Beratungsstelle

Was ändert sich 2017 in der Pflegeversicherung?

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Neu-Hohenschönhausen | am 23.11.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Berlin | Pflegestärkungsgesetz II Referentinnen: Ursula Hartard, Pflegestützpunkt Lichtenberg; Renate Georg , Pflegestützpunkt Hohenschönhausen Termin: Mi. 30.11.2016, 16:00 - 17:30 Uhr Ort: Pflegestützpunkt Hohenschönhausen c/o Helmut Böttcher Haus, Woldegker Str. 5, 13059 Berlin (barrierefreier Zugang) Anmeldung: 030 23 98 02 08

Sprechstunde fällt aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 21.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Beratungsstelle für Krebskranke | Wilhelmstadt. Die Spätsprechstunde für behinderte, krebs- und aidskranke Menschen in der Beratungsstelle „Mela 8“ fällt am 8. Dezember aus. Ab dem 13. Dezember finden die offenen Sprechstunden dann wieder zur gewohnten Zeit statt: dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Die Beratungsstelle sitzt an der Melanchthonstraße 8. uk

Angebot zum Welt-Aids-Tag: „Mela 8“ organisiert Infotag

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 15.11.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Beratungsstelle für Krebskranke | Wilhelmstadt. Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember lädt die Beratungsstelle für Behinderte, Krebs- oder Aidskranke „Mela 8“ zu einem Informationstag in die Melanchthonstraße 8 ein.Interessierte finden an diesem Tag ein vielfältiges Angebot. Informiert wird beispielsweise zum Schwerbehindertenrecht, Pflegeversicherungsgesetz oder zur Eingliederungshilfe. Die Deutsche MS-Gesellschaft und die Deutsche Rheuma-Liga Berlin sind mit...

3 Bilder

Malen mit und ohne Handicap

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 01.11.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Rathaus Kreuzberg | Kreuzberg. Eine weitere Ausstellung im Rathaus Kreuzberg zeigt bis 30. November Arbeiten, die in der Malgruppe des Vereins "Mina Leben in Vielfalt" entstanden sind. Mina ist eine Beratungs- und Kontaktstelle für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörige. Sie sitzt im Intihaus in der Friedrichstraße 1. Die Malgruppe wurde im Rahmen eines Miniprojekts von Besucherinnen gegründet. Ihre Bilder stehen unter dem Titel...

Reform der Pflegeversicherung 2017 – Was ändert sich konkret?

Pflegestützpunkt Mitte
Pflegestützpunkt Mitte | Gesundbrunnen | am 05.10.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsetage der Fabrik | - Die neuen Richtlinien zur Begutachtung - Pflegegrade statt Pflegestufen – Was bedeutet das? - Wer bekommt mehr Leistungen? - Übergangsregelungen. Es informiert der Pflegestützpunkt Mitte, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter Tel.: 4594-1101, Fax: 4594-1105 oder per E-Mail: pflegestuetzpunkt@egzb.de

Reform der Pflegeversicherung 2017 – Was ändert sich konkret?

Pflegestützpunkt Mitte
Pflegestützpunkt Mitte | Wedding | am 05.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Mitte | - Die neuen Richtlinien zur Begutachtung - Pflegegrade statt Pflegestufen – Was bedeutet das? - Wer bekommt mehr Leistungen? - Übergangsregelungen Es informiert der Pflegestützpunkt Mitte, Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter Tel.: 4594-1101, Fax: 4594-1105 oder per E-Mail: pflegestuetzpunkt@egzb.de

Sprechzeiten eingeschränkt

Michael Kahle
Michael Kahle | Dahlem | am 09.08.2016 | 2 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Sprechstunde für Gewerbeangelegenheiten bei der Zentralen Anlauf- und Beratungsstelle, Unter den Eichen 1, fällt vom 15. August bis 2. September aus. Schriftliche Anfragen werden aber in dieser Zeit bearbeitet. Die Stelle bietet aber in dieser Zeit weiterhin Sprechstunden für Bewohnerparkausweise zu den üblichen Zeiten an. Weitere Informationen unter  902 99 46 60. m.k.

1 Bild

Bucher Familientreffpunkt von „Sehstern“ wurde ins Landesprogramm aufgenommen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buch | am 05.08.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Familientreff Sehstern | Buch. Unter der Regie des Vereins „Sehstern“ wurde im Jahre 2012 der Familientreffpunkt im Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8–10, eröffnet. Jetzt gibt es dort einen Grund zur Freude: Die Einrichtung ist ins Landesprogramm „Berliner Familienzentren“ aufgenommen worden.In den vergangenen Jahren sei die Einrichtung unter anderem von Stiftungsgeldern abhängig gewesen, erklärt Ariana Freitag von Sehstern. „Nun sind wir...

Gesunde Ernährung und Zahnprophylaxe: Puppenspiel klärt spielerisch Kinder auf

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 30.07.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Bauspielplatz Wasserwerkstraße | Falkenhagener Feld. Ein Puppentheater will die Gesundheit von Kindern fördern. Das geht auf Spielplätzen am besten.Auf sieben großen Spielplätzen tanzen in den Sommerferien die Puppen. So sollen Kinder und ihre Eltern spielerisch über wichtige Aspekte der Gesundheitsförderung aufgeklärt werden: gesunde Ernährung, Kariesprophylaxe, mehr Bewegung und weniger Medienkonsum. Dazu will das pädagogische Puppentheater Kindern...

Sprechzeiten reduziert

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 27.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Beratungsstelle für behinderte und krebskranke Menschen | Hellersdorf. Aufgrund von Personalmangel reduziert die Beratungsstelle für behinderte und krebskranke Menschen, Janusz-Korczak-Straße 32, ab Montag, 1. August, ihre Sprechzeiten. Die Mitarbeiter sind nur noch dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr regulär zu sprechen. Die bisherige Nachmittagssprechstunde am Dienstag fällt weg. Terrmine außerhalb der offiziellen Sprechzeiten können aber unter  902 93 37 41...

Infozentrum „IdeM“ ist umgezogen

Manuela Frey
Manuela Frey | Mitte | am 07.06.2016 | 3 mal gelesen

Mitte. Das mehrsprachige VdK-Projekt „IdeM“ (Informationszentrum für demenziell und psychisch erkrankte Migranten) ist umgezogen und jetzt im VdK-Haus in der Linienstraße 131 zu erreichen. „IdeM“ bietet allgemeine Auskünfte, spezielle Beratungen und individuelle Unterstützung für von Demenz und psychischen Erkrankungen betroffene Migranten in sechs Sprachen (deutsch, türkisch, arabisch, russisch, polnisch, serbokroatisch)....

Notfall für den Notdienst

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 09.05.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Notdienst für Suchtmittelgefährdete | Neukölln. Der Notdienst für Suchtmittelgefährdete sucht nach neuen Räumen. Der Mietvertrag für die Beratungsstelle in der Karl-Marx-Straße 109 wurde kurzfristig gekündigt. In dem Haus soll ein Hostel gebaut werden. Der Notdienst muss bis zum 31. Juli die Räume verlassen. Es werden Räume mit 350 bis 400 Quadratmeter gesucht, die auch für eine Arztpraxis tauglich sind. Mehr als 200 Patienten sollen versorgt werden. Außerdem...

Senioren beraten Senioren nun auch vor Ort

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 30.04.2016 | 8 mal gelesen

Friedrichsfelde. Viele Senioren wissen gar nicht, wo sie Fragen an Behörden und andere Stellen loswerden können. Hier steht ihnen die Seniorenvertretung mit kostenlosem Rat zur Seite. Neben den regelmäßigen öffentlichen Tagungen der Vertretung an jedem ersten Donnerstag im Monat um 9.30 Uhr im Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße, ist die Seniorenvertretung nun auch in den Kiezen ansprechbar. Jeden ersten Freitag im Monat...

Sprechstunden zu Schulden und Insolvenz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 18.03.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Schuldner- und Insolvenzberatung | Tempelhof. Das Diakonische Werk, Träger der bezirklichen Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle in der Germaniastraße 18–20, steht Hilfesuchenden für Erst- und Kurzberatungen nach telefonisch vereinbarten Sprechstunden zur Verfügung. Die Sprechstunden finden dienstags von 9 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr statt.  225 01 30 00. HDK

Film über die deutschen Gotteskrieger: Diskussion im Füchse-Treff

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 10.03.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Reinickendorfer Füchse | Reinickendorf. Der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger lädt am 17. März alle Interessierten zur Filmvorführung „Die deutschen Gotteskrieger – Töten und Sterben für Allah" mit anschließender Diskussion mit der Journalistin, Publizistin sowie Islamexpertin Claudia Dantschke ein.Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im "Füchse-Treff", Kopenhagener Straße 33. Claudia Dantschke leitet seit 2011 die Beratungsstelle „Hayat". Sie berät...

Gruppe für Depressive

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 29.01.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Es gibt noch freie Plätze in einer Selbsthilfegruppe für depressive Frauen, die 60 Jahre oder älter sind. Die Treffen sind jeden Montag von 15 bis 16.30 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Die Teilnehmerinnen geben sich gegenseitig Unterstützung und ergänzen so ihre Therapie und/oder Behandlung mit Medikamenten. Interessierte können sich unter  605 66 00 melden. sus

Gesundheitsamt ist umgezogen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 04.01.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsamt Tempelhof | Tempelhof. Das Gesundheitsamt ist in das sanierte Dienstgebäude Rathausstraße 27 umgezogen. Die Leiterin des Gesundheitsamtes, Amtsärztin Frau Dr. Bärwolff, verwies darauf, dass es jetzt neue Bezeichnungen für die Bereiche gibt. „Die Beratungsstelle für HIV und Krebskranke ist in eine Beratungsstelle für Behinderte aufgegangen“, teilt die Amtsärztin Bärwolff mit. KT

Zeit zum Grübeln: Der Krisendienst hilft Menschen auch an Feiertagen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.12.2015 | 58 mal gelesen

Berlin: Krisendienst Pankow | Pankow. Die Feiertage verbringen viele Menschen mit ihren Liebsten. Sie machen es sich gemütlich, versuchen Abstand vom Alltag zu gewinnen und nicht an Probleme zu denken. Doch das gelingt nicht allen. Mancher rutscht gerade in dieser Zeit in eine Krise.Da ist Zeit zum Grübeln. Dabei werden Probleme in der Partnerschaft, mit Eltern oder Kindern oder auch auf der Arbeit gewälzt. Mitunter entwickelt sich das Ganze zu einer...

Hilfe nach der Geburt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 14.10.2015 | 46 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, bietet mit der Aktion "wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt" an. Während der ersten Wochen und Monate erhalten frisch gebackene Eltern Unterstützung von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin. Sie geht mit dem Baby spazieren, betreut es zu Hause oder kümmert sich um das Geschwisterkind. Alles Weitere bei Rahel Lührs...

Jour Fixe zur Demenz

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 12.09.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Sozialstation Impuls | Tegel. Ein Jour Fixe mit Austausch zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz findet am 23. September von 17 bis 19 Uhr in der Sozialstation Impuls, Schloßstraße 5 (linker Aufgang Ärztehaus), statt. Die kostenlosen Treffen in geschütztem Rahmen bieten Informationen für Angehörige, Rechtsbetreuer, Interessierte und in Wohngemeinschaften aktive Ehrenamtliche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die...

Infos zur Fibromyalgie

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 09.09.2015 | 61 mal gelesen

Berlin: Mauerritze | Spandau. Zu einer Infoveranstaltung über das Fibromyalgie-Syndrom sind am 23. September alle interessierten Spandauer geladen. Es spricht die stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung. Außerdem stellt die Selbsthilfegruppe Schönwalde-Glien im benachbarten Havelland ihre Arbeit vor. In Spandau soll ebenfalls bald eine Selbsthilfegruppe gegründet werden. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im...

Frauen auf dem Weg in den Beruf

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 07.09.2015 | 113 mal gelesen

Berlin: Flotte Lotte | Märkisches Viertel. Für alle Frauen, die aufgrund von Familienzeit, Krankheit oder aus anderen Gründen ihre Erwerbstätigkeit unterbrochen haben, bietet das Beratungszentrum Flotte Lotte im Senftenberger Ring 25 einen Berufsinformations- und Orientierungskurs an. Jede Bewerberin weiß, dass Lücken im Lebenslauf seitens der Firma nicht erwünscht sind, es jedoch im Leben immer anders kommen kann, als man selber plant. Geht es...

Wohnungen für Flüchtlinge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 20.08.2015 | 96 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk | Moabit. Die Beratungsstelle „Wohnungen für Flüchtlinge“ des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks (EJF) sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die als Sprachmittler, Begleiter bei Wohnungsbesichtigungen und Vertragsabschlüssen, als Unterstützer bei der Wohnungssuche im Internet und in Zeitungen oder in der Akquisition neuer Wohnungen oder sogar beim Bereitstellen einer eigenen, verfügbaren Wohnung für Flüchtlinge helfen wollen....

Ungewisse Zukunft

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.08.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Beratungsstelle Gegenwind | Moabit. „Gegenwind“ ist bundesweit die einzige psychosoziale Beratungsstelle für Menschen, die in der DDR einsaßen und als Folge ihrer Haft unter posttraumatischen Störungen leiden. Nun muss die Beratungsstelle der Psychosozialen Initiative Moabit in der Bredowstraße 36 um ihre Zukunft bangen. Die Finanzierung durch den sogenannten Mauerfonds des Bundes, den Berliner Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und der...

Beratung zu Hartz-IV

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tempelhof | am 24.07.2015 | 46 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Tempelhof-Schöneberg | Schöneberg. Bei Fragen zu Hartz-IV oder Problemen mit dem Jobcenter hilft der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände, der im Sommer sechs Wochen auf Jobcenter-Tour durch die Stadt geht. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. An einzelnen Stationen unterstützen Fachanwälte die Beratung. Am 24. und 25. August steht der Beratungsbus...