Berliner Mauer

3 Bilder

Open-Air-Kunst entlang der Westside Gallery: “Beyond the Wall” zeigt Bilder von der Grenze

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 11.08.2017 | 63 mal gelesen

Berlin: East Side Gallery | Friedrichshain. Stefan Roloff (63) ist ein deutsch-amerikanischer Künstler. 1984 filmte er von der Westseite aus das DDR-Grenzregime an verschiedenen Orten wie der Oberbaumbrücke, der Bernauer Straße und dem Potsdamer Platz. Seine Aufnahmen sind Teil einer Kunstinstallation.„Beyond the Wall“ kombiniert dabei Videostandbilder mit Zeitzeugenporträts. Diese bestehen aus den Silhouetten der Porträtierten und verschiedenen...

Erinnerung an den Mauerbau

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 06.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: "Steinplatz" | Charlottenburg-Wilmersdorf. Der stellvertretende Bürgermeister Carsten Engelmann (CDU) wird am Sonntag, 13. August, um 9 Uhr am Gedenkstein für die Opfer des Stalinismus am Steinplatz einen Kranz niederlegen. Der Gedenkstein wurde 1951 an der nordwestlichen Platzecke an der Hardenbergstraße errichtet, die Zeremonie soll an den Mauerbau erinnern. maz

Gedenken an die Maueropfer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 05.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Gedenkstein Berliner Mauer | Gesundbrunnen. Zum Gedenken an die Opfer des Mauerbaus und die Teilung Deutschlands legt das Bezirksamt am 13. August um 15 Uhr am Gedenkstein für die Maueropfer Kränze nieder. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) freut sich über viele Teilnehmer. Die Kranzniederlegung findet am Gedenkstein an der Bernauer Straße Ecke Swinemünder Straße statt. Der Stein auf damals Westberliner Seite steht gegenüber dem früheren...

Stilles Gedenken für Mauer-Opfer

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Kreuzberg | am 05.08.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Peter-Fechter-Mahnmal | Friedrichshain-Kreuzberg. Am Sonntag, 13. August, um 13 Uhr wird am May-Ayim-Ufer der Opfer der Berliner Mauer gedacht. Anlass ist der 56. Jahrestag des Mauerbaus, der am 13. August 1961 begann. Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Kristine Jaath (beide Bündnis 90/Grüne), laden daher zu einem stillen Gedenken ein. Um 14.30 Uhr werden zudem der Regierende Bürgermeister...

1 Bild

Aussichtsturm wieder geöffnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 01.08.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner | Gesundbrunnen. Die Aussichtsplattform der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße 111 ist seit 1. August wieder geöffnet. Sie wurde am 8. Mai wegen dringend notwendiger Sanierungsarbeiten für den Besucherverkehr gesperrt. Ursprünglich sollten die Renovierungs- und Reparaturarbeiten Mitte Juli abgeschlossen sein. Die Wiedereröffnung des Aussichtsturms hatte sich etwas verzögert. Die Plattform ist bei den...

5 Bilder

Archäologen graben Mauerreste und alte Keller am Nordbahnhof aus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.07.2017 | 434 mal gelesen

Mitte. Bevor die Investoren die Brache auf dem letzten freien Grundstück am Nordbahnhof bebauen dürfen, legen Archäologen die Spuren der Grenzmauer frei. Die zahlreichen Spuren der einstigen Grenzanlage, die Archäologen seit mehr als sechs Wochen ausgegraben haben, werden derzeit sorgfältig vermessen, fotografiert, gezeichnet und umfassend dokumentiert. Die Grabungen sind Auflage für den Investor ARB Investment, der ab...

2 Bilder

Denkmal für Ostblock-Staaten: Skulptur gegenüber der Mauergedenkstätte eingeweiht

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 21.06.2017 | 136 mal gelesen

Berlin: Lazarus-Haus | Gesundbrunnen. Die private Adalbert-Stiftung aus Krefeld hat vor dem Lazarus-Haus an der Bernauer Straße, neben dem Besucherzentrum der Mauergedenkstätte, ein Denkmal aufgestellt, das den Beitrag der sogenannten Adalbert-Länder/Visegrád-Staaten Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn am Fall der Mauer würdigen soll. Die Skulptur aus Cortenstahl – das gleiche Gestaltungselement wie in der Mauergedenkstätte – hat der Krefelder...

5 Bilder

DDR-Museum-Kurator Sören Marotz sicherte sich vier Mauerteile in Niederschönhausen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 15.06.2017 | 163 mal gelesen

Niederschönhausen. Sie erinnern nur noch an wenigen Stellen in der Stadt an die Teilung Berlins: Segmente der Berliner Mauer.Oft sind sie Touristenattraktion, wie zum Beispiel die East-Side-Gallery. Oder sie blieben als Mahnung erhalten, wie an der Bernauer Straße. Aber manchmal erkennt der Laie sie auch gar nicht mehr als Mauersegmente. Denn sie werden auch von Firmen des Baustoffhandels als Abtrennung von Schüttgut...

Frankreich und die Mauer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 29.05.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer | Gesundbrunnen. Die Gedenkstätte Berliner Mauer lädt für 6. Juni zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Das Land der Revolution und die Berliner Mauer. Französische Blicke auf einen transnationalen Erinnerungsort“ in das Besucherzentrum in der Bernauer Straße 119 ein. Ab 19 Uhr diskutieren französische und deutsche Experten über die wechselvolle Beziehungsgeschichte beider Länder. Welche Rolle spielte die Berliner Mauer im...

Kein Blick von oben

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 03.05.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Gesundbrunnen. In den kommenden Wochen können Besucher derGedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße 111 nicht auf die Aussichtsplattform und von oben auf den einstigen Grenzstreifen schauen. Die Mauer-Stiftung lässt das Treppenhaus im Turm und die Aussichtsplattform von Grund auf sanieren. Wie ein Sprecher sagt, sind die Arbeiten wegen der vielen Besucher in den vergangenen Jahren notwendig. Allein 2016 kamen 976 000...

1 Bild

Was zwei Bezirke einst trennte: Historische Wanderung von Neukölln nach Treptow

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Alt-Treptow | am 03.05.2017 | 142 mal gelesen

Berlin: Wachturm Schlesischer Busch | Rudow. Zum bundesweiten Tag des Wanderns am 14. Mai laden die SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu (Neukölln) und Matthias Schmidt (Treptow-Köpenick) zusammen mit dem Wanderverein 1. WV Stramme Wade Berlin zu einer Mauerweg-Wanderung zwischen Neukölln und Treptow ein.Mit der Wanderung erinnern die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten an die 28-jährige Trennung der Bezirke Neukölln und Treptow durch die Berliner Mauer...

Doku über Aktion an der Mauer

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 24.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. Eine Kunstaktion an der Berliner Mauer endete 1986 mit einer folgenschweren Verhaftung. Erst Jahre später erfuhren die Aktivisten, dass es einen Verräter gab: "Striche ziehen" heißt der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 von Gerd Kroske, der am 31. März in Anwesenheit des Regisseurs ab 19.30 Uhr im Studio Bildende Kunst in der John-Sieg-Straße 13 zu sehen sein wird. Das anschließende Gespräch führt Nele Saß. Der...

Sandtheater im Admiralspalast

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 10.03.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Admiralspalast | Mitte. „Die Mauer – the sandstory of Berlin Wall“ heißt die neue Show der Sandartisten, die an den Wochenenden bis Juli im Admiralspalast an der Friedrichstraße 101 gezeigt wird. Im Sandtheater erzählen die Sandartisten in sich ständig verändernden Sandbildern von den Ereignissen, die 1961 zum Mauerbau führten über die Jahre der Trennung und den langersehnten Fall der Mauer 1989 bis zum Leben im heutigen, wiedervereinten...

DDR Museum bei Touristen beliebt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.10.2016 | 11 mal gelesen

Mitte. Das private DDR Museum gegenüber dem Berliner Dom in der Karl-Liebknecht-Straße 1 ist laut einer Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) das bei ausländischen Touristen beliebteste Museum Deutschlands. Es landete auf Platz 36 der „TOP 100-Ziele im Reiseland Deutschland“, die vom DZT im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft seit 2012 bei ausländischen Besuchern ermittelt werden. Bei den 100...

Gedenken an die Mauertoten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Stadtrandsiedlung Malchow | am 09.08.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Evangelischer Friedhof | Weißensee. Am Sonnabend, 13. August, wird auf dem evangelischen Friedhof, Indira-Gandhi-Straße 110, der Berliner Maueropfer gedacht. Der stellvertretende Bürgermeister Jens-Holger Kirchner (Grüne) und der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Ronald Rüdiger (SPD) legen am Grab von Peter Fechter einen Kranz nieder. Vor 54 Jahren wollte Fechter am Checkpoint Charlie über die Mauer klettern. Der Versuch endete tödlich, der...

7 Bilder

Ab durch die Mitte - Eine Radtour an der Spree entlang

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 02.08.2016 | 114 mal gelesen

Unseren Tagesausflug mit dem Fahrrad starten wir am S-Bahnhof Westend in Berlin-Charlottenburg und beenden ihn nach zirka 20 Kilometer in Berlin-Treptow am S-Bahnhof Treptower Park. Auf diesem Stück der Spree durch Berlins Mitte kommne wir an sehr vielen touristischen Highlights vorbei, die auch mit einer Schiffsfahrt erlebbar sind. Vom Bahnhof Westend sind es nur wenige hundert Meter auf dem Spandauer Damm in östlicher...

3 Bilder

Der Krieg an der Mauer: Ausstellung zeigt Bilder von syrischen Opfern und aus Kobane

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.07.2016 | 142 mal gelesen

Berlin: West Side Gallery | Friedrichshain. Neben der East Side Gallery entlang der Mühlenstraße will der Bezirk auch auf der Rückseite der ehemaligen Mauer eine Freiluftgalerie etablieren.Am 24. Juni wurde dort die zweite Ausstellung eröffnet. Sie zeigt, wie die erste Schau an diesem Ort vor drei Jahren, Bilder des Fotografen Kai Wiedenhöfer.Unter dem Titel "War on Wall" (Krieg an der Mauer) portraitiert Wiedenhöfer syrische Opfer des Gemetzels in...

DDR-Wachturm auf Gedenkstätte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 24.06.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Mitte. Die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße hat einen Original-DDR-Wachturm bekommen. Der Beobachtungsturm BT6 wurde mit fünf Schwerlasttransporten aus Nitzow/Havelberg in Sachsen-Anhalt zur Gedenkstätte gebracht. Dort stand er bisher auf dem Truppenübungsplatz und sollte abgerissen werden. Der Wachturm mit der achteckigen Turmkanzel gehört dem Verein Berliner Unterwelten, der den Turm der Gedenkstätte...

Umgang mit der Berliner Mauer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.06.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Haus am Kleistpark | Schöneberg. Das Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6/7, zeigt die Ausstellung „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht von Arwed Messmer und Annett Gröschner“. Dazu gibt es die Veranstaltungsreihe „Mauermittwoch“ über den Umgang mit der Mauer in Kunst, Literatur, Film, Archiv, Schule und Wissenschaft. In Zusammenarbeit mit dem Schöneberger Jugendmuseum haben drei Berliner Schulklassen sich in einem...

Entlang der Mauergeschichte

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 21.06.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Kiosk am Reuterplatz | Neukölln. Ein Ausflug des Interkulturellen Seniorenprojekts im Reuterkiez führt am 28. Juni nach Kreuzberg in die Gegend um den Mariannenplatz. Mit Projektleiterin Ursula Bach geht es von 11 bis 14 Uhr entlang des ehemaligen Mauerverlaufs am Bethaniendamm zwischen Kreuzberg und Mitte. Am Beispiel dieses Teilstücks und einer Ausstellung in einer Kirche erläutert die Diplom-Politologin die Geschichte der Berliner Mauer....

Die Berliner Mauer aus anderer Sicht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Steglitz | am 21.05.2016 | 62 mal gelesen

Berlin: Haus am Kleistpark | Schöneberg. Arwed Messmer und Annett Gröschner haben sich in einem gemeinsamen Langzeitprojekt seit 2010 mit der frühen Berliner Mauer beschäftigt.Die war entgegen der kollektiven Erinnerung von heute aus Hausmauern, Zementplatten, Drahtzäunen und Stacheldraht gebaut. Eine Schau im Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6/7, zeigt bis zum 21. August mit rund 700 Panoramen den gesamten Verlauf der Mauer um West-Berlin sowie...

Erinnerung an die Mauer

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 09.08.2015 | 31 mal gelesen

Friedrichshain. Mit einer Radtour am 13. August soll an den Bau der Berliner Mauer erinnert werden. Die Tour beginnt um 18 Uhr am Wachturm am Schlesischen Busch. Dabei soll gezeigt werden, dass die Mauer nicht nur die „East Side Gallery” ist. Die Mauer an der Mühlenstraße bestand aus Betonelementen, Wachtürmen, Stacheldraht, Patrouillenbooten und den Grenzsoldaten. Während der Wanderung soll auch die Forderung bekräftigt...

Radtour auf dem Mauerweg

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.04.2015 | 46 mal gelesen

Zehlendorf. Am Sonnabend, 2. Mai, lädt Günter Mehlitz, Organisator der Rangsdorfer Radtouren und Wanderungen, auf den Berliner Mauerweg ein. Die Strecke der geführten Radtour beträgt 31 Kilometer. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr an der BVG-Fähre in Wannsee. Nach der Überfahrt nach Kladow geht es ufernah über Sacrow, Potsdam und Nikolskoe nach Wannsee zurück. Auch eine Einkehr ist geplant. Das Startgeld beträgt acht Euro, die...

Eintritt selbst festlegen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.03.2015 | 77 mal gelesen

Mitte. Besucher des Mauer-Panoramas vom Berliner Künstler Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie können jetzt montags von 16 bis 18 Uhr soviel Eintritt bezahlen, wie sie möchten. Ansonsten kostet der Zugang zum Riesenrundbild in der Friedrichstraße 205 zehn Euro. Das Mauer-Panorama versetzt die Besucher mit wechselnder Lichtshow und begleitender Geräuschkulisse in den Alltag mit der Berliner Mauer an einem fiktiven Herbsttag in...

1 Bild

Lutz Friedels Holzskulpturen von Mauertoten noch bis 19. April zu sehen

Helmut Caspar
Helmut Caspar | Tiergarten | am 02.03.2015 | 154 mal gelesen

Tiergarten. Wegen des großen Interesses wird bis zum 19. April eine Ausstellung von Holzskulpturen verlängert, mit denen der Berliner Bildhauer und Maler Lutz Friedel an die Maueropfer erinnert.Die aus harter Eiche gefertigten überlebensgroßen Köpfe stehen im Marie-Luise-Lüders-Haus des Bundestages. Der Künstler hat jenen Menschen, die zwischen 1961 und 1989 bei Fluchtversuchen getötet wurden, individuelle Gesichtszüge...