Bundesnachrichtendienst

1 Bild

Staufalle: Chausseestraße wird Einbahnstraße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.10.2016 | 448 mal gelesen

Berlin: Bundesnachrichtendienst | Mitte. Mit einem halben Jahr Verspätung startet am 31. Oktober die Tunnelsanierung auf der nördlichen Chausseestraße. Für die Anwohner bedeutet das mehr als ein halbes Jahr Dauerstress.In der Chausseestraße zu wohnen ist etwas für Leute mit starken Nerven. Hier lärmt es den ganzen Tag; überall bohren, hämmern und sägen Bauleute hinter Absperrungen. Östlich der Straße wird ein Bau nach dem anderen aus dem Boden gestampft;...

Neues Buch offenbart Hintergründe zum "Geheimdienstkrieg in Deutschland"

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 19.10.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: ehem. Stasi-Gelände | Lichtenberg. Unbekannte Stasi- und BND-Akten holen die Autoren des Buchs "Geheimdienstkrieg in Deutschland" hervor. Sie stellen es am Montag, 31. Oktober, in der ehemaligen Stasi-Zentrale vor.Wie trägt die historische Wechselbeziehung zwischen den Geheimdiensten der DDR und der Bundesrepublik Deutschland (BRD) noch heute zu deren Wahrnehmung bei? Diese Frage untersuchten Ronny Heidenreich, Prof. Dr. Daniela Münkel und Dr....

1 Bild

Hubschrauberalarm auf der BND-Baustelle

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 03.06.2016 | 322 mal gelesen

Berlin: BND-Zentrale | Schnappschuss

1 Bild

BND-Neubau soll Ende 2016 an den Geheimdienst übergeben werden

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.03.2016 | 2292 mal gelesen

Berlin: BND-Zentrale | Mitte. Die riesige Geheimdienstburg an der Chausseestraße wird langsam fertig. Ende 2016 will das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), das den BND-Neubau errichtet, den Komplex an den Auslandsgeheimdienst übergeben. Der Bauzaun, der bisher den Blick auf Deutschlands geheimste Baustelle verstellt hat, ist weg. Bagger wühlen seit ein paar Tagen vor dem Sicherheitszaun und bereiten den Grund für den breiten Gehweg vor,...

Teure Eigentumswohnungen gegenüber dem BND-Neubau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.09.2015 | 305 mal gelesen

Berlin: The Mile! | Mitte. In der Chausseestraße 37 wurde jetzt Richtfest für ein weiteres Nobelwohnprojekt gefeiert. In einem Jahr sollen die Wohnungen bezogen werden. In der Chausseestraße 37 entsteht ein Ensemble mit insgesamt 271 Eigentumswohnungen direkt gegenüber dem BND-Neubau. Die Studios ab 34 Quadratmetern Größe, Appartements sowie 150 Quadratmeter große Penthouse- und Maisonette-Wohnungen sind nur für Besserverdiener. Die Kaufpreise...

Wasserbecken am BND-Neubau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 05.08.2015 | 149 mal gelesen

Berlin: Bundesnachrichtendienst | Mitte. Das größte unterirdische Regenüberlaufbecken planen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) direkt neben dem Bundesnachrichtendienst (BND) in der Chausseestraße. 2016 soll der Bau des 30 Millionen Euro teuren Speichers starten. Das Regenüberlaufbecken soll ab 2021 bis zu 17.000 Kubikmeter Wasser aufnehmen. Insgesamt wollen die Wasserbetriebe bis 2020 sogenannte Stauraumkanäle bauen, die 300.000 Kubikmeter Fassungsvermögen...

Besuch des Bundestages

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.04.2015 | 53 mal gelesen

Zehlendorf. Der CDU-Bundestagsabgeordnete, Karl-Georg Wellmann, lädt am Montag, 4. Mai, zu einer politischen Informationsfahrt ein. Auf dem Programm steht eine Besichtigung des Bundestages, eine Tour durch das Regierungsviertel und ein Besuch des Bundesnachrichtendienstes. Start ist um 8.15 Uhr am Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1-3. Dort endet die Tour auch gegen 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist...

1 Bild

Unbekannte klauen im BND-Neubau Wasserhähne

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 05.03.2015 | 204 mal gelesen

Mitte. Deutschlands geheimste und angeblich auch am besten gesicherte Baustelle an der Chausseestraße ist erneut in die Schlagzeilen geraten. In dem gigantischen Neubaukomplex für den Bundesnachrichtendienst (BND) haben Unbekannte einen riesigen Wasserschaden verursacht.Im Internet wird unter Hashtags wie #bndleaks (BND-Leck) oder #watergate heftig gewitzelt über die erneute Panne beim eine Milliarde Euro teuren Neubau der...

1 Bild

Habersaathstraße wegen BND-Baustelle Halteverbotszone

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.09.2014 | 159 mal gelesen

Mitte. Die kommenden zwölf Monate werden für die Anwohner und Gewerbetreibenden der Habersaathstraße eine Herausforderung. Es gibt keine Parkplätze mehr.Die Habersaathstraße, die parallel zur Invalidenstraße hinter dem Naturkundemuseum entlangführt, war mal eine richtig ruhige Straße. Doch seit nördlich davon das riesige Freigelände des einstigen Stadions der Weltjugend mit der gigantischen Geheimzentrale für den...