CG-Gruppe

1 Bild

Postareal: Ausschuss lehnt B-Plan ab

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.09.2016 | 139 mal gelesen

Berlin: Postareal | Kreuzberg. Der Stadtplanungsausschuss hat bei seiner letzten Sitzung vor der Wahl dem vorgelegten Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan für das Postareal am Halleschen Ufer nicht zugestimmt. Begründet wurde die einstimmige Ablehnung damit, dass sich in der Vorlage manche Abmachungen nicht konkret wiederfinden. Das gelte besonders für die Übergabe eines Grundstücks an die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo, die dort...

Kein illegaler Abriss: CG-Gruppe verweist auf Genehmigung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.07.2016 | 109 mal gelesen

Friedrichshain. Die CG-Gruppe hat sich gegen Vorwürfe gewehrt, sie hätte Gebäude auf dem Grundstück Rigaer Straße 71-73 ohne Baurecht abgerissen. Dafür seien von den zuständigen Behörden, insbesondere der Bauaufsicht und dem Denkmalamt, Genehmigungen erteilt worden, erklärte der Investor in einer Stellungnahme. Auch habe es eine frühzeitige Information über den Abbruch gegeben. Ein Grund für dieses Vorgehen sei die aktute...

3 Bilder

Der Senat stimmt Verkauf des Kreisels zu

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 14.07.2016 | 157 mal gelesen

Steglitz. Nach fast zehnjährigem Leerstand hat der Kreisel wieder eine gute Perspektive. Der Senat hat dem Verkauf des Hochhauses an die CG Gruppe endlich zugestimmt. 2018/2019 könnten die ersten Wohnungen bezogen werden.Der Immobilien-Projektentwickler interessiert sich schon seit 2012 für das ehemalige Bürohochhaus. Geschäftsführer Christoph Gröner hatte als erster eine weitere Nutzung des Kreisels für Wohnzwecke ins Spiel...

1 Bild

Vollendete Tatsachen: Investor reißt Gebäude ab

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.07.2016 | 2064 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 71-73 | Friedrichshain. Nicht nur an der Rigaer Straße 94, sondern auch einige Häuser davon entfernt gibt es aktuell wieder Ärger.Nämlich auf dem Grundstück Rigaer Straße 71-73, wo der Immobilieninvestor CG-Gruppe das neue Wohnquartier "Sama-Riga" errichten möchte.In Vorbereitung dazu lässt das Unternehmen derzeit die Gebäude entlang des Straßenzugs abreißen. Das geschehe ohne gültiges Baurecht und die verabredete Umsetzlösung,...

1 Bild

Carré Charlotte komplett: Investor verbaut 60 Millionen Euro

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.06.2016 | 104 mal gelesen

Charlottenburg. Insgesamt 300 Wohnungen hatte die CG Gruppe an der Otto-Suhr-Allee im Rahmen des Projekts „Carré Charlotte“ 2012 in Aussicht gestellt. Jetzt brachte die Gesellschaft termingerecht auch den dritten und letzten Abschnitt des Ensembles zum Abschluss. Dabei nahm man 60 Millionen Euro in die Hand, um vorhandene Altbausubstanz zu ertüchtigen und durch neue Gebäudeteile zu ergänzen. Eine Aufwertung erzielte die CG...

6 Bilder

Investor im Nahkampf: Szene in der Rigaer Straße macht gegen Wohnprojekt mobil

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.06.2016 | 776 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 71-73 | Friedrichshain. Die Situation war für den Bezirk nicht ungewöhnlich. Höchstens vielleicht die Uhrzeit. Denn ein Sonnabendvormittag um 11 Uhr ist normalerweise nicht der Termin für große Protestaktionen.In diesem Fall waren viele Teilnehmer aber rechtzeitig aus dem Bett gekommen und am 11. Juni pünktlich in die Rigaer Straße 71-73 geeilt.Dort befindet sich ein Gewerbehof, der von Sozial- und Kultureinrichtungen genutzt wird....

2 Bilder

In alter Bromsilberfabrik gegenüber dem BND entstehen 400 Wohnungen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.05.2015 | 524 mal gelesen

Berlin: Feuerlandhöfe | Mitte. Mit der Grundsteinlegung am 12. Mai drehen sich jetzt auf einer der letzten Bauflächen an der Chausseestraße 39-42 die Kräne. Rund um die denkmalgeschützte Fabrikruine schräg gegenüber vom BND-Haupteingang entsteht ein Quartier mit knapp 400 Wohnungen.Wohnen im Baudenkmal, in bis zu 200 Quadratmeter großen Fabriklofts. Wo früher mal die Schlote qualmten, später Bromsilber hergestellt wurde und zu DDR-Zeiten der VEB...

Bürgerinfo wiederholen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.03.2015 | 46 mal gelesen

Friedrichshain. Die Bürgerbeteiligung für das geplante Bauvorhaben an der Rigaer Straße 71-71 stieß auf massive Kritik bei der Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung am 18. März. Der Investor, die CG-Group, habe auf eine Informationsveranstaltung am 11. Februar völlig unzureichend hingewiesen, weshalb sie nur wenigen bekannt und die Besucherzahl sehr gering war, wurde bemängelt. Auch die Berliner Woche hatte keine Kenntnis...

1 Bild

Steglitzer Kreisel: Die CG Gruppe ist neuer Besitzer des Sockelgeschosses

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 02.03.2015 | 511 mal gelesen

Steglitz. Das Interesse, den Kreisel zu kaufen, ist groß. Nach einer Ausschreibung durch das Land Berlin sind 14 Angebote aus den In- und Ausland beim Liegenschaftsfonds Berlin eingegangen. Jetzt werden die Angebote geprüft. Auch die vor ein paar Monaten heiß favorisierte CG-Gruppe ist wieder dabei.Christoph Gröner, Geschäftsführer der CG Gruppe, ist zuversichtlich, dass sein Unternehmen den Zuschlag erhält. "Wir legen ein...

1 Bild

Bürohochhaus erneut zum Verkauf ausgeschrieben

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.09.2014 | 49 mal gelesen

Steglitz. Das Land Berlin hat den Steglitzer Kreisel erneut zum Verkauf ausgeschrieben. Die bisherigen Verhandlungen mit der CG-Gruppe, die aus dem Hochhaus einen Wohnturm machen wollte, hat der Liegenschaftsfonds für gescheitert erklärt.Kunsthaus, Büroturm oder Hotellerie - in den vergangenen Jahren gab es viele Pläne für den Steglitzer Kreisel. Zuletzt gab es die Vorstellung, in dem 118-Meter hohen Gebäude Wohnungen...

1 Bild

Investor will mit Umbau zum Wohnturm schon 2015 beginnen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 14.04.2014 | 132 mal gelesen

Steglitz. Die Zukunft des Kreisel-Hochhauses ist gesichert. Die CG-Gruppe will das Hochhaus erwerben. Für den Verkauf sind die Weichen mit den beiden Noch-Eigentümern Liegenschaftsfonds Berlin und dem Unternehmen Becker und Kreis gestellt. Der Umbau des Bürohochhauses zum Wohnturm soll 2015 beginnen.Das seit Jahren leer stehende Gebäude ist derzeit Gegenstand intensiver Planungen. Einbezogen sind neben dem 120 Meter hohen...