Deutsche Wohnen AG

1 Bild

Wohnungsgesellschaft verlangt plötzlich Miete für Behindertenparkplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 28.04.2017 | 202 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Immer mehr Vermieter im Bezirk gehen dazu über, ihre Parkflächen kostenpflichtig zu vermieten. Leittragende sind nicht zuletzt Menschen mit Behinderungen. Dieter Berzau (76) wohnt in einem Mietshaus der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH an der Eisenacher Straße. Direkt vor dem Haus stand ihm bisher ein eigener Behindertenparkplatz kostenlos zur Verfügung. Im März kündigte ihm sein Vermieter die...

7 Bilder

Wenn die Räumung droht: Mieter kämpft gegen Wohnungslosigkeit

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 23.04.2017 | 301 mal gelesen

Lichtenberg. Soziale Härte ist auf dem Wohnungsmarkt Alltag. Im Weitlingkiez kämpfen Menschen gegen Verdrängung. Darunter ist auch ein Mieter aus der Metastraße."Was habe ich schon zu verlieren?", sagt der Mann und wird nachdenklich. Bevor er seine Geschichte erzählt, sagt er, brauche er die Zusicherung, dass er in der Zeitung anonym bleibt. Das Gerichtsverfahren laufe noch und er wolle sich durch die Veröffentlichung nicht...

2 Bilder

Die Methoden der „Deutsche Wohnen“ offenbaren ein eklatantes Politikversagen auf Bundesebene

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 11.04.2017 | 356 mal gelesen

DIE LINKE präsentierte am 10.04.2017 im Abgeordnetenhaus von Berlin in Anwesenheit der stellvertretenden Parteivorsitzenden der LINKEN Caren Lay, dem Stadtsoziologien Dr. Andrej Holm und dem Parlamentarischen Geschäftsführer der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus Steffen Zillich eine Studie des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup von der Westfälischen Hochschule zur Deutsche Wohnen AG (Quelle:...

2500 Euro für Freilandlabor

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 04.04.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Freilandabor Marzahn | Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen AG setzt ihre Unterstützung des Freilandlabors Marzahn fort. Für das Projekt des Freilandlabors „Teamwork Naturspiele“ stellt sie in diesem Jahr 2500 Euro zur Verfügung. Das innovative Lernprojekt, das 2016 erstmalig angeboten wurde, möchte Kinder für die Natur begeistern und gleichzeitig Teamfähigkeit und Problemlösungskompetenz vermitteln. Kinder werden hier in Teams in Gestalt von...

1 Bild

Deutsche Wohnen - Gewinnmaximierungsstrategie versus Mieterschutz

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 22.03.2017 | 94 mal gelesen

Die Deutsche Wohnen AG hat am 21.03.2017 ihr Jahresergebnis zum 31.12.2016 veröffentlicht: - Der Konzerngewinn stieg 2016 um 35 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro - Die Mieteinnahmen wuchsen um 11 Prozent auf 704,5 Millionen Euro - Die Durchschnittsmiete lag bei 6,10 Euro je Quadratmeter - Für 2017 prognostiziert die Deutsche Wohnen, dass die Mieten um weitere 3,5 Prozent steigen werden „Die Deutsche Wohnen AG,...

1 Bild

Mieterschutz-Anträge in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau am 29.03.2017

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 21.03.2017 | 179 mal gelesen

Die Bezirksverordnetenversammlung Spandau wird sich in ihrer Sitzung am 29.03.2017 gleich mit fünf Anträgen aus dem Bereich Wohnen und Mieten beschäftigen: 1) Einrichtung eines Berliner Klagefonds für einkommensschwache Mieterinnen und Mieter, 2) Einrichtung kostenloser Mieterberatungen, 3) Übernahme von Mitgliedsbeiträgen für transferleistungsbeziehende Haushalte für einen Rechtsschutz in Mieterorganisationen, 4) Deutsche...

1 Bild

Neuauflage des DW-Fonds der Deutsche Wohnen AG im Falkenhagener Feld

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 14.03.2017 | 119 mal gelesen

Die Deutsche Wohnen hat den DW-Fonds für das Falkenhagener Feld in diesem Jahr mit 10.000 Euro neu aufgefüllt. Ab sofort können sich lokale Initiativen und Vereine im Quartier mit ihren Kinder- und Jugendprojekten um Mittel des Fonds bewerben. Bedingung einer erfolgreichen Bewerbung ist, dass die Projekte Kindern und Jugendlichen im Falkenhagener Feld zugute kommen. Bei der Verwaltung des DW-Fonds setzt die Deutsche...

1 Bild

Schluss mit steuerfreiem Abverkauf Berlins

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 08.03.2017 | 174 mal gelesen

AMV fordert Abschaffung von steuerfreien Share Deals, Einführung einer Antispekulationssteuer („Heuschreckensteuer") sowie massive Absenkung des Grunderwerbsteuersatzes Beim Ankauf von 4.200 Berliner Wohnungen durch die Deutsche Wohnen AG entgehen dem Land Berlin Steuereinnahmen von fast 40 Millionen Euro, berichtet der rbb am 07.03.2017 (Quelle:...

1 Bild

AMV: Vor-Ort-Termin bei Deutsche Wohnen im Service Point in Spandau

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 06.03.2017 | 141 mal gelesen

Übergabe von Protestunterschriften Am 01.03.2017 traf sich Rechtsanwalt Uwe Piper, 1. Vorsitzender des AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. im Beisein von Mietern mit der Leiterin Unternehmenskommunikation Manuela Damianakis und dem Referent für Unternehmenskommunikation Marko Rosteck der Deutsche Wohnen im Service Point in Spandau, um zum einen 351 Protestunterschriften zu übergeben und zum anderen,...

1 Bild

AMV besucht Deutsche Wohnen am 01.03.2017

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 23.02.2017 | 82 mal gelesen

Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. besucht am 01.03.2017, 17:00 Uhr, die Deutsche Wohnen AG im Service Point Neuendorfer Straße 1 in 13585 Berlin-Spandau zwecks Übergabe von 325 Protestunterschriften der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter der Großsiedlung Falkenhagener Feld. Zum Hintergrund Die Mieterinnen und Mieter, die an der 1. Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld...

1 Bild

Deutsche Wohnen beschäftigt nun auch die Bezirksverordnetenversammlung Spandau

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 23.02.2017 | 157 mal gelesen

Auf Antrag der Linksfraktion (Drucksache 0119/XX) vom 20.02.2017 wird sich am 01.03.2017 die Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin unter TOP Ö 11.5 mit der Deutsche Wohnen AG beschäftigen (http://www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp). Bereits am 15.02.2017 fand auf Landesebene eine Anhörung der Deutsche Wohnen vor dem Ausschuss für Stadtentwicklung und...

4 Bilder

Hilfe für Otto-Suhr-Siedlung: Bewohner befürchten Verdrängung durch Modernisierung

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 328 mal gelesen

Berlin: Otto-Suhr-Siedlung | Kreuzberg. Geschätzt knapp 100 Mieter aus der Otto-Suhr-Siedlung füllten am 8. Februar die Zuschauertribüne der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Der Anlass für den Besuch: Viele Bewohner befinden sich in einer Auseinandersetzung mit der "Deutschen Wohnen", der Eigentümerin der meisten Gebäude in der Gegend rund um die Oranienstraße. Die Deutsche Wohnen führt dort energetische Modernisierungen durch. Teilweise haben die...

4 Bilder

Sanierung lässt die Miete steigen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 09.02.2017 | 398 mal gelesen

Berlin: Eisenbahner Siedlung | Baumschulenweg. Die Wohnanlage zwischen Südostallee, Radenzer Straße und Hallberger Zeile wurde um 1930 für die Deutsche Reichsbahn errichtet. Jetzt sollen dort rund 100 Wohnungen modernisiert werden.Die Wohnungen befinden sich inzwischen im Besitz der Deutsche Wohnen AG, einem börsennotierten Unternehmen. „Wir haben im Januar die Modernisierungsankündigungen erhalten und wurden aufgefordert, bis Mitte Februar zuzustimmen....

1 Bild

Streit um Mietspiegel in der Großsiedlung An der Kappe

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 08.02.2017 | 260 mal gelesen

Mieterhöhungen Die Deutsche Wohnen AG, die in Berlin ca. 110.000 Wohnungen bewirtschaftet und zum 01.07.2016 die Verwaltung der Großsiedlung An der Kappe, Borkzeile, Petzoldweg, Seegefelder Straße in Berlin-Spandau mit ca. 1100 Wohneinheiten übernommen hat, erhöhte Mitte Dezember 2016 in der Wohnanlage die Nettokaltmieten oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete des Berliner Mietspiegels. Nichtanerkennung des...

1 Bild

Beabsichtigte Übergabe von 325 Protestunterschriften an Deutsche Wohnen/GSW

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 07.02.2017 | 247 mal gelesen

Offener Brief an Deutsche Wohnen AG sowie an GSW Immobilien AG Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. wandte sich am heutigen Tag mit einem Offenen Brief an die Deutsche Wohnen AG sowie an die GSW Immobilien AG und bat um Vereinbarung bzw. Mitteilung eines Termins zwecks Übergabe von 325 Protestunterschriften der Deutsche Wohnen/GSW- Mieter der Großsiedlung Falkenhagener Feld. Zum...

6 Bilder

„Vernachlässigt und verdreckt“: Anwohner protestieren gegen die Deutsche Wohnen

Berit Müller
Berit Müller | Falkenhagener Feld | am 30.01.2017 | 499 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Heizungsausfall, verdreckte Hausflure, freche Antworten bei Mängelanzeigen, dilettantische Reparaturen: Unter den Mietern der GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld herrscht erheblicher Unmut über die Verwaltungspraxis der Deutsche Wohnen. Sie protestieren mit Unterschriften.Rund 120 Anwohner kamen am 26. Januar zur zweiten Kiezversammlung des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes (AMV) ins...

Mieter sammeln Unterschriften 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 29.11.2016 | 93 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld. Bei Mietervereinen sammeln sich Beschwerden von Bewohnern der GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld. Sie beschweren sich über das Fehlen eines direkten Ansprechpartners, fehlende telefonische Erreichbarkeit des Hausmeisters, Hängen in der Warteschleife des internen Callcenters, stetig andere Ansprechpartner im Callcenter, schleppende Mängelbearbeitung und Verschmutzungen. Der Alternative Mieter- und...

3 Bilder

In den Großsiedlungen werden die Parkplätze knapp

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.11.2016 | 304 mal gelesen

Marzahn. Das Parken wird in den Großsiedlungen immer mehr zu einem Problem. Vermieter bieten ihren Mietern zunehmend kostenpflichtige Parkplätze an und verschärfen damit den Druck auf die verbliebenen öffentlichen Parkplätze. An der Bärensteinstraße reichen die Parkplätze vor den Häusern der Wohnungsgenossenschaft Horizont nicht aus. Ein Ausweichen auf freie Stellplätze in der Nachbarschaft ist nicht möglich. „Die anderen...

Unterschriftenaktion gegen Verwaltungspraxis der Deutsche Wohnen/GSW im Falkenhagener Feld 1

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 13.11.2016 | 301 mal gelesen

Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld beschließt Unterschriftenaktion Knapp 100 Mieterinnen und Mieter der GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld folgten der Einladung des AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. zur Kiezversammlung am 10.11.2016 im Klubhaus Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 13, 13589 Berlin, und machten ihrem Unmut über ihre Wohnsituation sowie die...

„Wir frieren“: Mieter klagen über defekte Heizungen und schlechten Service der Deutsche Wohnen 2

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 31.10.2016 | 378 mal gelesen

Berlin: Klubhaus Westerwaldstraße | Falkenhagener Feld. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) nimmt Beschwerden von Mietern der zur Deutschen Wohnen gehörenden GSW im Falkenhagener Feld zum Anlass einer Kiezversammlung am 10. November von 18.30 bis 20 Uhr im Klubhaus Westerwaldstraße 13.Kaum sanken die Temperaturen unter zehn Grad, häuften sich Anrufe und E-Mails beim Spandauer Volksblatt zu Heizungsausfällen im Falkenhagener Feld. „Wir...

Deutsche Wohnen schlägt Einladung zur Mieterversammlung aus 3

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 24.10.2016 | 236 mal gelesen

Kiezversammlung Deutsche Wohnen/GSW-Mieter am 10.11.2016 Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. veranstaltet am 10.11.2016 im Klubhaus Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 13, 13589 Berlin, unter dem Motto "Wo drückt der Schuh?" eine Kiezversammlung für alle Mieterinnen und Mieter der Deutsche Wohnen/GSW im Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau, um anstehende Probleme in der Großsiedlung...

Kiezversammlung der Deutsche Wohnen/GSW-Mieter im Falkenhagener Feld - Wo drückt der Schuh? 3

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 21.10.2016 | 258 mal gelesen

Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e. V. lädt alle Mieterinnen und Mieter der GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld zur Kiezversammlung am 10.11.2016 ein. Gewinne der GSW gehen an Deutsche Wohnen Seit nunmehr knapp drei Jahren ist die 1924 gegründete GSW Immobilien AG Teil der Deutsche Wohnen-Gruppe. Beide Unternehmen sind seit 2014 über einen Beherrschungsvertrag miteinander dergestalt verbunden,...

1 Bild

Politiker wollen Mieter schützen: Bebauungsplan für altes Wasserwerk Tegel

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 18.09.2016 | 211 mal gelesen

Berlin: Altes Wasserwerk Tegel | Borsigwalde. Auf der letzten Sitzung der abgelaufenen Legislaturperiode am 14. September haben sich die Bezirksverordneten dafür ausgesprochen, dass Veränderungen auf dem ehemaligen Wasserwerk an der Trettachzeile sozial verträglich geschehen.Das Wasserwerk wurde um 1898 für die damalige Landgemeinde Tegel errichtet. Es steht längst unter Denkmalschutz. Heute gibt es auf dem mehr als 13.600 Quadratmeter großen Grundstück noch...

1 Bild

Rattenalarm in der Adorfer Straße

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 09.09.2016 | 42 mal gelesen

Hellersdorf. Im Gebiet um die Adorfer Straße gibt es seit einiger Zeit vermehrt Ratten. Sie werden wahrscheinlich von den Mülltonnen angelockt. „Die Ratten sind überall und auch tagsüber zu sehen“, sagt Anwohner Hans-Dieter Vieroth. Auch in der Nossener Straße und der Oelsnitzer Straße seien sie schon gesichtet worden, erklärt er. Es handele sich um große, ausgewachsene Tiere, vor denen ein Mensch schon erschrecken...

3 Bilder

Künstlerin belebt Boulevard

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 02.09.2016 | 201 mal gelesen

Berlin: Projektraum mp43 | Hellersdorf. Die Belebung des Boulevards Kastanienallees ist eine Aufgabe für viele Menschen. Darunter befinden sich auch Künstler. Carola Rümper bezog Anfang April einen Gewerberaum der Deutsche Wohnen an der Stollberberg Straße. Den leerstehenden Raum bekam sie von der Vermietungsgesellschaft für einen symbolischen Euro im Monat. Sie muss lediglich die Betriebskosten bezahlen. Der Boulevard und seine Umgebung gelten als...