Diskussion zur Wahl: Behindertenbündnis lädt ins Kesselhaus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Prenzlauer Berg | am 25.08.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Kulturbrauerei | Prenzlauer Berg. An Menschen mit Behinderungen wendet sich die Wahlveranstaltung am Donnerstag, 1. September, im Kesselhaus der Kulturbrauerei. Spitzenkandidaten von fünf Parteien werden Rede und Antwort stehen.Organisatoren sind „Das Blaue Kamel“ – ein Aktionsbündnis aus mehr als 50 Berliner Vereinen, Verbänden und Initiativen, die sich um die Belange behinderter Menschen kümmern – und die Berliner Landeszentrale für...

4 Bilder

Keine Zukunft für die City-Toilette?

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 24.08.2016 | 60 mal gelesen

Frohnau. 172 barrierefreie City-Toiletten betreibt die Wall GmbH in der Stadt – noch. Ende 2018 läuft der Vertrag mit dem Land Berlin aus, eine Verlängerung ist nicht geplant. Behindertenverbände und Politiker kämpfen für den Erhalt, darunter Bürgermeister Frank Balzer (CDU).Nicht erst warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist, lautet die Devise. Auch wenn der Vertrag zwischen dem Außenwerbe-Unternehmen Wall GmbH und...

1 Bild

Osthöschen und der Prinz: 3. Theaterfestival der Albert-Schweitzer-Stiftung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Blankenburg | am 20.08.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen | Blankenburg. Zum dritten Mal lädt die „Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen“ zu einem Theaterfestival der besonderen Art lädt ein. Am Sonnabend, 27. August, präsentieren in der Bahnhofstraße 32 Menschen mit Behinderungen ihre Inszenierungen.Den Auftakt macht gegen 13.30 Uhr das Caritas-Ensemble „Menschen-Künstler“, das aus dem ostwestfälischen Paderborn nach Blankenburg kommt. Das Stück „Zu Hause – wo ist das?“...

4 Bilder

Wie gut kommen Menschen mit Handicap in Buch voran?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 29.07.2016 | 23 mal gelesen

Buch. Wie barrierefrei ist der Ortsteil? Dieser Frage gingen kürzlich Menschen mit Handicap, der Behindertenbeauftragte des Bezirks, Detlef Thormann, und Interessierte bei einem Rundgang durch das Bucher Zentrum auf den Grund.Eingeladen dazu hatten Abgeordnetenhausmitglied Rainer-Michael Lehmann (SPD) und die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv in der SPD. Buch ist zum einen „Krankenhausstadt“, zum anderen gibt es hier auch...

Sprechzeiten reduziert

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 27.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Beratungsstelle für behinderte und krebskranke Menschen | Hellersdorf. Aufgrund von Personalmangel reduziert die Beratungsstelle für behinderte und krebskranke Menschen, Janusz-Korczak-Straße 32, ab Montag, 1. August, ihre Sprechzeiten. Die Mitarbeiter sind nur noch dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr regulär zu sprechen. Die bisherige Nachmittagssprechstunde am Dienstag fällt weg. Terrmine außerhalb der offiziellen Sprechzeiten können aber unter  902 93 37 41...

Bilder aus der Malwerkstatt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 24.07.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. Eine Ausstellung mit Kunstwerken aus der Malwerkstatt der Albert-Schweitzer-Stiftung – Wohnen und Betreuen eröffnet am 29. Juli um 14 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek an der Bizetstraße 41. Im Tageszentrum der Stiftung an der Blankenburger Bahnhofstraße können Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen aktiv und kreativ sein: ob beim Malen, Gärtnern, Töpfern oder der Mitarbeit im Streichelzoo. Dabei steht...

2 Bilder

Keine neuen Barrieren schaffen: Dominik Peter fordert mehr Teilhabe für Behinderte

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 19.07.2016 | 120 mal gelesen

Berlin. Dominik Peter ist der Vorsitzende des Berliner Behindertenverbands (BBV). Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht er über fehlende Teilhabemöglichkeiten für behinderte Menschen und fordert einen Kurswechsel in der Politik. Herr Peter, wo wird Menschen mit Behinderung die Teilhabe besonders erschwert?Dominik Peter: Im Berufsleben! Wir haben eine Generation behinderter Menschen mit...

Bogenschießen mit Handicap

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 13.07.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Bogenschießanlage | Weißensee. Der Bogensportclub BB-Berlin bietet jetzt auch Bogensportkurse für Blinde und Menschen mit anderen Beeinträchtigungen an. Familienangehörige und Freunde sind dazu ebenfalls willkommen. Jeder, der neu in der Sportart Bogenschießen ist, nimmt zunächst an einem Kurs teil. Darin werden die Grundlagen des olympischen Schießens mit dem Recurvebogen geübt. Um die Sportart erfolgreich zu betreiben, sollte man mindestens...

Behinderte melden Barrieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.06.2016 | 5 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Damit Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit eingeschränkter Mobilität Hindernisse einfacher mitteilen können, beantragt die SPD-Fraktion in der BVV jetzt die Einführung eines Barriere-Melders. Dabei handelt es sich um eine Internetseite, auf der Bürger Einschränkungen protokollieren und an Behörden übermitteln können. So will die SPD mehr Teilhabe garantieren und dem Ideal des barrierefreien...

Die Gruppe kann helfen

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 25.06.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Günter-Zemla-Haus | Märkisches Viertel. Eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer körperlichen Behinderung, die außerdem unter psychischen Problemen leiden, trifft sich regelmäßig im Stadtteilzentrum Günter-Zemla-Haus, Eichhorster Weg 32. In der lockeren Gesprächsrunde geht es für die Betroffenen vor allem darum, sich auszutauschen, Vertrauen aufzubauen – und um die Gewissheit, mit der doppelten Belastung nicht mehr allein zu sein. Mehr...

Workshop "Tango inklusivo" in der Villa

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.06.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Villa Donnersmarck | Zehlendorf. Am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Juni läuft jeweils von 14 bis 18 Uhr in der Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13, der Workshop „Tango inklusivo“. Eingeladen sind behinderte und nicht behinderte Menschen. In gemischten Tanzpaaren lernen sie erste Bewegungsabläufe des Tangos. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Um Anmeldung unter  847 18 70 oder villadonnersmarck@fdst.de wird gebeten. uma

Hilfe für Behinderte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.06.2016 | 7 mal gelesen

Charlottenburg. Rund um das Thema Schwerbehinderung dreht sich die Tagesordnung bei der Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationsstelle SEKIS, Bismarckstraße 101, an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat. Jeweils von 16 bis 17 Uhr können sich Teilnehmer beraten lassen, ab wann man als schwerbehindert gilt, welche Rechte man hat und wie man mit Behörden umgeht. Wer zu den Treffen erscheinen möchte, meldet sich zuvor an...

1 Bild

"Voll im Leben": Infoveranstaltung zum Alltag mit und ohne Behinderung

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 09.06.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Märkisches Zentrum | Märkisches Viertel. Der 25. Tag für Menschen mit und ohne Behinderung findet am 18. Juni von 10 bis 18 Uhr 2016 im Märkischen Zentrum, Wilhelmsruher Damm 138 – 140, statt.Bei der unter dem Motto „Voll im Leben“ stehenden Veranstaltung geben 49 Verbände, Selbsthilfegruppen und Hilfsmittelhersteller Einblick in ihre Arbeit. Neben der Vorstellung von Elektrorollstühlen, einem behindertengerecht ausgestatteten PKW und einer...