degewo Wohnungsgesellschaft

1 Bild

Degewo baut 172 Wohnungen

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | vor 4 Tagen | 101 mal gelesen

Berlin: Wendenschloßstraße 128 | Köpenick. Im Frühjahr ist Baustart für 172 Mietwohnungen in der Luisenstraße 26/Wendenschloßstraße 128. Zuvor wird das 12 300 Quadratmeter große degewo-Grundstück von Altlasten befreit.In den kommenden Monaten haben zunächst Abrissfirmen auf dem Areal mitten im Kiez das Sagen. Immerhin 13 Gebäude – darunter eine ehemalige Handelsschule, ein Gefängnis, Pferdeställe sowie Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen – werden abgetragen....

2 Bilder

Degewo und Senat informierten über neue Wohnanlage für Flüchtlinge

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 11.11.2016 | 633 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft Bäkestraße | Lichterfelde. An der Bäkestraße, unmittelbar am Teltowkanal, baut die Degewo eine Wohnanlage für Flüchtlinge. Zum bevorstehenden Baustart informierten Wohnungsbaugesellschaft und Senat die Anwohner über das Vorhaben. Etwa 150 Bürger waren in die Paulus-Kirche gekommen. Drei Wohngebäude in massiver Bauweise mit insgesamt 120 Wohnungen sollen auf dem rund 8500 Quadratmeter großen Gelände an der Bäkestraße 4-6 entstehen. Sie...

2 Bilder

Garagentore abgeflext: Im Autobahn-Haus „Schlange“ verlieren Pkw ihre Umzäunung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.10.2016 | 226 mal gelesen

Berlin: Schlange | Wilmersdorf. Privatgaragen auf dem Parkdeck – dieses Prinzip hat sich im Wohnkomplex Schlangenbader Straße überlebt, erklärt die Degewo. Nach und nach beseitigt sie alle Einzeltore. Und schürt damit Proteste der Mieterinitiative. Denn die Versicherungsprämien jedes Autohalters dürften kräftig steigen.Wo sind nur die Gitter hin? Ein Tor nach dem anderen verschwindet dieser Tage aus den dunklen Zeilen. Sonja Scholz ist nicht...

1 Bild

57 geförderte Wohnungen entstehen am Agnes-Straub-Weg

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 13.10.2016 | 117 mal gelesen

Berlin: Neubau Agnes-Straub-Weg 22 | Gropiusstadt. Bereits diesen Sommer wurde ein Mietshaus in der Fritz-Erler-Allee, Ecke Agnes-Straub-Weg fertiggestellt. Für ein weiteres Bauvorhaben mit geförderten Mietwohnungen am Agnes-Straub-Weg 22, Ecke Zwickauer Damm 6 hat die Degewo jetzt Richtfest gefeiert.Auf dem etwa 4000 Quadratmeter großen Grundstück direkt am Zwickauer Platz sollen bis zum Sommer kommenden Jahres 57 Mietwohnungen zwischen 40 bis 110 Quadratmetern...

1 Bild

Farbenfrohe Fliesen von Schülern zieren Gebäudepfeiler am Joachim-Gottschalk-Weg

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 23.09.2016 | 48 mal gelesen

Berlin: Joachim-Gottschalk-Weg 10 | Gropiusstadt. Die Fliesenkunstwerke von Schülern sind in der Gropiusstadt schon zu einem Markenzeichen geworden. Jetzt ist das insgesamt siebte Gesamtkunstwerk fertig.Vielfältige Orientteppiche in den Farben des Regenbogens auf vier riesigen Einzelmosaiken zieren nun die Gebäudepfeiler der Mehrfamilienhäuser am Joachim-Gottschalk-Weg 10 und 12. Ihre Muster und Farben entsprechen ganz dem vorgegebenen Thema „Orient“. Jede...

4 Bilder

Kinder gestalten mit Künstlern Fliesenmosaik im Hofgarten

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 08.08.2016 | 50 mal gelesen

Berlin: degewo-Hofgarten | Gesundbrunnen. Der Innenhof zwischen Graunstraße, Demminer Straße, Swinemünder Straße und Lortzingstraße wird noch bunter in diesem Sommer. Kinder gestalten in den Ferien den Tiefgarageneingang.„Ein großes, grünes, fantasievolles Seepferdchen“, nennt Sehergül (11) ihr Mosaik, das sie gemeinsam mit ihrer Freundin Doua (12) gestaltet hat. Die Künstler Tuna Arkun und Andrzej Gurgel vom Kreativduo TAAG werden das Seepferdchen auf...

BVV wählt ToM statt MuF

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 07.08.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Lichterfelder Ring | Marienfelde. Die vom Senat ins Auge gefasste Bebauung des Grundstücks Lichterfelder Ring 113 mit „Mobilen Unterkünften für Flüchtlinge“ (MuF) stößt auf den Widerstand der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordneten (BVV). Statt der MuFs wurde auf Antrag von SPD und Grünen ein „integrierter Wohnstandort“ nach dem Vorbild des Projektes „Tolerantes Miteinander“ (ToM), wie es von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft degewo...

1 Bild

Wohnen und Arbeiten am Busbahnhof: degewo baut vor BVG-Hallenanlage in der Usedomer Straße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 05.08.2016 | 565 mal gelesen

Berlin: BVG-Omnibusbetriebshof | Gesundbrunnen. Wo jahrzehntelang BVG-Busse repariert und geschrubbt wurden, entstehen ein neuer Bürostandort der Verkehrsbetriebe und ein Wohnhaus der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft degewo.Eigentlich sollten schon im Sommer die Bagger anrollen, um die Baugrube für das neue degewo-Wohnhaus an der Usedomer Straße/Ecke Wattstraße auszuheben. Doch „Änderungen in der Planung“ haben zu einer Verzögerung geführt, wie...

4 Bilder

Ruine weicht Pepitahöfen: Neues Wohnquartier bringt viele neue Mietwohnungen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 19.07.2016 | 467 mal gelesen

Hakenfelde. Auf der Industriebrache an der Mertensstraße 8/16 entsteht ein neues Wohnquartier. Zwei Wohnungsunternehmen wollen dort mehr als 1000 Wohnungen bauen lassen. Erster Spatenstich für die „Pepitahöfe“ soll im September sein.Nach 17 Jahren ist die wohl hässlichste Ruine in Spandau endlich verschwunden. An der Mertensstraße Ecke Goltzstraße haben Bagger die alten Lagerhallen und Werkstätten abgerissen, Mauer für Mauer...

3 Bilder

Degewo baut Null-Energie-Haus in Lankwitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 27.06.2016 | 235 mal gelesen

Berlin: Zukunftshaus der Degewo | Lankwitz. Was nach Science Fiction klingt, ist bald schon Wirklichkeit: Bis 2017 baut die Degewo in der Havensteinstraße ein Mietshaus zum „Zukunftshaus“ um. Es wird so umgerüstet, dass es sich zu fast einhundert Prozent mit Wärme und Strom selbst versorgen kann.„Das Null-Energie-Haus ist eine gute Idee, die wir gern unterstützen“, sagt Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen im Berliner Senat. Er...

10. degewo-Schülertriathlon am 9. Juli

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 22.06.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Degowo-Stadion | Gropiusstadt. Am diesjährigen Schülertriathlon der Wohnungsbaugesellschaft degewo können erstmals junge Athleten aus ganz Berlin teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 28. Juni.Laufen, Schwimmen, Radfahren – am 9. Juli von 10 bis 16 Uhr gehen wieder zahlreiche junge Athleten bei Berlins einzigem Schülertriathlon im degewo-Stadion in der Lipschitzallee 27-29 an den Start. Familie, Freunde und Nachbarn können zur Unterstützung...

3 Bilder

Warum Georg Heinrichs „Schlange“ heute wieder modern ist

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 20.06.2016 | 229 mal gelesen

Berlin: Schlange | Wilmersdorf. Zum 90. Geburtstag des Architekten Georg Heinrichs würdigten Mieter sein Werk. Und obwohl der Jubilar selbst nicht zugegen sein konnte, war seine Baukunst in aller Munde. Und man fragt sich: Wäre es in Zeiten der Wohnungsknappheit nicht Zeit für eine neue „Schlange?“Auf Spielzeuggröße geschrumpft, auch dann zeigt sich die Meisterklasse eines der ungewöhnlichsten Wohngebäude Deutschlands. Die Autobahnüberbauung...

Pepitahöfe mit 1.024 Wohnungen in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau geplant 1

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 20.05.2016 | 256 mal gelesen

In der Mertensstraße in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau wird ein neues Quartier mit 1.024 Wohnungen entstehen. Der erste Spatenstich für das Neubauquartier ist bereits für Juli dieses Jahres geplant. Die Fertigstellung soll 2018 sein. Einen Namen hat das neue Quartier auch bereits: Pepitahöfe, benannt nach der spanischen Tänzerin Pepita de Oliva, die Mitte des 19. Jahrhunderts ein Schlösschen in Hakenfelde bewohnte. Es...

Sozialberatung für Mieter

Silvia Möller
Silvia Möller | Müggelheim | am 27.04.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße | Köpenick. SOPHIA ist ein Tochterunternehmen der Wohnungsunternehmen degewo und Stadt und Land. Im Auftrag des Kundenzentrums Köpenick der degewo bietet es seit drei Monaten eine kostenlose Sozialsprechstunde für die Mieter des Quartiers Allende-Viertel an. Diese offene Sprechstunde können alle Mieter besuchen, die eine Unterstützung oder Beratung rund um verschiedene Themen, wie zum Beispiel die Korrespondenz mit Ämtern oder...

4 Bilder

Hauptmann abmontiert: Farbiges Wandbild wurde vorerst eingelagert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.04.2016 | 71 mal gelesen

Köpenick. Der Hauptmann von Köpenick ist weg! Welcher? Na der an der Hausfassade in der Wendenschloßstraße.Ein Hubsteiger, zwei Mann, und in weniger als einer Stunde war der Hauptmann von Köpenick weg. Allerdings nicht geklaut, sondern fachgerecht eingelagert. Denn die Seitenfassade des Hauses Wendenschloßstraße 135 wird bald nicht mehr zu sehen sein. Auf dem Nachbargrundstück werden Wohnungen gebaut. „Deshalb musste das...

2 Bilder

Kristina Jahn verlässt landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 18.03.2016 | 563 mal gelesen

Gesundbrunnen. Nur 15 Monate nach Dienstantritt verlässt Kristina Jahn den Führerstand der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Degewo.Es waren nur drei Sätze, die die Degewo nach der Aufsichtsratssitzung am 11. März verschickt hat. Der Aufsichtsrat sei „dem Wunsch von Frau Kristina Jahn gefolgt, das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen zu verlassen“. Beste Wünsche für den weiteren beruflichen Weg und Dank „für ihre...

Mindestens 3500 Wohnungen im Bezirk sind asbestbelastet 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.02.2016 | 296 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Fast 3500 Wohnungen von städtischen Wohnungsbaugesellschaften stehen im Bezirk unter Asbestverdacht. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) hat eine Online-Petition gestartet und ein Asbestregister für Berlin gefordert.Asbest wurde in der Vergangenheit oft als Baustoff verwendet und beispielsweise bei der Verlegung von Bodenplatten genutzt. Asbest gilt als krebserregend. Vor allem von...

Powerdrink aus Kaffeekirschen: Getränkeerfinder gewinnen degewo-Gründerpreis

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 29.01.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: selo good beverages GmbH | Gesundbrunnen. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft degewo stellt einer jungen Getränkeerfinderin kostenfrei einen Laden in der Brunnenstraße 55 zur Verfügung.Bereits zum sechsten Mal hat die degewo junge Existenzgründer für innovative Geschäftsideen mit dem degewo-Gründerpreis ausgezeichnet. Die 26-Jährige Laura Zumbaum ist eine von zwei Preisträgern, die am 28. Januar ausgezeichnet wurden. Die Jury war von ihrer Erfindung...

1 Bild

Gerecht oder einfach ungerecht?

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 17.01.2016 | 258 mal gelesen

Gropiusstadt. Zwei neue Wohnhäuser will das Wohnungsunternehmen Degewo in der Walter-Franck-Zeile errichten. Dafür soll im April ein altes Parkhaus weichen. Den Mietern werden Ersatzplätze in einem Parkhaus angeboten - erheblich teurer und weiter entfernt.Wer abends nach 19 Uhr mit dem Auto nach Hause kommt, muss schon großes Glück haben, um noch einen Parkplatz nahe der Haustür zu erwischen. Matthias Vierke hat solche Sorgen...

Degewo baut 144 neue Wohnungen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 14.01.2016 | 179 mal gelesen

Berlin: Degewo Bauvorhaben | Köpenick. Das kommunale Wohnungsunternehmen Degewo setzt sein Engagement an der Joachimstraße fort. Gleich neben der bereits 2014 realisierten Wohnanlage entstehen auf dem Eckgrundstück Lindenstraße/Joachimstraße weitere 144 Wohnungen. Für die sieben Häuser mit zwei Tiefgaragen – 62 Stellplätze – wurde jetzt der Bauantrag eingereicht. Außerdem ist eine Kita mit 80 Plätzen geplant. Der Bau soll rund 26 Millionen Euro kosten,...

3 Bilder

Wiesenburger befürchten Verdrängung: Degewo sperrt Ateliers im einstigen Asylheim / Künstler schalten Anwälte ein

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 17.12.2015 | 395 mal gelesen

Berlin: Wiesenburg | Gesundbrunnen. Nach der Übernahme der einzigartigen Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 durch die Wohnungsbaugesellschaft Degewo vor einem Jahr verschärft sich der Konflikt mit den langjährigen Mietern der Denkmalruine. Die Degewo hat Ende November bis auf das Wohnhaus alle Bereiche gesperrt. Nach Protesten wurden sie jetzt wieder freigegeben. Bildhauer, Metallbaukünstler, Maler oder Tänzer - die langjährigen Mieter der acht...

2 Bilder

Diesterweg-Projekt vor dem Aus? Pläne zum Umbau des Schulareals stecken fest

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 12.12.2015 | 370 mal gelesen

Berlin: ehemaliges Diesterweg-Gymnasium | Gesundbrunnen. Seit 2011 steht das asbestbelastete, frühere Diesterweg-Gymnasium an der Swinemünder Straße leer und kostet den Bezirk täglich etwa 1000 Euro Unterhalt. Ämterchaos verhindert derzeit die geplante Entwicklung des Areals zum Wohnstandort mit Kiez-Kulturzentrum, Kita und Gemeinschaftsgarten.Die orangefarbene Schule wird saniert, das markante Gebäude wird zum soziokulturellen Zentrum für den gesamten Kiez. Die...

1 Bild

Verbeugung vor der „Schlange“: Bezirk empfiehlt Denkmalschutz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 07.12.2015 | 256 mal gelesen

Berlin: Schlange | Wilmersdorf. Er ist eine Wohnmaschine sondergleichen: 600 Metern lang, 14 Geschosse hoch, Heimat von 4000 Menschen. Und im Inneren rauscht der Verkehr über eine Autobahn auf Stelzen. Nun soll der Wohnkomplex an der Schlangenbader Straße Schutz genießen – einschließlich der lahmgelegten Müllanlage.Ein Denkmal zum Durchfahren – wo gibt es das sonst auf der Welt? Am Rande des Rheingau-Viertels steht ein Bauwerk, das staunen...

1 Bild

Streit um tiefe Decken: Degewo kalkuliert Kaltmieten mit 6,50 Euro

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.11.2015 | 530 mal gelesen

Charlottenburg. Wenn es billig wird, darf die Deckenhöhe dann geringer sein? Das ist die Kernfrage bei einem Wohnungsbauprojekt in der Pascalstraße. Hier will die Degewo bei gleicher Bauhöhe wie wie bisher geplant ein Stockwerk mehr durchsetzen. Dann blieben nur 2,55 Meter zwischen Boden und Decke.Selten genug geschieht es, dass ein Bauherr niedrige Mietkosten verspricht. Nun geschah im Stadtentwicklungsausschuss genau das....

1 Bild

Hauptmanns-Klub vor dem Aus?

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Müggelheim | am 24.10.2015 | 240 mal gelesen

Berlin: Hauptmanns-Klub | Köpenick. Der Hauptmanns-Klub 103,5 in der Wendenschloßstraße, eine generationsübergreifende Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung, hat jüngst fünften Geburtstag gefeiert. Ein Jubiläum mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn es steht laut Verein finanziell schlecht um die Freizeiteinrichtung.Seit gut zwei Jahren existiert der Klub ohne staatliche Förderung. Die letzten Bundesfreiwilligen beendeten...