Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Bezirksamt folgt Einwänden der Bürgerinitiative gegen neues Flüchtlingsheim

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2016 | 158 mal gelesen

Lankwitz. Nach der Bürgerinitiative lehnt nun auch das Bezirksamt den Bau mobiler Flüchtlingsunterkünfte (MUF) auf dem Vivantes-Grundstück an der Leonorenstraße ab. Hauptkritikpunkt ist der Standort inmitten einer über 100 Jahre alten Parklandschaft. Die ehemalige Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) hatte das Bauvorhaben des Senats als rechtswidrig bezeichnet. Jetzt stellt sich das Bezirksamt hinter die...

Wahlkrimi ohne Happy-End: SPD-Kandidatin erhielt keine Mehrheit

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 10.11.2016 | 166 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk hat eine neue Bürgermeisterin und drei neue Stadträte. Doch komplett ist das neue Bezirksamt noch nicht: SPD-Kandidatin Franziska Drohsel fiel bei der Wahl durch. CDU, FDP und AfD lehnten die Wahl der promovierten Juristin als Stadträtin ab. Grund ist Drohsels Vergangenheit. Vor mehr als zehn Jahren gehörte sie der Roten Hilfe an. Der Verein gilt als linksextrem und wurde in Teilen vom...

2 Bilder

"Thielplatz" wird in "Freie Universität Berlin" umbenannt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 22.07.2016 | 145 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Thielplatz | Dahlem. Der U-Bahnhof Thielplatz wird umbenannt. Ab Mitte Dezember tönt es dann aus den Lautsprechern: „Nächste Station Freie Universität Berlin“.Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung haben sich nach jahrelangen Debatten jetzt geeinigt. Die Umbenennung soll voraussichtlich zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember in Kraft treten.Die BVG hatte bis zuletzt aus Kostengründen einen neuen...

Hundeverbot gekippt

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | am 28.06.2016 | 25 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Erneute Schlappe für das Bezirksamt: Das Hundeverbot an Schlachtensee und Krummer Lanke gilt vorerst nicht mehr. Das Berliner Verwaltungsgericht hat am Mittwoch, 22. Juni, die Verfügungen des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf sowie der Berliner Forsten als rechtswidrig eingestuft. Damit konnte sich zunächst ein Hundebesitzer mit seinen beiden Eilanträgen durchsetzen. Ab sofort und vorläufig dürfen Hunde...

1 Bild

Kranzniederlegung am 17. Juni

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 14.06.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte 17. Juni 1953 | Nikolassee. Am Freitag, 17. Juni, 16.30 Uhr, werden das Bezirksamt und Vertreter der Bezirksverordnetenversammlung am Freiheitskreuz auf der Potsdamer Chaussee, auf der Brücke zum Autobahnkreuz Zehlendorf, einen Kranz niederlegen. Die Gedenkstätte erinnert an den Aufstand vom 17. Juni 1953. Damals protestierten rund eine Million Menschen in Ost-Berlin und der gesamten DDR gegen die politischen und wirtschaftlichen...

Wird aus dem Platz des 4. Juli ein Biotop?

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 26.05.2016 | 257 mal gelesen

Berlin: Platz des 4. Juli | Lichterfelde. Das Bezirksamt will den Platz des 4. Juli großflächig umgestalten und eine Grünfläche anlegen. Die Pläne lehnen Bürger und die SPD ab. Das rund 9000 Quadratmeter große Areal an der Goerzallee soll zu einem Biotop umgestaltet werden. Darüber diskutiert das Bezirksamt seit Jahresbeginn. Jetzt gäbe es die Chance, sich die Maßnahme durch eine Ausgleichsmaßnahme der Deutschen Bahn finanzieren zu lassen. Die...

1 Bild

Rückkehr zur Normalität in wenigen Monaten?

Bianca Strasser
Bianca Strasser | Zehlendorf | am 27.04.2016 | 338 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Jetzt steht es fest: Neben der Finkensteinallee 63 in Lichterfelde wird ein weiteres Containerdorf für Flüchtlinge auf dem Gelände der Berliner Wasserbetriebe, Am Beelitzhof 24, gebaut. Dies hat zumindest das Bezirksamt beschlossen. Gernot Mann, Referent von Bürgermeister Norbert Kopp (CDU), ist zuversichtlich, dass damit die Bebauung von Parkanlagen und Grünflächen für die Aufnahme von Flüchtlingen...

U-Bahnhöfe als Notunterkünfte

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.01.2016 | 27 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte die U-Bahnhöfe im Bezirk bei strengem Frost in den Nachtstunden für Wohnungslose öffnen. Zugleich soll mit geeigneten Trägern abgestimmt werden, wie dabei Sicherheit und Versorgung der Hilfebedürftigen gewährleistet werden können. In einem Beschluss wird das Bezirksamt aufgefordert, dies mit den Senatsstellen und der BVG zu planen. Notunterkünfte für solche...

Internetauftritt mangelhaft

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.12.2015 | 23 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Internetseiten des Bezirks sollen auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet besser zu sehen sein. In einem einstimmig gefassten Beschluss hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt aufgefordert, sich beim Senat dafür einzusetzen. Die Webseiten des Bezirksamtes und der BVV seien auf mobilen Endgeräten kaum nutzbar. Dies erschwere den Informationszugang der Bevölkerung erheblich....

Nachbarbezirk als Vorbild

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 16.12.2015 | 14 mal gelesen

Steglitz. Das Gras am Straßenrand im Bezirk soll künftig so selten wie möglich gemäht werden. Laut einem einstimmg gefassten Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung, soll das Bezirksamt die Abstände zwischen den Mahden so weit wie möglich ausdehnen, sofern nicht gegen Vorschriften oder sonstige vertragliche Verpflichtungen verstoßen wird. Auf diese Weise soll der Bezirk einen Beitrag zum Erhalt biologischer Vielfalt...

1 Bild

Nur gute Deutschkenntnisse öffnen Tür zum Arbeitsmarkt

Nikolai Liermann
Nikolai Liermann | Dahlem | am 01.12.2015 | 107 mal gelesen

Zehlendorf. "Ich möchte einfach arbeiten, ich bin ein Ehrenmann. Außerdem möchte ich beschäftigt sein, um nicht über den Krieg und die Vergangenheit nachzudenken", erzählt Ismael Ibraahim inmitten des Gewusels im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf. Rund 300 potentielle Arbeitnehmer versuchten bei der kürzlich veranstalteten ersten Jobbörse für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf, Kontakt mit Unternehmen aufzunehmen. Laut...

Junge Leute machen Karriere im Bezirksamt

Michael Kahle
Michael Kahle | Dahlem | am 03.09.2015 | 74 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Zum 1. September nahmen im Bezirksamt wieder neun junge Leute ihre Ausbildung als „Verwaltungsfachangestellte“ auf.Allein im Verwaltungsbereich gibt es rund 30 Ausbildungsplätze, insgesamt etwa 200 im Bezirksamt. Damit übernimmt der Bezirk Verantwortung als Arbeitgeber und setzt ein Zeichen für eine zukunftsorientierte und am demografischen Wandel orientierte Personalpolitik im Bezirk. Bei einer...

2 Bilder

Schildkröten-Poller sind am besten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 31.07.2015 | 254 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Botanischer Garten | Senatsverwaltung will Betonklötze nicht ersetzen