BSR Berliner Stadtreinigung

5 Bilder

SPD-Abgeordneter fordert „Waste Watchers“, höhere Strafen und kostenlose Sperrmüllabholung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Stunden, 54 Minuten | 7 mal gelesen

Neukölln. Dem Müll den Kampf ansagen will der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck. Gemeinsam mit Parteifreunden hat er ein Maßnahmenpaket geschnürt, das er ins Berliner Parlament einbringen will.Schon lange ist nicht nur dem Bezirksamt, sondern auch Langenbrinck der Unrat auf den Straßen ein Dorn im Auge. „Uns Neuköllnern stinkt, dass manche Ecken aussehen wie Müllhalden. Wir wollen in sauberen Kiezen leben“, sagt...

3 Bilder

Der Bezirk möchte den Mexikoplatz noch schöner machen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 17.07.2017 | 113 mal gelesen

Berlin: Mexikoplatz | Zehlendorf. Der Mexikoplatz soll noch schöner werden. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte die orangefarbenen Mülleimer und eine Telefonsäule durch optisch schönere ersetzen lassen.Das unter Denkmalschutz stehende Ensemble mit dem Jugendstil-Bahnhof und den prachtvollen Wohnhäusern zählt optisch wie von der Aufenthaltsqualität her zweifellos zu den schönsten Flecken im Südwesten. Es gibt Restaurants, eine Eisdiele,...

1 Bild

BSR soll mehr Parks im Bezirk putzen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 21.06.2017 | 111 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Über einen Mangel an Grünanlagen kann sich der Bezirk nicht beklagen. Neben Volkspark Köpenick, Luisenhain oder Platz des 23. April gibt es auch großflächige Anlagen wie den Treptower Park. Hier soll künftig die Berliner Stadtreinigung putzen.„Im Rahmen eines Pilotprojekts wird ja seit einem Jahr der Luisenhain durch Mitarbeiter der BSR gereinigt. Die kommen jeden Tag, sammeln Unrat ein und leeren die...

Mehr Mülleimer, weniger Müll

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 12.06.2017 | 7 mal gelesen

Steglitz. In der Borstell- und Stephanstraße sollen zusätzliche Müllbehälter aufgestellt werden. In einem Antrag macht die SPD-Fraktion darauf aufmerksam, dass es in diesem Kiez nur sehr wenige BSR-Mülleimer gibt. Die Anwohner wünschen sich zusätzliche Müllbehälter für mehr Sauberkeit in ihrem Kiez. Der Antrag wurde zunächst in den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung...

Zwei neue Müllbehälter

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 10.06.2017 | 11 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Auf Initiative der CDU-Fraktion bekommt der Weg hinter der Polizeiwache des Abschnitts 61 zwei neue Müllbehälter. Das Verbindungsstück zwischen Falkenberger Chaussee und Pablo-Picasso-Straße dient Anwohnern der Siedlung Welse- und Randowstraße als Abkürzung zum Bahnhof Hohenschönhausen. Auch viele Hundehalter sind dort mit ihren Tieren unterwegs. Deshalb hatte sich das Bezirksamt auf Initiative der CDU...

2 Bilder

Bullengraben und Spektegrünzug: Mehr als 100 Spandauer melden fehlende Mülleimer

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.06.2017 | 202 mal gelesen

Spandau. Über 100 Spandauer haben der CDU fehlende Mülleimer im Bezirk gemeldet. Vermisst werden die Abfallbehälter vor allem in Grünanlagen. Für die CDU spricht damit alles für ein Mülleimer-Sonderprogramm.Die CDU Spandau hatte Anfang März dazu aufgerufen, potenzielle Standorte zu melden, wo Mülleimer fehlen oder aktuell überquellen. Mehr als 100 Spandauer haben sich bis Ende Mai zurückgemeldet und Bedarf in acht Ortsteilen...

Weniger Müll am Bahnhofsvorplatz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 18.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Lichterfelde Ost | Lichterfelde. Der Bahnhofsvorplatz am Bahnhof Lichterfelde Ost ist regelmäßig nach dem Wochenende vermüllt. Die Papierkörbe sind überfüllt und Müll liegt verteilt um die Körbe herum auf dem Boden. Zum einen wird der Dreck von Passanten verursacht, zum anderen von Krähen. Denn anders als die Papierkörbe der BSR haben die vor dem Bahnhof keinen Schutz gegen Krähen, die Müll und Essensreste aus den Körben ziehen. Die...

Putzen im Kiez

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 05.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Metzer Platz | Wilhelmstadt. Der nächste Kiezputz steht am 13. Mai in der Wilhelmstadt an. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Metzer Platz. Zangen und Westen stellt die Berliner Stadtreinigung (BSR). Wer mitmachen will, meldet sich beim Abgeordneten Daniel Buchholz (SPD) an: info@daniel.buchholz.de. uk

1 Bild

Kein Durchkommen: Mit einseitigem Halteverbot soll Engpass beseitigt werden 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.04.2017 | 147 mal gelesen

Karlshorst. Zu viele Autos für eine enge Straße: Der Engpass in der Junker-Jörg-Straße macht Probleme.Der Hausmüll stapelt sich seit einigen Wochen vor den Hauseingängen: Nicht nur die Fahrzeuge der Berliner Stadtreinigung hatten Probleme mit der Fahrt durch die Junker-Jörg-Straße. Besonders kritisch ist die Behinderung von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Die geringe Fahrbahnbreite der Straße sorgt...

Kiezputz in Siemensstadt

Berit Müller
Berit Müller | Siemensstadt | am 20.04.2017 | 10 mal gelesen

Siemensstadt. Das Großreinemachen an der S-Bahntrasse geht in die vierte Runde: Beim Frühjahrsputz am Sonnabend, 29. April, von 14 bis 16 Uhr greifen die Siemensstädter wieder zu Harken, Besen und Müllsäcken. Der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz geht mit gutem Beispiel voran und freut sich über zahlreiche freiwillige Helfer. Die Berliner Stadtreinigung stellt Handschuhe, Kneifzangen, Westen und Besen für die Putzaktion und...

Energie aus Bananenschalen

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 18.04.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Biogas-Anlage West | Haselhorst. Aus Obst- und Gemüseresten wertvolle Energie gewinnen – Biogasanlagen machen’s möglich. Wie ein solches Werk funktioniert, erfahren Interessierte am Dienstag, 25. April. Die KlimaWerkstatt Spandau lädt von 16.30 bis 18 Uhr zu einem Besuch der Biogasanlage West, Freiheit 16, ein. Seit 2013 wandeln die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) dort biologische Abfälle in Gas um und speisen die Energie dann ins Berliner...

5 Bilder

„Wir müssen Zeichen setzen“: Bezirk stellt Verbotsschilder im Kampf gegen illegale Sperrmüllablagerungen auf

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 14.04.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: Mittelbuschweg | Neukölln. Das Problem der illegalen Müllentsorgung wird immer größer. Um die Menschen zum Umdenken zu bewegen, startete das Bezirksamt ein neues Pilotprojekt: An den schlimmsten Müll-Ecken stehen nun Verbotsschilder, auf denen bis zu 50 000 Euro Geldbuße angedroht werden.Es scheint manchmal, als würde Neukölln im Müll versinken. Allein im letzten Jahr gingen über das Anliegen-Management-System (AMS) und die Ordnungsamts-App...

1 Bild

Netzwerk Gropiusstadt lädt zu Müllsammelaktionen ein

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 14.04.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Lipschitzplatz | Gropiusstadt. Mit Frühjahrsputz und Blumenaussaat beteiligt sich das Netzwerk von Nachbarschaftseinrichtungen am 25. April an der Kampagne „Schön wie Wir“. Anwohner, die mitmachen wollen, treffen sich 9.30 Uhr auf dem Lipschitzplatz.Unter der Beteiligung mehrerer Kita-Gruppen sollen an diesem Dienstagmorgen zunächst die nahen Grünanlagen gegenüber der Lipschitzallee gereinigt werden, entlang des Ulrich-von-Hassel-Wegs in...

Müll und Falschparker: Das Ordnungsamt bekommt übers Internet rund 1000 Hinweise im Monat 2

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 12.04.2017 | 263 mal gelesen

Pankow. Immer mehr Pankower nutzen das Portal Ordnungsamt-Online, um auf illegale Müllablagerungen, versperrte Flucht- und Rettungswege oder Dauerfalschparker hinzuweisen.Das bestätigt die amtierende Stadträtin für das Ordnungsamt, Rona Tietje (SPD) auf Anfrage der Verordneten Sophie Regel (FDP). Ordnungsamt-Online ging vor einem Jahr in Pankow an den Start. Seitdem ist im Ordnungsamt ein genereller Anstieg von Meldungen zu...

Hausmüll wird später abgeholt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 11.04.2017 | 18 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Wegen der Osterfeiertage verschiebt sich die reguläre Leerung der Müll- und Wertstofftonnen durch die Berliner Stadtreinigung (BSR) bis einschließlich 21. April um jeweils einen Tag. In der folgenden Woche ab 24. April wird dann wieder zu den turnusmäßigen Abfuhrterminen geleert. RD

1 Bild

Müllproblem auf der "Resi": Mehr Kontrollen oder teurere Reinigung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 11.04.2017 | 91 mal gelesen

Reinickendorf. Illegale Müllablagerungen an der Residenzstraße sorgen nach wie vor für Aufregung – die Berliner Stadtreinigung regt an, die Geschäftsstraße in die höchste Reinigungsklasse einzustufen, die aber auch teuer für die Anlieger wäre.Im Februar platzte den Geschäftsleuten an der Residenzstraße der Kragen. Drei Tage lang stand an der Kreuzung mit der Emmentaler Straße ein Einkaufswagen mit Müll, „ergänzt“ von weiterem...

2 Bilder

Putzaktion rund um den Dorfanger von Blankenburg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 08.04.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Dorfanger Blankenburg | Blankenburg. Einen Frühjahrsputz im Dorf veranstaltet der Runde Tisch Blankenburg zum dritten Mal am 22. April.Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Dorfanger an der Straße Alt-Blankenburg. Dort werden Nachbarn mit dem nötigen Rüstzeug ausgestattet. „Müllbeutel, Besen, Greifzangen, Handschuhe und Warnwesten werden zur Verfügung gestellt“, sagt Steffen Gester, Koordinator des Runden Tisches Blankenburg. Vom Dorfanger aus strömen...

BSR vergibt Müllwerker-Jobs

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 28.03.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: SOS Berufsausbildungszentrum | Wedding. Bereits zum vierten Mal hat die kommunale Stadtreinigung BSR in einem Kooperationsprojekt mit dem SOS-Berufsausbildungszentrum in der Oudenarder Straße 16, dem Neuen Wohnen im Kiez e.V. und der Zukunftsbau GmbH sogenannte benachteiligte Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen für den Putzjob fitgemacht. Am 30. März um 13.30 Uhr bekommen 14 junge Leute, die erfolgreich das Ausbildungsprogramm mit dem Titel...

Hier könnte man bauen: SPD will Wohnungen am Südkreuz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.03.2017 | 173 mal gelesen

Schöneberg. Am Südkreuz gebe es bebaubare Areale für in Berlin und im Bezirk dringend benötigte neue Wohnungen.Auf der Suche nach freien Flächen hat die SPD-Fraktion in der BVV zwei landeseigene Grundstücke entdeckt. Das ist zum einen der Recyclinghof der Berliner Stadtreinigung am Tempelhofer Weg 32-38, zum anderen sind das Werkstatt und Betriebsstelle Tempelhof der Berliner Wasserbetriebe am Werner-Voß-Damm 51-57.„Die...

Kleine Gärten, große Konferenz

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 22.03.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Bezirksverband Spandau der Kleingärtner e.V. | Wilhelmstadt. Die SPD-Fraktion lädt am 30. März wieder zur großen Konferenz über kleine Gärten ein. Interessierte Kleingärtner können Fragen zu ganz praktischen Themen stellen: Sicherung von Parzellen, Pflichten zur Straßenreinigung, Müllentsorgung oder Wasserversorgung. Mit am Tisch sitzen die Berliner Stadtreinigung (BSR) und die Wasserbetriebe sowie Spandauer SPD-Politiker. Die Kleingartenkonferenz beginnt um 18 Uhr im...

Illegaler Abfall überall: Kostenlose Sperrmüllabfuhr soll das Problem lösen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 21.03.2017 | 391 mal gelesen

Berlin. Illegal abgelegter Müll kostet Berlin jedes Jahr Millionen von Euro. Nun wird diskutiert, ob eine kostenlose Sperrmüllabholung das Problem lösen kann. Die BSR ist anderer Meinung.Wenn an Straßenrändern illegal Müll abgeladen wird, muss die Berliner Stadtreinigung ausrücken und das kostet. Insgesamt 7,7 Millionen Euro musste das Land Berlin dafür in den Jahren 2015 und 2016 aufbringen. Das ergab die Antwort der...

1 Bild

Offensive gegen Abfall: CDU fordert mehr Mülleimer für ein sauberes Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 12.03.2017 | 119 mal gelesen

Spandau. Die Zitadellenstadt soll sauberer werden. Die CDU Spandau fordert darum ein Mülleimer-Sonderprogramm vom Berliner Senat. Spandauer können dafür Hinweise liefern.Jeder benutzt sie, aber nur wenige denken genauer darüber nach, warum sie so wichtig sind. Mülleimer helfen auf einfache Weise, Grünanlagen, öffentliche Plätze, Ufer, Straßen oder Fußwege frei von Abfall zu halten. Die Realität aber sieht meist anders aus....

1 Bild

Bezirksamt bringt keine Pfandflaschenhalter an

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 11.03.2017 | 99 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Auch künftig wird es im Bezirk keine Vorrichtungen geben, um Pfandflaschen für Flaschensammler gezielt abzulegen.Im September 2014 hatten die Bezirksverordneten das Bezirksamt ersucht, sich Projekten anzuschließen, durch die Pfandflaschen neben Abfallbehältern abgelegt werden können. Das Bezirksamt hatte sich daraufhin mit der Berliner Stadtreinigung in Verbindung gesetzt. Die hat in den Jahren 2014 und 2015...

1 Bild

Müll im Gardeschützenweg: BSR schränkte Straßenreinigung wegen Wintereinsätzen ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 03.03.2017 | 95 mal gelesen

Lichterfelde. Trostlos präsentiert sich der Gardeschützenweg zwischen Hindenburgdamm und Moltkestraße: Müll, Reste von Silvesterraketen und Böller sowie Laubhaufen bestimmten wochenlang das Bild. Die Anwohner sind sauer, denn der Müll sollte schon lange entsorgt sein. Der Straßenabschnitt zwischen Hindenburgdamm und Moltkestraße wurde offensichtlich schon lange nicht mehr gereinigt. An den Baumscheiben türmen sich alte...

1 Bild

Ja, ist denn noch Weihnachten?: An der Palisadenstraße liegen noch Tannenbäume

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.02.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Palisadenstraße/Koppenstraße | Friedrichshain. Weihnachten ist zwar schon mehr als zwei Monate vorbei, aber manche Reste vom Fest beschäftigen noch immer. Auch Berliner Woche-Leser Knut Hass. Er entdeckte etwa acht abgelegte Tannenbäume an der Palisadenstraße, unweit der Kreuzung Koppenstraße.Auf den Fund hat er Mitte Februar die BSR hingewiesen, denn bei der Stadtreinigung gibt es auch in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum-Entdecker-Service. Dort können...