Degewo

1 Bild

Ausflug der Tiere wieder frisch

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 15.11.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Ringelnatzstraße | Lichtenrade. Vor 20 Jahren entstand das Wandbild „Ausflug der Tiere ins Grüne“ am ehemaligen BVG-Wohnhaus in der Ringelnatzstraße 30. Jetzt wurde der Hingucker aufgefrischt und erstrahlt in neuem Glanz. Der Dichter Joachim Ringelnatz (1883-1934), der in den 1920er-Jahren auch als anerkannter Maler ausstellte, hat viele seiner Gedichte mit witzigen Zeichnungen illustriert. Von einem dieser Gedichte ließen sich die beiden...

1 Bild

Wohnen am Volkspark: Neue Wohnungen auch zu kleinen Mieten 4

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Gesundbrunnen | am 31.10.2016 | 269 mal gelesen

Berlin: Volkspark Humboldthain | Gesundbrunnen. Auch kommunale Wohnungsunternehmen wollen neue Mietwohnungen bauen. So startet die Degewo ein neues Bauprojekt in der Innenstadt. Unmittelbar in der Nachbarschaft zum Humboldthain sollen in der Mitte von Berlin 128 Mietwohnungen gebaut werden. Für das Wohnungsbauunternehmen ist das Bauprojekt das größte Neubauprojekt innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings. Es soll in den nächsten Tagen starten. Bis zum Herbst...

Wer backt am leckersten?

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 25.10.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Altes Waschhaus | Marienfelde. Am 5. November wird im Alten Waschhaus in der Waldsassener Straße 40a der mittlerweile fünfte Torten- und Kuchenwettbewerb ausgetragen. Ab 15 Uhr wird es wieder liebevoll dekorierte selbst gebackene Köstlichkeiten zu bestaunen und zu probieren geben. Der Wettbewerb wird von Ehrenamtlichen aus der Großsiedlung rund um die Waldsassener Straße organisiert und vom Bezirksamt und der degewo unterstützt. Weitere...

3 Bilder

An der Lindenstraße entstehen 134 Wohnungen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 21.10.2016 | 271 mal gelesen

Berlin: Degewo Bau | Köpenick. Die Degewo plant, bis 2020 in Treptow-Köpenick 1100 Wohnungen zu errichten. Jetzt war Baustart für 134 Wohnungen.Auf dem Grundstück Lindenstraße/Joachimstraße sind bauvorbereitende Maßnahmen zu sehen. Der Wildwuchs auf dem früheren Gärtnereigelände wird beseitigt. In den nächsten Monaten entstehen auf dem 11 000 Quadratmeter großen Areal sieben Gebäude mit vier und fünf Etagen. Rund die Hälfte der geplanten...

4 Bilder

Schottischer Unternehmer baut Deutschlands erstes Studentenhotel am Alex

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.10.2016 | 292 mal gelesen

Berlin: The Student Hotel Berlin | Mitte. Futuristisch designte Appartements mit Kunst an den Wänden. Zum Lernen gibt es moderne Studienzimmer und Bibliotheken, dazu Fitness- und Gaming-Bereiche. So lebt man heute als Student – wenn man das nötige Kleingeld hat. Während Normalo-Studenten nach noch bezahlbaren WG-Zimmern fahnden oder versuchen, einen Platz im Studentenwohnheim zu ergattern, schicken wohlhabende Eltern ihre Kinder immer öfter in...

Bezirk denkt über Verkleinerung des Turnhallen-Neubaus nach, weil das Geld fehlt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 30.09.2016 | 56 mal gelesen

Berlin: ehemaliges Diesterweg-Gymnasium | Gesundbrunnen. Die Ersatzsporthalle, die wegen des geplanten Wohnungsbauprojektes auf dem Gelände des seit dem Jahre 2011 leer stehenden Diesterweg-Gymnasiums an der Swinemünder Straße gebaut werden soll, könnte viel kleiner werden als ursprünglich vorgesehen.Wie berichtet, hängt das Wohnungsbauprojekt für 360 preiswerte Wohnungen der Wohnungsbaugesellschaft degewo und des privaten Nonprofit-Projektträgers ps wedding auf dem...

1 Bild

Über 80 neue Wohnungen im Bau

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 28.09.2016 | 91 mal gelesen

Berlin: Bewohnercafé Mariengrün | Marienfelde. Am Tirschenreuther Ring entsteht ein Neubau mit öffentlich geförderten Wohnungen. Kürzlich feierte die degewo, Berlins größtes landeseigenes Wohnungsbauunternehmen, Richtfest.Auf dem 4000 Quadratmeter großen Grundstück mit weitläufigen Grünflächen entstehen insgesamt 82 Mietwohnungen mit einem bis vier Zimmern in der Größenordnung von 40 bis 96 Quadratmeter. Die Mieten werden pro Quadratmeter durchschnittlich...

2 Bilder

Im Schatten des großen Bruders

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.09.2016 | 116 mal gelesen

Marzahn. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche ein Beispiel vor.Gute Geschäfte zu machen an der Marzahner Promenade war noch nie leicht. Das wissen die Einzelhändler. Mit dem Bau großer...

1 Bild

Postareal: Ausschuss lehnt B-Plan ab

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.09.2016 | 139 mal gelesen

Berlin: Postareal | Kreuzberg. Der Stadtplanungsausschuss hat bei seiner letzten Sitzung vor der Wahl dem vorgelegten Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan für das Postareal am Halleschen Ufer nicht zugestimmt. Begründet wurde die einstimmige Ablehnung damit, dass sich in der Vorlage manche Abmachungen nicht konkret wiederfinden. Das gelte besonders für die Übergabe eines Grundstücks an die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo, die dort...

Grundsteinlegung Pepitahöfe in der Wasserstadt Oberhavel

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 16.09.2016 | 212 mal gelesen

Am 15.09.2016 fand die Grundsteinsteinlegung für die „Pepitahöfe“ in der Wasserstadt Oberhavel statt. Gemeinsam mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, dem Bürgermeister des Bezirks Spandau, Helmut Kleebank, dem stellvertretenden Bürgermeister und Baustadtrat des Bezirks Spandau, Carsten Röding, und den Projektentwicklern KIM und MHMI fiel der Startschuss für den Bau des neuen Stadtquartiers. degewo,...

1 Bild

Diesterweg-Projekt steckt fest: Kostenexplosion für Turnhalle blockiert Wohnungsbau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 12.09.2016 | 144 mal gelesen

Berlin: ehemaliges Diesterweg-Gymnasium | Gesundbrunnen. Die Pläne, das Gelände des seit 2011 leerstehenden Diesterweg-Gymnasiums an der Swinemünder Straße zum Wohn- und Kulturort umzubauen, stecken erneut fest. Grund ist die fehlende Finanzierung für die neue Sporthalle.Die orangefarbene Schule wird saniert und zum Kiez-Kulturzentrum mit Kita und Gemeinschaftsgarten. In den Obergeschossen entstehen preiswerte Mietwohnungen. Und die landeseigene...

1 Bild

Party in Ruinen: Erstes Wiesenburg-Festival zum Tag des offenen Denkmals

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 05.09.2016 | 210 mal gelesen

Berlin: Wiesenburg | Gesundbrunnen. Am 10. und 11. September, jeweils von 11 bis 20 Uhr, findet auf dem Gelände des ehemaligen Obdachlosenasyls von 1896 in der Wiesenstraße 55 ein Kiezfest statt.Livebands, Kindertheater, Hochseilartistik, Trödelmarkt und vieles mehr – die Wiesenburger feiern ihr erstes Festival. Mit dem Fest wollen die Mieter – Bildhauer, Tänzer, Filmemacher, Maler, Musiker, Imker und Handwerker –, die sich im „Die Wiesenburg...

Pizza backen und basteln

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 31.08.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Altes Waschhaus | Marienfelde. Die Wohnungsgesellschaft degewo lädt bis Dezember Eltern, Kinder und Großeltern einmal im Monat zum sonntäglichen Spaß mit Kochen, Basteln und Spielen ins Nachbarschaftscafé "Altes Waschhaus", Waldsassener Straße 40a, ein. Am 11. September stehen von 15 bis 18 Uhr die Zubereitung von Pizza sowie das Basteln von Namensschildern auf dem Programm. Die Teilnahmegebühr beträgt einen Euro. Alle weiteren Informationen...

3 Bilder

Das älteste Haus von Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.08.2016 | 668 mal gelesen

Berlin: Alt-Köpenick 36 | Köpenick. Zwei Familien wohnen in Alt-Köpenick 36, dazu gibt es dort ein Restaurant und einen Blumenladen. Der Grundstein für das Gebäude wurde bereits 1616 gelegt.Stolze 400 Jahre steht das Gebäude nun schon am Ufer der Dahme, die zu Bauzeit noch als Wendische Spree bezeichnet wurde. „Das barocke Fachwerkhaus ist das älteste Haus in Köpenick und das einzige, das die Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges überstanden hat“,...

1 Bild

Neuer Besitzer für die Rigaer 94? Degewo soll sich um das Haus kümmern

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.08.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 94 | Friedrichshain. Die Geschichte der Rigaer Straße 94 erlebt möglicherweise eine weitere Wendung.Der Senat sowie die Wohnungsbaugesellschaft Degewo bestätigten inzwischen, dass es Gespräche mit dem bisherigen Eigentümer über eine Verwaltung oder einen Kauf der Immobilie gebe. Der Vorstoß wird als Beitrag zum Befrieden des dortigen Konflikts bewertet.Die Auseinandersetzungen um den teilweise von Linksautonomen bewohnten...

Ausflug zum Skywalk

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 17.08.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Bis Freitag, 26. August, können sich Bewohner des Stadtteils im Stadtteilzentrum Kaulsdorf zu einem gemeinsamen Besuch des Degewo-Skywalks anmelden. Die Aussichtsplattform an der Marzahner Promenade gibt es seit vergangenem Jahr. Aus 70 Metern Höhe bietet sich ein spektakulärer Blick über den Bezirk und bei gutem Wetter über große Teile von Berlin und des Umlandes. Der Ausflug findet am 6. September von 8.45 bis 12...

2 Bilder

Mehr Mitbestimmung in landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 17.08.2016 | 17 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Land Berlin stärkt die Mitbestimmung in den sechs landeseigenen Wohnungsgesellschaften. In dieser Woche findet die Auszählung der ersten Mieterratswahlen in Berlin statt. Am 1. Januar trat in Berlin das sogenannte Wohnraumversorgungsgesetz in Kraft. Die Mieter sollen auch beim Neubau, der Instandhaltung und Sanierung von Wohnungen mitreden können. Der Mieterrat soll Kritiken und Anregungen aus der...

Erste Mieterratswahl der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften läuft

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 06.08.2016 | 94 mal gelesen

Mitte. Die Mieter aller rund 300 000 Wohnungen der sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften können derzeit ihre Vertreter wählen.Die Wahlbroschüren und Stimmzettel sind verschickt. Knapp 1000 Kandidaten für die neuen Mieterräte der degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land sowie WBM stellen sich darin vor. Pro Wohnung kann eine Stimme bei der Briefwahl abgegeben werden. Je nach Größe der Landesgesellschaften werden...

1 Bild

Von Tieren bis Toilette: Der Bezirk bekam 2015 rund 137.000 Euro Spenden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.08.2016 | 24 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Kunst wurde ebenso bedacht wie die Senioren. Es gab Geld für die Musikschule, Sportangebote oder die Jugendarbeit. Insgesamt waren es exakt 137.103,85 Euro, die dem Bezirk im vergangenen Jahr gespendet wurden.Sie setzen sich aus rund 126.000 Euro an Geld- sowie etwas mehr als 11. 000 Euro in Form von Sachleistungen zusammen.Die Beträge gab es in unterschiedlicher Größenordnung. Von Kleinspenden,...

Verwirrung um Rigaer 94: An einen Verkauf ist gar nicht gedacht

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 29.07.2016 | 62 mal gelesen

Friedrichshain. Mitte Juli war das besetzte Haus in der Rigaer Straße 94 wieder in die Schlagzeilen geraten.Diesmal ging es nicht um Randale oder Auseinandersetzungen mit der Polizei, sondern mehrere Medien hatten berichtet, dass eine kommunale Wohnungsgesellschaft das Haus kaufen soll. Ein anderes Gerücht wurde noch gestreut, dass ein Investor gesucht wird. Diese Gerüchte wurden vom Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers...

Viele Wohnungen nicht im Netz

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 27.07.2016 | 129 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Wohnungsgesellschaften des Landes Berlin bieten seit Ende Juni auf einem gemeinsamen Internetportal Wohnungen zur Neuvermietung an. Wer seine Wohnung im Bezirk finden will, der sollte allerdings nicht auf weitere Recherchen verzichten. Die zwei landeseigenen Wohnungsgesellschaften Degewo und Stadt und Land sind die beiden größten Vermieter im Bezirk. Zusammen mit den anderen Wohnungsgesellschaften des...

2 Bilder

Der nächste Vorkaufswunsch: Vorgehen des Bezirks weckt Begehrlichkeiten

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 19.07.2016 | 327 mal gelesen

Berlin: Wrangelstraße 21/21a | Friedrichshain-Kreuzberg. In zwei Fällen hat der Bezirk bisher bei Immobilien in einem Milieuschutzgebiet sein kommunales Vorkaufsrecht geltend gemacht. Zuletzt, wie berichtet, in der Glogauer Straße 3.Dieses Einschreiten scheint sich so langsam zu einer Art Wunschkonzert zu entwickeln. Regelmäßig ist von Mietparteien zu hören, die für ihr Haus dasselbe Vorgehen verlangen. Manche werden auch gleich im Stadtplanungsausschuss...

Bausenator im Brunnenviertel: SPD diskutiert über Wohnen im Kiez

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 11.07.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Unicorn.Berlin | Gesundbrunnen. Am 14. Juli um 19 Uhr lädt die SPD Mitte zu einem Diskussionsabend zum Thema bezahlbares Wohnen im Brunnenviertel in das Unicorn.Berlin in der Brunnenstraße 64.Die SPD-Abgeordnetenhauskandidatin für das Brunnenviertel, Maja Lasic, hat Bausenator Andreas Geisel (SPD) eingeladen, um gemeinsam mit Jörn Richters vom degewo-Kundenzentrum Nord über die aktuellen baulichen Vorhaben im Kiez und die Mietentwicklung zu...

2 Bilder

Sven Kersten aus Britz ist Hausmeister des Jahres

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 11.07.2016 | 99 mal gelesen

Berlin: Seniorenresidenz Britz | Britz. Da freut sich aber jemand und zwar Sven Kersten. Schließlich kürte ihn die Wohnungsbaugesellschaft Degewo zum Hausmeister des Jahres. Und das hat auch seinen guten Grund, wie die Berliner Woche beim Besuch an Kerstens Arbeitsplatz herausfand. Seit fünf Jahren bereits wählt die degewo ihren Hausmeister des Jahres auf Vorschlag der Bewohner und kürt sie pünktlich zum sommerlichen Mieterfest. In diesem Jahr wurden fünf...

Neues Internetportal der landeseigenen WBGs hat kaum freie Wohnungen im Angebot

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 30.06.2016 | 99 mal gelesen

Mitte. Die sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land und WBM haben unter www.inberlinwohnen.de ein gemeinsames Info- und Vermietungsportal gestartet. Viele Wohnungen gibt es aber nicht.Auf der Onlineseite gibt es zudem weitere Informationen rund um Wohnen und Neubau bei den Landeseigenen. Die kommunalen Gesellschaften bewirtschaften fast jede siebte Mietwohnung in der Stadt....