B&L Gruppe Hamburg

2 Bilder

An der Bachstraße entstehen Miet- und Eigentumswohnungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 22.07.2016 | 103 mal gelesen

Berlin: Oasis Berlin | Hansaviertel. Zahlreiche Hürden sind genommen. Am 15. Juli vollzog die Hilfswerk-Siedlungs GmbH (HWS) den Spatenstich für einen Neubau an der Bachstraße.Auf dem rund 8000 Quadratmeter großen Grundstück an der Spree errichtet das evangelische Wohnungsunternehmen 69 Mietwohnungen. 1,5- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen mit eine Größe von 34 bis 120 Quadratmetern sind geplant. Sie seien bezahlbar und für breite Schichten der Bevölkerung...

Im Juni kann es losgehen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 11.05.2016 | 30 mal gelesen

Hansaviertel. Das Bauvorhaben in der Bachstraße hat nun auch grünes Licht von der Bezirksverordnetenversammlung erhalten. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) rechnet mit dem Spatenstich im Juni. Auf dem Gelände des früheren evangelischen Konsistoriums direkt an der Spree sollen 100 Eigentums- und 70 Mietwohnungen entstehen. Bauherren sind die Hilfswerk-Siedlungs GmbH der evangelischen Kirche und die B&L-Gruppe Hamburg. KEN

2 Bilder

Pufendorfstraße: Bauvorhaben wurde in einer Sondersitzung abgesegnet

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.03.2016 | 603 mal gelesen

Berlin: Friedrichshain-Höfe | Friedrichshain. Eine Viertelstunde vor Beginn der BVV am 16. März trafen sich die Mitglieder des Stadtplanungsausschusses zu einer kurzfristig anberaumten Minisitzung. Ihr einziges Thema: die Abstimmung über das Bauvorhaben "Friedrichshain-Höfe", das auf dem ehemaligen Brauereigelände an der Frieden- und Pufendorfstraße entstehen soll. Wie berichtet, hatte es in den vergangenen Monaten heftige Debatten über die Pläne des...

3 Bilder

An der Bachstraße sollen ab 2016 70 Miet- und 90 Eigentumswohnungen entstehen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 07.09.2015 | 924 mal gelesen

Berlin: Bauprojekt Bachstraße | Hansaviertel. In Berlin kommt es darauf an, wer baut. Ist es etwa ein kirchliches Unternehmen, hält sich Protest in Grenzen. Im Fall des Grundstücks in der Bachstraße stößt das Bauvorhaben sogar auf breite Zustimmung in der Bevölkerung.„Bitte so schnell wie möglich mit dem Bauen anfangen.“ Das ist die Botschaft, die Jörn von der Lieth, Geschäftsführer der „Hilfswerksiedlung“, vernommen hat und auf der letzten öffentlichen...