DDR

DDR im Kleinformat: Museum Lichtenberg mit neuer Sonderausstellung

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | am 12.11.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Rummelsburg. „Die DDR im Kleinformat – Alltag und Diktatur im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg“ heißt die neue Sonderausstellung im Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstraße. Zur Eröffnung lädt das Haus am Freitag, 17. November ein. Die neue Sonderschau führt am Beispiel ausgewählter Themen aus dem Alltags-, dem kulturellen und politischen Leben in Lichtenberg in die Zeit zwischen 1945 und 1990 zurück. Dem damaligen...

Juristinnen in der DDR: Neue Ausstellung in der HWR

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 09.11.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Hochschule für Wirtschaft und Recht | Friedrichsfelde. „Juristinnen in der DDR“ heißt eine Ausstellung, die bis Ende November am Campus Lichtenberg der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) zu sehen ist. Die Schau informiert über Karrieren von Frauen in der DDR-Justiz. Anders als in der Bundesrepublik zeichnete sich die DDR-Justiz schon früh durch ihren hohen Frauenanteil aus. Das sowjetisch geprägte System verschaffte der sozialistischen Rechtsprechung...

Lesung zum Leben in der DDR

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Gesundbrunnen | am 05.11.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Gesundbrunnen.Im Rahmen der Sonderausstellung „Abrisszeit – Berliner Mauerbilder 1990 bis 1992“ lädt die Gedenkstätte Berliner Mauer am Donnerstag, 9. November, um 19 Uhr zu einer Lesung ein. Unter dem Titel „Zeitenwende – Lebenswende“ wird das Schauspielerpaar Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig von seinem Leben in der DDR und dem vereinigten Deutschland berichten. Joswig wurde 1982 Berufsverbot erteilt, nachdem er einen...

1 Bild

"Ich saß im DDR-Frauenknast": Monika Schneider informiert über das Schicksal der politisch Inhaftierten

Christian Mayer
Christian Mayer | Charlottenburg | am 02.11.2017 | 205 mal gelesen

Stollberg/Erzgeb.: Gedenkstätte Hoheneck | Berlin. Wie bringt man Schülern nahe, wie es in einer DDR-Frauenhaftanstalt zuging? Zum Beispiel, indem man einen Ausflug nach Stollberg in Sachsen macht. Dort, in der Burg Hoheneck, veranstaltet ein Berliner Verein Führungen. Mitglieder im Verein sind Frauen, die in der DDR wegen ihrer politischen Einstellung verurteilt wurden und ihre Strafe in Hoheneck absaßen. Eine von ihnen ist Monika Schneider. Im Frauenkreis der...

3 Bilder

22 Künstler werfen einen fotografischen Blick auf den Wandel in Ostdeutschland

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 29.10.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: ZKR - Zentrum für Kunst und Öffentlichen Raum Schloss Biesdorf | Biesdorf. Das ZKR lässt sich mit seiner neuen Ausstellung auf die jüngere Zeitgeschichte ein. Es zeigt Fotos von Künstlern, die sich auf ihre Weise mit der Geschichte Ostdeutschlands seit den letzten Jahren der DDR auseinandersetzen. Das Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) nähert sich mit seiner Ausstellung „Blick Verschiebung“ den Erfahrungen und Interessen der Menschen im Bezirk an. Die dritte Ausstellung im ZKR...

Alte Freunde seit der DDR

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 23.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Biesdorf. Das Dokumentar- und Kurzfilmforum zeigt am Montag, 6. November, um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, den Film „Made in GDR – alles über meine Freunde“. Der Film von Regisseur Olaf Kaiser umfasst rund 30 Jahre Zeitgeschichte von den letzten Jahren der DDR bis heute. Darin reflektiert der Regisseur in Form von Gesprächen mit Freunden diese Zeit. Der Eintritt kostet fünf Euro. Kontakt zum...

3 Bilder

Fotoreportage Straßenkunst in Berlin

Thomas Hartmann
Thomas Hartmann | Friedrichshain | am 20.10.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Vétomat | Bei Straßenkunst in Berlin sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Schließlich kommen Künstler aus der ganzen Welt hierher, um ihren Teil zur streetart Szene beizutragen. Und so trifft man bei einem Gang durch die Stadt auf Portraits, die nur mit Kreide auf das Pflaster gemalt wurden - und vielleicht schon wenige Meter weiter auf einen umhäkelten Laternenpfahl, ein Korkmännchen auf einem Straßenschild oder einen...

IM Dienst der Stasi - Der Fall Monika Haeger

Berlin: Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie, "Haus 22" | Was macht man mit dem Eingeständnis, selbst Teil eines Systems gewesen zu sein, das andere Menschen unterdrückt hat? Monika Haeger (1945-2006) gab darüber an einem Spätsommerabend 1990 in ihrer Wohnung im Prenzlauer Berg ein vier Stunden langes Interview, das lange Zeit als verschollen galt. Der Film des Journalisten Peter Wensierski über die inoffizielle Stasi-Mitarbeiterin zeichnet nicht nur ihren Lebensweg vom Kinderheim...

Konferenz zu Rudolf Bahros „Alternative“: Diskussion über Sozialismus-Kritik

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenberg | am 13.10.2017 | 70 mal gelesen

Lichtenberg. Für seine 1977 als Vorabdruck im „Spiegel“ erschienene Schrift „Die Alternative“ wurde Rudolf Bahro in der DDR verhaftet und später in die Bundesrepublik ausgewiesen. Das Museum Lichtenberg lädt nun zu einer Tagung rund um das Thema ein. Sie findet unter dem Titel „Glaube an das Veränderbare - 40 Jahre Rudolf Bahros Alternative und die Gemeinschaft seiner Unterstützer“ in Kooperation mit dem...

Vortrag zum Bauen in der DDR

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Neu-Hohenschönhausen | am 05.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Studio im Hochhaus | Neu-Hohenschönhausen. Im „Studio im Hochhaus“, Zingster Straße 25, kommen bis Dezember renommierte Stadtplaner und Wissenschaftler im Rahmen der Vortragsreihe „Großsiedlungen im Spiegel der Zeit“ zu Wort. Bei der kommenden Veranstaltung am Mittwoch, 11. Oktober, um 19 Uhr berichtet Harald Engler, Wissenschaftler am Leibnitz-Institut für raumbezogene Sozialforschung, über die industrielle Bauweise in der DDR. Dabei wird...

Russisch lernen im Russischen Haus: Senat schließt Vereinbarung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.09.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Russische Haus | Mitte. Im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK) in der Friedrichstraße 176-179 sollen Lehrer und Schüler zukünftig mehr Russisch lernen. Die Senatsbildungsverwaltung hat eine Vereinbarung mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur abgeschlossen, um das „russische Fremdsprachenangebot zu stärken“, wie es heißt. So sollen zukünftig gemeinsame Veranstaltungen stattfinden und der Informationsaustausch...

1 Bild

Ein Leben lang getanzt: Trainerin Helga Thierse feiert 80. Geburtstag

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 19.09.2017 | 312 mal gelesen

Pankow. Sie ist die Nestorin der Pankower Tanzsportszene: Helga Thierse. Dieser Tage kann sie ihren 80. Geburtstag feiern. Nach wie vor kümmert sie sich um die Jugend und den Lokalsport in Pankow. Mit dem Tanzen fing die Jubilarin schon recht früh an. Im Alter von 15 Jahren begann sie eine Ausbildung zur Bühnentänzerin für klassisches Ballett. Vier Jahre später beendete sie diese mit der erfolgreich bestandenen...

4 Bilder

Fotografische Zeitreise : Retrospektive mit Fotos von Micha Winkler

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 15.09.2017 | 69 mal gelesen

Weißensee. „Zeitblicke“ heißt die neue Ausstellung im Kulturzentrum Brotfabrik. In der Galerie im Hof am Caligariplatz zeigt der Fotograf Micha Winkler eine Retrospektive seiner Schwarzweiß- und Farbfotografien aus den Jahren 1984 bis heute. Unter den Fotografien befinden sich viele, die in Weißensee entstanden. Dazu gehört zum Beispiel eine Reihe von Bildern aus dem Volkseigenen Betrieb (VEB) Gummiwerk. Daneben finden...

1 Bild

Walter Ulbrichts nie erhaltenes Geschenk: DDR-Museum bekommt nach Aufruf tausende Spenden

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 01.09.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: DDR Museum | Mitte. Er hat sie für den Transport sorgsam in einem Karton verpackt und nimmt sie mit weißen Stoffhandschuhen ganz vorsichtig heraus. Zum Termin hat Sammlungsleiter Jörn Kleinhardt fünf Gegenstände mitgebracht, die ihn besonders begeistern. Es sind nur einige der rund 3000 Objekte, die dem Museum seit einem Aufruf Mitte Januar gespendet wurden. Darunter ist auch ein absolut einmaliges Stück: eine Schatulle, die das...

1 Bild

Eine Berliner Zeitzeugin liest aus ihren Erinnerungen

Jenny Oeser
Jenny Oeser | Friedrichsfelde | am 29.08.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung am Tierpark | Buchvorstellung und Lesung mit Eva Schmidt, Jahrgang 1932, ein Berliner Original. Ihr Buch aus dem sie liest, ist ein biografischer Erfahrungsbericht durch mehrere Generationen, mit einem persönlichen Blick auf die gesellschaftlichen Umstände unter den historischen Ereignissen in Berlin. Die Lesung beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Buch zur DDR erschienen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 29.08.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: DDR Museum | Mitte. Das DDR-Museum hat am 22. August den „DDR-Führer. Das Buch zur Dauerausstellung“ veröffentlicht. Auf 199 Seiten werden darin anhand von 17 Leitobjekten aus der Ausstellung interessante Aspekte zur DDR-Geschichte geschildert. Das Buch ist aber nicht nur als Ausstellungsführer, sondern auch als Grundlagenliteratur über das Leben in der DDR geeignet. Die vielen Anekdoten wurden von drei Autoren aufgeschrieben und...

3 Bilder

Open-Air-Kunst entlang der Westside Gallery: “Beyond the Wall” zeigt Bilder von der Grenze

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 11.08.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: East Side Gallery | Friedrichshain. Stefan Roloff (63) ist ein deutsch-amerikanischer Künstler. 1984 filmte er von der Westseite aus das DDR-Grenzregime an verschiedenen Orten wie der Oberbaumbrücke, der Bernauer Straße und dem Potsdamer Platz. Seine Aufnahmen sind Teil einer Kunstinstallation.„Beyond the Wall“ kombiniert dabei Videostandbilder mit Zeitzeugenporträts. Diese bestehen aus den Silhouetten der Porträtierten und verschiedenen...

1 Bild

Was ist denn das? Ein Besuch im „Museum der Dinge“

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Kreuzberg | am 08.08.2017 | 134 mal gelesen

Berlin: Werkbundarchiv- Museum der Dinge | Kreuzberg. Am Sonnabend, 19. August, findet schon zum 20. Mal die Lange Nacht der Museen statt. 80 Museen machen mit. Das Jubiläumsmotto lautet „Made in Berlin“. Auch kleinere Museen wie das „Museum der Dinge“ haben sich dafür ein besonderes Programm überlegt. So erzählt Sprachexperte Dr. Rolf-Bernhard Essig spannende Hintergrundgeschichten zu Berliner Redewendungen. Dazu wird es einen spielerischen Wettkampf geben, in dem...

1 Bild

Alles gut auf der Bösebrücke: Ost-West-Verbindung nach Sanierung wieder frei

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 05.08.2017 | 202 mal gelesen

Gesundbrunnen. Ab 9. August ist die berühmte Bösebrücke, auf der am 9. November 1989 der erste DDR-Schlagbaum hochging, wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigegeben. Die Umfahrung auf der Bornholmer Straße ist beendet. Der Autoverkehr von Wedding rollt wieder Richtung Pankow über die Bösebrücke, die fälschlicherweise immer wieder Bornholmer Brücke genannt wird. Nach zwei Jahren ist die umfangreiche Sanierung...

3 Bilder

Fotoreportage über Straßenkunst in Berlin

Thomas Hartmann
Thomas Hartmann | Friedrichshagen | am 28.07.2017 | 98 mal gelesen

Berlin: Lake Studios | Straßenkunst in Berlin ist von Anfang an Vollgas: Dieser Fotovortrag behandelt u.a. legale und illegale Graffiti, künstlerische Überbleibsel der DDR und umhäkelte Laternenpfosten, Skulpturen mit Aggressionspotential und geklaute Buddy-Bären, spezielle Botschaften und die East Side Gallery. Auch aktuelle Entwicklungen werden diskutiert. Die ehemalige Bärenquell Brauerei in Schöneweide wurde nach 20 Jahren Leerstand mit...

3 Bilder

Fotovortrag Straßenkunst in Berlin

Thomas Hartmann
Thomas Hartmann | Friedrichshain | am 09.07.2017 | 132 mal gelesen

Berlin: Zwingli-Kirche | Straßenkunst in Berlin ist von Anfang an Vollgas: Dieser Fotovortrag behandelt u.a. legale und illegale Graffiti, künstlerische Überbleibsel der DDR und umhäkelte Laternenpfosten, Skulpturen mit Aggressionspotential und geklaute Buddy-Bären, spezielle Botschaften und die East Side Gallery. Auch aktuelle Entwicklungen werden diskutiert. Die ehemalige Bärenquell Brauerei in Schöneweide wurde nach 20 Jahren Leerstand mit Spuren...

3 Bilder

Die Tat eines großen Humanisten

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.06.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Rathaus Kreuzberg | Gilberto Bosques und Menschen, denen er das Leben rettete

1 Bild

DDR reloaded: "Goodbye Lenin" an geheimem Ort

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.04.2017 | 536 mal gelesen

Friedrichshain. Bekannt ist zunächst nur, dass die Veranstaltung in Friedrichshain stattfinden wird. Vielleicht irgendwo in der Nähe des Platzes der Vereinten Nationen.Dort gibt es zwischen 1. und 7. Mai eine Art DDR reloaded. Die Kulisse und die Requisiten sollen ebenso an den untergegangenen SED-Staat erinnern, wie die Besucher. Sie werden aufgefordert, in typischen Ost-Klamotten zu erscheinen. Im Mittelpunkt des ganzen...

1 Bild

Neuer Standort für Denkmal: Mauerkreuz an Neudecker Weg versetzt

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 21.04.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Neuköllner Mauerkreuz | Rudow. Das Neuköllner Denkmal zu Ehren der Mauertoten ist umgezogen. Seit Anfang April steht es nicht mehr an der Köpenicker Straße Höhe Straße 18s.Notwendig wurde die Umsetzung, weil der bisherige Standort für die Arbeiten am Neubau der Clay-Sekundarschule am Neudecker Weg 14-22 gebraucht wird. Das Holzkreuz wurde bereits in der ersten Aprilwoche versetzt und hat jetzt am Neudecker Weg 7 einen neuen Standort erhalten, nur...

Buch über jungen Honecker

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 20.04.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: ehem. Stasi-Gelände | Lichtenberg. Martin Sabrow, Professor für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte an der Universität Potsdam, zeichnet in seinem neu erschienenen Buch „Erich Honecker“ die wichtigsten Stationen in der Jugend des Mannes nach, der später zum mächtigsten Politiker der DDR aufgesteigen sollte. Am 25. April stellt er seine Arbeit um 19 Uhr im Stasi-Museum in der Ruschestraße 103 vor. Die Lesung ist eine Veranstaltung des Vereins...