Carsten-Michael Röding

4 Bilder

Eine Vision bekommt Raum: Siegerentwurf für Postgelände plant kompakt und in die Höhe

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 22.11.2016 | 212 mal gelesen

Spandau. Vier markante Häuserblöcke, Wohnungen, Geschäfte, Hotels und ein begrünter Uferplatz: So sieht der Siegerentwurf für das Spandauer Postgelände aus. Vorgestellt wurde er jetzt im Rathaus.Ein neues Stück Stadt soll in Spandau entstehen. Nicht so groß wie die Wasserstadt, dafür ambitioniert in der Höhe. Gleich vier Hochhäuser sieht der Siegerentwurf der Stadtplaner ASTOC „Architects and Planners“ aus Köln für die...

Teilabbruch des Postgeländes beginnt mit Hauptgebäude / Werkstattverfahren beendet

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 08.11.2016 | 330 mal gelesen

Spandau. Auf dem alten Postgelände soll das Hauptgebäude bis zum Frühjahr 2017 abgerissen sein. Für den Neubau haben sechs Architekturbüros ihre Entwürfe präsentiert. Der Siegerentwurf wird am 16. November vorgestellt.Mit dem Zeitplan für das Neubauprojekt auf dem alten Postgelände an der Klosterstraße 38 geht es zügig voran. Der angekündigte Teilabbruch soll mit dem Posthauptgebäude beginnen. „Die Ausschreibung dafür ist...

Bürgerveranstaltung zum Bebauungskonzept für das einstige Postareal an der Klosterstraße 38-42

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 04.11.2016 | 228 mal gelesen

Es tut sich was auf dem Gelände des ehemaligen Postamtes an der Klosterstraße: Am Mittwoch, dem 16.11.2016, 18.00 Uhr, findet im Bürgersaal des Rathauses Spandau, Carl-Schurz-Straße 2 / 6, eine Bürgerveranstaltung zum Bebauungskonzept für das einstige Postareal an der Klosterstraße 38-42 statt. Die Projektgesellschaft Spandauer Ufer GmbH & Co. KG, die das Grundstück am 31.03.2016 erworben hat, treibt die städtebauliche...

2 Bilder

Das Schwimmen im Kiesteich soll bald erlaubt sein

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 01.11.2016 | 146 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Am Kiesteich im Spektepark hat ein neuer Bauabschnitt begonnen. Der See wird jetzt von Bauschutt geräumt, um künftig das Baden zu erlauben. Seit zwei Jahren ist der Große Spektesee, volkstümlich Kiesteich genannt, quasi eine Baustelle. Uferbereiche mussten mit Steinwalzen vor einem weiteren Abrutschen gesichert werden. Sträucher und Röhricht wurden gepflanzt, Wege im Park verändert und ein Zaun um den See...

1 Bild

Kinder entscheiden über Spielgeräte: Jona's Haus überzeugte die Träume-Jury

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 11.10.2016 | 60 mal gelesen

Spandau. Das Projekt „Raum für Kinderträume“ geht auch im siebten Jahr weiter. Die Kinder von „Jona's Haus“ können jetzt darüber entscheiden, welcher Spielplatz mit 1000 Euro verbessert wird.In diesem Jahr waren die Spandauer Kinder aufgerufen, Sandskulpturen herzustellen. Am geschicktesten zeigten sich dabei die Kinder, die regelmäßig „Jona’s Haus“ an der Staakener Schulstraße aufsuchen. Sie können sich nun über 1000 Euro...

2 Bilder

200 Jahre Fischerdorf Tiefwerder: Ländliche Idylle in der Stadt Berlin

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 07.10.2016 | 247 mal gelesen

Spandau. Das Fischerdorf Tiefwerder feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Ex-Anwohner Joachim Gregat organisierte dazu Rundgänge und eine kleine Dorffeier.Mit genauen Daten wird es schwierig. Fest steht, dass die am Spandauer Burgwall angesiedelten Fischer 1813 ihre Siedlung verlassen mussten. Die damals in der Zitadelle verschanzten französischen Truppen brauchten freies Schussfeld gegen die preußischen Befreier....

1 Bild

„Ich will in der Politik nicht vergreisen": Carsten-Michael Röding zum Abschied im Interview 3

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 02.10.2016 | 1043 mal gelesen

Spandau. Nach 17 Jahren verabschiedet sich Carsten-Michael Röding (CDU) als Stadtrat für Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung. Im Gespräch mit Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert zieht er politische und persönliche Bilanz. 1999 hatten Sie für das Amt des Baustadtrats auf Ihr Direktmandat für das Berliner Abgeordnetenhaus verzichtet. Bereuen Sie das heute?Carsten-M. Röding: Nein, ganz und gar nicht. Ich habe...

1 Bild

Gültiger Brandschutz fehlt: Bauaufsicht verbietet Freier Georgschule den Schulbetrieb

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 27.09.2016 | 1062 mal gelesen

Berlin: Freie Georgschule | Wilhelmstadt. Das Bezirksamt hat der Freien Georgschule mit sofortiger Wirkung den Schulbetrieb untersagt. Die Schule an der Götelstraße 132 bekam keine Brandschutz-Abnahme.Die Freie Georgschule muss seit Montag geschlossen bleiben. Die Bauaufsicht des Bezirksamtes hat der Schule die Nutzung für den Weiterbetrieb untersagt. Der Grund: Die Schule bekam den Brandschutz nicht abgenommen. Eine Brandschutzprüferin, die der...

11 Bilder

Wackel-Motorrad und Wasserpumpe: Endlich ein Spielplatz für den Gorgasring 1

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 24.09.2016 | 106 mal gelesen

Haselhorst. Mit gut 100 Spielplätzen ist Spandau gar nicht so schlecht aufgestellt, wenn es um Freiluft-Angebote für die Jüngsten geht. Bloß im Kiez rund um den Gorgasring gab’s bislang nichts dergleichen. Jetzt ist ein Spielplatz inklusive Wasserplanschanlage da.„Wasser marsch!“ lautet die Devise. Ein paar Jungs kriegen nicht genug vom Nass aus der Pumpe, unentwegt saust der Schwengel auf und ab. Schwall um Schwall ergießt...

Auf den Spuren des Baustadtrats

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 24.09.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Spandau Arcaden | Spandau. Einen Rückblick auf 17 Jahre Stadtentwicklung im Spandauer Zentrum gibt Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) bei einem Spaziergang durch die Altstadt am 5. Oktober. Begleitet wird er vom Projektleiter des Altstadtmanagements, Andreas Wunderlich. Der Rundgang beginnt an den Spandau Arcaden, führt über verschiedene Stationen in der Altstadt und endet am Postgrundstück. Neben interessanten Details wartet an der...

2 Bilder

Grundsteinlegung für die Pepitahöfe: Spanische Tänzerin ist Namensgeberin 1

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Hakenfelde | am 20.09.2016 | 174 mal gelesen

Berlin: Pepitahöfe | Hakenfelde. Am 15. September 2016 wurde der Grundstein für die „Pepitahöfe“ in Hakenfelde gelegt, eines der größten Wohnungsbauprojekte in Berlin.Gemeinsam mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, dem Bürgermeister von Spandau, Helmut Kleebank (beide SPD), Baustadtrat von Spandau, Carsten Röding (CDU), und den Projektentwicklern KIM und MHMI fiel der feierliche Startschuss für den Bau des neuen...

20 Bilder

25. Berliner Reisemesse: Großer Erfolg an neuem Standort

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 19.09.2016 | 425 mal gelesen

Berlin: BMW Nefzger | Siemensstadt. Die 25. Berliner Reisemesse war auch in zweiter Hinsicht etwas Besonderes: Erstmals fand sie im 2015 eröffneten Autohaus BMW-Nefzger statt.Das Wetter am Morgen des 17. September dürfte bei vielen Berlinern vor allem einen Wunsch geweckt haben: Ich will hier weg. Die Temperaturen ließen die Sonnentage der vergangenen Wochen vergessen, der Regen an den Fensterscheiben erinnerte beim Weg nach draußen daran,...

1 Bild

Friedrichshain-Kreuzberg gehört ein Eiland in Spandau und wird es nicht los

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.09.2016 | 533 mal gelesen

Berlin: Großer Wall | Friedrichshain-Kreuzberg. In der oberen Havel in Hakenfelde befindet sich die Flussinsel Großer Wall oder auch Helgoland genannt. Die Insel liegt zwar in Spandau, gehört aber dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, der diese "Kolonie" gerne loswerden möchte. Dass Friedrichshain-Kreuzberg Eigentümer dieses Eilands ist, geht auf die Jahre der Teilung der Stadt zurück. Mangels Alternativen im Umland mussten damals Angebote wie...

3 Bilder

Dschungeldorf für Hakenfelde: Spielplatz am Klinkeplatz umgestaltet und neu eröffnet

Berit Müller
Berit Müller | Hakenfelde | am 07.09.2016 | 211 mal gelesen

Hakenfelde. Große Freude bei den Kindern im Klinkeplatz-Kiez: Endlich können sie sich wieder nach Herzenslust auf ihrem Spielplatz austoben – die Anlage wirkt nun einladender denn je. Ein Dschungeldorf ist draus geworden.Beliebt und gut besucht war der Spielplatz am Klinkeplatz schon immer, was nicht ohne Folgen blieb. An der Hängebrücke und den angrenzenden Kletterpodesten stellten die Spielplatzkontrolleure Anfang des...

5 Bilder

Stolperfalle am Seegefelder Weg: Gehweg liegt zwölf Zentimeter zu hoch

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 06.09.2016 | 201 mal gelesen

Staaken. Anwohner am Seegefelder Weg sind irritiert. Ihr Bürgersteig ist viel zu hoch. Die Stolperfalle soll darum wieder weg. Alles rechtens, meint jedoch der Baustadtrat.Der Ärger ist groß am Seegefelder Weg. „Sehen Sie, wie hoch die Kante ist.“ Ronald Etzold zeigt auf die Stufe zwischen seinem Gartentor und dem Bürgersteig. „Das ist eine Stolperfalle. Hier kann sich jeder verletzen und ich wäre haftbar, wenn das auf meinem...

4 Bilder

Erinnerung an den Mauerbau

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 16.08.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Mauergedenkstätte Staaken | Staaken. Rund 100 Spandauer, davon viele Kommunalpolitiker, gedachten am 12. August an der Mauergedenkstätte an der Heerstraße des Mauerbaus vor 55 Jahren.Die persönliche Betroffenheit angesichts einer für Menschen tödlichen Grenze bestimmte in unterschiedlicher Weise die Reden zum Mauerbau vom 13. August 1961. Mit Brigadegeneral Michael Matz, Standortältester der Bundeswehr in Berlin, hielt erstmals ein Militärvertreter die...

3 Bilder

Verfall und Vandalismus: Anwohner ärgern sich über alte Speicher

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 09.08.2016 | 272 mal gelesen

Hakenfelde. Die alten Speicher an der Parkstraße verfallen und der Vandalismus nimmt zu. Sehr zum Ärger der Anwohner. Doch das Bezirksamt kann wenig tun.„Eigentum verpflichtet“, heißt es. Doch nicht jeder Eigentümer kommt seinen Verpflichtungen nach. Ein Paradebeispiel sind die drei Speichergebäude des ehemaligen Heeresverpflegungsamts an der Parkstraße. Die zwei Bodenspeicher und ein Silospeicher gammeln vor sich hin....

1 Bild

Gedenken an den Mauerbau: Erstmals spricht Bundeswehr-General

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 05.08.2016 | 109 mal gelesen

Berlin: Mauergedenkstätte Staaken | Staaken. Zum 55. Jahrestag des Mauerbaus laden das Bezirksamt und die Heimatkundliche Vereinigung Spandau am 12. August ab 17 Uhr zu einer Gedenkstunde an der Mauergedenkstätte Heerstraße Ecke Bergstraße ein. Hauptredner ist mit General Michael Matz erstmals ein hoher Verteter der Bundeswehr. Matz ist Standortältester von Berlin.Weitere Redner sind Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), sein Stellvertreter Carsten-Michael...

2 Bilder

Ein paar Zentimeter Unterschied: Erste inklusive Sitzbänke im Bezirk

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 30.07.2016 | 119 mal gelesen

Hakenfelde. Der Bezirk hat seine ersten inklusiven Sitzbänke. Am Katharinenhof im Uferpalais laden sie betagte Spandauer zum Verweilen ein.Mit 50 Zentimetern Sitzhöhe sind sie zwar nur etwas höher als normale Bänke. Doch genau diese paar Zentimeter machen den großen Unterschied. Denn Senioren sitzen lieber etwas höher, um leichter aufstehen zu können. Fußstützen sorgen für ein bequemes Sitzen und die Rückenlehnen sind...

4 Bilder

Grüne Lunge ist fertig: Bau des Spektegrünzuges dauerte mehr als 40 Jahre

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 23.07.2016 | 150 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Die ersten Pläne gab es schon 1973. Heute, 43 Jahre später, ist der Spektegrünzug mit dem letzten der acht Bauabschnitte endlich fertig.Der Spektegrünzug ist vollendet und damit ein Mammutprojekt des Bezirks. 43 Jahre hat es gedauert, den fünf Kilometer langen und rund 80 Hektar großen Park quer durch urbanes Gebiet herzustellen. Wie gut das gelungen ist, gab es bei einem Spaziergang auf dem letzten...

4 Bilder

Ruine weicht Pepitahöfen: Neues Wohnquartier bringt viele neue Mietwohnungen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 19.07.2016 | 467 mal gelesen

Hakenfelde. Auf der Industriebrache an der Mertensstraße 8/16 entsteht ein neues Wohnquartier. Zwei Wohnungsunternehmen wollen dort mehr als 1000 Wohnungen bauen lassen. Erster Spatenstich für die „Pepitahöfe“ soll im September sein.Nach 17 Jahren ist die wohl hässlichste Ruine in Spandau endlich verschwunden. An der Mertensstraße Ecke Goltzstraße haben Bagger die alten Lagerhallen und Werkstätten abgerissen, Mauer für Mauer...

Gesundheitsbranche jetzt mit Netzwerk: Mehr als 70 Akteure sind dabei 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.07.2016 | 74 mal gelesen

Spandau. Im Bezirk hat sich jetzt das „Netzwerk Gesundheitswirtschaft Spandau“ gegründet. Ziel ist es, die Akteure der Branche besser zu vernetzen und so die Gesundheitsversorgung zu optimieren.Die Kooperationsvereinbarung für das Netzwerk ist unterschrieben. Stellvertretend für das Bezirksamt haben die Stadträte Frank Bewig und Carsten-Michael Röding (beide CDU) sowie Gabriele Fliegel als Vorsitzende der Vereinigung...

Sportparcours im Siemens-Park: Eine Meile für den blinden Läufer Henry Wanyoike

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 12.07.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Sport Centrum Siemensstadt | Siemensstadt. Der kenianische Paralympics-Sieger Henry Wanyoike wird im kommenden Jahr eine eigene Meile im Wilhelm-von-Siemens-Park erhalten – mit vielen Anregungen für Freizeit- und Profisportler.Der 1974 geborene Henry Wanyoike ist in Spandau ein gern gesehener Gast. Er gehört mittlerweile zu den Stammläufern des vom Evangelischen Johannesstift organisierten Run of Spirit für Läufer mit und ohne Handicap. Wanyoike...

3 Bilder

Entwurf zum Bebauungsplan der Postruine liegt vor: Neubau wird vorangetrieben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 12.07.2016 | 448 mal gelesen

Spandau. Nach dem Verkauf der alten Post treiben der neue Eigentümer und das Bezirksamt das Neubauprojekt zügig voran. Der Entwurf zum Bebauungsplan liegt jetzt vor. Im November sollen die Spandauer über Details informiert werden.Leerstand und Verfall an der Klosterstraße 38: Die Postruine ist vielen Spandauern schon lange ein Dorn im Auge. Auch der neue Eigentümer und das Bezirksamt würden die Ruine lieber heute als morgen...

1 Bild

Radler gefährden Senioren: Uferzone am Brauereihof ist Fußgängerzone

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.06.2016 | 154 mal gelesen

Berlin: Katharinenhof im Uferpalais | Spandau. Mit einer Pflanzaktion an der Seniorenresidenz Katharinenhof, Brauereihof 19, feierten der SPD-Abgeordnete Raed Saleh und seine Mitarbeiter einen kleinen Erfolg für die dortigen Bewohner.Raed Saleh zeigt auf ein Fahrradverbotsschild vor der Uferpromenade vor dem Katharinenhof, und sagt: „Versprechen gehalten.“ Anfang des Jahres hatte Mitglieder des Heimbeirates des Katharinenhofes gleich mehrere Probleme der Bewohner...