Bezirksverordnetenversammlung

Sprechstunde bei der SPD-Fraktion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: SPD-Kreisbüro | Neukölln. Die SPD-Bezirksverordneten Almuth Draeger und Wolfgang Hecht stehen Donnerstag, 25. Januar, von 16.30 und 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Ort: SPD-Kreisbüro, Hermannstraße 208. Informationen gibt es unter 902 39 24 98 und per E-Mail spd@bezirksamt-neukoelln.de. sus

Bezirksparlament tagt wieder

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | vor 5 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Rathaus Treptow | Plänterwald. Am 25. Januar treffen sich die Bezirksverordneten zur ersten Sitzung des Jahres. Beginn ist um 16.30 Uhr im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4. Die Sitzung ist öffentlich. In den Sitzungspausen besteht für Besucher die Möglichkeit, mit Vertretern der Bezirkspolitik ins Gespräch zu kommen. RD

Fraktionsstatus verloren: Nächster Austritt aus der BVV-Fraktion der Grünen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 5 Tagen | 95 mal gelesen

Nach dem Verlust ihrer Doppelspitze und dem Austritt von Jutta Griep sind die Bündnisgrünen in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) inzwischen nur noch zu zweit. Damit ist auch der Fraktionsstatus dahin. Bereits im Dezember vergangenen Jahres hatte die bis dato fünfköpfige Fraktion von Bündnis90/Die Grünen in der Lichtenberger BVV den Austritt der beiden Vorsitzenden Camilla Schuler und Sebastian Füllgraf...

2 Bilder

Grüne mit neuer Doppelspitze: Zwei Verordnete wechselten Fraktion und Partei

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 14.01.2018 | 104 mal gelesen

In der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) haben sich mitten in der Legislaturperiode die Sitzverhältnisse verändert. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat zwei Mitglieder verloren, Die Linke zwei dazugewonnen. Kurz nach der letzten Sitzung der Bezirksverordneten im vergangenen Jahr hatten die beiden Vorsitzenden der fünfköpfigen Grünen-Faktion Camilla Schuler und Sebastian Füllgraf ihren Austritt erklärt –...

1 Bild

Trauer um Alina Pätzold: Bezirksverordnete der CDU-Fraktion ist verstorben

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 14.12.2017 | 578 mal gelesen

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg trauern um Alina Pätzold. Nach mehrmonatiger Krankheit verstarb die CDU-Verordnete am 9. Dezember im Alter von 64 Jahren. Alina Pätzold war seit 2011 Bezirksverordnete der CDU-Fraktion Lichtenberg. Ihr besonderes Engagement galt den Themen Kultur und Integration. In der Berliner Kulturszene habe sich die gebürtige Armenierin in beispielhafter Weise um das...

Letzte Sitzung der BVV im Jahr 2017

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 11.12.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Max-Taut-Aula | Rummelsburg. Zum letzten Mal in diesem Jahr tagt am Donnerstag, 14. Dezember, um 17 Uhr die Bezirksverordnetenversammlung von Lichtenberg in der Max-Taut-Aula, Fischerstraße 36. Die Sitzungen des Bezirksparlaments sind öffentlich, wer sich für die Kommunalpolitik interessiert, ist willkommen. bm

Letzte Sitzung in diesem Jahr

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 08.12.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Rathaus Treptow | Plänterwald. Am 14. Dezember treffen sich die Bezirksverordneten zu ihrer letzten Tagung im Jahr 2017. Besucher sind dazu herzlich ins Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4. eingeladen. Sitzungsbeginn ist um 16.30 Uhr. RD

Bürgerfragen in der BVV

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 28.11.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Anmeldefrist läuft bis 8. Dezember

Kürzere Takte für die Tramlinie 21?

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 11.11.2017 | 116 mal gelesen

Karlshorst. Für eine bessere Anbindung des Prinzenviertels und des Gebietes am Blockdammweg an den Öffentlichen Nahverkehr hat sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingesetzt. Einem entsprechenden Antrag folgte der Verkehrsausschuss mit leichten Änderungen, anschließend einigten sich die Verordneten ohne Aussprache. So soll sich das Bezirksamt bei den Berliner Verkehrsbetrieben...

Konkreter und stets aktualisiert

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 09.11.2017 | 26 mal gelesen

Lichtenberg. Auf Initiative der CDU-Fraktion erhielt das Bezirksamt den Auftrag, sich bei Senat und Polizei für einen erweiterten Verkehrssicherheitsbericht einzusetzen. „Die kürzlich bekannt gegebenen Daten zur Verkehrssituation im Bezirk sind leider nicht voll aussagekräftig“, sagt die verkehrspolitische Sprecherin der Union, Heike Wessoly, zum Hintergrund. „Sie bieten zwar einen guten Überblick über die verkehrlichen...

1 Bild

Neuer Stadtplatz in Alt-Mariendorf beschlossen 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 09.11.2017 | 323 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Alt-Mariendorf | Mariendorf. Im Herzen Alt-Mariendorfs, gegenüber der historischen Dorfkirche und direkt neben dem geplanten Moschee-Neubau an der Ecke Mariendorfer Damm/Friedenstraße, soll ein neuer Stadtplatz entstehen. Das historische Café Achteck soll durch „eine vernünftige öffentliche WC-Anlage“ ersetzt werden. Das hat die Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Oktober auf Initiative der SPD-Fraktion beschlossen. Der...

CDU will konsequente Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Unterhaltspflichtigen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 25.10.2017 | 109 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. In Berlin werden jährlich rund 55 Millionen Euro nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) gewährt. Anspruchsberechtigt sind Kinder, deren nicht im Haushalt lebender unterhaltspflichtiger Elternteil nicht oder nur unregelmäßig zahlt. Das UVG dient in erster Linie dazu, Alleinerziehende zu unterstützen und ihnen unkompliziert Leistungen zu gewähren. Der Staat hat im Gegenzug gegenüber den...

Bürgerfragen in der BVV: Anmeldefrist läuft bis 10. November

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 23.10.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Am 15. November tagt im Rathaus Schöneberg turnusgemäß die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr. Im Rahmen der Einwohnerfragestunde haben Bürger wie üblich zu Beginn 30 Minuten Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten. Frageberechtigt sind Menschen, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg oder ein durch ehrenamtliche Tätigkeit an...

Betreten auf eigene Gefahr

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 23.10.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Kiepertplatz | Marienfelde. Für einen öffentlichen Platz ein ungewöhnliches Hinweisschild: „Betreten auf eigene Gefahr“. Doch auf dem Kiepertplatz steht das Schild aus gutem Grund. Der einstige Aufenthaltsort ist verwahrlost und vermüllt. Nun fordert die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), dass der Platz vor dem S-Bahnhof Marienfelde wieder zu einem regelmäßig gepflegten Ort zum Verweilen hergerichtet wird. Der...

Ambrosia bekämpfen: Gefahr für Allergiker

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2017 | 82 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt wird ersucht, schnellstmöglich die Bekämpfung der hochallergenen Ambrosia-Pflanze zu organisieren. Den Antrag hat die AfD-Fraktion in die Bezirksverordnetenversaammlung eingbracht. „Die ein- und mehrjährige Ambrosia ist hochallergen und kann insbesondere bei Allergikern große gesundheitliche Probleme verursachen“, begründet der AfD-Bezirksverordnete Karsten Franck den Antrag. Zum...

Elektroautos zu teuer: Fuhrpark der Bezirksverwaltung bleibt bei Verbrennungsmotoren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2017 | 45 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. im Juli 2012 hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der CDU-Fraktion beschlossen, dass sich das Bezirksamt darum kümmern soll, seinen Fuhrpark mittelfristig gegen Elektrofahrzeuge auszutauschen. Zunächst sollte geprüft werden, welche und wie viele Fahrzeuge des kommunalen Fuhrparks ausgetauscht werden können und welche Kosten dafür entstehen würden. Und zwecks Kostenminimierung...

Mehr Licht beschlossen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Hertha-Block-Promenade | Tempelhof. Auf Initiative der SPD-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine Ergänzung der Wegebeleuchtung in der Hertha-Block-Promenade zwischen General-Pape- und Gontermannstraße beschlossen. Im Gegensatz zum Schöneberger Teil der Promenade wurde der in Tempelhof gelegene Abschnitt beim Bau nicht mit einer Beleuchtung versehen. Allerdings hat sich der gesamte Rad- und Fußweg zwischenzeitlich zu einer...

Sondermittel für Nikolausparty

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhof. Für die Durchführung einer zünftigen Nikolaus-Kinderparty hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dem Tempelhofer MedienPoint in der Werderstraße 13 beziehungsweise dem Trägerverein „Kulturring in Berlin“ 800 Euro Sondermittel bewilligt. Die Nikolaus- und Osterhasenpartys des MedienPoints sind bei den Kitakids der Umgebung hochgradig beliebt. HDK

„Der Jugend eine hörbare Stimme geben!“ Berliner CDU-Kreis der jungen Bezirksverordneten gegründet

Denise Bittner
Denise Bittner | Prenzlauer Berg | am 16.10.2017 | 37 mal gelesen

Innerhalb der CDU Berlin hat sich gestern der "Berliner CDU-Kreis der jungen Bezirksverordneten" gegründet. Gemeinsames Ziel: Perspektiven junger Menschen in der Kommunalpolitik verstärkt in den Blick nehmen. Aus Pankow ist die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion, Denise Bittner (31) dabei.  „Gute Politik für alle Generationen ist das Eine.“, sagt Denise Bittner. "Da wird in den Bezirken schon einiges...

1 Bild

(Geschäfts)schädigend: Öffentliche Toilette an der Bahnhofstraße kommt weg 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 12.10.2017 | 289 mal gelesen

Berlin: Pfarrer-Lütkehaus-Platz | Lichtenrade. Die einzige öffentliche Toilette in der Bahnhofstraße befindet sich am Pfarrer-Lütkehaus-Platz und wird voraussichtlich nächstes Jahr abgebaut. Der Platz ist für die Lagerung von Baumaterialien für den Ausbau der Dresdner Bahntrasse vorgesehen. Damit ist eine Toilette an angestammter Stelle für die kommenden vier bis sechs Jahre (mit dieser Bauzeit kalkuliert die Bahn) ausgeschlossen. Aber eine öffentliche...

1 Bild

Es stockt beim Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 12.10.2017 | 131 mal gelesen

Berlin: Gasometer Mariendorf | Mariendorf. Nachdem die alte Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Teltowkanal repariert und als Mariendorfer Hafen-Steg benannt war, wurde im Mai der Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs zum öffentlichen Fuß- und Radweg nach „zeitgemäßen Standard“ beschlossen. Die Umsetzung scheint allerdings komplizierter als gedacht und ohne Machbarkeitsstudie geht anscheinend gar nichts. Zwar wurden entsprechende Straßenschilder...

Mehr Licht am Weg gefordert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.10.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Hertha-Block-Promenade | Tempelhof. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beantragt eine Ergänzung der Wegebeleuchtung in der Hertha-Block-Promenade zwischen General-Pape- und Gontermannstraße. Im Gegensatz zum Schöneberger Teil der Promenade wurde der in Tempelhof gelegene Abschnitt beim Bau nicht mit einer Beleuchtung versehen. „Da sich der gesamte Rad- und Fußweg jedoch zu einer wichtigen Fuß-und Radweg-Verbindung entwickelt...

1 Bild

Bezirksverordnete beschließen Gedenktafel für Adolf Lewissohn 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 04.10.2017 | 87 mal gelesen

Berlin: Alloheim Senioren-Residenz | Mariendorf. In der Ullsteinstraße gab es einst das „Seebad Mariendorf“. Diese Tatsache ist weitgehend in Vergessenheit geraten und das Gelände längst mit einer Seniorenresidenz überbaut. Nun soll mit einer Gedenktafel an den Gründer des Bades erinnert werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der Linken-Fraktion und auf Empfehlung des Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur...

Ampelphasen viel zu kurz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 04.10.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Lichtenrader Damm | Lichtenrade. Die Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat auf Initiative der CDU-Fraktion und gegen die Stimmen von FDP und AfD beschlossen, dass die Ampelschaltung an der Kreuzung Lichtenrader Damm/Goltzstraße/Im Domstift so gestaltet werden soll, dass eine Querung für Fußgänger in Ost-West-Richtung in einem Zug möglich wird. Bislang ist die Querung an dieser Stelle immer nur mit zwei Ampelphasen und einem...

Wohnen auf dem Supermarkt: Bezirksverordnetenversammlung fasst Beschluss zu Neubauten auf Dächern

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.09.2017 | 244 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Auf Discounter-Grundstücken im Bezirk könnten bald Wohnungen gebaut werden. Viele der infrage kommenden Grundstücke befinden sich in attraktiven Wohnlagen. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im September auf Antrag der SPD-Fraktion sowie auf Empfehlung des Ausschusses für Stadtentwicklung beschlossen. Nur Die Linke hat sich enthalten. Damit ist politisch der Weg frei, die üblichen...