Claus Löser

3 Bilder

Preis für ein tolles Kinoprogramm: Jury lobt Konzept im Kino in der Brotfabrik

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 21.07.2016 | 24 mal gelesen

Weißensee. Das Kino in der Brotfabrik am Caligariplatz ist mit dem Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg 2016 ausgezeichnet worden.Die Jury lobt: „Das Kino geht seinen eingeschlagenen Weg weiter. Es präsentiert anspruchsvolle Filmkunst, Publikumsgespräche und sehr ausgesuchte, qualitativ hochwertige Filmreihen und Veranstaltungen.“ Für dieses Konzept und seine weitere Umsetzung erhält das Kino vom Medienboard...

5 Bilder

Das Kulturzentrum Brotfabrik ist der Besuchermagnet an der Weißenseer Spitze

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 16.12.2015 | 190 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Die Brotfabrik ist das Kulturzentrum Weißensees. Für den dritten Teil der Serie „Unser Kiez – rund um die Weißenseer Spitze“ werfen wir einen Blick hinter die auffällige Fassade am Caligariplatz.Kurz vor 11 Uhr steht er auf einer Leiter an der Fassade. Jörg Fügmann aktualisiert die Schrift an der Programmtafel. Jeder, der hier vorbeikommt, soll wissen, was am Abend im urgemütlichen Kino der Brotfabrik läuft. Wenig...

2 Bilder

Kiezkino in der Brotfabrik erhält Programmpreis

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 29.07.2015 | 751 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Für seine Programmgestaltung ist das Kino in der Brotfabrik mit dem Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg 2015 ausgezeichnet worden.Die Jury lobt, dass sich das kuratierte Kinoprogramm in der Brotfabrik vom üblichen Programm anderer Filmtheater abhebt. Dafür sorgt Claus Löser. Er ist Filmfan mit Leib und Seele. Seit nunmehr 25 Jahren sorgt er dafür, dass es am Caligariplatz immer wieder Filmvorführungen der...

1 Bild

Vom Jugendklub zum Kulturzentrum: Die Weißenseer Brotfabrik wird 25 Jahre alt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 13.05.2015 | 133 mal gelesen

Weißensee. Die Brotfabrik am Caligariplatz kann dieser Tage auf ein Vierteljahrhundert als Kulturzentrum zurückschauen.Ursprünglich wurden dort Brötchen gebacken. 1890 eröffnete Bäckermeister Kohler auf dem Grundstück seine Landbrotbäckerei. 1914 entstand dann die eigentliche Brotfabrik. Nachdem 1952 der letzte Bäcker nach Westberlin flüchtete, wurde das Haus als Selterswasserfabrik und später als Lager genutzt. Mitte der...