Demenz

Demenz verstehen lernen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 14.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, beginnt am Dienstag, 21. Februar, 18 bis 20 Uhr die Reihe „Demenz verstehen“. An fünf aufeinander folgenden Dienstagen beschäftigen die Teilnehmer sich mit Diagnose und Therapie, dem Umgang mit Demenzkranken sowie mit Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige. Mehr Infos und Anmeldung unter  0163/604 89 52. uma

Trotz Demenz weiter fit bleiben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 12.02.2017 | 7 mal gelesen

Pankow. Unter dem Dach der Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow hat sich eine Lauf- und Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz gegründet. Initiiert wurde sie gemeinsam mit dem Malteserhilfsdienst. In dieser Laufgruppe sind Menschen mit Demenz und deren Angehörige willkommen. Angeleitet wird die Gruppe von ausgebildeten Trainern, die zum Thema Demenz geschult sind, begleitet von ehrenamtlichen Helfern. Wer mitmachen möchte,...

Demenzkranke begleiten

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 29.01.2017 | 9 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Diakonie Haltestellen Köpenick, Müggelspree und Alt-Treptow suchen Ehrenamtliche, die Menschen mit einer demenziellen Erkrankung begleiten. Sie besuchen sie zu Hause oder treffen sich in den Betreuungsgruppen. Sie gehen spazieren, unterhalten sich und machen Bewegungsspiele. Es gibt kostenlose Fortbildungen, regelmäßige Reflexionstreffen und eine Aufwandsentschädigung. Ehrenamtlichen sind unfall- und...

Gespräche zum Thema Demenz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 20.01.2017 | 8 mal gelesen

Lichtenrade. Im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, trifft sich seit Mitte Januar jeden ersten und dritten Montag im Monat jeweils von 10 bis 12 Uhr eine angeleitete, vom Verein Nachbarschaftsheim Schöneberg organisierte Gesprächsgruppe für Angehörige von an Demenz Erkrankten. Die Treffen sollen dem Austausch der Betroffenen dienen und Probleme ansprechen. Weitere Informationen und Anmeldung (erforderlich) unter...

Selbstbestimmt wohnen

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 01.01.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: HVD Betreuungsverein Reinickendorf | Reinickendorf. Den nächsten Themennachmittag rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz veranstaltet der HVD Betreuungsverein am Mittwoch, 11. Januar, von 15 bis 17 Uhr in seinen Räumen in Alt-Reinickendorf 7. Andrea von der Heydt, Geschäftsführerin des Vereins „Selbstbestimmtes Wohnen im Alter“ beantwortet Fragen und verteilt Info-Material. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht...

Gemeinsam laufen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow startet gemeinsam mit den Maltesern noch im Januar eine Lauf- und Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz. „Noch haben wir Plätze in dieser Gruppe frei“, sagt Simone Koschewa von der Kontaktstelle. „Wer mitmachen möchte, sollte Lust und Freude an Bewegung und am Laufen im Bürgerpark mitbringen.“ Sollte das Wetter draußen ungemütlich sein, findet das Treffen als...

Eine Führung für alle Sinne

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.12.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Museum Pankow | Pankow. Der Malteser Hilfsdienst bietet in Zusammenarbeit mit dem Museum Pankow in der Heynstraße 8 demenzfreundliche Führungen an. Bei diesen erhalten demenziell erkrankte Menschen einen besseren Zugang zu dieser kulturellen Einrichtung und zur Ausstellung. In der Dauerausstellung können die Teilnehmer mehr über das Leben des Stuhlrohrfabrikanten Fritz Heyn um 1900 erfahren. Zugleich werden sie aber angeregt, eigene...

2 Bilder

Fixpreise bei den Pflegegraden: Neues Gesetz verspricht Verbesserungen für Pflegebedürftige

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 16.11.2016 | 125 mal gelesen

Alles soll besser werden, deshalb wird die Pflegeversicherung ab 2017 umfassend reformiert. Lesen Sie hier die wichtigsten Änderungen.Zurzeit werden vor allem körperliche Beeinträchtigungen bei der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) anerkannt, um Leistungen aus der Pflegekasse zu erhalten. Wer Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität benötigt, erhält eine Pflegestufe....

3 Bilder

„Ich halte dich, wenn die Welt fremder wird“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 30.10.2016 | 93 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Hände, die einander halten oder sanft auf Schultern liegen, ein verhaltenes Lächeln, ein leicht abwesender Blick – Victoria Tomaschko hat ruhige aber höchst aussagekräftige Motive zum Thema Demenz fotografiert. Zu sehen sind sie in der Ausstellung „Ich halte dich“ im Nachbarschaftscafé der Villa Mittelhof.Die Porträts zeigen Menschen mit Demenz und Alzheimer, ihre Angehörigen und Betreuende. Die Erkrankung ist...

Betreute Wohngemeinschaften für Demenzkranke

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Ein selbstständiges Leben ist auch an Demenz erkrankten Menschen wichtig. Vielfach ist eine ambulant betreute Wohngemeinschaft eine Möglichkeit, Betroffenen einen selbstständigen Alltag zu erhalten. Am 3. November findet um 15 Uhr im Nachbarschaftshaus "Orangerie", Schulze-Boysen-Straße 38, eine Veranstaltung statt, die über die ambulant betreuten Wohngemeinschaften im Bezirk informiert. Veranstaltet wird der...

Gute Pflege bei Demenz

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.10.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Wrangelkiez | Kreuzberg. Der nächste Workshop für pflegende Angehörige von Demenzkranken findet am Sonnabend, 29. Oktober, im Familienzentrum Wrangelkiez, Cuvrystraße 13-14, statt. Beginn ist um 10 Uhr. Er wird von der Kontaktstelle PflegeEngagement zusammen mit der Diakonie Haltestelle Kreuzberg veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bitte bis 26. Oktober unter  70 71 68 69, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. Für die...

Wer hilft beim Besuchsdienst?

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 19.10.2016 | 73 mal gelesen

Berlin. Das ökumenische Frauenzentrum Evas Arche sucht engagierte Frauen für das Hilfsprojekt „Mobilé – Mobilsein mit unserer Hilfe“. Die Ehrenamtlichen besuchen wöchentlich pflegebedürftige Seniorinnen sowie Frauen mit Demenz oder psychischer Erkrankung. Sie gehen mit ihnen spazieren, plaudern oder basteln. Informationen gibt es unter  28 48 48 24 und auf www.evas-arche.de. TS

Menschen mit Demenz

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 17.10.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Am Montag, 24. Oktober, beginnt um 15.30 Uhr im Nachbarschaftscafé der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, die Vernissage der Fotoausstellung „Ich halte dich“. Zu sehen sind Porträts von Menschen mit Demenz, ihren Angehörigen und Betreuenden. Die Ausstellung läuft bis zum 26. November. Das Café ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. uma

Schulungsreihe zu Demenz

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 12.10.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Am 1. November, beginnt im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, die kostenlose Schulungsreihe „Demenz verstehen“. Dabei geht es um Formen der Demenz-Erkrankungen, Diagnose und Therapie, den Umgang mit Erkrankten sowie um Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige. Die Veranstaltung findet an fünf Terminen dienstags von 18 bis 20 Uhr statt. Anmeldung unter 0163/604 89 52. uma

Spielfilm zu Thema Demenz

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 04.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Viertelbox | Märkisches Viertel. Das CVJM Jugendhaus im Märkischen Viertel präsentiert eine Filmreihe, die von der AG Demenzfreundliche Kommune Reinickendorf zusammengestellt wurde – und sich mit einem ganz eigenen Blick dem Thema Demenz nähert. Am Mittwoch, 12. Oktober, um 15 Uhr steht das US-Drama „Still Alice“ auf dem Programm. Hauptdarstellerin Julianne Moore erhielt für ihr Spiel im Jahr 2015 den Oscar. Im Anschluss an die...

Mobilität zuhause erhalten

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Gropiusstadt | am 20.09.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee | Neukölln. Der Pflegstützpunkt Neukölln lädt am Montag, 26. September, von 15 bis 17.30 Uhr zum dritten Thementag 2016 in das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee 88 ein. Dabei geht es um die Pflege älterer oder kranker Menschen in ihrem eigenen Haushalt. Verschiedene Hilfsmittel werden vorgestellt, die den Alltag erleichtern oder eine Pflegesituation verbessern können. Die Pflegestützpunkte sind kostenfreie und wohnortnahe...

Fachtag zum Thema Demenz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 14.09.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Alloheim Senioren Residenz | Lichterfelde. Anlässlich des Welt-Alzheimertages veranstaltet die Alloheim Senioren-Residenz Lichterfelde einen Demenz-Fachtag. Gerontologin Gisela Gehrman spricht in ihrem Vortrag Themen rund um die Krankheit an. Unter anderem werden Fragen erörtert, warum Demenzkranke oft das Essen verweigern, wie viel Vergessen normal ist und wann die Demenz beginnt. Der Fachtag findet am 21. September, 15 bis 17 Uhr in der...

1 Bild

Neuer Gesundheitspass bietet dementen Menschen Hilfe in Notfällen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.09.2016 | 134 mal gelesen

Pankow. Damit Pankowern mit Demenz im Notfall rasch geholfen werden kann, gibt es jetzt einen neuen Gesundheitspass. Entwickelt wurde dieser von der Demenzversorgung des Pankower Qualitätsverbundes Netzwerk im Alter (QVNIA).„Der Gesundheitspass Demenz ist ein Ergebnis unserer bisherigen Arbeit“, so die Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin Saskia Meyer. Es ist der erste Pass dieser Art in Berlin. Im Bezirk leben zurzeit...

Fachtag zum Thema Demenz

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.09.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge | Lichtenberg. Auch Angehörige von pflegebedürftigen Menschen und Ehrenamtliche sind beim Fachtag "Demenz" am 22. September im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Herzbergstraße 79, willkommen. Von 9 bis 16 Uhr gibt es bei dem Fachtag Vorträge über Ansätze zur Pflege und Betreuung zu hören. Zudem gibt es die Möglichkeit, in Workshops das Thema Demenz neu zu begreifen. Dazu gehört etwa, wie Emotionen und...

Betreuung bei Demenz

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 31.08.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf | Hellersdorf. In der Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz der Haltestelle Diakonie Hellersdorf/Marzahn, Glauchauer Straße 7, sind einige Plätze frei. Hier können Demenzkranke bei gemeinsamen Aktivitäten einander erzählen, sich erinnern, staunen und lachen. Ziel ist es, die Menschen zu aktivieren und Lichtblicke im Verlauf der fortschreitenden Krankheit zu schaffen. Hausbesuche sind auch möglich. Kontakt zur Projektleiterin...

Film zum Thema Demenz

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 23.08.2016 | 5 mal gelesen

Märkisches Viertel. „Wie ein einziger Tag“ lautet der Titel eines Spielfilms, der sich auf behutsame aber ehrliche Weise mit dem Thema Demenz befasst. Das CVJM Jugendhaus zeigt den Film am Mittwoch, 14. September, von 15 bis 17 Uhr in der Viertel Box am Wilhelmsruher Damm gegenüber dem Märkischen Zentrum. Veranstalter ist die AG Demenzfreunliche Kommune Reinickendorf.. Der Eintritt ist frei. bm

Ehrenamtler als Demenzlotsen

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 15.08.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement | Siemensstadt. Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter als Demenzlotsen. Diese sind dann im Kiez Ansprechpartner für Menschen, die Fragen zum Thema Demenz und zu Hilfen haben. Interessenten melden sich unter  93 62 23 80 oder kpe-spandau@casa-ev.de. CS

Broschüre zu Demenz-WGs

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 13.08.2016 | 8 mal gelesen

Lichtenberg. Die Broschüre "Wohngemeinschaften (nicht nur) für Menschen mit Demenz und alternative Wohnanlagen im Bezirk Lichtenberg" ist in einer überarbeiteten Auflage erschienen und kann im Pflegestützpunkt Lichtenberg in der Einbecker Straße 85 sowie bei der Seniorenberatung in der Straße Alt-Friedrichsfelde, Haus 2, bezogen werden. Das Heft beinhaltet eine Übersicht über im Bezirk existierende Wohngemeinschaften für...

2 Bilder

In guter Obhut: Neues Projekt zugunsten Demenzkranker in Reinickendorf

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 23.07.2016 | 196 mal gelesen

Märkisches Viertel. In Reinickendorf gibt es jetzt erstmals Schutzräume für Menschen mit Demenz – Ergebnis einer Kooperation von Polizei, Bezirksamt und zwei Pflegeeinrichtungen. Das Projekt sorgt dafür, dass orientierungslos angetroffene Menschen künftig statt auf der Polizeiwache in einem angemessenen Umfeld versorgt werden.Zahlen will sie nicht nennen – aber es komme schon oft vor, sagt Susanne Grosse, Polizeibeamtin in...

Angebot für Angehörige

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 21.07.2016 | 3 mal gelesen

Märkisches Viertel. Für die Gesprächsgruppe der Angehörigen von Menschen mit Demenz hat die Kontaktstelle PflegeEngagement ab sofort ein neues Angebot. Während sich die Gruppenmitglieder zum Austausch treffen, können sie ihre erkrankten Verwandten in einem Betreuungsprojekt der Diakonie Haltestelle Reinickendorf unterbringen. So können sie die Treffen nutzen, um einmal durchzuatmen, über Probleme zu sprechen oder Tipps...