Demonstration

In Rudow fand eine erfolgreiche Demonstration gegen Rassismus statt

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | vor 3 Tagen | 123 mal gelesen

Am Samstag, dem 18. Februar 2017 wurde dem Rassismus ein klares NEIN erteielt. Aufgerufen hierzu hatten u.a. das Aktionsbündnis Rudow gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, die Anwohner*inneninitiative Hufeisern gegen Rechts , das Bündnis Neukölln , die Galerie Olga Benario , sowie die Initiative Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus. Als Rednerin trat u.a. Neuköllns Bezirksbürgermeistern Fr....

Heiße Rhythemn, brodelnde Kessel

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U | Moabit. Mit scharfen Messern, heißen Rhyhtmen, mitreißenden Themen und brodelnden Kesseln will das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, am 20. Januar auf die Demonstration „Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!“ des Bauern- und Natur-, Umwelt- und Tierschützer-Netzwerks „Wir haben es satt“ einstimmen. Die Schnippeldisko im ZK/U beginnt um 18 Uhr, die Demonstration am darauffolgenden Tag um 12 Uhr...

1 Bild

Streit über „Gästehaus Moabit“ eskaliert weiter: Eigentümer unterbindet Gasversorgung

Georg Wolf
Georg Wolf | Moabit | am 15.12.2016 | 106 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Gasleitung abgetrennt, Gaszähler entfernt. Die Bewohner der Berlichingenstraße 12 sind von Wärmezufuhr abgeschnitten. Der Streit zwischen Hausbesitzer und Bezirksamt über das „Gästehaus Moabit“ eskaliert weiter. Mittes Bürgermeister hat Anzeige erstattet.Die kälteste Zeit des Jahres hat begonnen. Jeder von uns freut sich, wenn er in ein warmes Zuhause kommt, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee auf dem Sofa erholen...

Kundgebung für Wohnheim

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Charlottenburg | am 25.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Eigentümergemeinschaft Berlichingenstraße 12 | Moabit. Für das ehemalige Wohnheim wohnungsloser Männer in der Berlichingenstraße 12 haben die Eigentümer bei Gericht die Räumung beantragt. Das Bündnis „Zwangsräumungen verhindern“ und der Runde Tisch gegen Gentrifizierung in Moabit machen dagegen mit einer „krachlauten“ Kundgebung mobil. Sie findet am 1. Dezember um 13 Uhr vor dem Firmensitz der Eigentümer in der Kantstraße 30 statt. KEN

Demo für friedlichen Kiez

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.11.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Düttmannplatz | Kreuzberg. Im Rahmen der Netzwerkkampagne "Zeig Mut" findet am Sonnabend, 26. November, im Graefekiez eine Veranstaltung für ein friedliches Miteinander statt. Die Teilnehmer werden um 11 Uhr am Düttmannplatz losmarschieren und gegen Diskriminierung, Vandalismus und Gewalt demonstrieren. Der Aufzug wird musikalisch begleitet, auch Transparente oder Schilder können dazu mitgebracht werden. Der Spaziergang durch den Kiez soll...

Razzia gegen Linksautonome: 14 Verdächtige ermittelt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.10.2016 | 26 mal gelesen

Berlin/Leipzig. In Zusammenhang mit einer Reihe von schweren Sachbeschädigungen ist die Polizei am 26. Oktober gegen mehrere Mitglieder der linksextremen Szene vorgegangen.Dabei gab es Durchsuchungen in Wohn- und Geschäftsräumen in Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Tempelhof, Wedding, Gesundbrunnen sowie in Leipzig. Nach Polizeiangaben seien dabei acht Frauen und sechs Männer als Tatverdächtige identifiziert sowie...

Friedensdemo auf dem Alex

Tim Stripp
Tim Stripp | Mitte | am 05.10.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Unter dem Motto "Die Waffen nieder!!!" beginnt am 8. Oktober 12 Uhr am Alexanderplatz Ecke Otto-Braun-Straße eine Friedenskundgebung. Es reden u.a. Sarah Wagenknecht und ein Vertreter von Pax Christi. Danach ist ein Marsch zum Brandenburger Tor geplant. Ab 14 Uhr wird der Musiker Tino Eisbrenner auftreten. Weitere Infos auf www.friedensdemo.org. TS

3 Bilder

Bewohner des Rollbergkiezes wehren sich gegen neuen Standort einer Methadonpraxis

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 22.09.2016 | 405 mal gelesen

Neukölln. Weil der Mietvertrag in der Karl-Marx-Straße kurzfristig gekündigt wurde, benötigt die Ambulanz für Integrierte Drogenhilfe in der Nähe ihres bisherigen Standorts neue Räume. Diese stellt die Wohnungsbauten-Gesellschaft "Stadt und Land" bald in der Morusstraße zur Verfügung – zum Unmut vieler Familien im Wohngebiet.Ein ohrenbetäubender Lärm aus diversen Trillerpfeifen war am Nachmittag des 15. September weithin auf...

5 Bilder

OSZ-Schulleiter Holger Sonntag überraschend abberufen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 21.09.2016 | 465 mal gelesen

Berlin: Marcel-Breuer-Schule | Weißensee. Am Standort der beiden Oberstufenzentren an der Gustav-Adolf-Straße herrscht seit Monaten Unruhe. Vor wenigen Tagen erreichte das Hickhack über die Zukunft des Standorts einen neuen Höhepunkt. Der langjährige Leiter der Marcel-Breuer-Schule wurde abberufen.Holger Sonntag ist als engagierter Pädagoge bekannt. 14 Jahre leitet er nun schon das Oberstufenzentrum für Holztechnik, Glastechnik und Design. Die...

3 Bilder

Demo für den Tunnelbau

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 15.09.2016 | 217 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Vor einigen Tagen versammelten sich Lichtenrader Bürger auf dem Pfarrer-Lütkehaus-Platz, um gegen die Pläne der Bahn zu demonstrieren und ihrer Forderung eines Tunnelbaus Nachdruck zu verleihen. Die Aktion blieb jedoch überschaubar.Immerhin zählt Lichtenrade über 50 000 Einwohner, aber die von älteren Semestern dominierte Demo spiegelte das nicht wider. Jedenfalls schätzte die Polizei vor Ort zwischen 400 und 500...

1 Bild

Demo für einen Tunnel

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 05.09.2016 | 470 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Die Proteste gegen die Bahnpläne reißen nicht ab. Unter der Überschrift „Bahn plant Chaos“ ruft der die Bürgerinitiative Lichtenrade-Dresdner Bahn am 12. September 18 Uhr zu einer Demonstration auf dem Pfarrer-Lütkehaus-Platz vor der Salvator-Kirche am S-Bahnhof Lichtenrade auf.Wie berichtet, plant die Bahn jetzt konkret den Beginn des seit knapp zwei Jahrzehnten höchst umstrittenen Wiederaufbaus der Dresdner...

Fotograf schwer verletzt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.07.2016 | 16 mal gelesen

Friedrichshain. Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen zur Rigaer Straße am 9. Juli ist auch ein 75-jähriger Mann schwer verletzt worden. Er befand sich gegen 22.30 Uhr in der Liebigstraße, um Fotos von der Demonstration zu machen. Nach Angaben des Opfers wurde dort ein pyrotechnischer Gegenstand in seine Richtung geworfen, der neben ihm explodierte. Der Fotograf ging zu Boden und war kurze Zeit bewusstlos. Er wurde mit...

Rigaer Straße - Polizei zieht sich zurück

Lutz Mey
Lutz Mey | Friedrichshain | am 13.07.2016 | 14 mal gelesen

Die Polizei zieht sich in der Rigaer Straße zurück. Auf Druck der Anwohner? Seit Wochen eskaliert die Situation um die Rigaer Straße 94. Gestern gab es eine Veranstaltung von Anwohnern. Plakate in den jeweiligen Fenstern deuten darauf hin, dass viele Anwohner sich mit den Bewohnern und Besetzern der Rigaer Straße 94 solidarisieren. Zugangskontrollen aufgehoben Bereits gestern wurden die Absperrungen auf der Fahrbahn...

Demo auf Turmstraße - wurde Lohfink vergewaltigt?

Lutz Mey
Lutz Mey | Moabit | am 27.06.2016 | 95 mal gelesen

Etwa 150, zumeist weibliche Demonstranten waren zur Turmstraße gekommen. Die Hauptfrage: War es eine Vergewaltigung oder nicht? Heute war der Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink. Diese war zu 24.000€ verurteilt worden, weil sie laut Gericht zu Unrecht behauptet habe, sie sei von Fussballstar Padir F. und seinem Kumpel vergewaltigt worden. Doch Videoaufnahmen sollen beweisen: Die 29Jährige hat mehrfach deutlich "Nein"...

Personalmangel nach wie vor akut: Dem Jugendamt fehlen qualifizierte Bewerber

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 06.06.2016 | 384 mal gelesen

Spandau. Wie überall in Berlin ist auch im Jugendamt Spandau der Personalmangel akut. Gewerkschafter riefen darum zur Demo auf. Auch das Bezirksamt macht sich auf Landesebene stark.Weiße Fahnen und Transparente, schwarze Kleidung und Müllsäcke: Mit einer symbolträchtigen Großdemo vor der Senatsfinanzverwaltung und dem Roten Rathaus machten Berufsverbände und Gewerkschaftler am 2. Juni auf die prekäre Personalsituation in...

Piraten-Demo für faire Mieten

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 30.05.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Direktkandidaten der Piratenpartei Spandau für die Berliner Wahlen am 18. September demonstrieren am 4. Juni um 18 Uhr vor dem Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, in Pappkisten für faire und bezahlbare Mieten. In Form eines Happenings (in Pappkartons sitzend), wird der Bezug auf die kleinen und viel zu teuren Wohnungen hergestellt, die in der Umgangssprache auch als Ein-Raum-Wohnklos bezeichnet werden. Ebenso geht...

13 Bilder

1. Mai 2016: Demo und Myfest

Katharina Wand
Katharina Wand | Prenzlauer Berg | am 02.05.2016 | 7 mal gelesen

Impressionen der DGB-Demo in Mitte und vom Myfest in Kreuzberg Weitere Bilder

Friedlich ist anders: Polizeigewerkschaft zieht erstes Fazit vom 1. Mai-Wochenende

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 02.05.2016 | 18 mal gelesen

Kreuzberg. Bei den Geschehnissen rund um den 1. Mai wurden wesentlich mehr Polizisten verletzt als noch im Vorjahr. Trotz guter Einsatztaktik kam es bereits während der traditionellen „1. Mai-Demonstration“ zu vereinzelten Angriffen auf die Polizei. Am Endpunkt, dem Lausitzer Platz, wurden dann erneut Beamte von Gewaltbereiten attackiert.„Wir können nicht mal annähernd von einem friedlichen 1. Mai sprechen, wenn 59 Kollegen...

Torte statt böse Worte

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.03.2016 | 11 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Zu Protesten kam es vor einem Hostel in der Genslerstraße am 13. März, wo die rechtspopulistische Partei Alternative für Deutschland ihren Landesparteitag abhielt. Demonstranten haben vor dem Hostel Torten mit der Aufschrift "No AfD" verteilt. Die Polizei beschlagnahmte ein Tortenkatapult. Am Vorabend hatten laut Polizeibericht Unbekannte acht Fenster des Hostels mit Steinen eingeschmissen. Sie...

Plakate malen und Musik hören

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.03.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Theater X | Moabit. „Refugee Club Impulse“ und „KulTür auf!“ laden Jugendliche und junge Erwachsene ein zum „Carnival Camp“ am 19. März ab 15 Uhr im Theater X, Wiclefstraße 32, zur Vorbereitung des geplanten „Carnival Al-Lajiìn", dem Karneval der Geflüchteten am Tag darauf im Maxim-Gorki-Theater am Festungsgraben 2 in Mitte. Gemeinsam werden in Moabit Plakate und Banner entworfen, Musik gehört und Musik gemacht sowie – lecker gegessen....

1 Bild

Toleranz für feuchte Schnauzen: Hundefreunde marschierten durch den Grunewald 2

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 16.02.2016 | 118 mal gelesen

Berlin: Grunewaldsee | Grunewald. 100 Demonstranten auf zwei Beinen, noch mehr auf vier Pfoten: Am Grunewaldsee rief der Tierschutzverein auf zum Gassigehen für die Grundrechte des Hundes. Denn jene sehen Halter durch immer neue Einschränkungen in Gefahr.Die Beziehung zwischen Großstadtmensch und Großstadthund ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Eines der ersten betrifft die Urheberschaft allen Ärgers. „Das Problem befindet sich immer auf...

2 Bilder

Umweltschützer auf Mission

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.02.2016 | 81 mal gelesen

Neukölln. Sie kamen in weißen Maleranzügen, mit schwarzen Ballons und Atemmasken: Ende Januar demonstrierten Umweltschützer gegen die Feinstaubbelastung auf der Karl-Marx-Straße.In Anlehnung des berühmten Funkspruchs aus der Apollo 13 lautete das Motto: „Husten, wir haben ein Problem“. Carolin Kruse, eine der Initiatorinnen der Aktion vom "Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln" sagt: „Es ist erwiesen, dass Husten auch von...

1 Bild

Landwirte demonstrieren gegen Dumpingpreise und Höfesterben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 18.01.2016 | 279 mal gelesen

Gatow. Für eine bessere Agrarpolitik haben am 16. Januar Tausende Landwirte demonstriert. Auch aus Gatow rollte eine Trecker-Kolonne zur Großdemo am Potsdamer Platz.Über dem Hof von Guido Zerrath dämmert der Morgen noch, als sich die Traktoren in Bewegung setzen. Doch statt Getreide oder erntefrisches Gemüse haben sie Plakate und Transparente geladen. „Bauernhofe statt Agrarfabriken“, „Mehr Tierwohl“ oder „Rote Rüben retten“...

Keine Hallen, kein Sport: Eltern und Politiker protestieren

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 06.01.2016 | 548 mal gelesen

Reinickendorf. In drei Schulsporthallen sind seit Dezember in Reinickendorf Flüchtlinge untergebracht. Eltern wie Politiker wehren sich dagegen.„Halle weg, Sport weg“ steht auf Transparenten, die Eltern am 18. Dezember auf dem Letteplatz in die Höhe halten. Da ist gerade die Sporthalle der Georg-Schlesinger-Schule an der nahen Kühleweinstraße vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) für die Unterbringung von...

Schlange-Mieter demonstrieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 07.11.2015 | 69 mal gelesen

Wilmersdorf. Nach der Stilllegung ihrer Müllabsauganlage müssen Mieter des Wohnkomplexes in der Schlangenbader Straße – im Volksmund „Schlange" genannt – mit einer neuen Situation umgehen. Müllwagen der BSR sollen den Hofbereich befahren und die Tonnen mit Unrat dort abholen. Doch dagegen formiert sich Widerstand, der am Freitag, 13. November, bei einem Laternenumzug verkündet wird. Mieter treffen sich dabei um 16 Uhr im Hof...