Christiane Heiß

Betonpflanzschalen kommen weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 4 Stunden, vor 1 Minute | 7 mal gelesen

Die Pflanzschalen in der Badenschen Straße auf Höhe des Rathauses Schöneberg kommen weg. Das hat die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitgeteilt. Nahezu ein Jahrzehnt lang – seit Mai 2009 – lang hatte sich zunächst die CDU, später auch SPD und Grüne in der BVV mit Anträgen darum bemüht, dass die maroden Betonpflanzschalen in der Badenschen Staße instand gesetzt und angemessen bepflanzt werden. Doch nichts...

Bänke auf dem Perelsplatz fehlen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 27.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Perelsplatz | Friedenau. In der Grünanlage am Perelsplatz fehlen seit geraumer Zeit zwei von vier Parkbänken rund um das Gefallenendenkmal. Eine Bank wurde womöglich gestohlen oder, was laut Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) häufig vorkommt, an eine andere Stelle getragen. Die zweite Bank musste entfernt werden, weil sie kaputt ist. Der Fachbereich Grünflächen lässt derzeit Sitzbänke überarbeiten. Der Perelsplatz hat keine Priorität. Es...

„Xavier“ und die Folgen: Annähernd 500 umgekippte und geschädigte Bäume

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.10.2017 | 31 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Nach dem „Jahrhundertregen“ im Sommer kam Anfang Oktober der „Jahrhundertsturm“. Am 5. Oktober fegte „Xavier“ auch über Tempelhof-Schöneberg hinweg. Im Bezirk traf das Sturmtief 214 Straßenbäume, 212 Parkbäume und 65 Bäume auf Friedhöfen schwer. Sie stürzten um oder es brachen dicke Äste ab. Menschen kamen zum Glück nicht zu schaden. Bislang liegen dem Bezirksamt nur zwei Forderungen nach...

Elektroautos zu teuer: Fuhrpark der Bezirksverwaltung bleibt bei Verbrennungsmotoren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2017 | 43 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. im Juli 2012 hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der CDU-Fraktion beschlossen, dass sich das Bezirksamt darum kümmern soll, seinen Fuhrpark mittelfristig gegen Elektrofahrzeuge auszutauschen. Zunächst sollte geprüft werden, welche und wie viele Fahrzeuge des kommunalen Fuhrparks ausgetauscht werden können und welche Kosten dafür entstehen würden. Und zwecks Kostenminimierung...

1 Bild

Es stockt beim Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 12.10.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Gasometer Mariendorf | Mariendorf. Nachdem die alte Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Teltowkanal repariert und als Mariendorfer Hafen-Steg benannt war, wurde im Mai der Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs zum öffentlichen Fuß- und Radweg nach „zeitgemäßen Standard“ beschlossen. Die Umsetzung scheint allerdings komplizierter als gedacht und ohne Machbarkeitsstudie geht anscheinend gar nichts. Zwar wurden entsprechende Straßenschilder...

Marienhöhe gesperrt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 04.10.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Marienhöhe | Tempelhof. Der Zugang zur Kuppe mit dem „Denkmal zur Erinnerung an die Opfer von Krieg und Unterdrückung“ in der Grünanlage Marienhöhe an der Röblingstraße ist zurzeit nicht möglich. Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamts hatten nach den Starkregen der letzten Monate Ausspülungen in den steilen Wegebereichen der Grünanlage festgestellt, sodass die Wege nicht mehr gefahrlos begangen werden können und aus...

Senatsverwaltung stellt Bewertung der Begegnungszone Maaßenstraße vor

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.10.2017 | 72 mal gelesen

Schöneberg. Die mit Spannung erwartete Bewertung des Modellprojekts „Begegnungszone Maaßenstraße“ wurde jetzt auf einer Versammlung des Präventionsrats Schöneberger Norden der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einiger Verzögerung war die 800 000 Euro teure sogenannte Begegnungszone in der Maaßenstraße im Oktober 2015 eröffnet worden. Seither ist das Modellprojekt zu einem „Dauerbrenner in der Kommunalpolitik“ geworden und...

Pavillonkonzept: Frist verlängert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 21.09.2017 | 2 mal gelesen

Friedenau. Voraussichtlich im November ist die Sanierung des Fachwerkpavillons auf dem Perelsplatz abgeschlossen. Damit mögliche Bewerber im laufenden Interessenbekundungsverfahren für die Bewirtschaftung Gelegenheit zur Besichtigung des Häuschens haben, hat Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) die Frist für das Einreichen von Nutzungskonzepten bis zum 31. Dezember verlängert. Infos unter  902 77 60 00. KEN

1 Bild

Wildwuchs kommt weg: Straßenecke wird vor dem Winzerfest gepflegt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 16.08.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Dorfteich Alt-Lichtenrade | Lichtenrade. Vom 8. bis 10. September steigt in Alt-Lichtenrade rund um den Dorfteich zum 30. Mal das Wein- und Winzerfest. Dazu soll das Festgelände natürlich von seiner schönsten Seite präsentiert werden. Und damit das klappt, hat der SPD-Bezirksverordnete (BVV) Kevin Kühnert schon im Vorfeld einmal genauer hingeschaut und prompt ein Haar in der Suppe beziehungsweise einen Schandfleck ausgemacht. Auf der vergangenen...

1 Bild

80 000 Euro Bußgeld für Leerstand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 21.07.2017 | 374 mal gelesen

Berlin: Leerstandshaus Friedenau | Friedenau. Bis zu 44 000 Wohnungen stehen in Berlin leer. Diese Zahl nannte zu Jahresbeginn die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Gleichzeitig herrscht Wohnungsmangel. Ein Ärgernis. In Friedenau macht es sich an einem Haus in der Odenwaldstraße fest. Das einst stattliche Gebäude im Gründerzeitstil, Baujahr 1904, mit Jugendstilelementen an der Fassade und 16 Wohnungen dämmert seit 20 Jahren vor sich hin und...

2 Bilder

Halteverbot erregt die Gemüter

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.07.2017 | 70 mal gelesen

Berlin: Schulenburgring | Tempelhof. Nachdem das Bezirksamt am Schulenburgring neue Halteverbotsschilder aufstellen ließ, um Radlern das Befahren der Einbahnstraße in beide Richtungen zu erleichtern, rauscht es gewaltig im Blätterwald. Dadurch fallen nämlich mindestens acht Autoparkplätze weg.Quasi über Nacht wurden diverse Halteverbotsschilder aufgestellt, ohne die betroffenen Anwohner vorher zu informieren – von „Schildbürgerstreich“ ist die Rede....

1 Bild

Straßensanierung im Dichterviertel beginnt Anfang August 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.06.2017 | 96 mal gelesen

Lichtenrade. Im vergangenen Jahr gab es heftige Diskussionen um die kopfsteingepflasterten Straßen im sogenannten Dichterviertel. Nach anhaltenden Anwohnerklagen über den schlechten Zustand, verkündete das Bezirksamt Anfang 2017 die Sanierung. Als aber dann nichts passierte und von Amts wegen auch nichts mehr verlautbarte, wurden die Anwohner ungeduldig. Sie gingen eigentlich davon aus, wie zum Beispiel Dennis Hoffstädter,...

Neue Namen für Grünanlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.06.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Am Bülowbogen | Schöneberg. Die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 5. Juli um 10 Uhr dem Weg und dem neu entstandenen kleinen Platz zwischen Dennewitzstraße und Gleisdreieckpark offiziell den Namen „Am Bülowbogen“ verleihen. Treffpunkt ist in der Bülowstraße 69. Der Name erinnert an die beliebte ARD-Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“, die zwischen 1987 und 1996 im Kiez rund um die Bülowstraße und die Hochbahn mit...

1 Bild

Parkzone im Friedenauer Norden?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 23.06.2017 | 133 mal gelesen

Friedenau. Die Straßen im nördlichen Friedenau sind zugeparkt. Parksuchverkehr stört im eng bebauten Wohngebiet. Laut wird darüber nachgedacht, auch hier eine Parkzone einzurichten. Berliner-Woche-Reporterin Karen Noetzel fragte Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) ob sie eine Parkraumbewirtschaftung für notwendig und realisierbar hält. Wie sehen Sie die Situation im nördlichen Friedenau?Christiane Heiß: Im...

1 Bild

Wird die Handjerystraße Fahrradstraße?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 26.05.2017 | 157 mal gelesen

Friedenau. Die Handjerystraße in eine Fahrradstraße umzuwidmen, könnte im Handumdrehen geschehen. Aber brächte das überhaupt mehr Sicherheit für Radfahrer? Darüber hat Tempelhof-Schönebergs Ordnungs-, Straßen- und Grünflächendezernentin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) auf Einladung des Friedenauer Ortsvereins ihrer Partei unlängst mit Bürgern vor Ort diskutiert.Im Januar 2015 hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den...

Grüne diskutieren mit Bürgern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 05.05.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Restaurant Medusa | Friedenau. Mit dem Fahrrad durch den Kiez, am besten auf einer Fahrradstraße; die Zukunft des Kinderladens, der nach 38 Jahren seine Räume an der Sieglindenstraße aufgeben musste; das leer stehende Haus an der Odenwaldstraße; Stadtbäume und Hundekot: Das sind die Hauptthemen, die die bündnisgrüne Ortsgruppe Friedenau mit ihrer Bezirksstadträtin Christiane Heiß und interessierten Bürgern am 12. Mai um 17 Uhr im Restaurant...

4 Bilder

Bahnhofstraße im Wandel: Öffentliche Präsentation von Gestaltungsmöglichkeiten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 30.04.2017 | 240 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. Am 6. Mai präsentieren Landschaftsarchitekten verschiedene Szenarien für die Gestaltung der Verkehrsräume und der Seitenräume der Bahnhofstraße. Die Neugestaltung der Einkaufsmeile ist zentrales Projekt im Förderprogramm „Aktives Zentrum“ (AZ). Die öffentliche Präsentation findet von 10 bis 15 Uhr im Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Rehagener Straße 35-37, statt. Die unterschiedlichen Szenarien, Variationen und...

Parken vor dem Rathaus Schöneberg an Markttagen doch nicht komplett verboten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.04.2017 | 217 mal gelesen

Berlin: WochenmarktJohn-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Der Wochenmarkt vor dem Rathaus hat keinen leichten Stand. Ein Parkverbot an den Markttagen sollte für mehr Attraktivität sorgen. Nun ist die zuständige Stadträtin Christiane Heiß Bündnis 90/Grüne) zurückgerudert.Im Jahresdurchschnitt beschicken Dienstag und Freitag regelmäßig fünf Händler den John-F.-Kennedy-Platz. Am Dienstag sind derzeit neun Stände aufgebaut. Viel zu wenig, sagt Stadträtin Heiß, die den...

1 Bild

Kein Geld für Grünanlagen zur IGA

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.03.2017 | 123 mal gelesen

Tempelhof. Baustellen statt Blütenpracht. Angesichts der schleppenden Fertigstellung der Außenflächen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Tempelhof werden interessierte Besucher wohl allenfalls Baustellen zu sehen bekommen.Dies erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) auf Anfrage der SPD-Bezirksverordneten (BVV) Wiebke Neumann. Demnach werde die Grünachse Bosepark, Lehnepark, Alter Park...

2 Bilder

Wildschweinalarm am Stadtrand

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.03.2017 | 228 mal gelesen

Marienfelde. Das Bezirksamt warnt vor „unerwarteten Begegnungen“. Am südlichen Stadtrand – insbesondere im und rund um den Freizeitpark Marienfelde – werden seit einiger Zeit mehr Wildschweine als üblich beobachtet. Naturranger Björn Linder warnt alle Besucher des Marienfelder Freizeitparks davor, bei ihren Streifzügen die Wanderwege zu verlassen. „Es könnte zu nicht ganz ungefährlichen Begegnungen kommen“, so Lindner. Das...

Jugendschutz wird grob missachtet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.02.2017 | 18 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Christiane Heiß kann es nicht fassen: Die Geschäfte im Bezirk verkaufen trotz jahrelanger intensiver Jugendschutzkontrollen noch immer Hochprozentiges an Minderjährige. Bei Schnapstestkäufen im Januar wurde wieder eine hohe Negativquote von 80 Prozent festgestellt. Die grüne Ordnungsstadträtin wird daher die schon von ihrem Vorgänger im Amt, Oliver Schworck (SPD), praktizierten Testkäufe fortsetzen, „bis...

Sprechstunde bei Stadträtin Heiß

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.02.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Einmal im Monat hält Christiane Heiß, Stadträtin für die Ressorts Bürgerdienste, Ordnung sowie das Straßen- und Grünflächenamt, eine Sprechstunde im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, ab. Interessierte können wieder am 16. Februar von 15 bis 17 Uhr Fragen stellen, Anregungen geben oder Vorschläge machen, die Heiß’ Dezernat betreffen. Zur Abstimmung wird um Anmeldung unter Angabe des gewünschten Themas...

1 Bild

Viktoria-Luise-Platz erblüht: Ein neuer Pflanzplan macht es möglich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.12.2016 | 122 mal gelesen

Berlin: Viktoria-Luise-Platz | Schöneberg. Betrieb auf dem Viktoria-Luise-Platz: Mitarbeiter des Grünflächenamtes setzen Stauden und stecken Blumenzwiebeln in die Erde. Das Gartendenkmal wird im Frühjahr wieder erblühen. Noch im vergangenen Sommer sah es nicht danach aus. Für die Blumen auf dem „Vicky“ fehlte im Bezirkshaushalt das Geld. Im März 2016 gab es deshalb Proteste aus der Anwohnerschaft. Nun aber steht ein neuer Pflanzplan. Er sieht eine...

2 Bilder

Kampfansage an Falschparker: große Räumaktion in der Hauptstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 25.12.2016 | 90 mal gelesen

Schöneberg. Busspur? Na, und? So denken viele Autofahrer und stellen widerrechtlich ihr Fahrzeug auf dem für BVG-Busse reservierten Fahrstreifen ab. Beispielsweise in der Hauptstraße. Christiane Heiß, die neue Ordnungsstadträtin der Grünen, ist jetzt dagegen vorgegangen – für einen Tag.Unterstützt von BVG und Polizei, räumte das Ordnungsamt unlängst die Busspuren auf Schönebergs Magistrale von Falschparkern. Innerhalb von...

Ohne Probleme zum Schnaps: Jugendliche Testkäufer erhielten fast überall Hochprozentiges

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Schöneberg | am 19.12.2016 | 22 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Handel im Bezirk wird wieder nachlässiger im Umgang mit dem Jugendschutzgesetz. Jugendliche erhalten fast überall problemlos Alkohol und das trotz Kontrolle der Personalausweise.Seit drei Jahren führt das Ordnungsamt Testkäufe mit Minderjährigen durch. Bei den letzten Testeinkäufen im Oktober und November waren die Mitarbeiter erschüttert vom Ergebnis. Fast kein Gewerbetreibender hielt sich ans...