Blutdruck

1 Bild

Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 14.09.2017 | 238 mal gelesen

Bei jedem Herzschlag pumpt das Herz etwa 70 Milliliter Blut in die Adern. Bei einem Puls von 70 Schlägen pro Minute sind das 294 Liter in einer Stunde und über 2,6 Millionen Liter im Jahr. Bei einem 75-Jährigen hat das Herz bereits etwa 195 Millionen Liter Blut gepumpt und 2,7 Milliarden Mal geschlagen. Zum Vergleich: Welche elektrische Wasserpumpe arbeitet über sieben Jahrzehnte wartungsfrei? Ein normaler Puls liegt...

3 Bilder

Gesundheit aus dem Wasserschlauch - Einführung in die Kneipp-Wasseranwendungen für den Hausgebrauch

Kneipp-Verein Berlin e.V.
Kneipp-Verein Berlin e.V. | Wilmersdorf | am 17.05.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Kneipp-Haus | Aktuelle Veranstaltungen im Kneipp-Verein Berlin e.V.Vortrag über Wasseranwendungen für den Hausgebrauch am Dienstag, 03. Juni 2016 Fällt der Begriff "Kneipp-Anwendung", denken viele Menschen an das Wassertreten. Es hilft bei regelmäßiger Anwendung, Erkältungen vorzubeugen, wirkt aber auch je nach Tageszeit beruhigend oder erfrischend. Das Wassertreten ist jedoch nur eine von vielen Anwendungen, die für unterschiedliche...

1 Bild

Eine tickende Zeitbombe: Volkskrankheit Diabetes

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 26.08.2015 | 552 mal gelesen

Noch nie gab es so viele alte Menschen wie heute, noch nie so viele, die sich bei guter Gesundheit viel jünger fühlen, als sie sind, und auch so aussehen. Doch wenn uns Jahrzehnte geschenkt werden, müssen wir unseren Körper für diese längere Lebensdauer fit machen. „Der Hausarzt sollte Blutdruck, Cholesterinwerte und Blutzucker regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf behandeln“, rät Dr. Ann-Kathrin Meyer. Damit sinkt das...

Blutdruck überprüfen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.07.2014 | 31 mal gelesen

Jeder Mensch ab 40 Jahren sollte mindestens einmal im Jahr seine Blutdruckwerte überprüfen lassen. Denn so lässt sich frühzeitig erkennen, ob sie zu hoch sind und damit Gesundheitsgefahren für Herz, Gehirn, Nieren oder Augen bestehen. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. Wer älter als 50 Jahre ist, geht am besten alle sechs Monate zur Kontrolle. Schon ab 30 oder früher sollten die Werte einmal pro Jahr gemessen werden,...