Braunkohle

4 Bilder

Kraftwerk Klingenberg schaltet Anlage für fossilen Brennstoff ab

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 31.05.2017 | 259 mal gelesen

Berlin: Heizkraftwerk Klingenberg | Rummelsburg. Jahrzehntelang wandelte das Kraftwerk Klingenberg an der Köpenicker Chaussee Braunkohle in Strom und Wärme um. Jetzt ist damit Schluss. Der Energiekonzern Vattenfall hat die Kohle-Anlage still gelegt.Nachdem es Mitte der 1970er-Jahre aufwendig umgerüstet wurde, hat im 1926 erbauten Kraftwerk nahe der Rummelsburger Bucht nun zum zweiten Mal eine neue Ära begonnen. Braunkohle – in den vergangenen 30 Jahren...

3 Bilder

Vattenfall stellt Braunkohletransport auf Dahme und Spree ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.05.2017 | 390 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Wenn Peter Weiße in Grünau aus dem Fenster schaute, konnte er bisher mehrmals am Tag Schubverbände der Deutschen Binnenreederei auf der Dahme beobachten. Die brachten Braunkohle von Königs Wusterhausen zum Kraftwerk Klingenberg in Rummelsburg. Seit 24. Mai ist damit Schluss.Aus Umweltschutzgründen hat Vattenfall den Energieträger zur Gewinnung von Strom und Heizwärme von Kohle auf Erdgas umgestellt – mit...

1 Bild

Das Heizkraftwerk Klingenberg beendet Kohle-Nutzung

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 23.05.2017 | 70 mal gelesen

Lichtenberg. Mit einer Freudendemo feierten Bündnis 90/Die Grünen Lichtenberg das Aus der Braunkohlenutzung in Lichtenberg."Wir können endlich aufatmen!" Der Chef der Lichtenberger Grünen, Philipp Ahrens, ist froh über das Aus für die Verfeuerung der Braunkohle im Heizkraftwerk Klingenberg. Das Ende dieser Ära feierte die Grünen mit einer Freudendemo im Vorfeld der Bezirksverordnetenversammlung am 18. Mai. Offiziell ging es...

1 Bild

Braunkohle-Einsatz im Heizkraftwerk Klingenberg endet 2017

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 05.10.2016 | 150 mal gelesen

Berlin: Heizkraftwerk Klingenberg | Lichtenberg. Rund 600 000 Tonnen CO²-Emmissionen sollen künftig im Heizkraftwerk Klingenberg eingespart werden. Vorgesehen ist, im Mai 2017 die letzte Braunkohle zu verheizen und dafür die vorhandene Gas-Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage zu erneuern.Das Heizkraftwerk (HKW) liefert Wärme und Strom für rund 300 000 Haushalte in Ost-Berlin. Als Rohstoffe dienen bislang Braunkohle und Erdgas. Doch die Verbrennung fossiler Ressourcen...