Bildergalerie

7 Bilder

Neues Spielzeug für Kriminaltechnik: Das "UAS-Pol" soll Vermessungen von Tatorten vereinfachen

Georg Wolf
Georg Wolf | Spandau | vor 1 Stunde, 14 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Polizeidirektion 2 | Spandau. Das neue System heißt „UAS-Pol“ und kann Tatorte aus einer Maximalhöhe von 50 Metern vermessen. Die Einsatzmöglichkeiten des "Unmanned Aircraft System-Police" kurz UAS-Pol, sind vielfältig: Polizeiliche Großereignisse, wie der Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz im Dezember 2016, Verkehrsunfälle und großflächige Tatorte. Hier überall soll das ferngesteuerte Luftfahrzeug zum Einsatz kommen. "Kernaufgabe ist die...

Bildergalerie zum Thema Bildergalerie
16
15
13
13
4 Bilder

Das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark soll komplett neu gebaut werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 1 Stunde, 14 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark | Prenzlauer Berg. Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (FLJS) soll ab 2020 zu einem barrierefreien Leuchtturmprojekt für den Inklusionssport ausgebaut werden. Über den Stand der Umbauvorbereitungen informierte Berlins Sportstaatssekretär Christian Gaebler (SPD) bei einem Vor-Ort-Termin. Mit dabei waren Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für Belange von Menschen mit Behinderung, der Bundestagsabgeordnete...

5 Bilder

Pegel des Weißen Sees ist wieder gestiegen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 1 Tag | 42 mal gelesen

Berlin: Weißer See | Weißensee. Zum Sommeranfang war der Wasserstand des Weißen Sees so niedrig wie lange nicht. Aber inzwischen ist der Pegel wieder erheblich gestiegen. Grund ist nicht nur der verregnete Sommer dieses Jahres. Das Bezirksamt versorgt den See auch über eine Grundwasserpumpe mit Wasser. Jede Woche seien das etwa 1665 Kubikmeter Grundwasser, sagt Umweltstadtrat Daniel Krüger (für die AfD) auf Anfrage. Damit das möglich ist,...

3 Bilder

Kleine grüne Oasen: Anwohner initiieren auf der Schonenschen Straße ein Pilotprojekt für Pankow

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 2 Tagen | 70 mal gelesen

Pankow. Die Schonensche Straße zählt zu den kahlsten Straßen im Bezirk. Doch das ändert sich jetzt sukzessive. Dafür sorgt die Initiative „Straßengrün für die Schonensche“ in Kooperation mit dem Straßen- und Grünflächenamt (SGA). Gemeinsam feierten die Partner jetzt ein Pflanzfest, bei dem sie 20 Kübel am Straßenrand mit Blumen bestückten. Es ist etwa ein Jahr her, da kamen einige Anwohner am Späti NEON in der Straße ins...

5 Bilder

Auszeit mit Boulen: Die Jägerstraße hat eine neue Passage

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | vor 3 Tagen | 96 mal gelesen

Wilhelmstadt. Die Passage zwischen Jägerstraße und Adamstraße ist fertig gebaut. Entstanden ist ein öffentlicher Platz mit Bäumen, Laternen und einer Boulebahn. Unerwartet lang war die Bauzeit. Ganze sechs Jahre vergingen von der ersten Projektstudie bis zur letzten Baumpflanzung. Dem Wow-Effekt tat das jedoch keinen Abbruch. Die sogenannte „Durchwegung“ hat Aufenthaltscharakter und lädt im quirligen Kiez zur entspannten...

12 Bilder

Schmuckstück ohne Zukunft? Altes Stadtbad Lichtenberg verfällt zusehends

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 3 Tagen | 151 mal gelesen

Lichtenberg. Dutzende drängten sich vor dem Bauzaun in der Hubertusstraße. Nach langer Zeit durften am 9. September - zum Tag des offenen Denkmals - erstmals wieder Besucher ins alte Stadtbad Lichtenberg. Die Türen bleiben sonst fest verriegelt. 280 Tickets waren im Nu vergeben. Doch die Zukunft des verfallenden Schmuckstücks ist weiter ungewiss. Der Anblick ist beklagenswert - nicht nur für Architekturfans oder...

8 Bilder

Ganz Marzahn wird orange: Möbel Kraft jetzt auch an der Märkischen Spitze 13

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Weißensee | vor 3 Tagen

Schöne Wohnideen verspricht Möbel Kraft. Nicht nur das allein machte Tausende Kunden gleich am ersten Tag auf das neue Möbelhaus in Marzahn neugierig. Auch die 1000 Eröffnungsangebote wirkten geradezu magisch. Magisch präsentierten sich auch die Wohnwelten, die Möbel Kraft für die Kunden und Besucher inszenierte. „Ein Tag wie heute, ist etwas ganz besonderes. Mein Team und ich freuen sich auf das, was vor uns liegt“, so...

3 Bilder

Jubiläum mit Oldtimern und Licht: Im Oktober 1917 begann im Peter-Behrens-Bau die Autoproduktion

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | vor 4 Tagen | 202 mal gelesen

Berlin: Peter-Behrens-Bau | Oberschöneweide. Am 1. Oktober 1917 wurde im Peter-Behrens-Bau an der heutigen Ostendstraße eine Autofabrik der Nationalen Automobilgesellschaft eröffnet. Mit einem Straßenfest wird das Ereignis 100 Jahre später gebührend gefeiert. „Boxenstopp“ heißt die Aktion, die am 1. Oktober in ganz Oberschöneweide über die Bühne geht. Um 12 Uhr gibt es einen Autokorso durch die Wilhelminenhofstraße, bei dem Oldtimer und Elektroautos...

4 Bilder

Der Wald wird umgebaut: Freiwillige setzen Zäune und entfernen Traubenkirschen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 4 Tagen | 148 mal gelesen

Berlin: Mittelheide | Köpenick. Mitte September rückten in der Mittelheide gleich hinter dem Märchenviertel Freiwillige mit Äxten und Sägen in den Wald ein. Für einen Tag unterstützen Mitarbeiter aus dem Bereich Kommunikation der Deutschen Bahn den Würzburger Verein Bergwaldprojekt. Der hilft beim Umbau der Mittelheide zu einem gesunden Mischwald. „Hier hat sich die Traubenkirsche, eine ortsfremde Baumart, breit gemacht. Die wird entfernt,...

3 Bilder

Zur IGA mit einem Oldtimer

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | vor 4 Tagen | 255 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Sie ist eine Kuriosität in der historischen U-Bahnflotte Berlins und ein Zeugnis der Teilung der Stadt: Die Baureihe EIII (sprich: E drei). Die BVG bietet bis zum Ende der IGA am 15. Oktober jeden Sonnabend Fahrten mit den historischen Zügen an. Die DDR hatte versucht, für den Einsatz auf der damaligen Linie E, der heutigen U 5, eigenständig eine neue Baureihe E zu entwickeln. Nachdem das gescheitert...

4 Bilder

Die Drehbühne Berlin gastiert mit dem Duschungelbuch wieder im Botanischen Garten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 20.09.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Lichterfelde. Ab 6. Oktober wird wieder im Botanischen Garten gebrüllt und gefaucht. Es ist Tigeralarm. Die Theaterkompanie Drehbühne Berlin lädt zum zweiten Mal zur spektakulären Theater-Safari ein und inszeniert „Das Dschungelbuch“ im Goßen Tropenhaus und den Gewächshäusern des Gartens. Die Inszenierung ist eine Wiederaufnahme des großen Publikumserfolgs aus dem vergangenen Jahr. Im Gegensatz zu bekannten, aber von...

7 Bilder

Im Pompeij an der Oder: Spurensuche auf der Festung Küstrin

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 20.09.2017 | 226 mal gelesen

Kostrzyn nad Odrą (Polen): Tourist-Info Festung Küstrin | Auf den ersten Blick erinnern die Reste der zerstörten Festung Küstrin, polnisch Kostrzyn, an eine antike Ausgrabungsstätte. Ein Spaziergang durch das Areal ist gleichzeitig Grenzüberschreitung, Spurensuche und Zeitreise in die preußische und deutsche Geschichte. Strategisch günstig am Zusammenfluss von Oder und Warthe gelegen, war Küstrin seit jeher Spielball politischer und militärischer Interessen. 1535 wurde die Anlage...

4 Bilder

Urban Nation Museum für Streetart in der Bülowstraße eröffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.09.2017 | 589 mal gelesen

Berlin: Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art | Schöneberg. Das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art in der Bülowstraße 7 ist eröffnet. Nach vier Jahren Vorbereitung und einem Jahr Bauzeit gibt es eine neue Berliner Kulturstätte in einem ehemaligen gründerzeitlichen Eckwohnhaus. In der Eröffnungsausstellung sind 143 überwiegend neue Arbeiten internationaler Streetart-Künstler zu sehen. Die Bundeshauptstadt sei zum Mekka der Szene geworden, so...

7 Bilder

Turnbeutel für alle! Berlin und sechs seiner Proficlubs begrüßen ABC-Schützen

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Schmargendorf | am 18.09.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Grundschule Alt-Schmargendorf | Schmargendorf. Die Stadt Berlin hat sich in diesem Jahr richtig ins Zeug gelegt und die etwa 14.600 Mädchen und Jungen an den 179 Grundschulen zur Einschulung mit einem prall gefüllten Turnbeutel begrüßt. Sehr zu deren Freude. „Mann! Wo ist denn Herthinho? Der ist doch der Wichtigste“, stöhnte Ina Syna, Sportlehrerin an der Grundschule in Alt-Schmargendorf. Das Maskottchen von Hertha BSC Berlin wollte aber einfach nicht...

3 Bilder

Die Sophia GmbH berät kostenlos zur Umgestaltung von Wohnungen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.09.2017 | 101 mal gelesen

Berlin: Sophia GmbH | Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk altert. Immer mehr Menschen sorgen sich, ob sie in ihrer vertrauten Wohnung bleiben können. Oftmals können nur Umbauten einen Umzug abwenden. Dazu bietet die Sophia GmbH, Mehrower Allee 52, Beratungen an. Die Gesellschaft wurde 2008 von den Wohnungsbaugesellschaft Degewo und Stadt und Land gegründet, um ihren älteren Mietern den Verbleib in ihren Wohnungen zu ermöglichen. Seitdem gibt es...

3 Bilder

Für Kinder und Erwachsene: Die Schaubude startet in die neue Spielzeit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 18.09.2017 | 16 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das städtische Figurentheater Schaubude beginnt seine neue Spielzeit. Im September listet das Programm eine Mischung aus Premieren für Erwachsene sowie neuen Inszenierungen für Kinder. „Elektra.Lading“ ist der Titel eines Stücks für Erwachsene, das am 28. und 29. September um 20 Uhr Premiere hat. Zu erleben ist die Performance-Künstlerin Sandy Schwermer. Sie nimmt sich des Elektra-Themas auf besondere...

6 Bilder

Schwerlastverkehr durch Anwohnerstraße

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Bohnsdorf | am 17.09.2017 | 78 mal gelesen

Berlin: Glienicker Straße | Bohnsdorf. Die Glienicker Straße führt vom Dorfanger in Bohnsdorf durch ein ruhiges Wohngebiet. Mit Kopfsteinen gepflastert, ist die Durchfahrt für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen verboten. Vor allem Nutzer eines privaten Automarkts halten sich nicht daran. „Fast jeden Tag kommen große Transporter mit einem Vielfachen der zulässigen Last durch unsere Straße. Solange sie nicht auf das Grundstück kommen, parken sie auch mal auf...

3 Bilder

Für Garten und Sinne: Traditionsfest bei Späth

Silvia Möller
Silvia Möller | Baumschulenweg | am 17.09.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Späth'sche Baumschulen | Baumschulenweg. 297 Jahre! Diesen Geburtstag feiern die Späth’schen Baumschulen mit ihrem Traditionsfest mit Gartenmarkt und über 200 Ausstellern. Eine Ausstellung zeigt Kürbisse in erstaunlichen Formen und Farben, eine andere präsentiert Hunderte Apfelsorten. Für mitgebrachte Obstsorten bietet ein Pomologe die Bestimmung an. Fachleute geben Tipps zur Pflanzen- und Gartenpflege. Die Baumschulen öffnen ihre Anzuchtflächen....

4 Bilder

Herbstfest auf dem Ökomarkt: Grüne Liga organisiert auch 2017 ein buntes Programm

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.09.2017 | 122 mal gelesen

Berlin: Kollwitzplatz | Prenzlauer Berg. Das traditionelle Herbstfest auf dem Ökomarkt der Umweltorganisation Grüne Liga findet in diesem Jahr am 28. September statt. Am Kollwitzplatz wird sich der Markt von 12 bis 19 Uhr in eine bunte Festmeile verwandeln. Neben dem Marktgeschehen gibt es an diesem Nachmittag Bastel- und Kreativaktionen. Die Besucher können sich mit Landwirten über Produkte unterhalten. Und es gibt Informationen über Themen wie...

3 Bilder

Der Spätaussiedler Alexander Gosev gestaltet Spielplatz in Marzahn

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 16.09.2017 | 173 mal gelesen

Marzahn. Über 80 Ehrenamtliche von Vereinen und Initiativen in Marzahn-NordWest sind in der Engagementwoche mit Präsenten und lobenden Worten geehrt worden. Einer dieser Geehrten ist Alexander Gosev (59). Der Spätaussiedler ist gerade dabei, einen neuen Pavillon für den Abenteuer-Umweltspielplatz „Wicke“ an der Schorfheidestraße fertigzustellen. „Das ist für unsere fleißigen Bienchen“, sagt Matthias Bielor, Vorsitzender...

4 Bilder

Magischer Besensport im Treptower Park

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 15.09.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Spielwiese Treptower Park | Alt-Treptow. Nicht ohne Grund ist die große Wiese in der Nähe des S-Bahnhofs Treptower Park trotz der Lage im Gartendenkmal als Spiel- und Liegewiese eingestuft. Gespielt wird dort an fast jedem Tag der Woche. Wer aber am Sonntag kommt, kann Ungewöhnliches betrachten. Auf der grünen Wiese stehen Stäbe mit Ringen, dazwischen laufen die Spieler mit einem Stab unter dem Hintern. Ist das etwa...Quidditch? Ja, es ist das...

5 Bilder

Wasserpark besiegelt: Bezirksamt und Investor Coral World unterzeichnen Vertrag

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 15.09.2017 | 777 mal gelesen

Berlin: Rummelsburger Bucht | Rummelsburg. Für den geplanten Wasserpark an der Rummelsburger Bucht haben das Bezirksamt und der Investor Coral World jetzt den öffentlich-rechtlichen Vertrag unterzeichnet – damit ist das Vorhaben besiegelt. Doch während seitens des Bezirksamtes große Zufriedenheit herrscht, gibt es auch Kritik. Den Menschen die Dimension und Schönheit des Lebensraumes unter Wasser näher zu bringen - dafür engagieren sich der aus Israel...

3 Bilder

Wohnungen mit Supermarkt: Im kommenden Frühjahr soll das „Gotland“ fertig sein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.09.2017 | 293 mal gelesen

Prenzlauer Berg. In der Gotlandstraße 6 konnte Richtfest für eines der ambitioniertesten Bauprojekte des Ortsteils gefeiert werden.Noch vor anderthalb Jahren standen auf dem Grundstück ein Supermarkt und heruntergekommene, leer stehende Gewerbebauten. Diese wurden im Frühjahr 2016 abgerissen, um Platz für etwas Neues zu schaffen. Initiatoren des Bauprojektes sind Hubertus Hiller und Harald Wengust. Vor einem Jahr vollzogen...

3 Bilder

Geräuschvoller Abriss: Anwohner des Tegel-Centers beunruhigt

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 14.09.2017 | 309 mal gelesen

Berlin: Tegel-Center | Tegel. Anwohner der Bernstorffstraße beruhigt der mittlerweile weit fortgeschrittene Abriss des alten Tegel-Centers. Sie fürchten Asbest im Baustaub und Schäden am Haus. Ab und zu war in den vergangenen Wochen der Abriss des alten Tegel-Centers eine Attraktion für Passanten. „Hier haben Leute mit Handys gefilmt, als die Abrissbirne ins Gebäude krachte“, sagt ein Anwohner, der lieber ungenannt bleiben möchte. Auch von...

6 Bilder

Ehemaliger Frauenknast ist zur kulturellen Begegnungsstätte geworden

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 14.09.2017 | 84 mal gelesen

Berlin: Soeht.7 | Lichterfelde. „Im ehemaligen Frauengefängnis Lichterfelde sollen künftig Kunst und Kultur ein Domizil finden“. Dieses Ziel hat Jochen Hahn vor gut einem Jahr formuliert. Das geschichtsträchtige Gebäude in der Söhtstraße wollte er aus dem Dornröschenschlaf wecken. Heute kann er sagen, dass sein Konzept aufgegangen ist. „Es ist uns gelungen, das alte Gemäuer mit Leben zu erfüllen. Der ehemalige Knast ist zu einer...